Aramäer

  • Aramäer
  • Volk und christliche
    Religionsgemeinschaft
    im Vorderen Orient
  • Arameans
  • Nation and Christian
    religious community
    in the Mideast Region
Übersicht – Contents:

 

Flagge – Flag:

Flagge flag Aramäer Arameans

Flagge der Aramäer
– flag of the Arameans


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Wann die Flagge der Aramäer entstand ist nicht überliefert, auf jeden Fall nach der Christianisierung dieses Volkes. Die zentrale gelbe Abbildung in der Mitte der roten Flagge zeigt einen Adler. Dieses Symbol ist in dieser Form schon sehr alt. Es gilt bereits im Alten Ägypten als Symbol der Sonne, bzw. der Geistessonne. When the flag of the Arameans was created is not known, certainly after the christianization of this nation. The central yellow picture in the middle of the red flag shows an eagle.

That symbol is in this pattern even very old. It was already in the Old Egypt a symbol for the sun or the Spirit's Sun.
Die Gestalt der Flagge geht auf einen archäologischen Fund in Tell Halef zurück, wobei die Flamme am Haupt des Adlers in den 70er Jahren des 19. Jahrhunderts hinzugefügt wurde. An dieser Stelle war vorher wahrscheinlich der Kopf des Gottes Assur zu sehen. Auch die Farben stammen aus dem 19. Jahrhundert. In den 30er Jahren führte die Chaldo-Assur-Armee eine rot-gelbe Flagge und in den 60er Jahren erlangten diese Farben folkloristische Bedeutung. Über die Bedeutung der Farben ist nichts bekannt. The shape of the flag goes back to an archaeological find in Tell Halef, but the flame at the head of the eagle has been added in the 70s of the 19th century. At this place, was previously placed bevor the head of the god Assur.

The colors come from the 19th century, too. In the 30s the Chaldo-Assur Army used a red-yellow flag and in the 60s these colors got folkloric significance. About the meaning of the colours is nothing known.

Auslösender Moment für die Entstehung des Adlersymbols ist wahrscheinlich die Sonnen-Corona während einer Sonnenfinsternis gewesen. Man glaubte hinter der Sonne eine weitere Sonne, die göttliche Geistessonne, zu erblicken. Die Form der Corona erinnerte in diesem Moment offenbar an einen Adler, so dass dieses Adlersymbol entstand. Häufig wurde dieser Adler mit einer Sonnendarstellung verbunden, so trug dieser Adler bei den Alten Ägyptern eine Sonne auf dem Kopf, oder auf der Brust, und wurde häufig von zwei Löwen begleitet. Die Phönizier übernahmen dieses Symbol komplett, die Perser nur den Adler. Von den Phöniziern wurde das Adlersymbol mit der Sonne an die Aramäer und die Alten Chaldäer (ebenfalls ein aramäisches Volk) weitergegeben. Sonne und Löwen gingen auf die Punier und Makedonier über. Als sich in Persien die Lehren des Zarathustra (zwischen dem 11. und 6. Jahrhundert v.Chr.) ausbreiteten, wurde das Sonnensymbol auf den Persischen Adler durch ein Abbild des Zarathustra (griechisch: Zoroaster) ersetzt. Der Adler wurde später von den Römern übernommen, der Löwe ging von den Makedoniern auf die Slaven über, und die Sonne taucht als Symbol bei den Kurden wieder auf. Von den Alten Chaldäern ging der Adler auch auf die Assyrer über, deren Geschichte jedoch im 7. Jahrhundert v.Chr. endete. The initial moment in the creation of the eagle-symbol was probably the corona of the sun during a solar eclipse. They meant to see behind the sun a further sun, the Divine Spirit's Sun. The form of the corona remembered in this moment obviously an eagle and that eagle-symbol arised.

Frequently this eagle was connected with the portrayal of the sun. In this way carryed this eagle in the Old Egypt a sun on the head or on the chest and was frequently escorted by two lions. The Phoenicians took over that symbol completely, the Persians only the eagle. The Phoenicians gave the eagle-symbol with the sun to the Arameans and the Old Chaldeans (likewise an Aramaic people). Sun and lion were tooken over by the Punians and Macedonians.

As in Persia spreaded out the tenets of Zarathustra (between the 11th and 6th century B.C.), the sun-symbol on the Persian eagle was substituted by an image of Zarathustra (Greek: Zoroaster). The eagle was later tooken over by the Romans, the lion changes from the Macedonians to the Slavs and the sun arised later as symbol at the Kurds.
From the Old Chaldeans the eagle was given to the Assyrians, but whose history ends in the 7th century B.C.
Als das Christentum bei den Aramäern einzog, haben die christlichen Aramäer den Adler beibehalten, jedoch wurde die Sonnenscheibe durch eine stilisierte Fackel ersetzt. Sie steht für das Feuer des Heiligen Geistes und ist ein christliches Symbol. As the Christianity spreaded out within the Arameans the Christian Arameans maintained the eagle, but the sun-disk was substituted by a stylized torch.
It stands for the fire of the Holy Ghost and is a Christian symbol.
teilweise Quelle und Surftipps:
1. http://www.oromoye.de
2. Severyos Oers, bethnahrin.de, bethnahrin.de
hoch/up

 

Ergänzung: Supplementation:
Die Aramäer gehörten zum allergrößten Teil der Syrisch-Orthodoxen Kirche an, und werden heute auch als Syrische Christen bezeichnet. Sie selbst nennen sich Oromoye, also Aramäer. Die Aramäer teilen sich in zwei Gruppen, die Ostaramäer (Eigenbezeichnung: Ashuroye = Ashuriter) und die Westaramäer (Eigenbezeichnung: Suryoye = Syrer, ein Wort dass ursprünglich aus der griechischen Sprache kommt). Die Teilung in Ost- und Westaramäer erfolgte in etwa im Jahre 400 n.Chr. Die im Einflussbereich des Byzantinischen Reiches verbliebenen Aramäer (Westaramäer) behielten die Bezeichnung Suryoye bei, während die in den Einflussbereich des Persischen Sassanidenreiches geratenen Aramäer (Ostaramäer) die Bezeichnung Ashuroye übernahmen. The Arameans belonged mostly to the Syrian-Orthodox Church and they are today named also as Syrian christs. They name itself Oromoye (Arameans). The Arameans are divided in two groups: The Eastern Arameans (self-denomination: Ashuroye = Ashurits) and the Western Arameans (self-denomination: Suryoye = Syrer, a word which originally descends from the Greek language).
The severance between the Eastern and Western Arameans was made ca. 400 B.C. The in the influence of the Byzantian Empire remained Arameans (Western Arameans) maintained the denomination of Suryoye, while the in the influence of the Persian Empire of the Sassanides comed Arameans (Eastern Arameans) took over the denomination of Ashuroye.
Die Westaramäer gehörten weiterhin zur "Syrisch-Orthodoxen Kirche von Antiochien", während die Ostaramäer zur "Heiligen Syrisch-Apostolischen Kirche des Ostens" (Nestorianer bzw. Thomas-Christen) übergingen. The Western Arameans belonged moreover to the "Syrian-Orthodox Church of Antiochia", while the Eastern Arameans went to the "Holy Syrian-Apostolic Church of the East" (Nestorians resp. Thomas-Christs) übergingen.
Als Europäer den Vorderen Orient (teilweise evangelisch missionierend) durchzogen, wurde das Wort "Ashuroye" nicht mit "Ashuriter" übersetzt, sondern mit "Assyrer". Ethnologisch gesehen ein großer Fehler. Leider wurde der Begriff "Assyrer" dann aber von den Ostaramäern übernommen und beibehalten, so dass man glauben könnte, die Alten Assyrer gäbe es noch heute. Ebenso bezeichnen sich einige Westaramäer heute als "Assyrer", so dass es sehr leicht zu Verwechslungen und völligen Sinnentstellungen kommt. Auch bei den Ostaramäern taucht der Adler wieder auf, allerdings zeigt er anstelle der Sonne den Kopf des alten Assyrischen Gottes Assur (!), oft in Verbindung mit einem hellblauen vierzackigen Stern. Dieser Stern steht symbolisch für den Stern von Bethlehem, repräsentiert das "Geistige Kreuz" oder auch den Namen Jesu. As Europeans roamed through the Middle East (partially in evangelical mission) was the word "Ashuroye" not translated with "Ashurits" but with "Assyrians". In ethnological sight a big mistake. Unfortunately the word "Assyrians" was tooken over and maintained by the Eastern Arameans. In this way is it possible to believe that the Old Assyrians exist until today. Equally name some Western Arameans itself as "Assyrians" and confusions and complete deformations of sense are easily possible.

Even at the Eastern Arameans the eagle arises again but he shows instead of the sun the head of the Old Assyrian god Assur (!), often together with a pale-blue four-pointed star.
That star stands symbolic for the Star of Bethlehem and represents the "Spiritual Cross" or even the name of Jesu.
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken