China

  • Volksrepublik China
  • kommunistische Republik
    mit Mehrparteiensystem
  • Eigenbezeichnung:
    Zhonghuá Renmin Gongheguo
  • People's Republic China
  • communist republic
    with multi-party-system
  • self-designation:
    Zhonghuá Renmin Gongheguo
Übersicht – Contents:

 

Flaggen – Flags:

Flagge flag Volksrepublik China Nationalflagge Handelsflagge

National- und Handelsflagge
– national and merchant flag,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3,
Quelle/Source: Corel Draw 4


Flagge flag Volksrepublik China Marineflagge Kriegsflagge

Marineflagge und Flagge der Streitkräfte – naval and army flag,
Seitenverhältnis – ratio = 5:6,
Quelle/Source: nach/by: Die Welt der Flaggen


Flagge flag Volksrepublik China Heer

chin. Garnisonen in Macau & Hongkong – Chinese garrisons in Macau & Hongkong,
Quelle/Source: nach/by: Flags of all Nations


Flagge flag Volksrepublik China Luftwaffe

chin. Luftwaffe in Macau & Hongkong – Chinese air force in Macau & Hongkong,
Quelle/Source: nach/by: Flags of the World


Flagge flag Volksrepublik China Marine

chin. Flotte in Macau & Hongkong – Chinese fleet in Macau & Hongkong,
Quelle/Source: nach/by: Flags of all Nations


Flagge flag Volksrepublik China Zollfagge Zoll

Zollflagge
– customs flag,
Quelle/Source: nach/by:
Flags of the World


hoch/up

 

historische Flaggen – historical Flags:

Flagge flag Kaiserreich empire China

1872–1880,
Flagge des Kaiserreichs
– flag of the empire,
Quelle/Source: nach/by:
Flaggen und Wappen der Welt

Flagge flag Kaiserreich empire China

1880–1911,
Flagge des Kaiserreichs
– flag of the empire,
Quelle/Source: nach/by:
Flaggen und Wappen der Welt


Flagge flag Kaiserreich Kaiser emperor China Qing

1880–1911,
Flagge des Kaisers
– flag of the emperor,
Quelle/Source: nach/by:
Die Welt der Flaggen


Flagge flag Republik republic China Nationalflagge Handelsflagge

1912–1928,
National- und Handelsflagge
– national and merchant flag,
Quelle/Source: nach/by:
Flaggen und Wappen der Welt


Flagge Kaiserreich China

1915–1916,
Kaiserreich China 
– Empire of China,
National- und Handelsflagge
– national and merchant flag,
Quelle/Source: nach/by: Wapedia.de


Flagge flag Republik republic China Marineflagge

1912–1928,
Marineflagge – naval flag,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3,
Quelle/Source: nach/by:
Die Welt im bunten Flaggenbild


Flagge flag Republik republic China Marineflagge Nationalflagge Staatsflagge Taiwan

1928–1949,
National-, Staats- und Marineflagge – national, state and naval flag,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3,
Quelle/Source: nach/by:
Die Welt im bunten Flaggenbild


Flagge flag Republik China Handelsflagge Taiwan

1928–1949,
Handelslflagge – merchant flag,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3,
Quelle/Source: nach/by:
Die Welt im bunten Flaggenbild


Flagge flag China Nanking Regierung Government

1937–1945,
Flagge Chinas unter der Nanking-Regierung – flag of China under the Nanking government,
Quelle/Source: nach/by:
Der neue Brockhaus, Flags of the World

Flagge flag China Revolutonäres Komitee der Guomindang Revolutionary Committee of the Kuomintang

seit/since 1948/1949,
Revolutonäres Komitee der Guomindang – Revolutionary Committee of the Kuomintang,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3,
Quelle/Source: nach/by: Jürgen Kaltschmitt


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Die Flagge des chinesischen Kaiserreichs der Qing-Dynastie war einfarbig gelb und zeigte einem blauen Drachen in der Mitte. Die Farbe Gelb ist die Farbe des Volkes der Mandschuren und auch der mandschurischen Qing-Dynastie, die 1644 bis 1911 China beherrschte. Der Drache steht für den Osten.
Eine Flagge im europäischen Stil wurde erst 1880 eingeführt. Vorher waren die chinesischen Flaggen wie Wimpel geformt.
The flag of the Chinese empire of the Quing Dynasty was single coloured yellow bunting and showed a blue dragon in the middle. The color yellow is the color of the Mandshu-People and as well of the Manchurian Qing dynasty, which ruled over China between 1644 and 1911. The dragon stands for the East. A flag in european style was initially introduced in 1880. The Chinese flags were shaped like pennants in the times before.
Quelle/Source: Die Welt der Flaggen, Flaggen und Wappen der Welt
Im Jahre 1911 wurde die Monarchie gestürzt, und die Republik ausgerufen. In diesem Zusammenhang wurde eine neue Flagge eingeführt. Es war die Flagge der ehemaligen Provinz Jangtse. Sie zeigte fünf waagerechte Streifen in Rot, Gelb, Blau, Weiß und Schwarz. Die fünf Farben sollten die fünf Rassen Chinas repräsentieren: Rot = Han-Chinesen, Gelb = Mandschuren, Blau = Mongolen, Weiß = Hui und Turkestaner (Uiguren), Schwarz = Tibeter. Das Rot der Han-Chinesen, des dominanten Volkes, lag natürlich oben. In the year 1911 the monarchy was unseated, and proclaimed the republic. In this context was introduced a new flag. This was the flag of the former province of Yangtse.
It showed five horizontal stripes in red, yellow, blue, white and black. The five colors should represent the five races of China: red = Han-Chinese, yellow = Manchurians, blue = Mongolians, white = Hui and Turkestanians (Uigurs), black = Tibetans. Red is the colour of the Han-Chinese – the dominant mayority – was typical above.
Quelle/Source: Die Welt der Flaggen, Wapedia.de
Präsident und Oberbefehlshaber Yuan Shikai versuchte von Ende 1915 bis Anfang 1916 das Kaiserreich China wieder herzustellen, und zwar unter seiner eigenen Dynastie "Hongxian". Die Flagge des Hongxian-Kaiserreichs orientierte sich der fünfstreifigen Flagge der Republik. Das über allem liegende rote Kreuz symbolisierte die Herrschaft der Han-Chinesen über die Völker der Mandschuren, Mongolen, Uiguren und Tibeter. President and Commander Yuan Shikai tried from the end of 1915 until early 1916 to restore the Empire of China, under its own dynasty "Hongxian". The flag of the Hongxian Empire was oriented the flag of the Republic with the five stripes. The lying all over red cross, symbolized the rule of the people of Han-Chinese, over the peoples of the Manchu, Mongolian, Uyghur and Tibetan.
Quelle/Source: Wapedia.de
Schon im Jahr 1895 hatte sich eine Reformbewegung organisiert, die chinesische Regenerationsgesellschaft. Die Flagge dieser Organisation war einfarbig blau, mit einer weißen zwölfstrahligen Sonne in der Mitte. Im Jahre 1912 wurde die nationalrepublikanische Guomindang-Partei gegründet. Die Guomindang wählten sich eine einfarbige rote Flagge mit der blauen Flagge der Regenerationsgesellschaft in der Oberecke. Die gleiche Flagge wurde schon im gleichen Jahr als Marineflagge eingeführt. In einem langen Bürgerkrieg konten sich die Guomindang im Jahre 1928 letzlich durchsetzen. Die Flagge der Guomindang wurde zur neuen Nationalflagge, die auf Taiwan noch immer verwendet wird (siehe Taiwan). Already in the year 1895 has established a reform movement, the Chinese Society of Regeneration. The flag of this organization was a blue flag, with a white sun with twelve beams in the middle of the flag.

In the year 1912 was established the national-republican Kuomintang party. The Kuomintang choosed a single colour red flag with the blue flag of the regeneration society in the upper canton. The same flag was already in this year introduced als naval flag. In a long civil war the Kuomintang were finally victorious in the year 1928. The flag of the Kuomintang became to the new national flag, wich is still in use on Taiwan (see Taiwan).

Quelle/Source: Die Welt der Flaggen, Wapedia.de
Im Jahre 1935 gelang es den Kommunisten sich in der Provinz Shanxi festzusetzen. Ihre "Volksbefreiungsarmee" verwendete eine einfarbig rote Flagge mit einem goldenen Stern in der Oberecke sowie mit den Zahlen "1" und "8". Sie erinnern an das Gründungsdatum der Truppe, den 1. August 1928. Diese Flagge ist noch heute die Marine- und Kriegsflagge Rot-Chinas. In the year 1935 the communists succeed to establish themself in the province Shanxi. Their "people liberation army" used a single colour red flag with a golden star in the upper canton as well as with the numbers "1" and "8". They remember the date of foundation of the unit, the 1st of August 1928. This flag is still today the naval- and war flag of red China.
Quelle/Source: Die Welt der Flaggen, Atlas zur Geschichte
Im Jahre 1931 hatten die Japaner die Mandschurei besetzt, und den Satellitenstaat Mandschukuo installiert. 1937 kam es zum zweiten chinesisch-japanischen Krieg, und Japan besetzte große Teile Chinas. Im Norden der Inneren Mongolei wurde der Satellitenstaat Mengjiang installiert. In Nanking (Nanjing) war bis 1945, dem Jahr des Abzugs der Japaner, eine projapanische Regierung für China eingesetzt. Diese verwendete weiterhin die Flagge der Guomindang, jedoch um einen gelben Wimpel ergänzt, welcher unter anderem die Worte enthielt: "Frieden und Antikommunismus". In the year 1931 the Japanese had occupied the Manchuria, and they established the puppet state Manchoukuo. In 1937 began the second Chinese-Japanese war, and Japan occupied large parts of China. In the north of Inner Mongolia they established the puppet state Mengjiang. In Nanking (Nanjing) was installed until 1945, the year of withdrawal of the Japanese, a pro-Japanese government for China. This continued the use of the flag of the Kuomintang, however added by a yellow pennant, which among others contained the words: "peace and anti-communism".
Quelle/Source: Atlas zur Geschichte, Wikipedia (D), Der neue Brockhaus
Im "Herbst-Abkommen" vom Oktober 1945 vereinbarten Tschiang-Kai-Schek (Guomindang) und Mao-Tse-Tung (Kommunisten) eine gegenseitige Waffenruhe und auch Wahlen zu einer Volksvertretung. Infolge dessen verwendete die KP Chinas neben ihrer roten Partei-Flagge mit Hammer und Sichel – zumindest bei Wahlkampfveranstaltungen – die Flagge der Republik China mit der weißen Sonne als Nationalflagge. Als der Bürgerkrieg 1946 wieder offen ausbrach, wurde diese Praxis wieder eingestellt. In the "Autumn Agreement" from October 1945 Chiang Kai Shek (KMT) and Mao Tse-Tung (Communists) agreed a mutual ceasefire and even elections for a representative assembly.

As a result, the Communist Party of China used in addition to their red party flag with hammer and sickle – at least in campaign events – the flag of the Republic of China with the white sun, as the national flag. When the Civil War broke out open again in 1946, this practice ends.
Im folgenden Bürgerkrieg, der bis 1949 dauerte, setzten sich die Kommunisten gegen die Guomindang duch. Diese konten sich nach Taiwan retten. Die Insel verwendet bis heute die Flaggen der Guomindang. Am 01.10.1949 wurde durch die siegreichen Kommunisten die Volksrepublik China gegründet, und eine neue Flagge eingeführt. Sie ist einfarbig rot mit einem großen und vier kleinen goldenen fünfzackigen Sternen in der Oberecke. Das Rot steht für den Kommunismus, aber auch noch immer für die Han. Die fünf Sterne symbolisieren China, Mandschurei, Mongolei, Sinkiang (Ostturkestan) und Tibet, aber auch die kommunistische Partei und die vier Werktätigenklassen: Arbeiter, Bauern, Kleinbürger und "patriotische Kapitalisten". In the following civil war, which endures until 1949, the communists were victorious against the Kuomintang. These rescued themselves to Taiwan. The island uses the flags of the Kuomintang until today.
On 1st of October in 1949 was established the People's Republic of China by the victorious communists, and they introduced a new flag. It is a single coloured red flag with one large and four smaller golden five-pointed stars in the upper canton. Red stands for the communism, but even for the Han, too. The five stars symbolize China, Manchuria, Mongolia, Sinkiang (East Turkestan) and Tibet, but furthermore the communist party and the four working classes: workers, farmers, citizens and "patriotic capitalists".
Quelle/Source: Flaggen Wappen Hymnen
hoch/up

 

Wappen – Coat of Arms:

Wappen coat of arms Volksrepublik China

Wappen der Volksrepublik China
– coat of arms of the People's Republic of China,
Quelle/Source: Corel Draw 4
hoch/up

 

historische Wappen – historical Coats of Arms:

Wappen coat of arms Kaiserreich empire China

bis/to 1911,
Wappen des Kaiserreichs China
– coat of arms of the Empire of China,
Quelle/Source: nach/by: x0y.de

Wappen coat of arms Republik China

1928–1949 (auf Taiwan bis heute – on Taiwan until today)
Wappen der Republik China
– coat of arms of Republic of China,
Quelle/Source: Corel Draw 4
hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung des Wappens: Meaning/Origin of the Coat of Arms:
Das Sinn- und Wappenbild des Kaiserreichs China war der Drache. Er war das Symbol der mandschurischen Qing-Dynastie, die zwischen 1644 und 1911 China beherrschte. The symbol and emblem of the Empire of China was the dragon. It was the symbol of the Manchurian Qing dynasty, which ruled China between 1644 and 1911.
Die im Bürgerkrieg der Republik China siegreichen Guomindang führten im Jahre 1928 als neues Landeswappen ihr eigenes Emblem ein. Es geht auf das Logo der chinesischen Regenerationsgesellschaft von 1895 zurück und zeigt eine weiße, zwölfstrahlige Sonne auf einer blauen Scheibe. Sie erinnert an die zwölf Zwei-Stunden-Abschnitte des Tages und symbolisiert so den Geist des unaufhaltsamen Fortschritts. Das Wappen wird auf Taiwan noch immer verwendet (siehe Taiwan). The in the civil war of the Republic of China victorious Kuomintang introduced in 1928 its own emblem as the new national emblem. It goes back to the logo of the Chinese Society of Regeneration from 1895 and shows a white, twelve-pointed sun on a blue disc. It is reminiscent of the twelve two-hour parts of the day, symbolizing the spirit of unstoppable progress. The emblem is still used in Taiwan (see Taiwan).
Das Wappen der Volksrepublik China wurde am 20.09.1950 eingeführt. Es zeigt in Gold auf Rot das Tor zur Verbotenen Stadt am Platz des Himmlischen Friedens, den Mittelpunkt, das Zentrum der Macht in der Hauptstadt des Landes. Darüber die fünf goldenen Sterne aus der Flagge. Das Ganze ist umgeben von einem Kranz aus Weizen- und Reisähren. Sie stehen für die Landwirtschaft und werden im unteren Teil des Wappens durch rote Fahnen mit einem Zahnrad verbunden, das für die Industrie steht. The coat of arms of the People's Republic of China was introduced on 20th of September in 1950. It shows in gold on red the gate to the Forbidden City on Tiananmen Square, the midpoint, the center of power in the capital of the country. Above the five golden stars from the flag. The whole is surrounded by a wreath of wheat and rice grains. They stand for the agriculture, and in the lower part of the arms they are connected by red flags with a gear, which stands for the industry.
Quelle/Source: x0y.de, Wappen und Flaggen aller Nationen, Flaggen Wappen Hymnen
hoch/up

 

Landkarten – Maps:

Lage – Position:

Quelle/Source: CIA World Factbook

Landkarte des Landes – Map of the Country:

Quelle/Source: CIA World Factbook
vergrößern/enlagre – hier klicken/click here

hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    9 571 302 km²
  • Area:
    3 691 491 square miles
  • Einwohner:
    1 340 000 000 (2010)
    davon
    95% Han
    1% Zhuang
    0,5% Hui
    0,4% Ostturkestaner (Uiguren)
    0,4% Yi
    0,3% Tibeter
    0,3% Miao
    0,2% Mandschuren
    0,2% Mongolen
    0,1% Buji
    0,1% Koreaner
  • Inhabitants:
    1 340 000 000 (2010)
    thereof
    95% Han
    1% Zhuang
    0,5% Hui
    0,4% East Turkestanians (Uigurs)
    0,4% Yi
    0,3% Tibetans
    0,3% Miao
    0,2% Manchurians
    0,2% Mongolians
    0,1% Buji
    0,1% Koreans
  • Bevölkerungsdichte:
    140 Ew./km²
  • Density of Population:
    362 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Peking (Beijing)
    17 000 000 Ew.
  • Capital:
    Peking (Beijing)
    17 000 000 inh.
  • Amtssprache:
    Chinesisch (Mandarin-Dialekt)
  • official Language:
    Chinese (Mandarin dialect)
  • sonstige regionale Sprachen:
    Chinesisch (Kanton-Dialekt), Mongolisch
  • other regional Languages:
    Chinese (Kanton dialect), Mongolian
  • Währung:
    1 Renminbi Yuan (RMB)
    = 10 Jiao = 100 Fen
  • Currency:
    1 Renminbi Yuan (RMB)
    = 10 Jiao = 100 Fen
  • Zeitzone:
    MEZ + 7 h
  • Time Zone:
    GMT + 8 h
Quelle/Source: Wikipedia (D)
hoch/up

 

Geschichte:
20.–15. Jhd. v.Chr. · Hsia-Dynastie
15.–11. Jhd. v.Chr. · Shang-(Yin-)Dynastie
11. Jhd.–249 v.Chr. · Dschou-Dynastie
221–206 v.Chr. · Tjin-(Qin-)Dynastie
206 v.Chr.–220 · Han-Dynastie
265–420 · Djin-Dynastie
386–598 · China zerfällt in Teilreiche
618–907 · Tang-Dynastie
960–1120 · Sung-(Song-)Dynastie
1234 · Mongoleneinfälle
1271–1368 · Mongolische Yüan-(Yuan-)Dynastie
1272–1292 · Marco Polo in China
1368–1644 · Ming-Dynastie
1557 · Portugal pachtet die Halbinsel Macau von China
1644 · Etablierung der Mandschurischen Tjing-(Qing-)Dynastie (bis 1911)
1720 · Tibet wird chinesisch
1757 · Dschungarei wird chinesisch
1840–1842 · 1. Opiumkrieg
1841 · Hongkong zu Großbritannien
1856–1860 · 2. Opiumkrieg
1884–1885 · chinesisch-französischer Krieg
1894–1895 · chinesisch-japanischer Krieg, Taiwan an Japan, Korea unabhängig
1898 · Kiaotschou an Deutschland, Kwangtschouwan an Frankreich, Weihaiwei an Großbritannien, Port Arthur an Russland
1899–1901 · Boxeraufstand
10.10.1911 · Sturz der Monarchie
Oktober bis Dezember 1912 · Unabhängigkeit für Tibet, Ostturkestan (Dschungarei) und die Äußere Mongolei
01.01.1912 · Ausrufung der Republik China
1915–1916 · Kaiserreich China des Präsidenten Yuan Shikai
1916–1928 · Bürgerkrieg
10.10.1928 · Sieg der Guomindang, Proklamation der Nationalregierung
1928–1935 · Etablierung der Kommunisten in der Provinz Shanxi
1931 · Japan besetzt die Mandschurei
1932 · Gründung von Mandschukuo
1937 · Chinesisch-Japanischer Krieg, Japan besetzt große Teile Chinas bis 1945, Gründung von Mengjiang
1937–1945 · Krieg der Kommunisten und Guomindang gegen Japan
1945–1949 · Krieg der Kommunisten gegen die Guomindang
1949 · die Guomindang gehen nach Taiwan
01.10.1949 · Proklamation der Volksrepublik
1966 · Kulturrevolution
1979 · Krieg gegen Vietnam
1989 · Niederschlagung der Demokratiebewegung
seit 1992/93 · vorsichtige Reformen
hoch/up
History:
20th–15th cent. B.C. · Hsia dynasty
15th–11th cent. B.C. · Shang (Yin) dynasty
11th cent.–249 B.C. · Dshou dynasty
221–206 B.C. · Tjin (Qin) dynasty
206 B.C.–220 · Han dynasty
265–420 · Djin dynasty
386–598 · China crumbles in partial empires
618–907 · Tang dynasty
960–1120 · Sung (Song) dynasty
1234 · Mongolian invades
1271–1368 · Mongol Yüan (Yuan) dynasty
1272–1292 · Marco Polo in China
1368–1644 · Ming dynasty
1557 · Portugal leases the Macau Peninsula from China
1644 · establishment of the Manchurian Tjing (Qing) dynasty (until 1911)
1720 · Tibet becomes Chinese
1757 · Dsungaria becomes Chinese
1840–1842 · 1st Opium War
1841 · Hongkong to Great Britain
1856–1860 · 2nd Opium War
1884–1885 · Chinese-French war
1894–1895 · Chinese-Japanese war, Taiwan to Japan, Korea independent
1898 · Kiaochow to Germany, Kwangtshouwan to France, Weihaiwei to Great Britain, Port Arthur to Russia
1899–1901 · boxer rebellion
10th of October in 1911 · fall of the monarchy
October to December 1912 · independence for Tibet, East Turkestan (Dsungaria) and the Outer Mongolia
1st of January in 1912 · poclamation of Republic of China
1915–1916 · Empire of China of President Yuan Shikai
1916–1928 · civil war
10th of October in 1928 · victory of Kuomintang, poclamation of th national government
1928–1935 · communist establishment in the province Shanxi
1931 · Japan occupies Manchuria
1932 · foundation of Manchoukuo
1937 · Chinese-Japanese war, Japan occupies large parts of Chinas until 1945, foundation of Mengjiang
1937–1945 · war of the communists and Kuomintang against Japan
1945–1949 · war of the communist against the Kuomintang
1949 · the Kuomintang go to Taiwan
1st of October in 1949 · proclamation of the people's republic
1966 · culture revolution
1979 · war against Vietnam
1989 · oppression of the democracy movement
since 1992/93 · wary reforms
Quelle/Source: Atlas zur Geschichte, World Statesmen, Wikipedia (D, Deutsche Kolonien, Länder der Erde
hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens: Origin of the Country's Name:
Der Name "China" geht auf den Legendären Kaiser und Begründer der Tjin-Dynastie (sprich Tschin) zurück, der das Land im 3. Jhd. vor Christus einigte.
China selbst nennt sich "Zhonghuá", was "Reich der Mitte" heißt.
The name "China" is based on the legendary emperor and founder of the Qin Dynasty (speak Chin), who united the country in the third century B.C. China names itself  "Zhonghua", which means "Empire of the Middle".
Quelle/Source: Handbuch der geographischen Namen
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken