Eritrea

  • Republik Eritrea
  • präsidiale Republik
  • Eigenbezeichnungen:
    Tigrinya: Hagere Ertra
    Arabisch: Iritriyyā
  • Republic of Eritrea
  • presidial republic
  • self-designations:
    Tigrinya: Hagere Ertra
    Arabisch: Iritriyyā
Übersicht – Contents:

 

Flaggen – Flags:

Flagge Fahne flag Nationalflagge Eritrea

Nationalflagge – national flag,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2,
Quelle/Source: Flags of the World


Flagge Fahne flag Eritrea Präsident President

Flagge des Präsidenten
– flag of the president,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2,
Quelle/Source: Wikipedia (D)


hoch/up

 

historische Flaggen – historical Flags:

Flagge Fahne flag Nationalflagge Eritrea

1952–1959,
Nationalflagge – national flag,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3,
Quelle/Source: Flags of the World


Flagge Fahne flag EPLF

Flagge der EPLF
– flag of the EPLF,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3,
Quelle/Source: Flags of the World


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Die Flagge Eritreas wurde am 24.05.1993 offiziell eingeführt, und zwar im Format 2:3. Am 05.12.1995 erfolgte eine Formatänderung auf 1:2. Die Flagge hat ihren Ursprung in der Flagge der 1970 gegründeten eritreischen Befreiungsfront (EPLF). Deren Flagge trug anstelle des gelben Olivenzweiges und des gelben Olivenkranzes einen gelben Stern. Sie ging aus der Flagge des autonomen Eritrea hervor, die zwischen 1952 und 1959 verwendet wurde. Die Flagge von Eritrea ist in drei Bereiche gegliedert. In der Mitte ein gleichschenkliges Dreieck in Rot, dessen Basis an der Stangenseite liegt, oben ein rechtwinkliges grünes Dreieck, unten ein rechtwinkliges blaues Dreieck. Im roten Dreieck ein gelber Olivenzweig mit gleichfarbigem Olivenkranz. Rot steht für das im Freiheitskampf vergossene Blut, Blau für den Meeresreichtum, Grün für Landwirtschaft und Fruchtbarkeit. Der Olivenkranz mit dem Olivenzweig ist ein Abbild der UNO-Weltkugel. Der UNO verdankt Eritrea seine politische Anerkennung. The flag of Eritrea was offically introduced on the 24th of may in 1993, namely in ratio 2:3. On 5th of December in 1995 the ratio was changed into 1:2. The flag has its roots in the flag of the in 1970 established Erithrean Liberation Front (EPLF). Their flag showed instead of the yellow olive-twig and the yellow olive-garland just a yellow star. It was derived from the flag of the autonomous Eritrea, which was in use between 1952 and 1959.

The flag of Eritrea is planned in thre areas. In the middle a red isosceles triangle, its base is on the pole, above is a orthogonal green triangle and below a orthogonal blue triangle. In the red triangle is placed a yellow olive-twig and a yellow olive-garland. Red stands for the in the fight for freedom given blood, blue for the richness of the ocean and green for agriculture and fruitfulness. The olive-twig with the olive-garland are an image of the globe-sign of the UN. Erithrea owes the UN its political recognition.

Quelle/Source: Flags of the World, Flaggen-Atlas Erde
hoch/up

 

Wappen – Coat of Arms:

Wappen coat of arms Eritrea

Wappen Eritrea
– coat of arms of Eritrea,
Quelle/Source: Wikipedia (D)
hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung des Wappens: Meaning/Origin of the Coat of Arms:
Das Wappen von Eritrea ist nicht im eigentlichen Sinne ein Wappen, es ist vielmehr ein Siegel. Es wurde am 24.05.1993 im Zusammenhang mit der Unabhängigkeit des landes eingeführt.  Es zeigt ein stehendes Dromedar, umgeben von einem Olivenkranz. Im unteren Bereich findet sich ein blaues Schriftband mit dem Staatsnamen in weiß, in den offiziellen Landessprachen Englisch, Tigrinya und Arabisch. The coat of arms of Eritrea is in actual fact no coat of arms, it is rather a seal. It was introduced on 24th of May in 1993 on the occasion of the independence of the state.

It shows a standing camel, surrounded by an olive wreath. In the lower part there is a blue ribbon which carries the name of the state in white, in the official languages English, Tigrinya and Arabic.
Quelle/Source: Wikipedia (D) 
hoch/up

 

Landkarten – Maps:

Lage – Position:

Quelle/Source: CIA World Factbook

Landkarte des Landes – Map of the Country:

Quelle/Source: CIA World Factbook

hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    121 144 km²
  • Area:
    46 774 square miles
  • Einwohner:
    6 380 000 (2014)
    davon
    70% Tigre
    20% Kunama
    4% Afar
    3% Saho
  • Inhabitants:
    6 380 000 (2014)
    thereof
    70% Tigre
    20% Kunama
    4% Afar
    3% Saho
  • Bevölkerungsdichte:
    53 Ew./km²
  • Density of Population:
    136 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Asmara (Asmera)
    650 000 Ew.
  • Capital:
    Asmara (Asmera)
    650 000 inh.
  • Amtssprachen:
    Tigrinya, Arabisch
  • official Languages:
    Tigrinya, Arabian
  • sonstige Sprachen:
    Englisch, Tigre, Afar, Saho, Kunama, Bedscha, Blin, Nara
  • other Languages:
    English, Tigre, Afar, Saho, Kunama, Bedscha, Blin, Nara
  • Währung:
    Nakfa (ERN) = 100 Cent
  • Currency:
    Nakfa (ERN) = 100 Cent
  • Zeitzone:
    MEZ + 2 h
  • Time Zone:
    GMT + 3 h
hoch/up

 

Geschichte:
ca. 5. Jhd.–12. Jhd. · zum Reich von Aksum
12. Jhd. · der Süden Eritreas kommt zum Sultanat Adal
1500 · ganz Eritrea kommt zu Adal
1517 · Besetzung der Küste durch türkische Truppen
1520 · Massaua von Portugiesen erobert
1818–1885 · Massaua gehört zu Ägypten
1882 · beginnende italienische Kolonisierung in und um Assab
1885 · Massaua von den Italienern erobert
1890 · Eritrea wird italienische Kolonie
1940 · Besetzung durch britische Truppen
1952 · Eritrea wird ein autonomer Staat innerhalb Äthiopiens
1961 · Beginn des bewaffneten Widerstands der EPLF
1962 · Eritrea wird äthiopische Provinz
1987 · Ablehnung der Autonomie durch die EPLF
1988 · Verstärkung des bewaffneten Widerstands der EPLF
1991 · Die EPLF erobert Asmara
1993 · Unabhängigkeit
1998–2001 · Grenzkriege mit Äthiopien
hoch/up
History:
ca. 5. cent.–12. cent. · to the Aksum Empire
12. cent. · the south of Eritreas comes to the Sultanate of Adal
1500 · whole Eritrea comes to Adal
1517 · occupation of the coast by Turkish troops
1520 · Massaua captured by Portugese
1818–1885 · Massaua belongs to Egypt
1882 · beginning Italian Colonization in and around Assab
1885 · Massaua captured by the Italians
1890 · Eritrea becomes an Italian colony
1940 · occupation by British troops
1952 · Eritrea becomes an autonomous state within Ethiopia
1961 · start of the armed resistance of the EPLF
1962 · Eritrea gets an ethiopian province
1987 · dismissal of autonomy by the EPLF
1988 · strengthening of the armed resistance of the EPLF
1991 · the EPLF captures Asmara
1993 · independence
1998–2001 · frontier wars with Ethiopia
Quelle/Source: Atlas zur Geschichte, Wikipedia (D)
hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens: Origin of the Country's Name:
Der Name des Landes geht auf das altgriechische Wort "erythros" zurück, was "rot" heißt, und auf die Lage des Landes am Roten Meer anspielt. The name of the country goes back to the ancient Greek word "erythros" what "red" means, and alludes to the situation of the country on the Red Sea.
Quelle/Source: Handbuch der geographischen Namen
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken