Flandern

  • Landschaft in Frankreich/Belgien
  • ehemalige Grafschaft Flandern
  • Eigenbezeichnungen:
    flämisch: Vlaanderen
    französisch: Flandre
    deutsch: Flandern
  • landcape in France/Belgium
  • former County of Flanders
  • self-designations:
    Flemish: Vlaanderen
    French: Flandre
    German: Flandern
Das historische Flandern ist heute in vier Regionen aufgeteilt, bzw existiert in anderen Grenzen: The historic Flanders is today separated in four regions, respectively it exists within other borders:
  • Staatsflandern,
    seit 1648 bei den Niederlanden, das Festland der niederländischen
    Provinz Seeland
  • Belgisch-Flandern,
    heute aufgeteilt in den belgischen Provinzen Ostflandern, Westflandern und Teile von Hennegau
  • Flandern, seit 1980 einer der beiden föderalen Bestandteile Belgiens (Flandern im Norden, Wallonien im Süden)
  • Französisch-Flandern,
    seit 1659 bei Frankreich, heutige Départements Nord und Pas-de-Calais,
    = Region "Nord-Pas-de-Calais", 5 743 km², Hauptstadt Lille, 227 000 Ew.
  • State Flanders,
    since 1648 part of the Netherlands,
    the mainland of the Dutch
    Province of Zeeland
  • Belgian Flanders,
    today separated in the Belgian provinces of East Flanders, West Flanders and parts of Hainaut
  • Flanders, since 1980 one of the two components of federal Belgium (Flanders in the north, Wallonia in the south)
  • French Flanders,
    since 1659 to France, today the Departments of Nord and Pas-de-Calais,
    = Region of "Nord-Pas-de-Calais", 2 217 sq.mi., Capital Lille, 227 000 inh.
Übersicht – Contents:

 

Flagge – Flag:

Flagge, Fahne, flag, Flandern, Flanders, Vlaanderen, Flandre, drapeau, Nord-Pas-de-Calais

Flagge von Flandern – flag of Flanders – drapeau de Flandre,
Quelle/Source nach/by: Flags of the World


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Flandern kennt heute zwei Flaggen, die beide auf historische Wappen des Landes zurückgehen: 1) Das Wappen von Altflandern,
2) Das Wappen von Neuflandern.
Flanders knows today two flags, both of which go back to historical coat of arms of the country: 1) The arms of Olf Flanders 2) The arms of New Flanders.
Die 1960 geschaffene Region "Nord - Pas - de - Calais" verwendet eine inoffizielle Flagge nach dem Vorbild des Wappens von Neuflandern. The in 1960 created Region of "Nord - Pas - de - Calais" uses such an unhistorical flag modeled after the coat of arms of New Flanders.
Quelle/Source: Wikipedia (D), Volker Preuß, Wikipedia (D)
hoch/up

 

Wappen – Coat of Arms:

Wappen Flandern arms crest Flanders blason de Flandre

Wappen von Alt-Flandern – coat of arms of Old Flanders – Armoriaux de Flandre Vieux
Quelle/Source: nach/by: Wikipedia (D)

Wappen Flandern arms crest Flanders blason de Flandre

Wappen von Neuflandern – coat of arms of New Flanders – blason de Flandre Nouveaux
Quelle/Source: nach/by: Wikipedia (D)
hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung des Wappens: Meaning/Origin of the Coat of Arms:
Die Heraldik von Flandern kennt heute zwei Wappen, die beide auf historische Wappen des Landes zurückgehen:
1) Das Wappen von Altflandern, wie es seit dem 15. Jahrhundert bekannt war: Gelb und Blau geständert, mit einem roten Herzschild. Die belgische Provinz Westflandern verwendet noch heute eine Flagge mit diesem Bild.
2) Das Wappen von Neuflandern. Vermutlich unter der Herrschaft der Habsburger bekam die Grafschaft Flandern ein anderes Wappen verliehen. Es zeigte einen schwarzen, rot bewehrten Löwen auf Gold, eine Heraldik die noch heute sehr bekannt und weit verbreitet ist, nicht zuletzt als Symbol für Flandern als föderaler Bestandteil des heutigen Belgiens und als ehemalige Provinz Frankreichs.
The Heraldry of Flanders knows today two coats of arms, both go back to historical coat of arms of the country:

1) The arms of Old Flanders how it was known since th 15th century: a shield with yellow and blue gestural changes, with a red heart shield in the middle. The Belgian province of West Flanders still uses a flag with this image.
2) The emblem of New Flanders. Probably during the reign of the Habsburgs the County of Flanders got awarded a different symbol. It showed a black, red armored lion on gold, a heraldry that is still very common and widely known, not least as a symbol of Flanders as a federal unit of the present-day Belgium and as a former province of France.

Quelle/Source: Volker Preuß, Wikipedia (D)
hoch/up

 

Lesen Sie hier:
Hintergründe, Geschichte und Fakten zum Thema "Der Löwe in der Heraldik". Ausführungen, Varianten, Entwicklung sowie Panther und Leoparden.
Löwe, Wappen, Heraldik

 

Landkarte – Maps:


Quelle/Source: Volker Preuß

hoch/up

 

Die Regionen:
Die historischen, französischen Regionen – The historical, french Regions

in Schwarz: Provinz und Gouvernement im Jahre 1776, in Rot: ehemalige Grafschaft, Provinz oder Gouvernement
– in black: governorate and province in 1776, in red: former county, province oder governorate
Landkarte/Map: Volker Preuß
hoch/up
Erläuterungen zu den Regionen Explanation about the Regions
Die bis zur Französischen Revolution bestehenden Provinzen (bzw. Gouvernements) waren historisch gewachsene Gebilde, die sich oft aus ehemaligen Lehensgebieten der französischen Krone, historischen Grafschaften und Herzogtümern heraus entwickelt hatten, oft über hunderte von Jahren bestanden und Regionalität (kulturelle Besonderheiten und regionale Sprachen) bewahrt hatten. Der Französischen Revolution waren solche Erscheinungen natürlich nicht erwünscht, und im Rahmen ihrer blutigen und gewalttätigen Gleichmacherei wurden jegliche regionale Bezüge ausgemerzt. Kurz nach der Revolution wurden die Provinzen aufgelöst und Frankreich in viele kleine Départements aufgeteilt, die annähernd gleich groß und den gleichen Status haben sollten. Benannt wurden die Départements nach Flüssen oder Gebirgen, um auf keinen Fall den Namen einer der alten Provinz zu verwenden. Es gelang jedoch nicht, die Verbindungen der Einwohner Frankreichs zu ihrer jeweiligen Region abzuschneiden, so dass im Jahre 1960 wieder administrative Regionen geschaffen wurden, um bestimmte Verwaltungsprozesse regional steuern zu können. Dazu wurden Départements, die in einer bestimmten historischen Provinz lagen, zu einer historisch oft gleichnamigen Region administrativ zusammengefasst. Die dabei entstandenen Gebilde decken sich nur annähernd mit den Grenzen der historischen Provinzen. Im streng zentralistischen Frankreich wird jedwede Regionalität vermieden, so dass auch die offiziellen Flaggen dieser Regionen meist aussehen wie Flaggen von Firmen, lieblos, unhistorisch, technokratisch und modernistisch, die hier nicht Gegenstand lexikalischer Betrachtungen sein sollen. Nur in wenigen dieser Regionen gibt es offizielle Flaggen die an historische Vorbilder erinnern. Aber, sogar die Existenz dieser heutigen Regionen ist in Frage gestellt, denn im Jahr 2014 wurde eine Gebietsreform beschlossen, welche die Anzahl der Regionen ab dem Jahr 2016 durch Fusionen auf hast die Hälfte verringert. Jedoch gibt es für fast alle Regionen inoffizielle Flaggen, die an die alten Provinzen und die alte Heraldik erinnern sollen. The until the French Revolution existing provinces (or governorates) have been historically grown structures, which had their roots oftenly in former fiefdoms of the French crown, historic counties and duchies. They  oftenly existed for hundreds of years and had preserved regionality (e.g. cultural particularities and regional languages). On the occasion of the French Revolution such phenomena were of course not desirable, and as part of their bloody and violent egalitarianism any regional references were eliminated.

Shortly after the French Revolution the provinces were dissolved and France became divided into many départements, which should have approximately the same size and the same status. The départements were named after rivers or mountains, to use never and in no circumstances the name of an old province.

However, there was no success in cutting the connections of the people of France to their respective regions, so that administrative regions were re-created in 1960, to have a better control in regional administrative processes. In this way became départements, which were placed in a historical province, administratively grouped to an oftenly historically named region.

The resulted structures coincide only approximately with the boundaries of the old provinces. In the strictly centralist France any regionality is avoided, so that even the official flags of these regions mostly look like flags of companies, unloving, unhistorical, technocratic and modernistic, and these flags should not be a subject of any lexical considerations here.

Only in a few of that regions, exist official flags which remember the historical models. But, even the existence of these today's regions is douptful, because in 2014 was passed a territorial reform valid from the year 2016, that reduces the number of the existing regions by merging to nearly the half. However, there exist unofficial flags in nearly all of these regions, which should remember the old provinces and the old heraldry.

Wikipedia-Link zu den Regionen Frankreichs: hier klicken
FOTW-Link zu den Regionen Frankreichs: hier klicken
Wikipedia Link to the regions of France: click here
FOTW Link to the regions of France: click here
Quelle/Source: Flags of the World, Wikipedia (D), Volker Preuß
hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    zur Zeit ihrer größten Ausdehnung umfasste die Grafschaft Flandern ein Gebiet von ca. 20.000 km²
  • Area:
    at the time of its greatest expansion, the County of Flanders covers an area of about 7.700 square miles
  • Hauptstadt:
    die historischen Hauptstädte von Flandern sind Gent und Brügge, beide heute in Belgien gelegen
  • Capital:
    the historical capitals of Flanders are Gent and Brugge, both today are placed in Belgium
  • Sprachen:
    Flämisch (Niederländ. Dialekt), Französisch
  • Languages:
    Flemish (Dutch dialect),
    French
  • Zeitzone:
    MEZ
  • Time Zone:
    GMT +1h
Quelle/Source: Atlas zur Geschichte, Wikipedia (D)
hoch/up

 

Geschichte:
55 v.Chr. · römische Eroberung
3. Jahrhundert n.Chr. · Besiedlung durch Franken und Friesen
481–843 · zum Frankenreich
8. Jhd. · Bildung der Grafschaft Flandern
880 · Vertrag von Verdun und Ribbemont, bei der Teilung des Frankenreiches kommt Westflandern (nun auch Kron-Flandern genannt) an das Westfränkische Reich (Frankreich) und Ostflandern (nun auch Reichs-Flandern genannt) an das Ostfränkische Reich (Deutsches Reich)
1007 · der Markgraf von Westflandern erhält Ostflandern vom deutschen Kaiser zum Lehen
1050 · Flandern dehnt sich durch Kriege ostwärts von der Schelde bis zur Dender aus, im Süden Erwerb von Cambrai und Tournai
1045 · Abtretung von Valenciennes an die Grafschaft Hennegau
1170 · Erwerb von Vermandois
1180 · Abtretung von Artois an Frankreich
1191 · Aussterben der Grafen von Flandern, Flandern geht als Erbe an das Haus Haus Dampierre von Hennegau
1205 · die Grafschaft Flandern wird bei der Erbteilung an einen Dampierre übertragen
1345–1384 · Kriege zwischen Frankreich und Flandern
1385 · Burgund erwirbt Flandern durch Heirat der Thronerbin
1555 · Das Haus Habsburg erbt die Burgundischen Gebiete
1648 · Staatsflandern geht endgültig an die Niederlande (bis heute bei den Niederlanden)
1659 · Frankreich erobert den westlichsten Teil Flanderns (bis heute bei Frankreich)
1776 · die schon im 14. Jahrhundert geschaffenen Gouvernements der Zivilverwaltung des Königreiches Frankreich werden auf eine Anzahl von 39 Stück festgeschrieben und entsprechen so der Anzahl der Provinzen, in den Vorjahren konnten auch mehrere Provinzen in einem Gouvernement zusammengefasst sein
1789 · Französische Revolution, die Gouvernements (Provinzen) werden abgeschafft, die Provinz Französisch-Flandern wird in das Département Nord umgewandelt
1792–1794 · französiche Truppen erobern Flandern
1797 · Flandern wird von Frankreich annektiert
1815 · Wiener Kongress, Flandern kommt zum Königreich der Vereinigten Niederlande
1830 · Entstehung des Staates Belgien, Belgisch-Flandern bildet zunächst die zwei Départements Lys und Escault, später die beiden Provinzen Westflandern und Ostflandern, Staatsflandern bleibt bei den Niederlanden
1960 · Wiedereinführung von Regionen in Frankreich, Bildung der Region Nord-Pas-de-Calais, jedoch nicht innerhalb historischer Grenzen, sondern durch Einbindung der Departements Nord und Pas-de-Calais
hoch/up
History:
55 B.C. · Roman conquest
3rd century A.D. · settlement by Franks and Frisians
481–843 · to the Frankish Empire
8th century · formation of the County of Flanders
880 · Treaty of Verdun and Ribbemont, at the division of the Frankish Empire comes West Flanders (now known as Crown Flanders) to the West Frankish Kingdom (France) and East Flanders (now known as Imperial Flanders) to the East Franconian Empire (German Empire)
1007 · the Margrave of West Flanders gets East Flanders as a fiefdom by the German Emperor
1050 · Flanders expands by wars to the east from the Scheldt River to Dender River, in the south acquisition of Cambrai and Tournai
1045 · cede of Valenciennes to the County of Hainaut
1170 · acquisition of Vermandois
1180 · cede of Artois to France
1191 · vanish of the Counts of Flanders, Flanders comes as heir to the House of Dampierre of Hainaut
1205 · the County of Flanders becomes transferred to a Dampierre at the division of an estate
1345–1384 · war between France and Flanders
1385 · Burgundy acquires Flanders by marriage of the heir to the throne
1555 · the House of Habsburg inherits the Burgundian territories
1648 · State Flanders comes to the Netherlands (until today part of the Netherlands)
1659 · France conqueres the western parts of Flanders (until today part of France)
1776 · the already in the 14th century created governorates of the civil administration of the kingdom of France become committed to a number of 39, and correspond in this way to the number of provinces, in previous years could any provinces be summarized in one governorate
1789 · French Revolution, the governorates (provinces) become abolished, the province of French Flanders is converted to the Departement Nord
1792–1794 · French troops conquer Flanders
1797 · Flanders is annexed by France
1815 · Congress of Vienna, Flanders becomes a part of the Kingdom of the United Netherlands
1830 · creation of the State of Belgium, Belgian-Flanders is initially divided in the two départements Escault and Lys, later the two provinces of West Flanders and East Flanders, State Flanders remains in the Netherlands
1960 · reintroduction of regions in France, formation of the Region of Nord-Pas-de-Calais, but not within the historic boundaries, just by integrating the departments of Nord and Pas-de-Calais
Quelle/Source: Atlas zur Geschichte, Wikipedia (D), Taschenatlas Weltgeschichte
hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens: Origin of the Country's Name:
Der Name "Flandern" geht auf das alte Wort "Fladmari" zurück, was "flaches Marschland" heißt, und zu Beginn eigentlich nur die Gegend um die Stadt Brügge bezeichnete. The name "Flanders" goes back the old word "Fladmari", what means "shallow marshes" and it stated at the beginning only the area around the city of Bruges.
Quelle/Source: Handbuch der geographischen Namen
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken