Korsika

  • historische Region in Frankreich
  • Eigenbezeichnung:
    korsisch: Corsica
    französisch: Corse
  • historical region in France
  • self-designation:
    Corsican: Corsica
    French: Corse
Übersicht – Contents:

 

Flagge – Flag:

Flagge Fahne Korsika flag Corsica pavillon Corse

Flagge von Korsika – flag of Corsica – drapeau de Corse,
Quelle/Source nach/by: Die Welt der Flaggen


hoch/up

 

historische Flaggen – historical Flags:

Flagge Fahne flag Pisa

1077–1300,
Flagge von Pisa – flag of Pisa,
Quelle/Source: nach/by: Wikipedia (IT)

 

Flagge Fahne Genua flag Genoa

1300–1768,
Flagge von Genua – flag of Genoa,
Quelle/Source: nach/by: Wikipedia (IT)


Flagge Fahne Korsika flag Corsica pavillon Corse

ca. 1400–1755,
Flagge von Korsika
– flag of Corsica,
Quelle/Source: nach/by: Wikipedia (EN)


Flagge Fahne Frankreich flag France

seit/since 1768,
Flagge von Frankreich
– flag of France,
Quelle/Source: nach/by: Corel Draw 4


Flagge Fahne Großbritannien flag Great Britain

1794–1796
Flagge von Großbritannien
– flag of Great Britain,
Quelle/Source nach/by: Die Welt der Flaggen


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Die Flagge von Korsika, stammt wahrscheinlich aus dem 15. Jahrhundert, ist einfarbig weiß, und zeigt einen Mohrenkopf in der Mitte. The flag of Corsica, probably dates from the 15th century, is single-coloured white, and shows a Moor's head in the middle.
Dieses eigentümliche Symbol ist in Aragonien, Korsika und Sardinien bekannt. Es geht warscheinlich auf das Königreich Aragón zurück, denn dort wurde diese Symbolik seit 1096 verwendet, und 1297 übergab der Papst Sardinien als Lehen an König Jakob II. von Aragón. This peculiar symbol is known in Aragón, Corsica and Sardinia.
It goes probably back to the Kingdom of Aragón, because this symbolism there the   has been used since 1096, and in 1297 gave the Pope Sardinia as a fief to King Jacob II. of Aragón.
Bei den Mohrenköpfen handelt es sich um die Köpfe von vier maurischen Königen, die im Jahre 1096 in der Schlacht von Alcoraz von König Peter I. von Aragón besiegt und enthauptet wurden. The Moor's heads are the heads of four Moorish kings, who were defeated ad beheaded in the year 1096 at the Battle of Alcoraz by King Peter I. of Aragón.
Mohrenköpfe auf Flaggen, mit oder ohne verbundene Augen, dienten dann später der Abschreckung. Im frühen Mittelalter hatten die Länder und Städte am Nordrand des Mittelmeeres stark unter maurischen Piraten zu leiden, welche die Küsten mordend und plündernd überfielen und die Einwohner in die Sklaverei verschleppten. Moor's heads on flags, blindfolded or not, served later as a deterrent.
In the early Middle Ages the countries and cities had suffered greatly at the northern edge of the Mediterranean Sea under Moorish pirates who raided, murdering and plundering the coasts and the people abducted into slavery.
Aber wie kam der Mohrenkopf nach Korsika? Im 14./15. Jahrhundert war der Besitz der  Insel Anlass für kriegerische Auseinandersetzungen zwischen Genua, Aragón und einheimischen Kräften. Letztlich wurde Korsika genuesisch, jedoch gab es immer wieder Aufstände, gegen Genua, bis die Insel schließlich im Jahre 1768 an Frankreich verkauft wurde. Einer dieser Aufstände wurde von Aragón unterstützt. Ein in den Diensten von Aragón stehender Korse, Vincentellu d‘Istria (1380–1434), beteiligte sich aktiv in den Kämpfen, und wahrscheinlich hat er den Mohrenkopf mit der Flagge von Aragón auf die Insel gebracht, und der Mohrenkopf wurde als Freiheitssymbol übernommen. Weil der Mohrenkopf tatsächlich als Freiheitssymbol verstanden wurde, wurde er um 1755 von den Attributen eines Gefangenen befreit, die Augenbinde wurde zum Stirnband und auch der Ohrring wurde verzichtbar. But how the Moor's head came to Corsica? In the 14th/15th century the possession of the island was the reason for armed conflicts between Genoa, Aragon and local forces. Finally, Corsica became Genoese, however, there have been riots against Genoa again and again, until the island was finally sold to France in 1768.
One of these uprisings was supported by Aragón. One in the service of Aragon standing Corsican, Vincentellu d'Istria (1380–1434), was actively involved in the fightings, and he probably brought the Moor's head with the flag of Aragón to the island, and the Moor's head has been adopted as a symbol of freedom. Because of the fact, that the Moor's head was actually seen as a symbol of freedom, he was released in 1755 from the attributes of a prisoner, the blindfold changed to a headband and the ear ring was dispensable.
Im Jahre 1999 wurde die Flagge Sardiniens nach 700 Jahren diesem Design angepasst. Die Mohrenköpfe erhielten statt Augenbinden Stirnbänder, und auch der Ohrring wurde entfernt. Ebenso schauen die vier Mohren seit jenem Jahr vom Flaggenmast weg. In 1999, after 700 years, the flag of Sardinia was adjusted this style. The Moor's heads got headbands instead of blindfolds, and also the earring was removed. And, however, the four Moors look away from the flag pole since that year.
Quelle/Source: nach/by: www.planet-schule.de
hoch/up

 

Die Regionen:
Die historischen, französischen Regionen – The historical, french Regions

in Schwarz: Provinz und Gouvernement im Jahre 1776, in Rot: ehemalige Grafschaft, Provinz oder Gouvernement
– in black: governorate and province in 1776, in red: former county, province oder governorate
Landkarte/Map: Volker Preuß
hoch/up
Erläuterungen zu den Regionen Explanation about the Regions
Die bis zur Französischen Revolution bestehenden Provinzen (bzw. Gouvernements) waren historisch gewachsene Gebilde, die sich oft aus ehemaligen Lehensgebieten der französischen Krone, historischen Grafschaften und Herzogtümern heraus entwickelt hatten, oft über hunderte von Jahren bestanden und Regionalität (kulturelle Besonderheiten und regionale Sprachen) bewahrt hatten. Der Französischen Revolution waren solche Erscheinungen natürlich nicht erwünscht, und im Rahmen ihrer blutigen und gewalttätigen Gleichmacherei wurden jegliche regionale Bezüge ausgemerzt. Kurz nach der Revolution wurden die Provinzen aufgelöst und Frankreich in viele kleine Départements aufgeteilt, die annähernd gleich groß und den gleichen Status haben sollten. Benannt wurden die Départements nach Flüssen oder Gebirgen, um auf keinen Fall den Namen einer der alten Provinz zu verwenden. Es gelang jedoch nicht, die Verbindungen der Einwohner Frankreichs zu ihrer jeweiligen Region abzuschneiden, so dass im Jahre 1960 wieder administrative Regionen geschaffen wurden, um bestimmte Verwaltungsprozesse regional steuern zu können. Dazu wurden Départements, die in einer bestimmten historischen Provinz lagen, zu einer historisch oft gleichnamigen Region administrativ zusammengefasst. Die dabei entstandenen Gebilde decken sich nur annähernd mit den Grenzen der historischen Provinzen. Im streng zentralistischen Frankreich wird jedwede Regionalität vermieden, so dass auch die offiziellen Flaggen dieser Regionen meist aussehen wie Flaggen von Firmen, lieblos, unhistorisch, technokratisch und modernistisch, die hier nicht Gegenstand lexikalischer Betrachtungen sein sollen. Nur in wenigen dieser Regionen gibt es offizielle Flaggen die an historische Vorbilder erinnern. Aber, sogar die Existenz dieser heutigen Regionen ist in Frage gestellt, denn im Jahr 2014 wurde eine Gebietsreform beschlossen, welche die Anzahl der Regionen ab dem Jahr 2016 durch Fusionen auf fast die Hälfte verringert. Jedoch gibt es für fast alle Regionen inoffizielle Flaggen, die an die alten Provinzen und die alte Heraldik erinnern sollen. The until the French Revolution existing provinces (or governorates) have been historically grown structures, which had their roots oftenly in former fiefdoms of the French crown, historic counties and duchies. They  oftenly existed for hundreds of years and had preserved regionality (e.g. cultural particularities and regional languages). On the occasion of the French Revolution such phenomena were of course not desirable, and as part of their bloody and violent egalitarianism any regional references were eliminated.

Shortly after the French Revolution the provinces were dissolved and France became divided into many départements, which should have approximately the same size and the same status. The départements were named after rivers or mountains, to use never and in no circumstances the name of an old province.

However, there was no success in cutting the connections of the people of France to their respective regions, so that administrative regions were re-created in 1960, to have a better control in regional administrative processes. In this way became départements, which were placed in a historical province, administratively grouped to an oftenly historically named region.

The resulted structures coincide only approximately with the boundaries of the old provinces. In the strictly centralist France any regionality is avoided, so that even the official flags of these regions mostly look like flags of companies, unloving, unhistorical, technocratic and modernistic, and these flags should not be a subject of any lexical considerations here.

Only in a few of that regions, exist official flags which remember the historical models. But, even the existence of these today's regions is douptful, because in 2014 was passed a territorial reform valid from the year 2016, that reduces the number of the existing regions by merging to nearly the half. However, there exist unofficial flags in nearly all of these regions, which should remember the old provinces and the old heraldry.

Wikipedia-Link zu den Regionen Frankreichs: hier klicken
FOTW-Link zu den Regionen Frankreichs: hier klicken
Wikipedia Link to the regions of France: click here
FOTW Link to the regions of France: click here
Quelle/Source: Flags of the World, Wikipedia (D), Volker Preuß
hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    8 680 km²
  • area:
    3 351 square miles
  • Einwohner:
    309 000 (2010)
  • inhabitants:
    309 000 (2010)
  • Bevölkerungsdichte:
    36 Ew./km²
  • density of population:
    92 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Ajaccio
    65 000 Ew.
  • capital:
    Ajaccio
    65 000 inh.
  • Sprachen:
    Französisch, Korsisch
  • languages:
    French, Corsican
  • Zeitzone:
    MEZ
  • time zone:
    GMT – 1
Quelle/Source: Wikipedia (D)
hoch/up

 

Geschichte:
Antike · Besiedelung durch den ligurischen Volksstamm der Corsen
544 B.C. · Eroberung durch Karthager und Etrusker, zum karthagischen Machtbereich
238 B.C. · Erster Punischer Krieg, Niederlage von Karthago gegen das Römische Reich, Korsika kommt zum Römischen Machtbereich
231 · Angliederung an das Römische Reich, zur Provinz "Corsica et Sardinia"
470 n.Chr. · Invasion der Vandalen
533 · zum Byzantinischen Reich (Ostrom)
6./7. Jhd. · Invasionen der Goten und Langobarden
713 · Invasion der Araber
754 · Eroberung durch die Franken
833 · der fränkische König Ludwig der Fromme gibt die Insel als Lehen an den Markgrafen der Toskana
1077 · Papst Urban II. gibt die Insel als Lehen an Pisa
1217 · Truppen aus Genua erobern die Stadt Bonifacio
1284 · Seeschlacht bei Melloria, Genua vernichtet die Pisanische Flotte, Eroberung der Insel durch Genua
1300 · Pisa tritt Korsika offiziell an Genua ab
1296 · Papst Bonifacius VIII. gibt Korsika und Sardinien dem König Jakob von Aragonien als Lehen, Kämpfe zwischen Korsen, Genua und Aragón, letztlich verbleibt die Insel bei Genua
1729 · anitgenuesischer Aufstand, Kämpfe gegen genuesische Truppen auf der Insel
1735 · Korsika erklärt sich als von Genua unabhängig
1736 · der in britischen Diensten stehende deutsche Baron Theodor von Neuhof landet auf der Insel und reißt die Herrschaft an sich, die Korsen proklamieren ihn als als Theodor I. zum König von Korsika
1737 · Eroberung durch französische Truppen im Auftrag Genuas
1746 · Korsika erklärt sich erneut als von Genua unabhängig, erneut Kämpfe gegen genuesische Truppen auf der Insel
15.05.1768 · Genua verkauft Korsika für 40 Millionen Franken an Frankreich, Kämpfe gegen französische Truppen auf der Insel
09.05.1769 · Schlacht von Pontenuovo, die Korsen unterliegen Frankreich
1774 · die Insel wird französische Provinz
1793 · Kämpfe gegen französische Truppen auf der Insel
Mai 1794 · die Korsen erobern Bastia und Calvi mit britischer Hilfe
18.06.1794 · die Deputiertenversammlung von Korsika unterstellt die Insel als (Vize-)Königreich der Herrschaft von Großbritannien
Oktober 1796 · Rückeroberung durch französische Truppen, Abzug der britischen Truppen, Wiederangliederung an Frankreich
20. Jahrhundert · Einwanderung von Franzosen, die Korsen werden zur Minderheit, Verdrängung der korsischen Sprache aus Schule und öffentlichem Leben, seit 1976 bewaffneter Widerstand durch die Frontu di Liberazione Naziunalista Corsu (FLNC)
hoch/up
History:
antiquity· cettlement by the Ligurian tribe of the Corsicans
544 B.C. · conquest by Carthaginians and Etruscans, to the Carthaginian sphere of influence
238 B.C. · First Punic War, defeat of Carthage against the Roman Empire, Corsica comes to the Roman sphere of influence
231 · annexed to the Roman Empire, to the province of "Corsica et Sardinia"
470 A.D. · invasion of the Vandals
533 · to the Byzantine Empire (East Rome)
6th–7th cent. · invasions of the Goths and Langobards
713 · invasion of the Arabs
754 · conquest by the Franks
833 · the frankish King Louis the Pious gives the island as a fief to the Margrave of Tuscany
1077 · Pope Urban II. gives the island as a fief to Pisa
1217 · troops of Genoa conquer the city of Bonifacio
1284 · Sea-Battle of Melloria, Genoa destroys the Pisan fleet, conquer of the island by Genoa
1300 · Pisa cedes Corsica officially to Genoa
1296 · Pope Boniface VIII. gives Corsica and Sardinia to King James of Aragón as a fief, fights between Corsicans, Genoa and Aragon, finally the island remains at Genoa
1729 · anti-genoese rebellion, fights against Genoese troops on the island
1735 · Corsica declares itself as independent from Genoa
1736 · the in the British service acting German Baron Theodor von Neuhof lands on the island and seizes the power, the Corsicans proclaim him as Theodor I. to the King of Corsica
1737 · conquest by French troops on behalf of Genoa
1746 · Corsica declares itself again as independent from Genoa, one more fights against Genoese troops on the island
15th of May in 1768 · Genoa sells Corsica to France for 40 million Francs, fights against French troops on the island
9th of May in 1769 · battle of Ponte Nuovo, the Corsicans subject to France
1774 · the island is a French province
1793 · fights against French troops on the island
May 1794 · the Corsicans conquer towns of Bastia and Calvi with British aid
18th of June in 1794 · the Corsican assembly deputies proclaim the island as a (Vice-)Kingdom under the rule of Great Britain
October 1796 · reconquest by French troops, withdrawal of the British troops, reincorporation to France
20th century · immigration of French, the Corsicans become a minority, displacement of the Corsican language out of school and public life, since 1976 armed resistance by the Frontu di Liberation Naziunalista Corsu (FLNC)
Quelle/Source: Meyers Konversationslexikon, Wikipedia (D), Atlas zur Geschichte
hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens: Origin of the Country's Name:
Zur Herkunft des Namens der Insel gibt es zwei Theorien: About the origin of the name of the island exist two theories:
1.) Der Name Corsica/Corse geht wahrscheinlich auf das phönizischen Wort "Korsai" zurück, was übersetzt "mit Wäldern bedeckt" heißt.
2.) Der Name Corsica/Corse geht auf die griechische Bezeichnung für die Insel Kalliste, was übersetzt "die Schöne" heißt.
1st) the name of Corsica/Corse goes probably back to the Phoenician word "Korsai", what means translated "covered with forests".

2nd) the name of Corsica/Corse is the Greek name for Kalliste island, what means translated "the beautiful".

Quelle/Source: Wikipedia (D)
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken