Marquesas-Inseln

  • Marquesas-Inseln,
    früher auch: Mendaña-Inseln
  • Außenbesitzung Frankreichs
  • Teil der französischen Besitzung
    Französisch-Polynesien
  • Eigenbezeichnung:
    Subdivision administrative
    des Îles Marquises
  • Marquesas Islands
    once even: Mendaña Islands
  • possession of France
  • part of the French possession of French Polynesia
  • self-designation:
    Subdivision administrative
    des Îles Marquises
Übersicht – Contents:

 

Flagge – Flag:

Flagge Fahne flag pavillon drapeau Frankreich France

die Flagge Frankreichs
– the flag of France,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3,
Quelle/Source: nach/by: Corel Draw 4


Flagge Fahne flag pavillon drapeau Französisch-Polynesien

seit /since 1984,
Flagge der Überseegemeinschaft Französisch-Polynesien
– flag of the Overseas collectivity of French Polynesia,
Quelle/Source: nach/by: Wipkipedia (D)


hoch/up

 

inoffizielle Flagge – unofficial Flag:

Flagge, Fahne, flag, Marquesas-Inseln, Marquesasinseln, Marquesas Islands, Îles Marquises, drapeau, pavillon

seit/since 1984,
inoffizielle Flagge
– unofficial flag,
Quelle/Source nach/by: Wipkipedia (D)


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Die Marquesas-Inseln – als Teil von Französisch-Polynesien – haben offiziell keine eigene Flagge. Es muss die französische Trikolore oder zusätzlich die Flagge von Französisch-Polynesien gehisst werden. Jedoch gibt es for lokale Zwecke eine inoffzielle Flagge.

Diese wurde im Jahre 1984 durch Bischof Herve-Marie Le Cleac'h geschaffen. Die Flagge zeigt zwei waagerechte Streifen in Gelb und Rot und ein gleichschenkliges weißes Dreieck am Liek. In der Mitte des Dreiecks der "Kopf des Tiki". Weiß steht für Frieden, Rot steht für die Federn des heiligen Vogels Kua. Gelb ist ein wichtiger einheimischer Farbstoff.
The Marquesas Islands – as a part of French Polynesia – have officially no own flag. It must be hoisted the French tricolor or additionally, the flag of French Polynesia. However, there exists for local purposes an unofficial flag.

This flag is unofficial and was created by Bishop Herve-Marie Le Cleac'h in the year 1984.
The flag shows two horizontal stripes in yellow and red and an isosceles white triangle at the leech. In the middle of the triangle the "Head of Tiki". White stands for peace, red stands for the feathers of the holy bird Kua. Yellow is an important local dye.
Quelle/Source Wipkipedia (D), FOTW
hoch/up

 

Landkarten – Maps:

Lage – Position:

Quelle/Source: CIA World Factbook

Landkarte des Landes – Map of the Country:

vergrößern – enlarge: hier klicken – click here

Quelle/Source: By Demis (Own work, based on PD map from Demis)
[Public domain or Public domain], via Wikimedia Commons

Details:

vergrößern – enlarge: hier klicken – click here
Quelle/Source: By L. Claudel (Sardon - fr:Sardon)
[GFDL or CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    1 062 km²
  • Area:
    410 square miles
  • Einwohner:
    9 835 (2013)
  • Inhabitants:
    9 835 (2013)
  • Bevölkerungsdichte:
    9 Ew./km²
  • Density of Population:
    24 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Taiohae (auf Nuka Hiva)
    1 680 Ew. (2013)
  • Capital:
    Taiohae (on Nuka Hiva)
    1 680 inh. (2013)
  • Amtssprache:
    Französisch
  • official Language:
    Französisch
  • sonstige Sprachen:
    Marquesanisch
    (polynesischer Dialekt)
  • other Languages:
    Marquesan
    (Polynesian dialect)
  • Währung:
    CFP-Franc (CFPF) = 100 Centimes
    CFPF =
    "Franc des Colonies Françaises du Pacifique"
  • Currency:
    CFP-Franc (CFPF) = 100 Centimes
    CFPF =
    "Franc des Colonies Françaises du Pacifique"
Quelle/Source: Wipkipedia (D)
hoch/up

 

Geschichte:
ca. 500 v.Chr. · beginnende polynesische Besiedlung
1595 · der spanische Seefahrer Alvaro de Mendaña de Neyra entdeckt die Inselgruppe und nennt sie nach Marques de Mendoza, dem Vizekönig von Peru
1774 · der britische Seefahrer James Cook durchreist die Inselgruppe
1791 · der US-amerikanische Seefahrer Joseph Ingraham entdeckt die Nordwestgruppe der Marquesas
1792 · der britische Leutnant Richard Hergest von der SMS Daedalus kartiert die Marquesas-Inseln
1804 · der russische Seefahrer Adam Johann von Krusenstern durchreist die Inselgruppe und weilt auf Nuku Hiva
1813 · der US-amerikanische Kommodore David Porter ankert mit der Fregatte USS Essex vor Nuku Hiva, nimmt die Insel am 19. November für die USA in Besitz, und nennt sie „Madison Island“, der US-Kongress ratifiziert die Inbesitznahme jedoch nicht
1838 · der Franzose Abel Aubert Dupetit-Thouars landet mit katholischen Missionaren auf den Inseln
1838· der französische Seefahrer Jules Dumont d’Urville durchreist die Inselgruppe
1842 · Frankreich erklärt die Marquesas-Inseln zum französischen Protektorat
1863 · schwere Pockenepidemie
1903 · Errichtung einer einheitlichen französischen Kolonialverwaltung für die Gesellschaftsinseln, Marquesas-Inseln, Tuamotuinseln, Gambier-Inseln und Austral-Inseln unter dem Namen "Französisch-Polynesien"
hoch/up
History:
ca. 500 B.C. · beginning polynesian settlement
1595
· the Spanish seafarer Álvaro de Mendaña de Neira discoveres the archipelago and names it after Marques de Mendoza, the viceroy of Peru
1774 · the British seafarer James Cook travels through the archipelago
1791 · the US-american seafarer Joseph Ingraham discovers the northwestern group of the Marquesas
1792 · the British Lieutenant Richard Hergest of the SMS Daedalus mappes the Marquesas Islands
1804 · The Russian seafarer Adam Johann von Krusenstern travels through the archipelago and spends a few days on Nuku Hiva
1813 · the US-american Commodore David Porter anchors with the frigate USS Essex before Nuku Hiva, and takes the island for the United States in possession on 19th of November, and names it "Madison Iceland", but the US Congress did not ratify the seizure
1838 · the Frenchman Abel Aubert Dupetit-Thouars lands with Catholic missionaries on the islands
1838 · the French navigator Jules Dumont d'Urville travels through the archipelago
1842 · France declares the Marquesas Islands to a French Protectorate
1863 · severe pox epidemic
1903 · establishing of a unified French colonial administration for the Society Islands, Marquesas Islands, Tuamotu Islands, Gambier Islands and Austral Islands under the name "French Polynesia"
Quelle/Source Wipkipedia (D), FOTW
hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens: Origin of the Country's Name:
Als der Spanier Alvaro de Mendaña de Neyra im Jahre 1595 die Inselgruppe – auf einer Fahrt von Peru zu den Salomonen – entdeckte, benannte er sie nach Marques de Mendoza, dem Vizekönig von Peru: "Las Islas Marquesas Don García Hurtado de Mendoza y Canete", voraus verkürzt die "Marquesas-Inseln" wurden. Im 18./19. Jahrhundert nannte man sie jedoch auch noch nach ihrem Entdecker:
Mendaña-Inseln
As the Spaniard Alvaro de Mendaña de Neyra in 1595 discovered the archipelago during a trip from Peru to the Solomon Islands, he named the islands after Marques de Mendoza, the viceroy of Peru: "Las Islas Marquesas Don García Hurtado de Mendoza y Canete", from what arised the short version "Marquesas Islands". However, in the 18th/19th century the archipelago was also called after its discoverer: Mendaña Islands
Quelle/Source: Wipkipedia (D)
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken