Réunion

  • Réunion
    und Dependenzen
  • Außenbesitzung Frankreichs
  • Überseedepartement, ultraperipherischer Teil Frankreichs und der EU
  • Eigenbezeichnung:
    Département d'Outre-Mer
    de la Réunion et Dépendances
  • Réunion
    and Dependences
  • possession of France
  • overseas department, ultraperipheral part of France and the EU
  • self-designation:
    Département d'Outre-Mer
    de la Réunion et Dépendances
Übersicht – Contents:

 

Flagge – Flag:

Flagge Fahne flag pavillon Frankreich France

die Flagge Frankreichs
– the flag of France,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3,
Quelle/Source: nach/by: Corel Draw 4


Flagge Fahne flag Réunion

Flagge des Regionalrats
– flag of the Regional Council,
Quelle/Source nach/by: Wipkipedia (D)


Flagge Fahne flag Réunion

Flagge des Generalrats
– flag of the General Council,
Quelle/Source nach/by: FOTW


hoch/up

 

inoffizielle Flaggen – unofficial Flags:

Flagge Fahne flag pavillon Réunion

inoffizielle Flagge – unofficial flag,
(Association pour le Drapeau de la Réunion)
Quelle/Source nach/by: Wipkipedia (D)


Flagge Fahne flag pavillon Réunion

inoffizielle Flagge – unofficial flag,
(Association Réunionnaise de Vexillologie)
Quelle/Source nach/by: Wipkipedia (D)


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Alle französischen Kolonien, hatten über lange Zeit keine eigene Flagge. Es musste die französische Trikolore gehisst werden. Das gilt im Prinzip bis heute. Der Status der Kolonien änderte sich über die Jahre. Einige sind heute Überseedepartements, und damit ein ultraperipherischer Teil Frankreichs und auch der EU; andere sind Überseegemeinschaften, die autonom sind, und nicht Teil Frankreichs oder der EU. Überseedepartements gehören – nicht wie die Departements des Mutterlandes – zu keiner administrativen Region Frankreichs, sondern bilden eine eigene Region. All French colonies had no own flag over a long period. It had to be hoisted the French tricolor. This in principle usual until today.

The status of the colonies changed over the years. Some of them are now overseas departments, and thus a ultraperipheric part of France and of the EU; others are overseas communities, autonomous, and not a part of France or the EU. Overseas departments belong – in contrast to the departments of the motherland – to no administrative region of France, they are a separate region.
Die Gebietskörperschaft muss demzufolge offiziell die Flagge Frankreichs verwenden, jedoch können der Generalrat als oberstes gewähltes Kollegialorgan eines französischen Départements und auch der Regionalrat als oberstes gewähltes Kollegialorgan einer französischen Region eigene Flaggen haben. The authorities have therefore officially to use the flag of France. However, the General Council as the highest elected collegial body of a French Department and the Regional Council as the highest elected collegial body of a French Region can have their own flags.
Diese Départements- und Regionsflaggen haben allerdings oft das Erscheinungsbild von Firmenflaggen mit Logos oder gar stilisierten Bildern, wirken lieblos, unhistorisch, technokratisch und modernistisch, denn im streng zentralistischen Frankreich wird jedwede Regionalität oder gar ein Bezug zur Geschichte vermieden. Darum sind diese Regions-Logo-Flaggen unbeliebt und werden kaum benutzt. These flags of departments and regions, however, have oftenly the appearance of company flags with logos or even stylized images, appear carelessly, ahistorical, technocratic and modernist, because in the strictly centralist France is avoided any regionalism or even a historical subscription. Because of that these logo flags of regions are unpopular and are rarely used.
Eine inoffizielle Flagge hat Réunion eigentlich nicht, zumindest keine die sich als Erkennungszeichen durchgesetzt hätte. Es gibt nur zwei Vorschläge und auch Flaggen von Gruppierungen welche die Unabhängigkeit anstreben, die alle auf der Insel verwendet werden. Réunion has not really an unofficial flag, at least no one, which had become accepted as a sign of identification. There are only two proposals and also flags of political groups which try to reach independence. All these flags are used on the island.
hoch/up

 

Wappen – Coat of Arms:

Wappen Coat of Arms Armoiries Réunion

Wappen von Réunion
– coat of arms of Réunion,
Quelle/Source nach/by: Wipkipedia (D)
hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung des Wappens: Meaning/Origin of the Coat of Arms:
Das Wappen von Réunion ist ein gevierteilter Schild, der mit einem Herzschild belegt ist. Feld eins zeigt in Grün und Weiß eine Küstenlandschaft mit Bergen und drei Buchstaben "MMM",  die römische Zahl 3000, die für die Höhe des höchsten Berges der Insel steht. Feld zwei ist blau-rot gespalten, darauf ein weißes Schiff unter vollen Segeln. Feld drei zeigt drei goldene Lilien auf Blau, die alte französische Heraldik, ein Hinweis darauf, dass die Insel seit 1649 französischer Besitz ist. Feld vier ist rot und ist mit goldenen Bienen bestreut. Die goldenen Bienen waren ein bei Napoléon I. beliebtes Zeichen der Anerkennung, dass er verdienstvollen Personen oder auch Inseln und Ländern in das Wappen gegeben hat. Ein Hinweis darauf, dass die Insel zwischen 1793 und 1814 "Île Bonaparte" geheißen hat. Der Herzschild bezieht sich auf das moderne Frankreich und zeigt die Farben der französichen Trikolore: Blau, Weiß und Rot, sowie im weißen Feld die verschlungenen Buchstaben R und F, die für "République française" stehen. Das Wappen wurde 1925 eingeführt und ist eine Kreation von Laure Fernando. Die Inschrift über dem Wappen lautet "Florebo quocumque ferar", was übersetzt heißt: "Ich werde blühen, wohin man mich auch immer bringen möge" The coat of arms of Réunion is a quartered shield which is topped by a smaller shield. Field No. 1 shows in green and white, a coastal landscape with mountains and three letters "MMM", the Roman numeral 3000, which points out to the height of the highest peak of the island. Field No. 2 is splited in blue-red, on it a white ship under full sails. Field No. 3 three shows three golden lilies on blue, the old French Heraldry, a an indication that the island is a French possession since 1649. Field No. 4 is red and is sprinkled with golden bees. The golden bees had been a at Napoléon I. popular token of appreciation, which he has avarded meritorious persons or islands and countries into their coats of arms. An indication that the island was called "Ile Bonaparte" between 1793 and 1814.

The heart shield refers to modern France and displays the colours of the French tricolor: blue, white and red, and in the white field the intertwined letters R and F, which stand for "République française". The coat of arms was introduced in 1925 and is the work of Laure Fernando.
The inscription above the coat of arms is "Florebo quocumque ferar", what means "I will flourish wherever I will be brought".
hoch/up

 

Landkarten – Maps:

Savanna Style Location Map of the Area around 21° 3' 11" S, 55° 19' 30" E
Savanna Style Location Map of the Area around 21° 3' 11" S, 55° 19' 30" E

Detailed Road Map of the Area around 21° 3' 11" S, 55° 19' 30" E
Detailed Road Map of Réunion

hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    2 504 km²
  • Area:
    967 square miles
  • Einwohner:
    835 000 (2013)
    davon
    40% Afrikaner
    30% Europäer
    20% Madegassen
    5% Inder
    4% Chinesen
    1% Araber
  • Inhabitants:
    835 000 (2013)
    thereof
    40% Africans
    30% Europeans
    20% Madagasses
    5% Indians
    4% Chinese
    1% Arabs
  • Religionen:
    86% Katholiken,
    10% Hindus, Buddhisten, Moslems
  • Religions:
    86% Roman Catholic,
    10% Hindus, Buddhists, Muslims
  • Bevölkerungsdichte:
    277 Ew./km²
  • Density of Population:
    719 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Saint-Denis
    142 500 Ew. (2013)
  • Capital:
    Saint-Denis
    142 500 inh. (2013)
  • Amtssprache:
    Französisch
  • official Language:
    French
  • sonstige Sprachen:
    Kreolisches Französisch
  • other Languages:
    Creole French
  • Währung:
    1 Euro (€) = 100 Cent
  • Currency:
    1 Euro (€) = 100 Cent
  • Zeitzone:
    MEZ + 3 h
  • Time Zone:
    GMT + 4 h
Quelle/Source: Wipkipedia (D), Discovery '97
hoch/up

 

Geschichte:
1507 · Entdeckung der unbewohnten Insel durch den portugiesischen Seefahrer Pedro Mascarenhas, er nennt die Insel "Santa Apolonia", kurze Zeit später werden Apolonia, Mauritius und Rodrigues zum geographischen Begriff "Maskarenen" zusammengefasst
17. Jahrhundert · die Insel wird Zwischenstation englischer und niederländischer Schiffe auf dem Seeweg nach Indien
1640 · Franzosen landen auf der Insel, sie nennen sie "Île Bourbon" (Bourbon-Insel, der französische König entstammt dem Adelshaus Bourbon)
1649 · Frankreich annektiert die Insel, sie wird zur französischen Kolonie
1665 · beginnende französische Besiedlung
1793 · Umbenennung in "Île de la Réunion"
1802 · Wiedereinführung der Sklaverei durch Napoléon I., daraufhin wird die Insel ihm zu Ehren in "Île Bonaparte" umbenannt
1810 · britische Truppen besetzen die Insel und geben ihr den alten Namen "Île Bourbon" wieder zurück
1848 · Abschaffung der Sklaverei, die Insel wird wieder in "Île de la Réunion" zurückbenannt
1946 · Réunion wird Überseedepartement
1972 · Frankreich gewährt begrenzte Autonomie
1982 · Réunion wird Überseeregion
1997 · Réunion wird "région ultrapériphérique", ein Gebiet in äußerster Randlage der Europäischen Union
2005 · die ehemaligen Dependenzen Îles Éparses werden der Verwaltung von Réunion entzogen und dem Verwalter der der Französischen Süd- und Antarktisgebiete (TAAF) unterstellt
2007 · die Îles Éparses werden den Französischen Süd- und Antarktisgebieten (TAAF) angeschlossen
hoch/up
History:
1507 · discovery of the uninhabitet island by the Portuguese navigator Pedro Mascarenhas, he calls the island "Santa Apolonia", a short time later Apolonia, Mauritius and Rodrigues became summarized to the geographical term "Mascarenas"
17th century · the island is a stopover for English and Dutch ships on the sea route to India
1640 · French land on the island, they call it "Île Bourbon" (Bourbon Island, the French king comes from the noble House of Bourbon)
1649 · France annexes the island, it becomes a French colony
1665 · beginning French settlement
1793 · rename in "Île de la Réunion"
1802 · reintroduction of slavery by Napoléon I., then the island was renamed in "Ile Bonaparte" to honour him
1810 · British troops occupy the island and give it the old name "Ile Bourbon" back
1848 · abolition of slavery, the island gets back again its old name "Île de la Réunion"
1946 · Réunion is an overseas department
1972 · Frankreich grants limited autonomy
1982 · Réunion is an overseas region
1997 · Réunion is "région ultrapériphérique", an area in outermost regions of the European Union
2005 · the former dependencies of the (Scattered Islands) Îles Éparses become withdrawn from administration of Réunion and subordinated to the manager of the French Southern and Antarctic Lands (TAAF)
2007 · the Scattered Islands (Îles Éparses) become annexed to the French Southern and Antarctic Lands (TAAF)
Quelle/Source: Wipkipedia (D), Discovery '97
hoch/up

 

Îles Éparses - Scattered Islands:
 
Die Îles Éparses sind französische Besitzungen und ehemalige Dependenzen von Réunion. Sie liegen vor allem in Westen und Norden von Madagaskar. Seit 2005 werden sie vom Verwalter der Kolonie "Französische Süd- und Antarktisgebiete, (TAAF)" verwaltet, und wurden 2007 den TAAF angeschlossen. The Scattered Islands are French possessions and former dependencies of Réunion. They are mainly placed in the west and north of Madagascar. Since 2005, they are managed by the administrator of the colony "French Southern and Antarctic Lands (TAAF)", and in 2007 they became fully annexed to the TAAF.
  • Insel Tromelin
    Fläche: 1 km²
    Einwohner: ca. 20
    (Stationspersonal)
  • Insel Europa
    Fläche: 28 km²
    Einwohner: ca. 12
    (Militär und Stationspersonal)
  • Bassas da India
    Fläche: 0,2 km²
    unbewohnt
  • Juan de Nova
    Fläche: 5 km²
    Einwohner: ca. 12
    (Militär und Stationspersonal)
  • Glorioso-Inseln
    Fläche: 4 km²
    Einwohner: ca. 12
    (Militär und Stationspersonal)
  • Tromelin Island
    area: 0,4 sq.mi.
    inhabitants: ca. 20
    (station personnel)
  • Europe Island
    area: 11 sq.mi.
    inhabitants: ca. 12
    (military and station personnel)
  • Bassas da India
    area: 0,07 sq.mi.
    uninhabited
  • Juan de Nova
    area: 2 sq.mi.
    inhabitants: ca. 12
    (military and station personnel)
  • Glorieuses Islands
    area: 1,5 sq.mi.
    inhabitants: ca. 12
    (military and station personnel)
Quelle/Source: Wipkipedia (D)  
hoch/up  

 

Ursprung des Landesnamens: Origin of the Country's Name:
Die Insel trug schon viele Namen, so "Santa Apolonia", zu Ehren der heiligen Apolonia, an derem Tag Pedro Mascarenhas die Insel entdeckte. Die Franzosen, die als erste auf der Insel siedelten, nannten Sie nach der Dynastie ihre Königs "Île Bourbon". Zwischen 1802 und 1810 hieß die Insel zu Ehren von Napoléon I. "Ile Bonaparte". Wahrscheinlich im Zusammenhang mit Ereignissen der Französischen Revolution des Jahres 1792 wurde die Insel in "Île de la Réunion" umbenannt, was "Treffen" bedeutet, jedoch ist in Vergessenheit geraten, welches Treffen eigentlich gemeint war. The island had have a lot of names, so "Santa Apolonia", in honor of St. Apolonia, at whose day Pedro Mascarenhas discovered the island.
The French, the first settlers on the island, named it after the dynasty their king "Île Bourbon". Between 1802 and 1810 the island was called "Ile Bonaparte" in honor of Napoléon I.

Probably in connection with events of the French Revolution in 1792, the island was renamed in "Île de la Réunion", what means something like "meeting", but it is now forgotten which meeting was actually meant.
Quelle/Source: Wipkipedia (D)
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken