Irland

  • Republik Irland
  • parlamentarische Republik
  • Eigenbezeichnung: Poblacht Na h'Eireann
  • Republic of Ireland
  • parliamentary republic
  • self-designation: Poblacht Na h'Eireann
Übersicht – Contents:

 

Flaggen – flags:

Nationalflagge Irlands

National-, Handels- und Marineflagge – national, merchant and naval flag,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2


Gösch Irlands

Gösch – jack,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2


Präsidentenflagge Irlands

Flagge des Präsidenten
– flag of the president,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2


hoch/up

 

historische Flaggen – historical flags:

alte Nationalflagge Irlands

17. Jhd.–17th cent.,
offizielle Nationalflagge
– official national flag


ältere inoffizielle Nationalflagge Irlands

1798–1848,
inoffizielle Nationalflagge – unofficial national flag


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: meaning/origin of the flag:
Die Flagge Irlands zeigt drei senkrechte Streifen in Grün, Weiß und Orange. Grün steht für die katholische Bevölkerungsmehrheit, Orange für die irischen Protestanten (in Erinnerung an Wilhelm III. von Oranien), Weiß für die Aussöhnung und den Frieden zwischen beiden Konfessionen. Die Gestaltung der Flagge geht auf die in den Revolutionsjahren von 1830 und 1848 häufig verwendete französische Trikolore zurück. Nicht nur in Irland diente sie als Vorlage für die Gestaltung der Nationalflagge. So wurde die irische Flagge im Revolutionsjahr 1848 von Thomas Francis Maegher nach Irland gebracht, seit 1908 zu Propagandazwecken verwendet, und wurde bei den nationalen Erhebungen des Jahres 1916 erstmals in Masse öffentlich gezeigt. Als am 29.12.1937 die Republik Irland proklamiert wurde, wurde die Flagge als offizielles Staatssymbol bestätigt. Damit sollte auch die endgültige Trennung von England symbolisiert werden. Die grüne Harfen-Flagge geht offiziell auf den Aufstand von 1798 zurück. Wahrscheinlich wurde sie aber schon früher verwendet, da aus dem 17. Jahrhundert grüne Harfen-Flaggen mit der englischen Flagge in der Oberecke bekannt sind. Heute ist die grüne Harfen-Flagge die Gösch Irlands. The flag of Ireland shows three vertical stripes in green, white and orange. Green stands for the catholic majority within the population, orange stands for the Irish Protestants (to remember for William 3rd from Orania), white stands for the reconciliation and th peace between both religious denominations.
The designing of the flag has it's roots in the in the revolution's years from 1830 and 1848 frequently used French tricolor. Not only in Ireland it served as a pattern for the designing of the national flag. In this way the Irish flag was brought to Ireland by Thomas Francis Maegher in the revolution year 1848, used since 1908 for propaganda purpose, und was for the first time in use in large quantities at the national uprising in the year 1916. As the Republic of Ireland was proclaimed on 29th of December in 1937, this flag was confirmed as the official state's symbol. Therewith should be symbolized the irrevocable separation from England, too. The green harp flag has it's roots officially in the uprising from the year 1798. Probably it was already earlier in use, bacause there are known green haarp flags with the English flag in the upper corner from the 17th century. Today is the green haarp flag the naval jack of Ireland.
hoch/up

 

Wappen – coat of arms:

Wappen Irlands

Wappen Irlands
– coat of arms of Ireland
hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung des Wappens: meaning/origin of the coat of arms:
Das Staatswappen zeigt eine goldene Harfe mit silbernen Saiten auf blauem Schild, seit dem Mittelalter das weitestverbreitete Symbol Irlands. Es findet sich (in den Farben des Wappens) auch auf der Präsidentenstandarte wieder. Vorbild für die moderne Version ist die Brian-Boru-Harfe im Trinity College in Dublin. The coat of arms showa a golden harp with silvery stringa on a blue blazon, since the middle ages the most spreaded symbol of Ireland. It is even to find (in the colours of the coat of arms) on the standard of the president. The model for the modern version is the Brian Boru Harp in the Trinity College in Dublin.
hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    70 284 km²
  • area:
    27 137 square miles
  • Einwohner:
    3 700 000
    davon
    95% Iren
    3% Engländer
  • inhabitants:
    3 700 000
    thereof
    95% Irishmen
    3% Englishmen
  • Bevölkerungsdichte:
    53 Ew./km²
  • density of population:
    136 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Dublin (Baile Atha Cliath)
    480 000 Ew.
  • capital:
    Dublin (Baile Atha Cliath)
    480 000 inh.
  • Amtssprachen:
    Irisch (irisches Gälisch), Englisch
  • official languages:
    Irish (Irish Gelic), English
  • Währung:
    1 Euro (€) = 100 Cent
  • Currency:
    1 Euro (€) = 100 Cent
  • Zeitzone:
    MEZ – 1 h
  • time zone:
    MEZ – 1 h
  • Geschichte:
    10.000 v.Chr. · erste Besiedelung Irlands
    500 v.Chr. · Einwanderung keltischer Stämme
    seit 430 n.Chr. · Ausbreitung des Christentums
    ca. 500 · Herausbildung von fünf Stammeskönigreichen (Ulster, Munster, Connaught, Leinster, Meath)
    795–1014 · Einfälle der Vikinger
    ca. 1000 · Brian Boru vereinigt die Stammeskönigreiche
    1167 · Beginn der englischen Eroberung
    1171 · Irland wird englisches Lehen
    1541 · der englische König lässt sich zum König von Irland proklamieren, in Folge starker irischer Widerstand
    1601 · Schlacht bei Kinsale – englischer Sieg über die irischen Aufständischen
    1641 · großer Aufstand der Iren
    1649 · Cromwells Blutbad in Drogheda, der irische Widerstand wird gebrochen, in Folge starke irische Auswanderung
    1782 · Einrichtung eines irischen Parlaments
    1798 · weiterer großer irischer Aufstand
    1801 · Irland wird mit Großbritannien zum Vereinigten Königreich Großbritannien und Irland verbunden
    1845–1855 · wegen Hungers wanden Massen von Iren in die USA aus
    1916 · großer bewaffneter Aufstand der Iren
    1919–1921 · Englisch-Irischer Krieg
    07.01.1922 · Irland muss Nordirland (Ulster) an England abtreten und wird Freistaat (Dominion)
    29.12.1937 · Proklamation der Republik Irland innerhalb des British Commonwealth of Nations, somit volle Souveränität
    1945 · Großbritannien erkennt die Republik Irland an
    18.04.1949 · Irland verlässt den Commonwealth
    1973 · Beitritt zur EG
    1998 · „Good Friday“-Vertrag zur Regelung der Nordirland-Frage
  • history:
    10.000 B.C. · first settlement in Ireland
    500 B.C. · immigration of Celtic tribes
    since 430 A.D. · expansion of the Christianity
    ca. 500 · arising of five tribal kingdoms (Ulster, Munster, Connaught, Leinster, Meath)
    795–1014 · invasions of the Vikings
    ca. 1000 · Brian Boru unites the tribal kingdoms
    1167 · begining of the English capture
    1171 · Ireland becomes an English fiefdom
    1541 · the English king lets proclaim itself to the king of Ireland, in result powerful Irish resistance
    1601 · battle near Kinsale – England triumphs over the Irish insurgents
    1641 · great rebellion of the Irishmen
    1649 · Cromwell's massacre in Drogheda, the Irish resistance gets broken, in result potent Irish exodus
    1782 · installation of an Irish parliament
    1798 · further great Irish rebellion
    1801 · Ireland gets united with Great Britain to the Unitded Kingdom of Great Britain and Ireland
    1845–1855 · because of hunger exodus of Irish masses in the USA aus
    1916 · great armed insurrection of the Irishmen
    1919–1921 · English-Irish war
    7th of January in 1922 · Ireland has to cede Northern Ireland (Ulster) to England and becomes a Free Staat (Dominion)
    29th of December in 1937 · proclamation of the Republic of Ireland within the British Commonwealth of Nations, therewith full sovereignty
    1945 · Great Britain recognizes the Republic of Ireland
    18th of April in 1949 · Ireland leaves the Commonwealth
    1973 · joining to the European Community
    1998 · „Good Friday“-agreement for regulation of the Northern Ireland question
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken