Jordanien

  • Haschemitisches Königreich Jordanien
  • Monarchie
    mit parlamentarischen Ansätzen
  • Eigenbezeichnung: Al-Mamlakah Al-Urdunniyah Al Hashimiyah
  • Hashemite Kingdom of Jordan
  • monarchy
    with parliamentary initial stage
  • self-designation: Al-Mamlakah Al-Urdunniyah Al Hashimiyah
Übersicht – Contents:

 

Flaggen – Flags:

Nationalflagge Jordaniens

Nationalflagge – national flag

Seitenverhältnis – ratio = 1:2


Marineflagge Jordaniens

Marine- und Kriegsflagge
– naval and war flag

Seitenverhältnis – ratio = 1:2


Königsflagge Jordaniens

Flagge des Königs
– kings flag

Seitenverhältnis – ratio = 1:2


hoch/up

 

historische Flaggen – historical Flags:

Die Flagge des arabischen Aufstandes

1916,
Flagge des arabischen Aufstands
– flag of the Arabian revolt


erste Nationalflagge Jordaniens

1921–1928,
Nationalflagge – national flag,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Der Farbenvierklang von Grün, Weiß, Schwarz und Rot ist ein speziell arabisches Farbsymbol, die Panarabischen Farben. Die (pan)arabischen Farben wurden während des 1. Weltkriegs, bei der Loslösung des Königreichs Hedschas vom Osmanischen Reich, durch den Scherifen Hussein von Mekka – aus dem Geschlecht der Haschemiden – als Farben der Arabischen Bewegung offiziell eingeführt. Als Vorlage diente die Flagge des Hedschas. Die Farben haben folgende Bedeutung: Rot ist die Farbe von Omar, dem zweiten Kalifen; Weiß steht für die Omajiaden, eine Kalifendynastie, die auf den fünften Kalifen Moawija I. zurückgeht; Grün steht für die Fatimiden, eine ismailitisch-schiitische Kalifendynastie, die auf den vierten Kalifen Ali zurückgeht; und Schwarz steht für die Abbasiden, eine Kalifendynastie, die auf den Kalifen Abbas I. zurückgeht. Rot ist außerdem die Farbe der Haschemiden, eine arabische Herrscherdynastie, die wahrscheinlich auf Haschim ibn Abd al-Manaf, den Großvater Mohammeds, zurückgeht. Grün ist außerdem die Farbe des Islam im Allgemeinen, und bezieht sich somit nicht nur auf die arabischen Länder. The colour quartet of four, green, white, black and red is a special Arabian colours symbol, the Panarabian colours. The (Pan)Arabian colours were officially introduced by the Sheriff Hussein of Mekka – of the lineage of the Hashemides – as colours of the Arabian Movement during the First World War at the secession of the Kingdom of Hedjas from the Ottoman Empire. The flag of Hedjas served as pattern.

The colours have the following meaning: Red is the colour of Omar, the second calif; white stands for the Omajiades, a calif-dynasty, which  goes back to the fifth calif Moawija I.; green stands for the Fatimides, a ismailitic-shiit calif-dynasty, which goes back to the fourth calif Ali; and black stands for the Abbasides, a calif-dynasty, which goes back to the calif Abbas I. Red is also the colour of the Hashemides, an Arabian sovereign-dynasty, which probably goes back to Hashim ibn Abd al-Manaf, the grandfather of Mohammed. Green is in addition generally the colour of Islam, and does not refer only to the Arabian countries.

Die 1921 eingeführte Flagge Jordaniens ähnelt der des arabischen Aufstands gegen die Türken, allerdings in geänderter Anordnung der Farben, nämlich waagerecht Schwarz, Weiß und Grün. Am 16. April 1928 wurde ein siebenzackiger weißer Stern hinzugefügt, die sieben Grundsuren des islamischen Glaubens symbolisierend, die den Koran einleiten. Die sieben Zacken stehen aber auch für die sieben Provinzen "Großsyriens", auf das die Haschemiten Anspruch erheben. Großsyrien umfasst das Hedschas und die heutigen Staaten Jordanien, Syrien und Irak.
Die Flagge der Arabischen Legion, der 1916 in Jordanien gebildeten irregulären anti-osmanischen Truppen, war rot mit der Nationalflagge in der Oberecke und zwei gekreuzten Schwertern unter einer Krone im fliegenden Ende. Hierauf basiert die Flagge der heutigen jordanischen Armee.
The in 1921 introduced flag of Jordan resembles the flag of the Arabian revolt against the Turks, however in changed arrangement of the colours, namely horizontal black, white and green.

On 16th of April in 1928 was added a seven-jagged white star, symbolizing the seven basic suras of the islamic believe, which initiate the Koran. The seven jags stand even for the seven provinces of "Great Syria", which claim the Hashemites. Great Syria involves the Hedjas and the today's states Jordan, Syria and Iraq.

The flag of the Arabian Legion, the 1916 in Jordan established irregular anti-ottoman troops, was red with the national flag in the upper canton and two crossed swords below a crown in the flying end. Thereupon basen on the flag of the today's Jordanian army.

hoch/up

 

Wappen – Coat of Arms:

Wappen Jordaniens

Wappen Jordaniens
– coat of arms of Jordan
hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung des Wappens: Meaning/Origin of the Coat of Arms:
Das Staatswappen wurde im Jahre von Emir Adallah im Jahre 1921 entworfen und zeigte ursprünglich den Adler Saladins, ein in der arabischen Welt weitverbreitetes Symbol, auf einem blauen Globus, der über einem Rundschild herauswächst. Er symbolisiert die Ausbreitung des Islam in der Welt. Palmwedel und Weizenähren symbolisieren jordanische Landesprodukte. Die arabische Inschrift in dem goldenen Band ist eine Anrufung Gottes. Im Jahre 1987 wurde der Adler Saladins durch einen Habicht ersetzt. The coat of arms was designed in the year 1921 by Emir Adallah and showed initially the Eagle of Saladin, an in the Arabian world widespread symbol, above a blue globe, which growes above a round shield.
He symbolizes the expansion of the Islam in the world. Palm fronds and wheat ears symbolize Jordanian products.
The Arabian inscription in the golden ribbon is a invocation to God. In the year 1987 the Eagle of Saladin was substitute by an hawk.
hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    97 740 km²
  • Area:
    37 737 square miles
  • Einwohner:
    6 600 000
    davon
    97% Araber (davon 50% Palästinenser)
    1% Armenier
    1% Tscherkessen
  • Inhabitants:
    6 600 000
    thereof
    97% Arabs (thereof 50% Palestinians)
    1% Armenians
    1% Cherkessians
  • Bevölkerungsdichte:
    68 Ew./km²
  • Density of Population:
    175 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Amman (Rabbath Ammon, Philadelphia)
    1 000 000 Ew.
  • Capital:
    Amman (Rabbath Ammon, Philadelphia)
    1 000 000 inh.
  • Amtssprache:
    Arabisch
  • official Language:
    Arabian
  • Währung:
    1 Jordan-Dinar (JD) = 1000 Fils
  • Currency:
    1 Jordan Dinar (JD) = 1000 Fils
  • Zeitzone:
    MEZ + 1 h
  • Time Zone:
    GMT + 2 h
  • Geschichte:
    11. – 7. Jhd. v.Chr. · zum Babylonisch-Assyrischen Reich
    7. Jhd. v.Chr. · zum ägyptischen Reich des Ptolemaios
    106 · als Teil der Provinz Arabia zum Römischen Reich
    395 · mit der Teilung des Römischen Reiches an Byzanz (Ostrom)
    602 · Eroberung durch die Sassaniden (Persien)
    634 · Eroberung durch die Araber, beginnende Islamisierung
    12./13. Jhd. · Teilweise zum Königreich Jerusalem
    1516 · Eroberung durch das Osmanische Reich
    1914–1918 · Erster Weltkrieg, das Osmanische Reich muss Transjordanien räumen
    1920 · Transjordanien kommt zusammen mit Palästina als Völkerbundmandat unter britische Verwaltung
    1922 · Transjordanien wird als Emirat von Palästina abgetrennt
    1925 · Transjordanien kauft den Hafen Aqaba von Saudi-Arabien
    1945 · Mitglied der Arabischen Liga
    1946 · Unabhängigkeit als Haschemitisches Königreich Transjordanien
    1948/1949 · Krieg gegen Israel, Transjordanien besetzt Teile des arabischen Palästinas (Westjordanland)
    23.04.1950 · das Land nennt sich nun offiziell Haschemitisches Königreich Jordanien
    1952 · König Talal wird abgesetzt, Thronfolger wird sein Sohn Hussain II.
    1957 · der König stürzt mit Hilfe des Militärs die linke Regierung
    1958 · Zusammenschluss mit Irak zur Arabischen Föderation
    1958 · Putsch im Irak, die Föderation wird aufgelöst
    1967 · Israel besetzt im Sechstagekrieg das Westjordanland, Tausende von palästinensischen Flüchtlingen strömen nach Jordanien
    1970/1971 · Bürgerkrieg zwischen Jordaniern und Palästinensern
    1974 · Jordanien verzichet unter Vorbehalten auf das Westjordanland, erkennt jedoch die PLO als alleinige Vertretung der Palästinenser an
    1988 · Jordanien verzichtet offiziell auf das Westjordanland
    1994 · Friedensvertrag zwischen Jordanien und Israel
    1999 · Tod von König Hussain II., Thronfolger wird sein Sohn Abdullah
  • History:
    11. – 7. cent. B.C. · to the Babylonic-Assyrian Empire
    7. cent. B.C. · to the egyptian Empire of the Ptolemaios
    106 · as a part of the Province of Arabia to the Roman Empire
    395 · with the partition of the Roman Empire to Byzantium (Eastern Roman Empire)
    602 · capture by the Sassanides (Persia)
    634 · capture by the Arabs, beginning Islamization
    12./13. cent. · partially to the Kingdom of Yerusalem
    1516 · capture by the Ottoman Empire
    1914–1918 · First World War, the Ottoman Empire has to leave Transjordan
    1920 · Transjordan comes as mandate of the League of Nations together with Palestina under British administration
    1922 · Transjordan gets separated from Palestina as an Emirate
    1925 · Transjordan purchases the Aqaba Harbor from Saudi-Arabia
    1945 · member of the Arabian League
    1946 · independence as Hashemite Kingdom of Transjordan
    1948/1949 · war against Israel, Transjordan occupies parts of the Arabian Palestina (Western Jordan Land)
    23rd of April in 1950 · the land is officially named Hashemite Kingdom of Jordan
    1952 · King Talal gets dismissed, throne successor is his son Hussain II.
    1957 · the king unseats the left government with the help of armed forces
    1958 · confederation with Iraq into the Arabian Federation
    1958 · coup d'état in Iraq, the federation gets dissolved
    1967 · Israel occupies in the Six-Days-War the Western Jordan Land, thousands of palestinian refugees flood to Jordan
    1970/1971 · civil war between Jordanians und Palestinians
    1974 · Jordan verzichet unter Vorbehalten auf das Westjordanland, erkennt jedoch die PLO als alleinige Vertretung der Palästinenser an
    1988 · Jordanien disclaims officially the Western Jordan Land
    1994 · peace treaty between Jordan and Israel
    1999 · death of King Hussain II., throne successor is his son Abdullah


hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken