Kambodscha

  • Königreich Kambodscha
  • konstitutionelle Monarchie
  • Eigenbezeichnung:
    Preah Reach Ana Pak Kampuchea
  • früherer Name: Khmer
  • Kingdom of Cambodia
  • constitutional monarchy
  • self-designation:
    Preah Reach Ana Pak Kampuchea
  • former name: Khmer
Übersicht – Contents:

 

Flagge – Flag:

Flagge des Königreiches Kambodscha

Nationalflagge – national flag

Seitenverhältnis – ratio = 2:3


hoch/up

 

historische Flaggen – historical Flags:

Flagge des alten Königreiches

1893–1945,
Nationalflagge – national flag,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3


ältere Nationalflagge Kambodschas

1955–1970,
Nationalflagge – national flag,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3


Flagge der Khmer-Republik

1970–1975,
Nationalflagge – national flag,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3


Flagge des Pol-Pot Kamputchea

1975–1979,
Nationalflagge – national flag,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3

Hier klicken für mehr Informationen!


Flagge der Volksrepublik Kamputchea

1979–1989,
Nationalflagge – national flag,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3


Flagge unter den Übergangsregierungen

1989–1991,
Nationalflagge – national flag,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3


Flagge unter den Übergangsregierungen

1991–1993,
Nationalflagge – national flag,
Seitenverhältnis – ratio = 3:5


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Die Flagge von Kambodscha zeigt drei waagerechte Streifen in den Farben Blau, Rot und Blau, im Verhältnis 1:2:1, und trägt im mittleren roten Streifen eine Abbildung des Tempels von Angkor Wat. Die Farben Blau und Rot fanden schon sehr lange Verwendung in den Flaggen des Landes. Zur Bedeutung der Farben gibt es zwei verschiedene Erklärungen: The flag of Cambodia shows three horizontal stripes in the colours blue, red and blue, in the ratio 1:2:1, and carrys in the middle red stripe a depiction of the temple of Angkor Wat. The colours blue and red are already since long times in use in the flags of the land.
For explanation of the colours there exist two different theories.
  1. Rot steht für das Blut, das im Kampf um Freiheit und Unabhängigkeit vergossen wurde, Blau für den Reichtum des Landes
  2. Rot ist die Nationalfarbe des Khmer-Volkes, und soll Opferbereitschaft ausdrücken, Blau ist die Farbe des Khmer-Königtums und verkörpert die Macht und die Wünsche des Herrschers
  1. Red stands for the blood, given in the struggle for freedom and independence, Blue stands for the wealth of the country
  2. Red is the national colour of the Khmer People, and should express willingness for sacrifices, blue is the coloor of the Khmer Royalty and represents the power and the wishes of the sovereign
Der weiße Tempel symbolisiert die glorreiche Vergangenheit des Landes. Weiß steht auch für das Vertrauen des Volkes auf seinen Herrscher. Die Flagge existierte in dieser Form bereits bis 1970 und wurde am 29.06.1993 durch einen Erlass von Prinz Sihanouk erneut angenommen. Unter den sozialistischen Regierungen wurden zwischen 1975 und 1989 rote, den Kommunismus symbolisierende Flaggen mit einer gelben Darstellung des Tempels von Ankor Wat verwendet. The white temple symbolizes the glorious past of the land. White stands also for the confidence of the people in its sovereign.
The flag exists in this design already until 1970 and was on 29th of june in 1993 adoped again per edict by prince Sihanouk.

Under the socialistic governments between 1975 and 1989 there were in use red flags – symbolizing the communism – with an depiction of the temple of Ankor Wat in yellow.

hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    181 035 km²
  • Area:
    69 898 square miles
  • Einwohner:
    11 400 000
    davon
    93% Khmer
    4% Chinesen
    1% Vietnamesen
    1% Cham
  • Inhabitants:
    11 400 000
    thereof
    93% Khmer
    4% Chinese
    1% Vietnamese
    1% Cham
  • Bevölkerungsdichte:
    63 Ew./km²
  • Density of Population:
    163 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Phnom Penh
    930 000 Ew.
  • Capital:
    Phnom Penh
    930 000 inh.
  • Amtssprache:
    Khmer
  • official Language:
    Khmer
  • sonstige Sprachen:
    Französisch, Chinesisch
  • other Languages:
    French, Chinese
  • Währung:
    1 Riel = 100 Sen
  • Currency:
    1 Riel = 100 Sen
  • Zeitzone:
    MEZ + 6 h
  • Time Zone:
    GMT + 7 h
  • Geschichte:

200–600 · Reich Funan
7. Jhd. · Eroberung durch die Khmer, Etablierung des Khmer-Reiches
802 · Gründung des Königreiches Kambuja
13. Jhd. · Einfälle der Thai, Schan und Mongolen
1353 · die Thai erobern die Hauptstadt Angkor, kurzzeitige Etablierung einer Thai-Dynastie
1431 · Verlegung der Hauptstadt von Angkor nach Phnom Penh
1623 · vietnamesische Invasion
1660 · der König der Khmer wird von den Thai gefangen genommen, Kambodscha gerät in siamesische Abhängigkeit
1863 · Frankreich schließt einen Schutzvertrag mit Kambodscha, um es vor der Annexion durch Siam zu bewahren
1867 · Siam erkennt das französische Protektorat über Kambodscha an
1884 · die französische Kolonialverwaltung übernimmt alle hoheitlichen Rechte des Landes
1887 · Bildung von Französisch-Indochina, eigentlich Union von Indochina/Union Indochinoise (Zusammenschluss der französischen Gebiete: Tongking, Annam, Cochinchina, Laos und Kambodscha
1893 · Laos wird an Französisch-Indochina angeschlossen
1941 · Japanische Truppen besetzen Französisch-Indochina, Kambodscha muss Gebiete im Norden und Westen an Thailand (Siam) abtreten
August 1945 · Verkündung der Unabhängigkeit durch Prinz Sihanouk
Oktober 1945 · Einmarsch französischer Kolonialtruppen
1946 · Wiedererrichtung des französischen Protektorats, Beginn des bewaffneten Widerstands gegen die Kolonialmacht (vor allem in Vietnam), bis 1954 Eskalation zum Indochinakrieg
1947 · Frankreich gewährt den Status einer konstitutionellen Monarchie
1949 · Frankreich gewährt Unabhängigkeit im Rahmen der Französischen Gemeinschaft
09.11.1953 · die französische Kolonialverwaltung wird aufgelöst, Tag der Unabhängigkeit
21.07.1954 · Waffenstillstandsverhandlungen auf der Genfer Indochina-Konferenz, der Erste Indochinakrieg endet, Frankreich zieht seine Truppen aus ganz Indochina ab, die Unabhängigkeit Kambodschas wird bestätigt
1955 · Prinz Sihanouk dankt als König ab, erlässt eine neue Verfassung und wird Ministerpräsident von Kambodscha, Politik strikter Neutralität
1960 · Prinz Sihanouk übernimmt das Amt des Staatschefs (Staatspräsident)
1969 · General Lon Nol wird Ministerpräsident
1970 · General Lon Nol putscht gegen Prinz Sihanouk und wird Staatschef, Umbenennung Kambodschas in République Khmer, pro-US-amerikanische Politik, Einmischung in den Vietnamkrieg
1970–1975 · Bürgerkrieg in Kambodscha, kommunistische Rebellen unter Pol Pot (Rote Khmer) und Anhänger von Prinz Sihanouk kämpfen mit Unterstützung von Nord-Vietnam gegen Truppen und Anhänger von General Lon Nol
1972 · General Lon Nol wird Staatspräsident
17.04.1975 · Niederlage der Truppen Lon Nols gegen die Roten Khmer und die Anhänger von Prinz Sihanouk, General Lon Nol geht in die USA ins Exil, Prinz Sihanouk wird Staatschef
1976 · Prinz Sihanouk wird von den kommunistischen Roten Khmer gestürzt und unter Hausarrest gestellt, die République Khmer wird in Demokratisches Kambodscha umbenannt, die Roten Khmer schließen die Grenzen des Landes und beginnen mit "Säuberungsaktionen" größeren Ausmaßes und Beginnen ein Umerziehungsprogramm für das gesamte Volk dem bis 1978 ein Viertel der Bevölkerung des Landes zum Opfer fällt
1977 · Grenzkonflikte mit Vietnam
1978 · Vietnam interveniert in Kambodscha und beendet am 07.01.1979 die Herrschaft der Roten Khmer, Machtübernahme durch den vietnamhörigen Heng Samrin, Prinz Sihanouk geht ins Exil
10.01.1979 · Proklamation der Volksrepublik Kambodscha
1979–1990 · Bürgerkrieg in Kambodscha, Rote Khmer, Royalisten und bürgerliche Gruppen bekämpfen die vietnamesischen Besatzungstruppen und Staatschef Heng Samrin
1982 · Prinz Sihanouk bildet eine Exilregierung unter Einbindung aller Widerstandsgruppen
1985 · Pol Pot tritt als Oberkommandierender der Roten Khmer zurück
1988 · Verhandlungen der Exilregierung mit der Regierung Heng Samrin
1989 · Abzug der vietnamesischen Truppen
1990 · Bildung des Obersten Nationalrates, als gemeinsame Regierung aller Konfliktparteien (Rote Khmer, Royalisten, Bürgerliche, Anhänger Heng Samrins)
1991 · Friedensvertrag von Paris
1993 · Parlamentswahlen (von den Roten Khmer boykottiert), Sieg der FUNCINPEC-Partei von Prinz Ranariddh (Sohn von Prinz Sihanouk), Niederlage der Volkspartei von Hun Sen, neue Verfassung, Kambodscha wird Königreich, Prinz Sihanouk wird König, Prinz Ranariddh wird Premierminister
1994 · die Roten Khmer nehmen den Kampf wieder auf
1997 · bewaffneter Widerstand gegen Prinz Ranariddh, Hun Sen übernimmt die Macht, König Sihanouk geht ins Exil nach China
15.04.1998 · Tod von Pol Pot
26.07.1998 · Parlamentswahlen, Sieg der Volkspartei von Hun Sen, die FUNCINPEC-Partei von Prinz Ranariddh koaliert mit der Volkspartei, Hun Sen wird Ministerpräsident, Prinz Ranariddh wird Parlamentspräsident, Wiedereingliederung der Roten Khmer in das öffentliche Leben und die Armee
1999 · der letzte Führer der Roten Khmer wird gefangen genommen

  • History:

200–600 · Empire of Funan
7. Jhd. · conquest by the Khmer, establishment of the Khmer Empire
802 · foundation of the Kingdom of Cambuia
13. Jhd. · invasions by the Thai, Shan and Mongolians
1353 · the Thai conquer the capital Angkor, momentary establishment of a Thai dynasty
1431 · transfer of the capital from Angkor to Phnom Penh
1623 · Vietnamese invasion
1660 · the King of the Khmer gets captured by the Thai, Cambodia comes in Siamese addiction
1863 · France makes a protection treaty with Cambodia, to protect it against an annexation by Siam (Thailand)
1867 · Siam recognizes the French protectorate over Cambodia
1884 · the French colonial administration takes over all sovereignty rights of the country
1887 · establishment of French Indochina, actually named Union of Indochina/Union Indochinoise (unification of all French territories: Tongking, Annam, Cochinchina, Laos and Cambodia
1893 · Laos gets annexed into French Indochina
1941 · Japanese troops occupy French Indochina, Cambodia has to cede areas in the north and west to Thailand (Siam)
August 1945 · proclamation of the independence by Prince Sihanouk
October 1945 · invasion of French colonial troops
1946 · re-establishment of the French protectorate, beginning of the armed resistance against the colonial might (especially in Vietnam), until 1954 escalation to the Indochina War
1947 · France grants the status of a constitutional monarchy
1949 · France grants independence in framework of the French community
9th of November 1953 · the French colonial administration gets dissolved, day of independence
21st of July in 1954 · armistice negotiation on the Genf Indochina Conference, the First Indochina War ends, France withdraws its troops from whole Indochina, the independence of Cambodia is confirmed
1955 · Prince Sihanouk resigns as King, passes a new constitution and becomes premier of Cambodia, policy of strict neutrality
1960 · Prince Sihanouk takes over the function of Chief of State (State's President)
1969 · General Lon Nol becomes premier
1970 · General Lon Nol revolts against Prince Sihanouk and becomes Chief of State, rename of Cambodia in République Khmer, pro-US-American policy, intervention into the Vietnam War
1970–1975 · civil war in Cambodia, communist rebels under Pol Pot (Red Khmer) and followers of Prince Sihanouk struggle by support of North Vietnam against troops and followers of General Lon Nol
1972 · General Lon Nol becomes State's President
17th of April 1975 · defeat of Lon Nol's troops against the Red Khmer dnd the followers of Prince Sihanouk, General Lon Nol exiles in the USA, Prince Sihanouk becomes Chief of State
1976 · Prince Sihanouk gets unseated by the communist Red Khmer and comes under house arrest, rename of the République Khmer in Democratic Cambodia, the Red Khmer close the borders of the country and begin with "cleaning campaigns" of biger dimensions and begin a re-education program for the whole nation, until 1978 dies through there a quarter of the population of the country
1977 · frontier conflicts with Vietnam
1978 · Vietnam intervenes in Cambodia and terminates on the 7th of January 1979 the reign of the Red Khmer, seize of power by the from Vietnam dependent Heng Samrin, Prince Sihanouk exiles
10th of January 1979 · proclamation of the People's Republic of Cambodia
1979–1990 · civil war in Cambodia, Red Khmer, royalists and common groups struggle against the Vietnamese occupation troops and the Chief of State Heng Samrin
1982 · Prince Sihanouk forms an exile government under inclusion of all resistance groups
1985 · Pol Pot resigns as commander of the Red Khmer
1988 · negotiations of the exile government with the government of Heng Samrin
1989 · withdrawal of the Vietnamese troops
1990 · establishment of the supreme national counsel, as a mutual government of all conflict camps (Red Khmer, royalists, commoners, followers of Heng Samrin)
1991 · Paris Peace Treaty
1993 · parliament's elections (boycotted by the Red Khmer), victory of the FUNCINPEC-Party of Prince Ranariddh (son of Prince Sihanouk), defeat of the People's Party of Hun Sen, new constitution, Cambodia becomes kingdom, Prince Sihanouk becomes King, Prince Ranariddh becomes prime minister
1994 · the Red Khmer begin the struggle again
1997 · armed resistance against Prince Ranariddh, Hun Sen seizes the power, King Sihanouk exiles to China
15th of April 1998 · death of Pol Pot
26th of July 1998 · parliament's elections, victory of Hun Sen's People's Party, the FUNCINPEC-Party of Prince Ranariddh coallies with the People's Party, Hun Sen becomes premier, Prince Ranariddh becomes President of the Parliament, re-integration of the Red Khmer into the public live and into the army
1999 · the last leader of the Red Khmer gets captured



hoch/up

 

Mit freundlicher
Untersützung von:
Kindly supported by:

Siegfried Ehrmann

 

 

Zur Startseite hier klicken