Katanga

  • 1960–1963 unabhängiger Staat
  • 1963 von Kongo-Kinshasa einverleibt
  • 1993 Autonomieerklärung
  • 1960–1963 independent state
  • 1963 incorporated to Kongo-Kinshasa
  • 1993 declaration of autonomy
Übersicht – Contents:

 

Flagge – Flag:

Flagge Katangas

Nationalflagge – national flag


hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    496 965 km²
  • Area:
    191 878 square miles
  • Einwohner:
    4 470 000
  • Inhabitants:
    4 470 000
  • Bevölkerungsdichte:
    9 Ew./km²
  • Density of Population:
    23 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Lubumbashi (bis 1966 Elisabethville)
    700 000 Ew.
  • Capital:
    Lubumbashi (until 1966 Elisabethville)
    700 000 inh.
  • Amtssprache:
    Französisch
  • official Language:
    French
  • sonstige Sprachen:
    Tshiluba, Lunda
  • other Languages:
    Tshiluba, Lunda
  • Währung:
    kongolesische Währung (Kongo-Kinshasa)
  • Currency:
    Congolese currency (Kongo-Kinshasa)
  • Zeitzone:
    MEZ + 1 h
  • Time Zone:
    GMT + 2 h
hoch/up

 

Geschichte:
1891 · Katanga kommt zum Kongo-Freistaat
1960 · Unabhängigkeitserklärung durch Moise Kapenda Tschombé, den Chef der Regierung der Provinz Katanga
1962 · Intervention durch UNO-Truppen
1963 · Katanga kapituliert und wird wieder Provinz von Kongo-Kinshasa, Tschombé flieht nach Spanien
1964 · Tschombé wird Ministerpräsident von Kongo-Kinshasa
1965 · Tschombé dankt als Ministerpräsident ab und geht nach Spanien ins Exil
1967 · Tschombé wird von Spanien nach Algerien entführt und inhaftiert
29.06.1969 · Tod von Moise Kapenda Tschombé in der Haft
1971 · Umbenennung von Katanga in Shaba
1993 · Gouverneur Gabriel Kyungu Wa Kumwanza veranlasst offiziell die Rückbenennung der Provinz in Katanga, und erklärt diese für autonom
hoch/up
History:
1891 · Katanga comes to the Congo Freestate
1960 · declaration of independence by Moise Kapenda Tschombé, the head of the government of the Province of Katanga
1962 · intervention by UNO troops
1963 · Katanga surrenders and becomes a province of Kongo-Kinshasa again, Tschombé escapes to Spain
1964 · Tschombé becomes Premier of Kongo-Kinshasa
1965 · Tschombé resigns as Premier and goes to Spain in exile
1967 · Tschombé gets abducted from Spain to Algeria and imprisoned
29th of June 1969 · death of Moise Kapenda Tschombé in the imprisonment
1971 · rename of Katanga in Shaba
1993 · Governor Gabriel Kyungu Wa Kumwanza prompts officially the rename of the province in Katanga and declares it for autonomous
hoch/up

 

Landkarte – Map:

Südkasai und Katanga
Quelle/Source:
Freeware, University of Texas Libraries,
modyfied by: Volker Preuß

hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken