Libyen

  • Libyen
  • Libya
Übersicht – Contents:

 

Flagge – Flag:

Flagge des Vereinigten Königreichs Libyen

ab/since 2011

Flagge des Nationalen Übergangsrats – flag of the National Transitional Council

de facto
Nationalflagge – national flag

Seitenverhältnis – ratio = 1:2


hoch/up

 

historische Flaggen Libyens – historical Flags of Libya:

bis/to 1911,
Flagge des Osmanischen Reiches
– flag of the Ottoman Empire,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3


National- und Handelsflagge des Königreiches Italien

1911–1943,
National- und Handelsflagge Italiens – national and merchant flag of Italy,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3


Flagge der Gouverneure der Kolonien Italiens

1911–1943,
Flagge des Gouverneurs der italienischen Kolonie Libyen
– flag of the Governor of the Italian colony of Libya,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3


Flagge des Vereinigten Königreichs Libyen

1951–1969,
Nationalflagge – national flag,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2


Flagge des Königs von Libyen

1951–1969,
Flagge des Königs – kings flag,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2


frühere Nationalflagge Libyens

1969–1972,
Nationalflagge – national flag,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2


Flagge Libyens in der "Föderation Arabischer Republiken"

1972–1977,
Nationalflagge – national flag,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2


Nationalflagge Libyens

1977–2011,
Nationalflagge – national flag,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2


hoch/up

 

historische Flaggen der Landesteile – historical Flags of the Countrysides:

Cyrenaica:

Flagge von Cyrenaica

1843–1929,
Nationalflagge – national flag,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2

Quelle/Source: www.worldstatesmen.org


Senussi Emirat (Cyrenaica):

Flagge des Senussi Emirats

1949–1951,
Nationalflagge – national flag,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2


Tripolitanien:

Flagge von Tripolitanien

1911–1918,
Nationalflagge – national flag,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2

Quelle/Source: www.worldstatesmen.org


Tripolitanien:

Flagge von Tripolitanien

1918–1923,
Nationalflagge – national flag,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2

Quelle/Source: www.worldstatesmen.org


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Die heutige Flagge Libyens wurde während der Rebellion des Jahres 2011 wiederbelebt. Es handelt sich eigentlich um die Flagge des Königreiches Libyen, das zwischen 1951 und 1969 bestand. The current flag of Libya was revived during the rebellion of 2011. It is actually the flag of the Kingdom of Libya, which existed between 1951 and 1969.
Libyen besteht aus den drei historischen Landesteilen Tripolitanien, Cyrenaica und Fessan. Tripolitanien wurde genau wie Cyrenaica von einer lokalen Dynastie beherrscht. Das blieb auch unter der Herrschaft der Osmanen so. Diese lokalen Herrscher durften zeitweilig neben der osmanischen Flagge auch eigene Flaggen verwenden, je nach dem ob sie im Moment gerade über eine begrenzte Autonomie verfügten oder nicht. Unter der Herrschaft der Italiener wurde dieses Prinzip bis in die zwanziger Jahre des 20. Jahrhunderts beibehalten. Libya consists of the three historical countrysides Tripolitania, Cyrenaica and Fessan. Tripolitania was, exactly like Cyrenaica, ruled by a local dynasty. This persists even under the rule of the Ottomans.

These local sovereigns was it temporary allowed to use beside the Ottoman flag even own flags, however if they had momentary a limited autonomy or not. Under the rule of the Italians this principle was maintained into the twenties of the 20th century.

Während und nach dem Zweiten Weltkrieg verblieb Libyen zwar bei Italien, wurde aber in eine britische und eine französische Besatzungszone aufgeteilt. Tripolitanien und Cyrenaica gehörten zur britischen Zone, Fessan war französisch. Nach dem Pariser Frieden von 1947 musste Italien auf Libyen verzichten und Libyen wurde Treuhandgebiet der UN. Die Besatzungszonen blieben erhalten. Bereits 1949 entschied die UN die Cyrenaica unter dem Senussi-Orden und seinem Emir Mohammed Idris as-Senussi die Unabhängigkeit zu entlassen. Ganz Libyen wurde ab 1952 die Unabhängigkeit zugesagt. Die Flagge des Senussi-Emirats war schwarz mit silbernem Halbmond und Stern in der Mitte. During and after the Second World War Libya remains indeed at Italy, but was dismembered in a British and a French occupation zone. Tripolitania and Cyrenaica belonged to the British zone, Fessan was French. After the Peace of Paris in 1947 Italy has to waive Libya and Libya became a trust territory of the UN. The occupation zones persist. Already in 1949 the UN decided to eject the Cyrenaica in independence under the Senussi-Order and its Emir Mohammed Idris as-Senussi. For whole Libya was promised the independence for the year 1952. The flag of the Senussi Emirate was black with silvery half-moon and star in the middle.
Nachdem Libyen als Vereinigtes Königreich unabhängig geworden und der Senussi-Emir König geworden war, wurde diese schwarze Flagge, ergänzt um eine Krone, als Flagge des Königs beibehalten. Die bei der Erlangung der Unabhängigkeit eingeführte Nationalflagge war diejenige der Cyrenaica, jedoch ergänzt um einen roten Streifen oberhalb des schwarzen, breiten mittleren Streifens und um einen grünen Streifen unterhalb. Die drei Streifen sollten die drei Landesteile Fessan, Cyrenaica und Tripolitanien repräsentieren. After Libya became independet as United Kingdom and the Senussi Emir became the King, this black flag was, added by a crown, maintained as flag of the King.

The in context with the achievement of the independence introduces national flag was that of the Cyrenaica, however completed by a red stripe above the black and broad middle stripe and by a green stripe below. The three stripes should represent the three countrysides Fessan, Cyrenaica und Tripolitania.

Mit der Bildung der Republik (1969) wurde eine Flagge in den nasseritischen Farben Rot, Weiß und Schwarz eingeführt, jedoch ohne Sterne in der Mitte. Außerdem wurde ein Wappen eingeführt, das demjenigen Ägyptens sehr ähnlich war. Am 01.01.1972 wurde die gemeinsame Flagge der Föderation Arabischer Republiken eingeführt, waagerecht gestreift in den Farben Rot, Weiß und Schwarz mit dem Wappen der Föderation (der Falke der Koraischiden) in Gold in der Mitte. Der einzige Unterschied bestand im Schriftzug unterhalb des Adlers. Als am 19.11.1977 Ägypten Friedensgespräche mit Israel begann, wurden in Libyen die Föderationflaggen heruntergerissen und verbrannt. Libyen nahm die grüne Flagge an. In context with the nascence of the republic (1969) was introduced a flag in the Nasseritic colours red, white and black, however without a star in the middle. Moreover was introduced a coat of arms, which was very similar to the coat of arms of Egypt. On 1st of January in 1972 was introduced the common flag of the Federation of Arabic Republics, horizontal striped in the colours red, white and black with the coat of arms of the federation (the hawk of the Koraischids) in gold in the middle. The only difference was the inscription below the eagle. When Egypt began peace-negotiations with Israel on the 19th of November in 1977, in Libya were pull down the federation flags and burned. Libya adoped the green flag.
Die einfarbige grüne Flagge, entsprach der Farbe des Islam, war aber auch eine Erinnerung an die "Grüne Revolution", zu der der 1969 an die Macht gekommene Oberst Muammar Al-Gaddafi aufrief, der Libyen in ein Lebensmittel produzierendes Land verwandeln wollte. The single-coloured green flag of Libya corresponded to the colour of the Islam – but was also a reminder to the "Green Revolution", which proclaimed the in 1969 to the power came Colonel Muammar Al-Gaddafi, who wanted to transform Libya in a food producing country.
Der Farbendreiklang von Rot, Weiß und Schwarz wird manchmal als Panarabische Farben bezeichnet. Das ist so nicht ganz richtig. Die drei Farben gehen zurück auf Gamal Abd el-Nasser, ägyptischer Offizier, Politiker sowie späterer Staats- und Ministerpräsident (1918–1970), wichtigster Vertreter des arabischen Nationalismus und Panarabismus. Nach der nationalen Revolution des Jahre 1952 wurde in Ägypten die Arabische Befreiungsflagge eingeführt, welche eben diese Ideale repräsentierte. Sie wurde, zumindest in der Auswahl und Anordnung Vorbild für viele andere arabische Staaten und Staatenbündnisse. Die Farben stehen immer für die Revolution (Rot), die Zukunft (Weiß) und die Vergangenheit (Schwarz). Die Farben Rot, Weiß und Schwarz gehen auf die Flagge des Arabischen Aufstandes im Ersten Weltkrieg zurück. Zu den Farben des Arabischen Aufstandes (Arabische Bewegung) gehört allerdings noch Grün. The colour triad of red, white and black is referred  as Panarabian colours. This is not entirely correct. The three colours go back to the late Gamal Abd el-Nasser (1918–1970), Egyptian military officer, politician as well as later the state's president and prime minister, and most important representative of the Arabian nationalism and panarabism.
After the national revolution of 1952 the Arabian Liberation Flag was introduced in Egypt, which represented those ideals.

It was, at least in choice and arrangement a model for many other Arabian states and state alliances. The colours stand always for the revolution (red), the future (white) and the past (black). The colours have their roots in the flag of the Arabian Revolt during the First World War. Yet the colours of the Arabian Revolt (Arabian Movement) include even green.

hoch/up

 

Wappen – Coat of Arms:

Wappen Libyens

Wappen Libyens
– coat of arms of Libya
hoch/up

 

historische Wappen – historical Coats of Arms:

Wappen Libyens

1969–1972

Wappen Libyens
– coat of arms of Libya

Wappen Libyens

1972–1977

Wappen Libyens
– coat of arms of Libya

Wappen Libyens

1977 – ca. 1990

Wappen Libyens
– coat of arms of Libya

Wappen Libyens

1990–2011

Wappen Libyens
– coat of arms of Libya

hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung des Wappens: Meaning/Origin of the Coat of Arms:
Bei der Proklamation der Republik wurde ein Wappen eingeführt, das demjenigen Ägyptens fast genau glich, und den Adler Saladins zeigte. Im Zusammenhang mit dem Inkrafttreten der Föderation Arabischer Republiken (Ägypten, Syrien, Libyen) am 01.01.1972 wurde auch ein neues Wappen, das Wappen der Föderation eingeführt. Es zeigte den Falken der Koraischiden in Gold. Der einzige Unterschied war das Spruchband in den Fängen des Adlers. Bei Libyen stand dort: "Arabisch-Libysche Republik".
Mit dem Ende der Föderation am 19.11.1977 änderte Libyen sein Staatswappen ab. Der Falke war nun grün mit einem grünen Brustschild und blickte im heraldischen Sinne nach Rechts. Wahrscheinlich seit dem Ende der 80-er Jahre des 20. Jahrhunderts verwendete Libyen den Falke in einer schwarz-goldenen Ausführung, nur das Brustschild und die Olivenzweige blieben grün, und der Falke blickt wieder nach Links.
When there was the proclamation of the republic it was introduced a coat of arms, which was very similar to the coat of arms of Egypt, and showed the Eagle of Saladin. In context with the come into force of the Federation of Arabic Republics (Egypt, Syria, Libya) on the 1st of January in 1972 was also introduced a new coat of arms, the coat of arms of the federation. It showed the Hawk of the Koraischids in gold. The only difference was the inscription on the banner in the catch of the eagle. At the Libyan eagle there was written: "Arabic-Libyan Republic". With the end of the federation on the 19th of November in 1977 Libya changed its coat of arms. The hawk was now green with a green chest shield and peeked in heraldic sense to the right side. Probably since the end of the eighties of the 20th century Libya used the hawk in a black-golden design, only the chest shield and the olive twigs remained green and the hawk peeks to the left side again.
hoch/up

 

Landkarte – Map:

Libyen

Quelle/Source: Freeware, University of Texas Libraries, modyfied by: Volker Preuß
hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    1 759 540 km²
  • Area:
    679 360 square miles
  • Einwohner:
    5 500 000
    davon
    98% Araber und einige Berber (Tuareg)
    2%  Schwarze (Tubu)
  • Inhabitants:
    5 500 000
    thereof
    98% Arabs and some Berbers (Tuareg)
    2%  Blacks (Tubu)
  • Bevölkerungsdichte:
    3 Ew./km²
  • Density of Population:
    8 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Tripolis (arabisch: Tarabulus)
    600 000 Ew.
  • Capital:
    Tripoli (Arabic: Tarabulus)
    600 000 inh.
  • Amtssprache:
    Arabisch
  • official Language:
    Arabic
  • sonstige Sprachen:
    Tuareg
  • other Languages:
    Tuareg
  • Währung:
    1 Libyscher Dinar (LD) = 1000 Dirhams
  • Currency:
    1 Libyan Dinar (LD) = 1000 Dirhams
  • Zeitzone:
    MEZ + 1 h
  • Time Zone:
    GMT + 2 h
hoch/up

 

Geschichte:
500 v.Chr. · Kolonisierung der Cyrene (Cyrenaica) durch Griechen, Kolonisierung von Tripolitanien durch Karthago
201 v.Chr. · Karthago muss nach dem 2. Punischen Krieg Tripolitanien an das Römische Reich abtreten
74 v.Chr. · Eroberung von Cyrene (Cyrenaica) durch das Römische Reich
395 · bei der Teilung des Römischen Reiches kommt Cyrene (Cyrenaica) an das Oströmische Reich (Byzanz), und Tripolitanien zum Weströmischen Reich
439 · die Wandalen erobern Nordafrika und gliedern Tripolitanien ihrem Reich ein
533 · das Wandalenreich wird von Byzanz erobert
642–643 · Eroberung von Cyrene (Cyrenaica) durch das Arabische Kalifat
667–670 · Eroberung von Tripolitanien durch das Arabische Kalifat, in der Folgezeit Einwanderung von Arabern, Islamisierung, weitgehende Vertreibung der ursprünglichen Einwohner
1509–1551 · Tripolis ist spanische Kolonie
1521 · Eroberung von Cyrenaica durch das Osmanische Reich, Eingliederung als Provinz Barka
1551 · Eroberung von Tripolitanien durch das Osmanische Reich, Eingliederung als Provinz Tripolis
ca. 1560 · Eroberung von Fessan (Tuareg-Staat) durch das Osmanische Reich, Eingliederung als Provinz Fessan
1911–1912 · Italienisch-Türkischer Krieg, Italien erobert Tripolitanien und die Cyrenaica
1925 · Italien erobert den Fessan
1934 · Zusammenfassung der italienischen Besitzungen Tripolitanien, Cyrenaica und Fessan zur Kolonie Libyen (Libia)
1939–1945 · Zweiter Weltkrieg: Fessan wird 1942 von Truppen des Freien Frankreich bestzt, Tripolitanien und die Cyrenaica werden 1942–1943 von britischen Truppen erobert, Aufteilung in eine britische und eine französische Besatzungszone
1947 · Frieden von Paris, Italien muss auf Libyen verzichten, Libyen wird Treuhandgebiet der UNO
1949 · Cyrenaica wird unter dem Senussi-Orden und seinem Emir Mohammed Idris as-Senussi unabhängig
24.12.1951 · ganz Libyen wird als Vereinigtes Königreich Libyen unabhängig (die Länder Tripolitanien, Cyrenaica und Fessan sind autonome Landesteile und bilden eine Föderation), Emir Mohammed Idris as-Senussi wird König Idris I., die USA und Großbritannien erhalten Militärstützpunkte (Wheelus Field, Tripolis, Mursuk und Tubruk)
15.04.1963 · neue Verfassung, die drei Länder werden aufgelöst und werden in Verwaltungseinheiten aufgeteilt
01.09.1969 · nationalistische arabische Offiziere unter Führung von Oberst Muammer Al-Ghadafi stürzen die Monarchie und proklamieren die Republik
1970 · USA und Großbritannien müssen ihre Stützpunkte räumen, italienische Siedler und alle Juden müssen das Land verlassen
1972–1977 · rein formale Föderation mit Syrien und Ägypten in der Union Arabischer Republiken (bis zum 19.11.1977)
1973 · Libyen besetzt den Aozou-Streifen im Norden des Tschad
1977 · neue Verfassung, Libyen nennt sich jetzt Sozialistische Libysche Arabische Volksjamahiriya (Jamahiriya = Massenstaat)
1980–1989 · Libyen engagiert sich im Bürgerkrieg des Tschad
1980–1988 · Libyen unterstützt den Iran im Ersten Golfkrieg (Iran gegen Irak)
1986 · militärische Intervention der USA gegen Libyen, Bombardierung von Tripolis und Bengasi
1989 · Friedensvertrag mit dem Tschad, der Aozou-Streifen bleibt von Libyen besetzt
1991 · Libyen unterstützt den Irak im Zweiten Golfkrieg (USA gegen Irak)
1992, 1993 · Sanktionen der UNO gegen Libyen
1994 · Libyen räumt unter Aufsicht der UNO den Aozou-Streifen im Tschad
1999 · die UNO-Sanktionen von 1992 und 1993 werden aufgehoben
2005 · Normalisierung der internationalen Beziehungen
Februar 2011 · zunächst Demonstrationen, später Aufstand gegen die Herrschaft von Oberst Muammer Al-Ghadafi, vor allem in Cyrenaica, allmählicher und stetiger Vormarsch der Aufständischen unter Feuerschutz der NATO
22.08.2011 · Eroberung von Tripolis durch die Aufständischen, Sturz der Herrschaft von Oberst Muammer Al-Ghadafi, ein Nationaler Übergangsrat übernimmt de facto die Macht
20.10.2011 · Oberst Muammer Al-Ghadafi wird bei Kämpfen in seiner Heimatstadt Syrte nach seiner Gefangennahme von den Aufständischen bestialisch gefoltert und ermordet
06.03.2012 · die Region Cyrenaica erklärt sich für autonom
2012–2015 · Libyen zerfällt in Machtbereiche verschiedener Warlords und Milizen, darunter islamische (in Cyrenaica) und radikal-islamische Milizen (in Tripolitanien), ethnische Milizen der Tubu und der Tuareg (in Fessan), und militärische Verbände von Al-Kaida und Islamischer Staat (Küstenstädte), es gibt zwei große verfeindete Gruppierungen, mit eigenem libyschen Parlament: Abgeordnetenrat (in Tobruk, Cyrenaica, international anerkannt), Allgemeiner Nationalkongress (in Tripolis, Tripolitanien, international nicht anerkannt)
hoch/up
History:
500 B.C. · colonization of the Cyrene (Cyrenaica) by Greek, colonization of Tripolitania by Karthago
201 B.C. · Karthago has to cede Tripolitania to the Roman Empire after the 2nd Punic War
74 B.C. · conquest of Cyrene (Cyrenaica) by the Roman Empire
395 · at the partition of the Roman Empire the Cyrene (Cyrenaica) comes to the East Roman Empire (Byzantium), and Tripolitania to the West Roman Empire
439 · the Vandals conquer Northern Africa and incorporate Tripolitania into their Empire
533 · the Vandal's Empire becomes conquerd by Byzantium
642–643 · conquest of Cyrene (Cyrenaica) by the Arabic Califate
667–670 · conquest of Tripolitania by the Arabic Califate, in the afteryears immigration of Arabs, islamization, broadly expulsion of the original inhabitants
1509–1551 · Tripoli is a Spanish colony
1521 · conquest of Cyrenaica by the Ottoman Empire, incorporation as Province of Barka
1551 · conquest of Tripolitania by the Ottoman Empire, incorporation as Province of Tripoli
ca. 1560 · conquest of Fezzan (Tuareg State) by the Ottoman Empire, incorporation as Province of Fezzan
1911–1912 · Italian-Turkish War, Italy conquers Tripolitania and Cyrenaica
1925 · Italy conquers Fezzan
1934 · summary of the Italian possessions of Tripolitania, Cyrenaica and Fezzan to the Colony of Libya (Libia)
1939–1945 · Second World War: Fessan becomes occupied in 1942 by troops of the Free France, Tripolitania and Cyrenaica become conquered between 1942 and 1943 by British troops, division in a British and a French occupation zone
1947 · Peace of Paris, Italy has to renounce Libya, Libya becomes a trust territory of the UNO
1949 · Cyrenaica becomes independent under the Senussi-Order and its Emir Mohammed Idris as-Senussi
24th of December 1951 · whole Libya becomes independent as United Kingdom of Libya (the countries Tripolitania, Cyrenaica and Fezzan are autonomous countrysides and form a federation), Emir Mohammed Idris as-Senussi becomes King Idris I., the USA and Great Britain get military bases (Wheelus Field, Tripoli, Mursuq and Tubruq)
15th of April 1963 · new constitution, the three countries become dissolved and partitioned in administration units
1st of September 1969 · nationalist and Arabic military officers under leadership of Colonel Muammer Al-Ghadafi unseat the monarchy and proclaim the republic
1970 · the USA and Great Britain have to leave their bases, Italian settlera and all Jews have to abandon the country
1972–1977 · only formal federation with Syria and Egypt in the Union of Arabic Republics (until the 19th of November in 1977)
1973 · Libya occupies the Aozou Stripe in the north of Chad
1977 · new constitution, Libya names itself now Socialistic Libyan Arabic People's Jamahiriya (Jamahiriya = state of the masses)
1980–1989 · Libya is concerned in the civil war of the Chad
1980–1988 · Libya supports the Iran in the First Gulf War (Iran against Iraq)
1986 · military intervention of the USA against Libya, bombardment of Tripoli and Benghazi
1989 · peace treaty with the Chad, the Aozou Stripe is furthermore occupied by Libya
1991 · Libya supports the Iraq in the Second Gulf War (USA against Iraq)
1992, 1993 · sanctions of the UNO against Libya
1994 · Libya evacuates under the eyes of the UNO the Aozou Stripe in the Chad
1999 · the UNO sanctions of 1992 and 1993 become terminated
2005 · normalization of the international relationships
February 2011 · at first demonstrations, later open rebellion against the rule of Colonel Muammer Al-Ghadafi, especially in Cyrenaica, gradual and steady advance of the rebels under fire of NATO
22nd of August 2011 · conquest of Tripoli by Democrats, overthrow of the rule of Colonel Muammer Al-Khadafi, a National Transitional Council takes over
20th of October 2011 · Colonel Muammar Al-Khadafi is killed during fights in his hometown of Sirte after his capture he becomes brutally tortured and murdered by the rebels
6th of March 2012 · the Region of Cyrenaica declares itself for autonomous
2012–2015 · Libya is divided into areas of various warlords and militias, including Islamic (in Cyrenaica) and radical Islamic militia (in Tripolitania), ethnic militias of the Tubu and Tuareg (in Fezzan), and troops of Al-Qaeda and Islamic State (coastal cities), there are two major warring factions, with an own Libyan Parliament: Council of Deputies (in Tobruk, Cyrenaica, internationally recognized), General National Congress (in Tripoli, Tripolitania, internationally not recognized)
hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens: Origin of the Country's Name:
Der griechische Name "Libya" geht auf ein ursprünglich von den Ägyptern im Altertum verwendetes Wort zurück. Sie bezeichneten damit alle Territorien die im Westen an ihr Reiches angrenzten. Die Griechen haben es übernommen und das Wort "Libya" für ganz Afrika mit Ausnahme Ägyptens verwendet. The Greek name "Libya" has its roots in an initially by the Egyptians in the antique used word. They had designated with this all territories which border in the west on their empire.
The Greek took this word over and used the word "Libya" for whole Africa except Egypt.
hoch/up

 

Cyrenaica: Cyrenaica:
Seit dem Ende der Herrschaft von Oberst Muammar Al-Ghadafi, tritt der Gegensatz zwischen dem Osten und dem Westen des Landes verstärkt zu Tage. Der Westen gilt als liberal, der Osten als religiös. Der Osten Libyens ist die Region Cyrenaica, die sich unter Ghadafi Benachteiligungen ausgesetzt gesehen hat, und diese jetzt kompensieren möchte. Es gibt Pläne Libyen in die drei früheren Regionen Tripolitanien, Cyrenaica und Fessan aufzuteilen, eine Politik, die vor allem von Cyrenaica aus betrieben wird. Die Teilungspläne sind recht konkret, und die Absicht das Land Cyrenaica bis zu den libyschen Ölfeldern und Ölhäfen auszudehnen enthalten jede Menge politischen Sprengstoff. Die Flaggenfrage scheint für Cyrenaica auch schon entschieden. Since the end of the reign of Colonel Muammar Al-Khadafi, the contrast between the east and the west of the country becomes more common. The West is regarded as liberal, the East as religious. The east of Libya is the region of  Cyrenaica, which has seen itself in discrimination under Khadafi, and now wants to compensate for this. There are plans to divide Libya in the three former regions of Tripolitania, Cyrenaica and Fezzan, a policy that is operated primarily out of Cyrenaica. The division plans are quite specific, and the intention to expand the country Cyrenaica to the Libyan oil fields and oil ports contain a lot of political dynamite. The flag issue seems already decided to Cyrenaica.

Quelle/Source: julius-hensel.com
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken