Südmolukken

  • Republik Südmolukken
    (Ambon)
  • 1950-1952 unabhängige
    christliche Republik
  • seither separatistische Inselregion
    in Indonesien
  • Eigenbezeichnung: Maluku Selatan
  • Republic of South Molucca Islands
    (Ambon)
  • 1950-1952 independent
    christian republic
  • thereafter separatist island region
    within Indonesia
  • self-designation: Maluku Selatan
Übersicht – Contents:

 

Flagge – Flag:

Flagge der Südmolukken

Nationalflagge – national flag

Quelle/Source:
Mark Sensen’s Vexillological Webpages


 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    ca. 50 000 km²
  • Area:
    ca. 19 300 square miles
  • Einwohner:
    1 100 000
    davon
    ca. 50% Molukker
    ca. 50% Malaien
  • Inhabitants:
    1 100 000
    thereof
    ca. 50% Moluccians
    ca. 50% Malaysians
  • Bevölkerungsdichte:
    22 Ew./km²
  • Density of Population:
    57 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Ambon
    210 000 Ew.
  • Capital:
    Ambon
    210 000 inh.
  • Amtssprache:
    Indonesisch (Bahasa Indonesia)
  • official language:
    Indonesian (Bahasa Indonesia)
  • sonstige Sprachen:
    Niederländisch, Javanisch, Sundanesisch
  • other languages:
    Dutch, Javanese, Sundanese
  • Währung:
    indonesische Währung
  • Currency:
    Indonesian Currency
  • Zeitzone:
    MEZ + 8 h
  • time zone:
    GMT + 9 h
hoch/up

 

Geschichte:
1500 v.Chr. · erste wichtige Kulturen der eingewanderten Mon-Khmer-Völker, der Vorfahren der heutigen Indonesier im Gebiet des heutigen Indonesien/Malaysia
1509–1512 · beginnende portugiesische Kolonisierung auf Sumatra, Jawa und den Molukken
1521 · die spanische Expedition des Portugiesen Magellan erreicht die Inselwelt Indonesien/Malaysias von Amerika aus, Spanien erhebt jetzt Anspruch auf die Molukken
1529 · der Spanier Saavedra erreicht die Molukken
1529 · Vertrag von Zaragoza, Indonesien/Malaysia werden Portugal zusgesprochen
1599–1609 · die Niederländer vertreiben die Portugiesen und die Engländer von den Molukken und nehmen diese in Besitz
1602 · Bildung der Niederländischen Ostindienkompanie, welche die Kolonisierung der Region vorantreibt
1798 · der niederländische Staat übernimmt die Niederländische Ostindienkompanie
1942 · Japan besetzt Niederländisch-Indien und damit die Molukken
Juni–September 1945 · Vertreibung der Japaner aus Niederländisch-Indien durch Briten und US-Amerikaner (außer von Sumatra), Rückkehr der Niederländer
17.08.1945 · Erklärung der Unabhängigkeit, Ausrufung der Republik Indonesien in Batavia
1945–1947 · Befreiungskrieg Indonesiens gegen die Niederlande
1947 · Vertrag von Linggadjati: Anerkennung der Republik Indonesien auf Jawa, Madura und Sumatra, Abzug aller ausländischen Truppen, Bildung der Vereinigten Staaten von Indonesien
1947–1949 · Bürgerkrieg zwischen Kommunisten, Nationalisten und Separatisten, die Niederlande greifen militärisch ein
27.12.1949 · Vertrag von Den Haag: Gewährung der Unabhängigkeit für ganz Indonesien, außer für Westirian und die Südmolukken, Umwandlung des Landes in eine Föderation, Bindung an die niederländische Krone
24.03.1950 · die Niederlande gewähren den Südmolukken die Unabhängigkeit, Ausrufung der Republik Südmolukken
17.08.1950 · Ende der Föderation Indonesien, Einführung der zentralistischen Republik
1952 · Eroberung der Republik Südmolukken durch Indonesien
Januar 1999 · Kämpfe auf den Südmolukken
2000 · Kämpfe auf den Südmolukken
hoch/up
History:
1500 B.C. · initial important civilizations of the immigrated Mon-Khmer nations, the forefathers of the today's Indonesians in the region of the today's Indonesia/Malaysia
1509–1512 · beginning Portugese colonization on Sumatera, Djawa and the Moluccas
1521 · the Spanish expedition of the Portugese Magellan achieves the islands of Indonesia/Malaysia from America, Spain claims now the Moluccas
1529 · the Spaniard Saavedra achieves the Moluccas
1529 · Zaragoza treaty, Indonesia/Malaysia get awarded to Portugal
1599–1609 · the Netherlanders banish the Portugese and the Englishmen from the Moluccas and appropriate them
1602 · formation of the Netherlands East India Company which enforces the colonization of the region
1798 · the Netherlands take over the Netherlands East India Company
1942 · Japan occupies Netherlands India and in this way the Maluku Islands (Moluccas)
June–September 1945 · expulsion of the Japanese from Netherlands India by the British and US-Americans (except from Sumatera), return of the Netherlanders
17th of August in 1945 · declaration of the independence, proclamation of the Republic of Indonesia in Batavia
1945–1947 · liberation war of Indonesia against the Netherlands
1947 · Linggadjati treaty: acceptance of the Republic of Indonesia on Djawa, Madura and Sumatera, withdrawal of all foreign troops, formation of the United States of Indonesia
1947–1949 · civil war between communists, nationalists and separatists, the Netherlands intervene military
27th of December in 1949 · Den Haag treaty: granting of the independence for whole Indonesia, except West Irian and the South Molucca Islands, transformation of the country into a federation, allegiance to the Netherlands crown
24th of March in 1950 · the Netherlands grant the independence to the South Molucca Islands, proclamation of the Republic of the South Molucca Islands
17th of August in 1950 · end of the Federation of Indonesia, introduction of the centralistic republic
1952 · capture of the Republic of the South Molucca Islands by Indonesia
January 1999 · struggles on the South Molucca Islands
2000 · struggles on the South Molucca Islands
hoch/up

 

Landkarte – Map:

Republik Südmolukken
Quelle/Source: Freeware, University of Texas Libraries, modyfied by: Volker Preuß

hoch/up

 

Ergänzung: Supplementation:
Die Republik Südmolukken, manchmal auch Südmolukken-Ambon genannt, bestand nur auf der Südgruppe der Molukken, mit den folgenden Inseln und Inselgruppen: Ambon, Buru, Seram, Kai, Aru, Tanimbar, Babar, Leti und Wetar. Die Einwohner der Molukken (Molukker) kooperierten während der Kolonialzeit mit den Niederländern, nahmen den Christlichen Glauben und niederländische Sitten und Gebräuche an. In der niederländischen Kolonialarmee bildeten sie den Großteil der Soldaten. Im Kampf der Niederländer gegen die javanische "Befreiungsarmee" hielten die Molukker bis zuletzt neben ihrer niederländischen Kolonialmacht aus. Dafür versprachen die Niederlande in der UN eine unabhängige, christliche "Republik Maluku Selatan" gegen den Willen Indonesiens durchzusetzen. Die Ausrufung der Republik erfolgte am 24.03.1950, woraufhin bewaffnete Auseinandersetzungen begannen, in denen Maluku Selatan letztlich unterlag. Die Sezession endete 1952 blutig und führte zu einem Exodus von 40 000 Molukkern nach den Niederlanden, wo sie eine noch heute bestehende Exilregierung einsetzten. In der Folge versuchte die indonesische Zentralregierung durch Massenansiedlungen von islamischen Malaien aus Sulawesi (Bugi-Volk) das Christentum und die eigenständige molukkische Kultur zu verdrängen, was bisher zum Erreichen eines Verhältnisses von 50% zu 50% zwischen Christen und Moslems führte. Das Ende des Suharto-Regimes bedeutete leider nicht das Ende dieser Unterdrückungspolitik. In Folge dessen hat im Januar 1999 hat das Volk der Molukker seinen Freiheitskampf wieder aufgenommen.

Volker Preuß

The Republic of the South Moluccas, sometimes also named South Moluccas Ambon, existed only on the southern group of the Molucca Islands with the following islands and archipelagos: Ambon, Buru, Seram, Kai, Aru, Tanimbar, Babar, Leti und Wetar.

The inhabitants of the Moluccas (Moluccians) had cooperated during the colonial period with the Netherlanders, adoped the Christian Religion and Dutch practice and traditions. In the Netherlands colonial army they formed the largest part of the soldiers. In the struggle of the Netherlanders against the Java "Liberation Army" the Moluccians withstand until the last beside their Netherlands colonial might. For that the Netherlands promised to achieve in the UNO an independent, christian "Republic of Maluku Selatan" against the will of Indonesia.
The proclamation of the republic was on the 24th of March in 1950 and armed quarrels began in which Maluku Selatan loses in the end. The secession finished in 1952 bloody and causea an exodus of 40 000 of Moluccians to the Netherlands where they deployed an until today existing exile government.

In the afteryears the Indonesian central government tryed to push aside the Christianity and the independent Moluccian culture by enforced settlement of masses of Islamic Malaysians from Sulawesi (Bugi People) what resulted hitherto a proportion of 50% to 50% between Christians and Moslems. The end of the Suharto-Regime results unfortunately not the end of this politics of oppression. As a result of that the Moluccian people startet the struggle for liberation in January 1999.

Volker Preuß

hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens: Origin of the Country's Name:
Der Inselname "Molukken" geht auf das einheimische Wort "Maluku" zurück, was soviel heißt wie "Hauptinseln". The island's name "Moluccas" has its roots in the native word "Maluku", what means something like "Main Islands".
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken