Montserrat

  • Kolonie Montserrat
  • Außenbesitzung Großbritanniens
  • Colony of Montserrat
  • possession of Great Britain
Übersicht – Contents:

 

Flagge – Flag:

Kolonialflagge von Montserrat

Flagge der Regierung (Staatsflagge)
– flag of the government (state flag),
Seitenverhältnis – ratio = 1:2


 

historische Flagge – historical Flag:

1632–1649,
Flagge Großbritanniens
– flag of Great Britain


1649–1651,
Flagge des Commonwealth von England – flag of the Commonwealth of England


1651–1658,
Flagge des Commonwealth von England – flag of the Commonwealth of England


dritter Union Jack

1658–1660,
Flagge des Commonwealth von England, Schottland und Irland – flag of the Commonwealth of England, Scotland and Ireland


Flagge Großbritanniens

1660–1801,
Flagge Großbritanniens
– flag of Great Britain,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2


Flagge Großbritanniens

1801–1871,
Flagge Großbritanniens
– flag of Great Britain,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2


Nationalflagge der Leeward-Inseln

1871–1909,
Leeward-Inseln – Leeward Islands,
Flagge der Regierung (Staatsflagge)
– flag of the government (state flag),
Seitenverhältnis – ratio = 1:2


Kolonialflagge von Montserrat

1909–1999,
Flagge der Regierung (Staatsflagge)
– flag of the government (state flag),
Seitenverhältnis – ratio = 1:2


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Die Nationalflagge von Montserrat ist ein sogenannter "Blue Ensign", ein dunkelblaues Flaggentuch mit einer Flaggendarstellung – dem britischen Union Jack – in der Oberecke. Der Union Jack weißt auf die Verbindungen zu Großbritannien hin. The national flag of Montserrat is a so called "Blue Ensign", a dark blue flag with a flag depiction – the British Union Jack – in the upper left staff quadrant.
The Union Jack points to the connections to Great Britain.
Großbritannien hatte in Jahr 1864 ein Flaggensystem eingeführt, in dem:
  • Kriegsschiffe einen sogenannten "White Ensign" (Marineflagge), eine weiße Flagge oft mit durchgehendem roten Georgskreuz und mit dem Union Jack in der Oberecke,
  • Handelsschiffe einen "Red Ensign" (auch "Civil Ensign" => Bürgerflagge genannt, die eigentl. Handelsflagge), eine rote Flagge mit dem Union Jack in der Oberecke, und
  • Dienstschiffe einen "Blue Ensign" (Regierungsflagge => die eigentl. Staatsflagge), eine blaue Flagge mit dem Union Jack in der Oberecke führten.

Seit 1865 durften Schiffe von Kolonialregierungen einen Blue Ensign mit einem Badge (Abzeichen) im fliegenden Ende führen.

Die jeweiligen Regierungen sollten entsprechene Bagdes zur Verfügung stellen. Handelsschiffe und seefahrende Privatpersonen aus Kolonien dürfen nur dann einen Red Ensign mit Badge führen, wenn von der britischen Admiralität eine entsprechende Erlaubnis für die Kolonie erteilt wurde.

Great Britain introduced a flag system in 1864 in which:
  • war ships fly the "White Ensign" (naval flag), a white flag often with an uninterrupted red St. George's-Cross and with the Union Jack in the upper staff quadrant of the flag,
  • merchant ships fly a "Red Ensign" (also named "Civil Ensign" => civil flag, the real merchant flag), a red flag with the Union Jack in the upper staff quadrant of the flag, and
  • governmental ships fly the "Blue Ensign" (flag for the use by the gouvernment => the actual state flag), a blue flag with the Union Jack in the upper staff quadrant of the flag.

Since 1865 ships of colonial governments were permitted to fly the Blue Ensign with a badge in the flying end of the flag. The respective governments were asked to design appropriate badges. Merchant ships and seafaring persons from colonies were only permitted to use the Red Ensign with a badge, then also named Civil Ensign, if permission has been given to the respective colony by the British admiralty.

Bei britischen Kolonien und abhängigen Gebieten wurde die Darstellung des Badge (bzw. Wappen) sehr häufig im fliegenden Ende des Ensigns auf einer weißen Scheibe platziert. Diese Regelung mit der weißen Scheibe wurde 1999 offiziell abgeschafft, und das Wappen der Kolonie dann vergrößert dargestellt. Allerdings sind noch viele Flaggen im alten Design im Einsatz, vor allem an Land. In British colonies and dependent territories, the representation of the badge (respectively of the coat of arms) was often placed on a white disc in the flying end of the ensigns. That regulation – with the white disc – was officially abolished in 1999, and the arms of the colony is then represented enlarged. However, there are still many flags in the old design in use, especially on land.
Das Badge von Montserrat zeigt eine weibliche Gestalt mit einer Harfe in der Hand, die sich einem Kreuz festhält. The badge of Montserrat shows a feminine figure with a harp in the hand which holds on to a cross.
hoch/up

 

Wappen – Coat of Arms:

Wappen Montserrats

Wappen Montserrats
– coat of arms of Montserrat
hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung des Wappens: Meaning/Origin of the Coat of Arms:
Das Wappen von Montserrat, als Badge auf der Flagge verwendet, zeigt eine weibliche Gestalt mit einer Harfe in der Hand, die sich einem Kreuz festhält. Es wurde im Jahre 1909 eingeführt. Vorher wurde ein Badge verwendet, das eine vom Land aus gesehene Küstenlandschaft mit zwei Segelschiffen zeigte. The coat of arms of Montserrat – used as badge on the flag – shows a feminine figure with a harp in the hand which holds on to a cross. It was introduced in 1909. Previously was in use a Badge, which showed a from the land viewed coastal scenery with two sailing ships.
hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    102 km²
  • Area:
    39 square miles
  • Einwohner:
    9 300
    davon
    90% Afroamerikaner
    10% Europäer
  • Inhabitants:
    9 300
    thereof
    90% Afro-Americans
    10% Europeans
  • Bevölkerungsdichte:
    91 Ew./km²
  • Density of Population:
    236 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Brades Estate
    (bis 1997 Plymouth, 3 500 Ew.)
  • Capital:
    Brades Estate
    (to 1997 Plymouth, 3 500 inh.)
  • Amtssprache:
    Englisch
  • official Language:
    English
  • Währung:
    Ostkaribischer Dollar (EC-$) = 100 Cents
  • Currency:
    East Caribbean Dollar (EC-$) = 100 Cents
  • Zeitzone:
    MEZ – 5 h
  • Time Zone:
    GMT – 4 h
hoch/up

 

Geschichte:
1493 · Entdeckung und Inbesitznahme für Spanien durch Christoph Kolumbus
1632 · Inbesitznahme durch England, von der Insel Antigua aus verwaltet
1671–1960 · Teil der Britischen Kolonie der Leeward-Inseln (außer 1816–1833)
1956 · eingeschränkte Selbstverwaltung
1958–1962 · Teil der Britischen Kolonie "Westindische Föderation"
1967 · erweiterte Selbstverwaltung –> Assoziierter Staat
18.07.1995 · Ausbruch des Vulkans Mt. Soufriere, die Hälfte der Insel wird verwüstet, die Hauptstadt Plymouth wird vorläufig aufgegeben
hoch/up
History:
1493 · discovery and appropriation for Spain by Christoph Columbus
1632 · appropriation by England, administrated from Antigua Island
1671–1960 · part of the British Colony of the Leeward Islands (except 1816–1833)
1956 · limited autonomy
1958–1962 · part of the British Colony of the "Federation of the West Indies"
1967 · expanded autonomy => associated state
18.07.1995 · eruption of the volcano Mt. Soufriere, the half of the island becomes dewastated, the capital Plymouth becomes given up temporarily
hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens: Origin of the Country's Name:
Der Name Montserrat geht auf die Spanier zurück. Wahrscheinlich erinnerte der Anblick des Mt. Soufriere an das gleichnamige Gebirgsmassiv bei Barcelona. The name Montserrat has its roots in the Spaniards. Probably remembered the scene of the Mt. Soufriere the same-named massif near Barcelona.
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken