Mordwinien

  • Republik Mordwinien
  • Föderaler Bestandteil der Russischen Föderation (Russland)
  • Republic of Mordova
  • federal component of the
    Russian Federation (Russia)
Übersicht – Contents:

 

Flagge – Flag:

Flagge von Mordwinien

Nationalflagge – national flag

Quelle/Source nach/by:
Flags of the World


 

historische Flaggen – historical Flags:

Sowjetflagge Typ 1

1930–1937,
Muster der ersten Variante (bis 1937) der Flaggen für die Sowjetrepubliken und Autonomen Sowjetrepubliken in der UdSSR – pattern of the first variant (until 1937) of the flags for the Soviet Republics and Autonomous Soviet Republics in the USSR

Sowjetflagge Typ 2

1937–1954,
Muster der zweiten Variante (ab 1937) der Flaggen für die Sowjetrepubliken und Autonomen Sowjetrepubliken in der UdSSR – pattern of the second variant (from 1937) of the flags for the Soviet Republics and Autonomous Soviet Republics in the USSR

Sowjetflagge Typ 3

1954–1991,
Muster der der Flaggen für die Autonomen Sowjetrepubliken innerhalb der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik – pattern of the flags for the autonomous soviet republics within the Russian Socialistic Federal Soviet Republic
hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Die heutige Flagge Mordwiniens zeigt drei waagerechte Streifen in Rot, Weiß und Blau. In der Mitte des weißen Streifens ein einheimisches Symbol in Rot. Die Farben Rot, Weiß und Blau haben wahrscheinlich keinen typisch Mordwinischen Charakter. Sie sind hier eher als anders angeordnete Farben Russlands zu interpretieren. The today’s flag of Mordova shows three horizontal stripes in red, white and blue. In the middle of the white stripe a native symbol in red.
The colours red, white and blue have probably none typical Mordovan character. They are to interpret here more as otherwise arranged colours of Russia.
hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    26 200 km²
  • Area:
    10 116 square miles
  • Einwohner:
    965 000
    davon
    60% Russen
    33% Mordwinen
    5% Tataren
  • Inhabitants:
    965 000
    thereof
    60% Russians
    33% Mordovans
    5% Tatars
  • Bevölkerungsdichte:
    37 Ew./km²
  • Density of Population:
    95 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Saransk
    312 000 Ew.
  • Capital:
    Saransk
    312 000 inh.
  • Amtssprache:
    Russisch
  • official Language:
    Russian
  • sonstige Sprachen:
    Mordwinisch, Tatarisch
  • other Languages:
    Mordovan, Tataryan
  • Währung:
    russische Währung
  • Currency:
    Russian Currency
  • Zeitzone: (bis 28.03.2010)
    MEZ + 3 h
  • Time Zone: (to 28th of March 2010)
    GMT + 4 h
  • Zeitzone: (ab 28.03.2010)
    MEZ + 2 h
  • Time Zone: (from 28th of March 2010)
    GMT + 3 h
hoch/up

 

Geschichte:
10.–13. Jhd. · erster Mordwinischer Staat
1236 · mongolische Eroberung, nach dem Zerfall des Mongolenreiches zum Reich der Goldenen Horde, nach dessen Zerfall zum tatarischen Khanat von Kasan
1552 · russische Eroberung des Khanats von Kasan, die Mordwinen kommen an Russland
1921 · Errichtung der Sowjetdiktatur
1928 · Gründung des Mordwinischen Autonomen Bezirks
10.01.1930 · Erhebung zur Mordwinischen Autonomen Sozialistischen Sowjetrepublik
1990 · Erklärung der Unabhängigkeit, Gründung der Republik Mordwinien
1990 · Anerkennung der russischen Oberhoheit
hoch/up
History:
10th–13th cent. · first Mordovan state
1236 · Mongolian conquest, after the decay of the Mongol Empire to the Empire of the Golden Horde, after its decay to the Tataryan Khanate of Kasan
1552 · Russian conquest of the Khanate of Kasan, the Mordovans come to Russia
1921 · erection of the Soviet dictatorship
1928 · foundation of the Mordovan Autonomous District
10th of January 1930 · elevation to the Mordovan Autonomous Socialistic Soviet Republic
1990 · declaration of independence, foundation of the Republic of Mordova
1990 · acceptance of the Russian supremacy
hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens: Origin of the Country's Name:
Der Name "Mordwinien" geht natürlich auf das Volk der Mordwinen zurück, ein finno-ugrisches Volk, das sich selbst als "Mordva" bezeichnet, was soviel bedeutet wie "Menschen". The name "Mordova" has of course its roots in the nation of the Mordovans – a Finno-Hungarian nation – which designates itself as "Mordva", what menas something like "humans".
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken