Oranje-Freistaat

  • Oranje-Freistaat
  • ehemalige Burenrepublik
  • ab 1910 Provinz Südafrikas
  • 1994 umbenannt in "Free State"
  • Eigenbezeichnungen:
    Afrikaans: Oranje-Vrystaat
    Englisch: Orange Free State
  • Orange Free State
  • former Boer's republic
  • since 1910 province of South Africa
  • 1994 renamed in "Free State"
  • self-designations:
    Afrikaans: Oranje-Vrystaat
    Englisch: Orange Free State
Übersicht – Contents:

 

historische Flagge – historical Flag:

Flagge von Oranje-Freistaat

1856–1877 & 1884–1902,
Nationalflagge – national flag,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3


hoch/up

 

Flaggengeschichte – Flag History:

Flagge Großbritanniens

1877–1880,
Flagge Großbritanniens
– flag of Great Britain,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2


Orange River Colony

1904–1910,
Flagge der Regierung (Staatsflagge)
– flag of the government (state flag),
Seitenverhältnis – ratio = 1:2


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Die Flagge des Oranje-Freistaats zeigte sieben Streifen in Weiß und Orange und im Obereck die Flagge der Niederlande.
Die Farbe Orange ist die Nationalfarbe der Niederländer
The flag of Orange Free State showed seven horizontal stripes in white and orange and in the upper staff quadrant the flag of the Netherlands. Orange ist the national colour of the Netherlanders.
Das Badge der britischen Kolonie – im fliegenden Ende eines "Blue Ensign" – zeigte einen Springbock. The badge of the British colony – in the flying end of a "Blue Ensign" – showed a springbok.
Als Provinz Südafrikas hatte das Land bis 1994 keine eigene Flagge mehr. As a province of South Africa the country had none own flag anymore until 1994.
hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    129 437 km²
  • Area:
    49 975 square miles
  • Einwohner:
    530 000 (1906)
    2 700 000 (1994)
  • Inhabitants:
    530 000 (1906)
    2 700 000 (1994)
  • Hauptstadt:
    Bloemfontein
    240 000 Ew. (1994)
  • Capital:
    Bloemfontein
    240 000 inh. (1994)
  • Sprachen:
    Afrikaans, Englisch, Bantusprachen
  • Languages:
    Afrikaans, English, Bantu Languages
  • Zeitzone:
    MEZ + 1 h
  • Time Zone:
    GMT + 2 h
hoch/up

 

interaktive Landkarte der Burenrepubliken
und der Britischen Kapkolonie
heutige Grenzen in Rot
interactive Map of the Boer's Republics and of the Cape Colony
today's borders in red

interaktiv/interactive

Quelle/Source: Freeware, University of Texas Libraries, modyfied by: Volker Preuß
hoch/up

 

Geschichte:
1602 · die Niederländer nehmen das Land um das Kap der Guten Hoffnung in Besitz (Kapland), Besiedlung durch Buren (Bauern niederländischer und deutscher Abstammung, Eigenbezeichnung: Afrikaander)
1652 · Jan van Riebeeck gründet die Siedlung Kapstadt im Auftrag der Niederländisch-Ostindischen Kompanie
1806 · Großbritannien besetzt das Kapland
1814 · Großbritannien nimmt Kapland offiziell in Besitz, Gründung der Britischen Kapkolonie
1833 · Aufhebung der Sklaverei
1836–1885 · die Buren verlassen in langen Treks das Kapland in Richtung Osten und Nordosten und gründen mehrere Burenrepubliken
1845 · erste Britische Siedlungen jenseits des Flusses Orange
1848 · Großbritannien annektiert die Gebiete jenseits des Flusses Orange, zur Kapkolonie
1854 · Errichtung des Oranje-Freistaats durch einwandernde Buren
1899–1902 · Burenkrieg, Großbritannien unterwirft die Burenstaaten Oranje-Freistaat und Transvaal, beide werden Britische Kolonien, Verfolgung und Internierung der Buren, Einrichtung von Konzentrationslagern ("Conzentration Camps") für die Buren
1906 · Großbritannien gewährt Autonomie
1910 · Großbritannien schließt die Kolonien Oranje-Freistaat, Transvaal, Natal und Kapprovinz zur Südafrikanischen Union zusammen, Status eines britischen Dominions für Südafrika
27.04.1994 · neue Verfassung für Südafrika, offizielle Abschaffung der Rassentrennung, Auflösung der Homelands, Wiederaufnahme in den Commonwealth of Nations, Umbenennung der Provinz Oranje-Freistaat in "Freistaat"
hoch/up
History:
1602 · the Netherlanders appropriate the land around the Cape of Good Hope (Kapland), settlement of Boers (farmer of Dutch and German descent, self-designation: Afrikaander)
1652 · Jan van Riebeeck founds the smallholding Kapstadt in mission of the Dutch East Indian Company
1806 · Great Britain occupys Kapland
1814 · Great Britain annexes Kapland officially, establishment of the British Cape Colony
1833 · abolition of slavery
1836–1885 · the Boers leave Kapland in long treks towards east and northeast and establish various Boer's republics
1845 · first British settlements beyond Orange River
1848 · Great Britain annexes the territories beyond Orange River, to the Cape Colony
1854 · establishment of the Orange Free State by immigrating Boers
1899–1902 · Boers War, Great Britain submit the Boer's States of Orange Free State and Oranje-Freistaat, both become British colonies, chase and internment of the Boers, establishment of concentration camps for the Boers
1906 · Great Britain grants autonomy
1910 · Great Britain joins the colonies Orange Free State, Transvaal, Natal and Cape Province to the South African Union, status of a British dominion for South Africa
27.04.1994 · new constitution for South Africa, official abolition of the racial segregation, dissolution of the homelands, membership in the Commonwealth of Nations again, rename of the Province of Orange Free State in "Free State"
hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens: Origin of the Country's Name:
Der Name des "Oranje-Freistaats" bezieht sich auf den Fluss Oranje (engl. Orange), eines großen Flusses im zentralen Südafrika. The name "Orange Free State" has its roots in the name of the Orange River (Afrikaans: Oranje), a big river in the central South Africa.
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken