São Tomé und Príncipe

  • Demokratische Republik
    São Tomé und Príncipe
  • präsidiale Republik
  • Eigenbezeichnung: República Democrática de São Tomé e Príncipe
  • Democratic Republic of
    São Tomé und Príncipe
  • presidial republic
  • self-designation: República Democrática de São Tomé e Príncipe
Übersicht – Contents:

 

Flagge – Flag:

Nationalflagge Sao Tomés

Nationalflagge – national flag

Seitenverhältnis – ratio = 1:2


hoch/up

 

historische Flaggen – historical Flags:

Flagge Portugals

1911–1975,
Nationalflagge Portugals
– national flag of Portugal,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3


Flagge eines Oberkommissars Portugiesischer Kolonien

bis/to 1935,
Flagge eines Oberkommissars
– flag of a High Commissioner,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3


Flagge eines Distriktskommandanten Portugiesischer Kolonien

1935–1961,
Flagge eines Distriktskommandanten
– flag of a District Commandant,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3

Flagge eines Gouverneurs Portugiesischer Kolonien

1935–1975,
Flagge des Gouverneurs
– flag of the Governor,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Die Flagge von Sao Tomé und Príncipe wurde am 05.11.1975 eingeführt. Sie zeigt drei waagerechte Streifen in Grün, Gelb und Grün im Verhältnis 4:6:4, sowie ein gleichschenkliges rotes Dreieck am Liek. Im gelben mittleren Streifen befinden sich zwei schwarze fünfstrahlige Sterne. Sie stehen für die afrikanische Bevölkerung und die zwei Inseln, aus denen der Staat besteht.
Grün repräsentiert Vegetation und Landwirtschaft, Gelb steht für die Kakaobohne (Kakao ist ein wichtiges Exportprodukt des Landes). Rot steht für das im Freiheitskampf vergossene Blut.
The flag of Sao Tomé and Príncipe was introduced on 5th of November 1975. It shows three horizontal stripes in green, yellow and green in a ratio of 4:6:4, as well as an isosceles red triangle at the leech.

In the yellow middle stripe are situated two black five-pointed stars. They stand for the African people and the two islands which the state consists in. Green represents vegetation and agriculture, yellow stands for the cacao bean (cacao is an important export product of the country). Red stands for the in the struggle for freedom given blood.

Die Flagge von Sao Tomé und Príncipe geht auf die frühere Flagge der MLSTP-Partei (Movimento de Libertação de São Tomé e Príncipe) zurück, jedoch waren die drei Streifen in der Parteiflagge gleich breit. Die MLSTP entstand 1960 im Exil und benutzte diese Flagge bis 1990. Vorbild war die Flagge von Ghana, das bereits 1957 unabhängig geworden war. The flag of Sao Tomé and Príncipe has its roots in the former flag of the MLSTP-Party (Movimento de Libertação de São Tomé e Príncipe), but the three stripes in the party-flag had the same breadth. The MLSTP was formed in 1960 in exile and used this flag to 1990. Model was the flag of Ghana which became independent already in 1957.
hoch/up

 

Wappen – Coat of Arms:

Wappen von São Tomé und Príncipe

Wappen von São Tomé und Príncipe
– coat of arms of São Tomé and Príncipe
hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung des Wappens: Meaning/Origin of the Coat of Arms:
Das Staatswappen von Sao Tomé und Príncipe wurde 1977 eingeführt und zeigt ein goldenes mandelförmiges Schild mit einem naturfarbenen Kakaobaum. Zwei blaue Papageien sind Schildhalter. Sie symbolisieren die beiden Inseln. Über dem Schild ein schwarzer Stern (manchmal merkwürdigerweise auch in Blau dargestellt), er symbolisiert die Einheit des Landes, gilt aber auch als "Leitstern der afrikanischen Freiheit". Oberhalb und unterhalb des Schildes je ein goldenes Spruchband mit Inschriften in portugiesischer Sprache. Oben der Staatsname: "Republica Democrática de S. Tomé e Príncipe", unten das Motto des Landes: "Unidade, Disciplina, Trabalho" => "Einheit, Disziplin, Arbeit". The coat of arms of Sao Tomé and Príncipe was introduced in 1977 and shows a golden almond shaped shield with a ecru cacao tree. Two blue parrots are supporters of the shield. They symbolize the both islands. Above the shield a black star (sometimes oddly coloured in blue), it symbolizes the unity of the country, but counts also as "Guiding Star of the African Freedom".

Above and below the shield per one golden banner with inscriptions in Portugese language. Above the name of the state: "Republica Democrática de S. Tomé e Príncipe", below the motto of the state: "Unidade, Disciplina, Trabalho" => "Unity, Discipline, Work ".

hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    1001 km²
    davon:
    São Tomé 836 km²,
    Príncipe 128 km²,
    sowie
    Pedras-Tinhosas-Inseln,
    Rolas-Insel
  • Area:
    386 square miles
    thereof:
    São Tomé 323 sq.mi.,
    Príncipe 49 sq.mi.,
    further
    Pedras Tinhosas Islands,
    Rolas Island
  • Einwohner:
    141 000
    davon
    90% Bantu unterschiedlicher Herkunft
    8% Mulatten
    2% Europäer (Portugiesen)
  • Inhabitants:
    141 000
    thereof
    90% Bantu of different descent
    8% Mulattos
    2% Europeans (Portugese)
  • Bevölkerungsdichte:
    141 Ew./km²
  • Density of Population:
    365 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    São Tomé
    ca. 30 000 Ew.
  • Capital:
    São Tomé
    ca. 30 000 inh.
  • Amtssprache:
    Portugiesisch
  • official Language:
    Portugese
  • sonstige Sprachen:
    Kreolisches Portugiesisch, Fang
  • other Languages:
    Creole Portugese, Fang
  • Währung:
    1 Dobra (Db, STD) = 100 Céntimos
  • Currency:
    1 Dobra (Db, STD) = 100 Céntimos
  • Zeitzone:
    MEZ
  • Time Zone:
    GMT – 1 h
hoch/up

 

Geschichte:
21.12.1470 · Entdeckung der Insel São Tomé durch die portugiesischen Seefahrer João de Santarém und Pedro Escobar, Inbesitznahme für Portugal
14.01.1471 · Entdeckung der Insel Santo António (Príncipe)
1485 · erste portugiesische Siedlungen auf den Inseln (Sträflinge, Juden), in den Folgejahren – bis ins 18. Jahrhundert hinein – sind die Inseln ein Zentrum des Sklavenhandels, vor allem für den brasilianischen Markt, zusätzliche Besiedlung durch Sklaven und auch entlaufene Sklaven
1500 · Gründung der Stadt São Tomé
1502 · Umbenennung der Insel Santo António in "Príncipe"
1485 · die Insel São Tomé wird portugiesische Kolonie
1502 · die Insel Príncipe wird portugiesische Kolonie
1522 · die Insel São Tomé wird portugiesische Kronkolonie
1558 · die Insel Príncipe wird portugiesische Kronkolonie
1599 · São Tomé ist kurzzeitig niederländisch besetzt
16. Jahrhundert · die Inseln sind der größte Zuckerlieferant der Welt
1641–1644 · São Tomé ist niederländisch besetzt
1709–1710 · São Tomé ist französisch besetzt
1753 · die Verwaltung der Inseln São Tomé und Príncipe wird zusammengelegt
19. Jahrhundert · auf den Inseln werden Kakao und Kaffee in Plantagenwirtschaft angebaut
1869 · in den portugiesischen Kolonien wird die Sklaverei abgeschafft
1877 · Vertragsarbeiter aus Afrika übernehmnen die Arbeit der Sklaven
1913 · die Inseln sind der größte Kakaolieferant der Welt
11.06.1951 · São Tomé und Príncipe werden portugiesische Überseeprovinz
1953 · Unruhen
1960 · Gründung der Comissao de Libertacao de São Tomé e Príncipe (CLSTP) im Exil
1972 · Umbenennung der CLSTP in MLSTP (Movimento de Liberacao de São Tomé e Príncipe)
1972 · Portugal gewährt eingeschränkte Selbstverwaltung
1973 · erste Parlamentswahlen
21.12.1974 · Autonomie
12.07.1975 · Unabhängigkeit, Etablierung des Ein-Parteien-Sytems (der MLSTP)
1978 · Schutzvertrag mit Angola
1990 · neue Verfassung, Einführung des Mehrparteiensystems
1995 · Autonomieregelungen für die Insel Príncipe
15.08.1995 · kurzer Militärputsch, Rückkehr zur Demokratie
16.07.2003 · kurzer Militärputsch, Rückkehr zur Demokratie, Verfassungsänderungen
hoch/up
History:
21st of December 1470 · discovery of São Tomé Island by the Portugese seafarers João de Santarém and Pedro Escobar, appropriation for Portugal
14th of January 1471 · discovery of Santo António Island (Príncipe)
1485 · first Portugese smallholdings on the islands (convicts, jews), in the afteryears – until the 18th century – the islands are a centre of the slave-trading, especially for the Brazilian market, further settlement by slaves and also escaped slaves
1500 · foundation of the City of São Tomé
1502 · rename of Santo António Island in "Príncipe"
1485 · São Tomé Island becomes a Portugese colony
1502 · Príncipe Island becomes a Portugese colony
1522 · São Tomé Island becomes a Portugese crown colony
1558 · Príncipe Island becomes a Portugese crown colony
1599 · São Tomé is momentary Dutch occupied
16th century · the islands are the bigest sugar-purveyor of the world
1641–1644 · São Tomé is Dutch occupied
1709–1710 · São Tomé is French occupied
1753 · the administration of the islands São Tomé and Príncipe becomes merged
19th century · on the islands are cultivated cacao and coffee in plantations
1869 · the slavery becomes abolished in the Portugese colonies
1877 · contract workers from Africa take over the work of the slaves
1913 · the islands are the bigest cacao-purveyor of the world
11th of June 1951 · São Tomé and Príncipe become a Portugese overseas province
1953 · agitations
1960 · establishment of the Comissao de Libertacao de São Tomé e Príncipe (CLSTP) in exile
1972 · rename of the CLSTP in MLSTP (Movimento de Liberacao de São Tomé e Príncipe)
1972 · Portugal grants limited self-rule
1973 · first elections for a parliament
21st of December 1974 · autonomy
12th of July 1975 · independence, establishment of the one-party-sytem (of the MLSTP)
1978 · protection treaty with Angola
1990 · new constitution, introduction of the multi-party-sytem
1995 · autonomy adjustments for Príncipe Island
15th of August 1995 · brief military coup d’état, return to democracy
16th of July 2003 · brief military coup d’état, return to democracy, changes in constitution
hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens: Origin of the Country's Name:
Die Insel São Tomé verdankt ihren Namen dem Tag ihrer Entdeckung, dem 21.12.1470, dem Tag des Heiligen Thomas. Bei Príncipe war es zunächst ähnlich, denn die Insel wurde am 14.01.1471 entdeckt, dem Tag des Heiligen Anton, und die Insel hieß zunächst Santo António, wurde jedoch im Jahre 1502 zu Ehren Königs Alfons V. in "Príncipe" – Prinzeninsel oder auch Fürsteninsel – umbenannt. São Tomé Island owes its name the day of its discovery – the 21st of December 1470 – the day of the Saint Thomas. With Príncipe it was initially the same procedure, because the island was discovered on 14th of January 1471 – the day of the Saint Anthony – and the name of the island was initially Santo António, but it was in 1502 renamed in "Príncipe" – Prince's Island – to honor King Alfons V.
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken