Murcia

  • Murcia
  • früheres Kastilisches Königreich Murcia
  • ab 1833 Spanische Provinz Murcia
  • heute Autonome Region Spaniens
  • Murcia
  • former Castilan Kingdom of Murcia
  • since 1833 Spanish Province of Murcia
  • today Autonomous Region of Spain
Übersicht – Contents:

 

Flagge – Flag:

Flagge von Murcia

Flagge von Murcia
– flag of Murcia,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3


hoch/up

 

historische Flagge – historical Flag:

1978–1982,
Flagge von Murcia
– flag of Murcia
(inoffiziell–unofficial),
Seitenverhältnis – ratio = 2:3


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Die Flagge von Murcia wurde am 09.06.1982 offiziell eingeführt. Sie ist einfarbig karmesinrot (eigentlich Cartagena-Rot oder Blutrot) und zeigt in der Oberecke vier goldene Burgen und im wehenden Teil sieben goldenen Kronen. Die vier Burgen sind der Heraldik von Kastilien entnommen und erinnern daran das Murcia ein Kastilisches Königreich war und zur Kastilischen Krone gehörte.

Die Zahl vier steht für die vier Landschaften des Landes. Die sieben Kronen erinnern an die sieben Kastilischen Königreiche aus denen die Kastilische Krone einst bestand: Königreich Sevilla, Königreich Córdoba, Königreich Jaén, Königreich Murcia, Königreich Toledo, Königreich Kastilien, Herrschaft Biscaya.

The flag of Murcia was officially introduced on 9th of June in 1982. It is single-coloured crimson (actually Cartagena Red or blood red) and shows in the upper staff quadrant four golden castels and in the flying end seven golden crowns. The four castles are taken from the heraldry of Castile and remember that Murcia once was a Castile kingdom and belonged to the Castilian crown. The number four stands for the four landscapes of the country: the interior, the coast, the east and the south. The seven crowns remember the seven Castilian kingdoms from which the Castilian Crown once consisted in: Kingdom of Sevilla, Kingdom of Córdoba, Kingdom of Jaén, Kingdom of Murcia, Kingdom of Toledo, Kingdom of Castile, Reign of Biscaya.
Unter der der Regierung des Generals Franco (1936–1975) waren alle regionalen Flaggen verboten. Nach Francos Tod (1975) wurden die regionalen Flaggen wieder eingeführt, bzw. neue geschaffen. Murcia hatte vorher keine eigene Flagge mehr, so dass im Jahre 1978 eine neue Flagge eingeführt wurde, wenn auch zunächst inoffiziell, da die Murcia bis 1982 noch keinen Autonomiestatus hatte. Under the government of General Franco (1936–1975) all regional flags were forbidden. After the death of Franco (1975) the regional flags became re-introduced, respectively there were created new.
Murcia had in the times before no own flag anymore, and they introduced the new flag in 1978, but it was unofficial, because Murcia had none status of autonomy until 1982.
Diese erste Flagge war wie die heutige Flagge einfarbig karmesinrot (eigentlich Cartagena-Rot oder Blutrot) und zeigte in der Oberecke vier goldene Kronen. That first flag was single-coloured crimson (actually Cartagena Red or blood red) like the today's flag and showed in the upper staff quadrant four golden crowns.
hoch/up

 

Wappen – Coat of Arms:

Wappen von Murcia

Wappen von Murcia
– coat of arms of Murcia
hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung des Wappens: Meaning/Origin of the Coat of Arms:
Das Wappen der Communidad Murcia wurde offiziell am 04.05.1983 eingeführt. Es zeigt einen einfarbig karmesinroten (eigentlich Cartagena-Rot oder Blutrot) Schild mit einem goldenen Rand. Im Schild links oben vier goldene Burgen und rechts unten sieben goldene Kronen. Die vier Burgen sind der Heraldik von Kastilien entnommen und erinnern daran, dass Murcia ein Kastilisches Königreich war und zur Kastilischen Krone gehörte. Die Zahl vier steht für die vier Landschaften des Landes: das Landesinnere, die Küste, der Osten und der Süden. Die sieben Kronen erinnern an die sieben Kastilischen Königreiche aus denen die Kastilische Krone einst bestand (Königreich Sevilla, Königreich Córdoba, Königreich Jaén, Königreich Murcia, Königreich Toledo, Königreich Kastilien, Herrschaft Biscaya). The coat of arms of the Communidad Murcia was officially introduced on 4th of May in 19835. It shows a single-coloured crimson (actually Cartagena Red or blood red) shield with a golden border. In the shield left above four golden castels and right down seven golden crowns.
The four castles are taken from the heraldry of Castile and remember that Murcia once was a Castile kingdom and belonged to the Castilian crown. The number four stands for the four landscapes of the country: the interior, the coast, the east and the south. The seven crowns remember the seven Castilian kingdoms from which the Castilian Crown once consisted in: Kingdom of Sevilla, Kingdom of Córdoba, Kingdom of Jaén, Kingdom of Murcia, Kingdom of Toledo, Kingdom of Castile, Reign of Biscaya.
hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    11 313 km²
  • Area:
    4 368 square miles
  • Einwohner:
    1 400 000
    meist Neu-Kastilier
  • Inhabitants:
    1 400 000
    mostly New Castilians
  • Bevölkerungsdichte:
    124 Ew./km²
  • Density of Population:
    321 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Murcia
    330 000 Ew.
  • Capital:
    Murcia
    330 000 inh.
  • Parlamentssitz:
    Cartagena
    65 000 Ew.
  • Seat of Parliament:
    Cartagena
    65 000 inh.
  • Amtssprache:
    Spanisch (Kastilisch)
  • official Language:
    Spanish (Castilian)
  • sonstige Sprachen:
    Murcianisch (Panocho), Valencianisch
  • other Languages:
    Murcian (Panocho), Valencian
  • Währung:
    spanische (europäische) Währung
  • Currency:
    Spanish (European) currency
  • Zeitzone:
    MEZ
  • Time Zone:
    GMT + 1 h
hoch/up

 

Die autonomen Regionen Spaniens
– The autonomous Regions of Spain:
Interaktive Landkarte - interactive map
interaktive Landkarte - interactive map
Quelle/Source: Freeware, University of Texas Libraries, modyfied by: Volker Preuß
hoch/up

 

Geschichte:
Frühzeit · Besiedlung durch Iberer
ca. 600 v.Chr. · Einwanderung von Kelten, Vermischung mit den Iberern, Herausbildung der Keltiberer
228 v.Chr. · der karthagische Heerführer Hasdrubal (Bruder des Hannibal) gründet an der Küste Iberiens – die zum Reich Karthago gehört – die Stadt Carthago Nova (das heutige Cartagena)
218–201 v.Chr. · Zweiter Punischer Krieg, das Römische Reich erwirbt die Besitzungen Karthagos in Iberien, Unterwerfung der ganzen Iberischen Halbinsel bis zum Jahre 19 v.Chr., römische Besiedlung, Romanisierung, das heutige Murcia gehört je zur Hälfte zu den römischen Provinzen Baetica und Hispania Taraconensis
415–418 n.Chr. · Ankunft der Westgoten im Rahmen der Völkerwanderung, das heutige Murcia wird Teil des Westgotenreiches
425 · die germanischen Vandalen erobern und zerstören Carthago Nova
6. Jahrhundert · die Iberische Südküste kommt an das Oströmische Reich (Byzanz)
711–714 · Vernichtung des Westgotenreichs durch von Nordafrika kommende Araber, die Westgoten ziehen sich nach Asturien und Kantabrien zurück, das heutige Murcia wird von den Arabern besetzt, Gründung des Arabischen Emirates von Cordoba, Arabisierung, Moslemisierung
825 · Neugründung der Stadt Murcija durch die Araber auf den Ruinen der römischen Stadt Murcia
929 · das Emirat von Cordoba wird zum Arabischen Kalifat Cordoba unter der Dynastie der Omajjaden umgebildet
1010 · Sturz der Omajjaden-Dynastie, bis 1040 zerfällt das Reich in mehrere arabische Königreiche (z.B.: Malaga, Algeciras, Granada, Cordoba, Toldeo, Valencia, Zaragoza, Denia, Murcia und Badajoz)
1063 · Abd Er Rahman ibn Tahir erklärt sich von Valencia unabhängig und gründet das Königreich Murcia (bis 1243)
1243 · die Stadt Murcia wird durch Alfons X. von Kastilien und seinen Truppen von den Arabern befreit, Gründung des Kastillischen Königreichs Murcia
1829 · die Stadt Murcia wird durch ein schweres Erdbeben vollständig zerstört
1833 · die bis dato in Spanien bestehenden Teilkönigreiche und Regionen werden in Provinzen aufgeteilt, das Königreich Murcia wird zur Provinz Murcia
09.06.1982 · Murcia erhält das Autonomiestatut innerhalb Spaniens, Gründung der "Autonomen Gemeinschaft Murcia"
hoch/up
History:
early age · settlement of Iberians
ca. 600 B.C. · immigration of Celts, mix with the Iberians, evolution of the Celtiberians
228 B.C. · the Carthagian General Hasdrubal (brother of Hannibal) erects on the coast of Iberia – which belongs to the Empire of Carthago – the City of Carthago Nova (the today’s Cartagena)
218–201 B.C. · Second Punic War, the Roman Empire acquires the possessions of Carthago in Iberia, subjugation of whole Iberia until the year 19 B.C., Roman settlement, romanization, the today’s Murcia comes fifty-fifty to the Roman provinces of Baetica and Hispania Taraconensis
415–418 A.D. · arrival of the Western Goth in context of the Great Transmigration (Hike of Nations), the today’s Murcia becomes a part of the Empire of the Western Goth
425 · the Teutonic Vandals conquer and destroy Carthago Nova
6th century · the Iberian south coast comes to the East Roman Empire (Byzantium)
711–714 · annihilation of the Empire of the Western Goth by from northern Africa coming Arabs, the Western Goth retreat to Asturia and Cantabria, the south of the today's Murcia becomes occupied by the Arabs, establishment of the Arabian Emirate of Cordoba, arabization, moslemization
825 · re-foundation of the City of Murcija on the ruins of the Roman town Murcia
929 · the Emirate of Cordoba becomes transformed ot the Arabian Califate of Cordoba under the dynasty of the Omajjads
1010 · overthrow of the Omajjads dynasty, to 1040 disintegrates the empire in some arabian kingdoms (E.G.: Malaga, Algeciras, Granada, Cordoba, Toldeo, Valencia, Zaragoza, Denia, Murcia and Badajoz)
1063 · Abd Er Rahman ibn Tahir declares his independence from Valencia and establishes the Kingdom of Murcia (until 1243)
1243 · Murcia Town becomes liberated from the Arabs by Alfons X. of Castile and his troops, establishment of the Castilian Kingdom od Murcia
1829 · Murcia Town becomes fully destroyed by an heavy earthquake
1833 · the until that point in time in Spain existing partial kingdoms and regions become divided in provinces, the Kingdom of Murcia becomes to the province of Murcia
9th of June in 1982 · Murcia gets the statute of autonomy within Spain, establishment of the "Autonomous Community of Murcia"
hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens: Origin of the Country's Name:
Der Name "Murcia" geht auf einen Zusatznamen der römischen Göttin Venus zurück, der ihr bei Kulthandlungen gegeben wurde. Die Römer verwendeten diesen Namen für eine ehemalige karthagische Siedlung, die sie nach dem Zweiten Punischen Krieg in Besitz nahmen. Die Araber ließen den Namen unverändert. The Name "Murcia" has its roots in a further name of the Roman goddess Venus, which she carryed in cultic actions.
The Romans used that name for a former Karthagian settlement which they appropriated after the Second Punic War. The Arabs kept the name unchanged.
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken