Navarra

  • Navarra
  • bis 1841 Königreich
  • heute Autonome Region Spaniens
    und historische Region in Frankreich
  • Eigenbezeichnungen:
    spanisch: Navarra
    baskisch: Nafarroa
    französisch: Navarre
    offiziell: Comunidad Foral de Navarra
  • Navarra
  • Kingdom until 1841
  • today Autonomous Region of Spain
    and historic region in France
  • self-designations:
    Spanish: Navarra
    Basque: Nafarroa
    French: Navarre
    official: Comunidad Foral de Navarra
Übersicht – Contents:

 

Flagge – Flag:

Flagge von Navarra

seit/since 1982,
Flagge von Navarra
– flag of Navarra,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3


hoch/up

 

historische Flaggen – historical Flags:

1212,
Flagge von Navarra
– flag of Navarra


1334,
Flagge von Navarra
– flag of Navarra

hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Die heutige Flagge Navarras wurde am 10.08.1982 eingeführt.
Sie ist einfarbig rot und zeigt in der Mitte das historische Wappen Navarras. Darüber die spanische Königskrone.
The today’s flag of Navarra was introduced on 10th of August in 1982. It is single-coloured red and shows in the middle the historic coat of arms of Navarra. Above that the Spanish royal crown.
Die wahrscheinlich erste Flagge von Navarra war ein Banner des Königs Alfons VIII., welches um 1212 verwendet wurde. Es war golden und zeigte die Kreuzigungsszene. Ein typisches Motiv im damaligen Befreiungskrieg (Reconquista) gegen die Araber. The probably first flag of Navarra was a banner of King Alfons VIII., which was in use about 1212.
It was golden and showed the crucifixion scene.
A typical motive in the then liberation war (Reconquista) against the Arabs.
Eine weitere Flagge Navarras die überliefert ist, ist eine typische Wappenflagge, die durch Drehung und Befestigung des Wappenbildes an einem Flaggstock entstanden ist. Sie stammt aus dem Jahre 1334 und zeigt bereits – wenn auch in stark stilisierter Form – das heute bekannte Motiv des Wappens: goldene Ketten auf rotem Grund. A further flag of Navarra which was handed down is a typical scutcheon flag, which arised by turn and fixing of the device on a flag staff.

It came from the year 1334 and shows already – maybe in a very stylized shape – the nowadays known motive of the coat of arms: golden chains on red ground.
In den Folgejahren setzte sich das rote Flaggentuch endgültig durch, und meist wurde das Wappen in der Mitte gezeigt. In the afteryears the red bunting became usual and mostly was showed the coat of arms in the middle.
Erst nach dem Tode von General Franco, einem national-spanischen Politiker der keine Re-Regionalisierung Spaniens duldete, durfte die Flagge Navarras wieder gezeigt werden. Im Jahre 1982 wurde sie offiziell wieder eingeführt. Not until the death of General Franco, a national-spanish politician who tolerated none re-regionalization in Spain, it was allowed to show the flag of Navarra again. In the year 1982 it was officially re-introduced.
hoch/up

 

Wappen – Coat of Arms:

Wappen Navarras

Wappen Navarras
– coat of arms of Navarra
hoch/up

 

historische Wappen – historical Coats of Arms:

Wappen Navarras

13./14. Jahrhundert
– 13th/14th century

Wappen Navarras
– coat of arms of Navarra

hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung des Wappens: Meaning/Origin of the Coat of Arms:
Das Wappen von Navarra wurde im 13. Jahrhundert eingeführt. Es zeigt goldene Ketten auf rotem Grund, die zeitweise verschieden angeordnet wurden. Ursprünglich sollte es wahrscheinlich ein goldenes Kettenhemd darstellen. The coat of arms of Navarra was introduced in the 13th century . It shows golden chains on red ground which were arranged different from time to time. Initially the motive should probably embody a golden chain-coat.
hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    10 421 km²
  • Area:
    4 023 square miles
  • Einwohner:
    600 000
    davon
    80% navarrische Kastilier
    20% Basken
  • Inhabitants:
    600 000
    thereof
    80% Navarrian Castiles
    20% Basques
  • Bevölkerungsdichte:
    57 Ew./km²
  • Density of Population:
    149 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Pamplona (Iruñea)
    200 000 Ew.
  • Capital:
    Pamplona (Iruñea)
    200 000 inh.
  • Amtssprachen:
    Spanisch, Baskisch
  • official Languages:
    Spanisch, Baskisch
  • Währung:
    spanische (europäische) Währung
  • Currency:
    Spanish (European) currency
  • Zeitzone:
    MEZ
  • Time Zone:
    GMT + 1 h
hoch/up

 

Die autonomen Regionen Spaniens
– The autonomous Regions of Spain:
Interaktive Landkarte - interactive map
interaktive Landkarte - interactive map
Quelle/Source: Freeware, University of Texas Libraries, modyfied by: Volker Preuß
hoch/up
Karte der historischen Königreiche auf der Iberischen Halbinsel
– Map of the historic Kingdoms on the Iberian Peninsula
Interaktive Landkarte - interactive map
ca. 1220
interaktive Landkarte - interactive map
Landkarte/map by: Volker Preuß
hoch/up

 

Geschichte:
Antike · Besiedlung durch den iberischen Stamm der Basken (Vaskonen)
ca. 600 v.Chr. · Einwanderung von Kelten, die Vasconen werden durch Vermischung zu Keltiberern, den heutigen Basken
218–201 v.Chr. · Zweiter Punischer Krieg, das Römische Reich erwirbt die Besitzungen Karthagos in Iberien, Unterwerfung der ganzen Iberischen Halbinsel bis zum Jahre 19 v.Chr., römische Besiedlung, Romanisierung, das heutige Navarra kommt zur römischen Provinz Hispania Tarraconensis
ca. 400 n.Chr. · Völkerwanderung, Durchzug von Alanen, germanischen Sweben und Westgoten
714 · von Nordafrika kommende Araber erobern Navarra
778 · das Frankenreich unter Karl dem Großen erobert Navarra, Errichtung der Spanischen Mark im Pyrenäenvorland, jedoch Niederlage gegen die Basken im Tal von Ronceval
795–812 · Wiedererrichtung der Spanischen Mark durch Karl den Großen und Ludwig den Frommen, dem Sohn von Karl dem Großen
812 · Befreiung der Stadt Pamplona von den Arabern durch die Basken, Errichtung des Königreichs Pamplona
816–851 · Herrschaft von Iñigo Arista über Pamplona
827 · erfolgloser Aufstand der Basken gegen das expandierende Frankenreich, Pamplona wird als Grafschaft Teil der Spanischen Mark
905 · der zum Grafen von Navarra (Grafschaft Pamplona) gewählte Sancho Garcia ernennt sich zum König von Navarra und macht sich vom Fränkischen Reich unabhängig
905–925 · König Sancho von Navarra befreit die Gebiete nördlich des Flusses Ebro, Teile des heutigen Aragonien und Teile Kastiliens von den Arabern
925 · Tod von König Sancho
1001–1035 · Regierungszeit von Sancho III. (der Ältere), nach seinem Tod wird das Königreich unter seine vier Söhne aufgeteilt: Garcia erhält Alt-Navarra und Biscaya, Ferdinand erhält Teile Kastiliens, Ramiro erhält Aragonien, Gonzales erhält Tudela
1076 · König Sancho Ramiro von Aragonien stürzt König Sancho IV. von Navarra und vereinigt beide Reiche
1134 · Tod von König Alfons I., Navarra wird wieder ein selbstständiges Königreich
1200 · Gebietsabtretungen an Kastilien
1234 · Tod von König Sancho VII. von Navarra, damit stibt die Dynastie Sancho in Navarra aus, das Erbe geht an Thibaut von Champagne
1285 · Johanna von Champagne, die letzte Erbin des Hauses, heiratet König Philipp IV. (den Schönen) von Frankreich aus dem Hause der Kapetinger
1328 · Tod von König Ludwig X., Aussterben der Hauptlinie der Kapetinger, Johanna II. die Tochter Ludwigs X. erbt Navarra, ihr Gemahl Philipp III. Graf von Evreux wird damit König von Navarra
1332 · Gebietsabtretungen an Kastilien
1375–1379 · Krieg Navarras (unter Karl II. [dem Bösen], Sohn von Philipp III.), Wales und Aragoniens gegen Frankreich und Kastilien, Navarra wird verwüstet
1379 · Gebietsabtretungen an Kastilien
1445 · Blanka, die Enkelin von Karl II., heiratet König Johann von Aragonien, beide Königreiche werden vereinigt
1479 · Tod von König Johann von Aragonien, das Erbe geht an seine Tochter Königin Eleonore, verheiratet mit Gaston Graf von Foix und Vicomte von Béarn (Aragonien ist mit Foix und Béarn verbunden)
1484 · Johann von Albret (Jean d'Albret) erwirbt durch Heirat das Königreich Navarra
1510 · Gebietsabtretungen an Frankreich
25.07.1512 · Königin Katharina, die Enkelin von Johann von Albret, verliert im Krieg Obernavarra (das heutige spanische Navarra) an das Königreich Spanien, jedoch behält Obernavarra wichtige Privilegien als eigenes Königtum innerhalb Spaniens
1517 · Heinrich II., Sohn von König Johann von Aragonien, wird König von Navarra (Unternavarra das heutige französische Navarra)
1521 · Tod von König Ferdinand von Spanien (Gemahl von Isabella von Spanien), Heinrich II. versucht erfolglos Obernavarra zu erwerben
1527 · Heinrich II. heiratet Margarete von Valois, die Schwester von König Franz I. von Frankreich
1581 · Gebietsabtretungen an Frankreich
August 1589 · König Heinrich III. von Navarra, Enkel von Heinrich II., wird König von Frankreich, Navarra (Unternavarra) wird mit Frankreich verbunden
1789 · Französische Revolution, vorübergehende Abschaffung der Monarchie, faktisches Ende des eigenständigen Königtums von (Unter-)Navarra
1790 · Navarra und die Grafschaft Béarn werden zu einem Departement zusammengefasst (Basse-Pyrénées)
1808–1813 · Obernavarra ist durch französische Truppen besetzt
1814–1830 · Königreich Frankreich unter den Bourbonen, nominell: "Könige von Frankreich und Navarra"
1830 · die Könige von Frankreich legen den Titel "König von Navarra" ab
1839 · Tod des letzten Königs von (Ober-)Navarra
16.08.1841 · Obernavarra wird als Provinz Pamplona vollständig nach Spanien eingegliedert, jedoch behält es wichtige Privilegien
1874 · Abschaffung der letzten Privilegien von Obernavarra
1936–1939 · Spanischer Bürgerkrieg, Navarra kämpft mit seiner Miliztruppe "Requetés" an der Seite der Franco-Truppen gegen die sozialistische Zentralregierung
1982 · Navarra erhält das Autonomiestatut innerhalb Spaniens (ehemalige Provinz Pamplona), Gründung der "Autonomen Gemeinschaft Navarra"
hoch/up
History:
antiquity · settlement by the iberian tribe of the Basques (Vascons)
ca. 600 B.C. · immigration of Celts, the Vascons become by mix with the Celts to Celtiberians, the today's Basques
218–201 B.C. · Second Punic War, the Roman Empire acquires the possessions of Carthago in Iberia, subjugation of whole Iberia until the year 19 B.C., Roman settlement, romanization, the today’s Navarra comes to the Roman province of Hispania Tarraconensis
ca. 400 A.D. · Great Transmigration (Hike of Nations), immigration of Alans, teutonic Suebs and Western Goth
714 · from northern Africa coming Arabs conquer Navarra
778 · the Frankish Empire under Carl the Great conquers Navarra, establishment of the Spanish Mark in the foreland of the Pyrenees Mountains, but defeat against the Basques in the Valley of Ronceval
795–812 · re-establishment of the Spanish Mark by Carl the Great and his son Ludvig the Pious
812 · liberation of Pamplona Town from the Arabs by the Basques, establishment of the Kingdom of Pamplona
816–851 · reign of Iñigo Arista over Pamplona
827 · unsuccessful revolt of the der Basques against the Frankish Empire, Pamplona becomes a part of the Spanish Mark as a county
905 · Sancho Garcia, elected to the Count of Navarra (County of Pamplona), nominates itself to the King of Navarra and enforces the independence from the Frankish Empire
905–925 · King Sancho of Navarra liberates the areas northern Ebro River, parts of the today's Aragonia and parts of Castile from the Arabs
925 · death of King Sancho
1001–1035 · times of the rule of Sancho III. (the Elder), after his death the kingdom becomes shared under his four sons: Garcia earns Old-Navarra and Biscaya, Ferdinand earns parts of Castile, Ramiro earns Aragonia, Gonzales earns Tudela
1076 · king Sancho Ramiro of Aragonia stürzt king Sancho IV. of Navarra and unites both empires
1134 · death of king Alfons I., Navarra becomes an independent kingdom again
1200 · ceding of territories to Castile
1234 · death of king Sancho VII. of Navarra, with this fact vanishes the dynasty of Sancho in Navarra, the heritage goes to Thibaut of Champagne
1285 · Johanna of Champagne, the last heiress of the house, marrys king Philipp IV. (the Pretty) of France from the house of the Kapetings
1328 · death of king Ludvig X., vanish of the main-line of the Kapetings, Johanna II. the daughter of Ludvigs X. inherits Navarra, her consort Philipp III. Count of Evreux becomes in this way King of Navarra
1332 · ceding of territories to Castile
1375–1379 · war of Navarra (under Carl II. [the Evil], son of Philipp III.), Wales and Aragonia against France and Castile, Navarra becomes ravaged
1379 · ceding of territories to Castile
1445 · Blanca, the granddaughter of Carl II., marrys King Johann of Aragonia, both kingdoms get united
1479 · death of King Johann of Aragonia, the heritage goes to his daughter queen Eleonore, married with Gaston Count of Foix and Vicomte of Béarn (Aragonia is bond with Foix and Béarn)
1484 · Johann of Albret (Jean d'Albret) gets Kingdom of Navarra by marriage
1510 · ceding of territories to France
25th of July 1512 · queen Catharina, the granddaughter of Johann of Albret, loses Upper-Navarra (the today’s Spanish Navarra) in the war to the Kingdom of Spain, however Upper-Navarra continues important privileges as an own kingship within Spain
1517 · Henry II., son of King Johann of Aragonia, becomes King of Navarra (Lower-Navarra, the today’s French Navarra)
1521 · death of King Ferdinand of Spain (consort of Isabella of Spain), Henry II. trys unsuccessfully to acquire Upper-Navarra
1527 · Henry II. marrys Margarete of Valois, the sister of king Franz I. of France
1581 · ceding of territories to France
August 1589 · King Henry III. of Navarra, grandson of Henry II., becomes King of France, Navarra (Lower-Navarra) becomes united with France
1789 · French Revolution, momentary abolition of monarchy, end of the independent kingship of (Lower-)Navarra
1790 · Navarra and the County of Béarn become united to one departement (Basse-Pyrénées)
1808–1813 · Upper-Navarra is occupied by French troops
1814–1830 · Kingdom of France under the Bourbons, nominal: "Kings of France and Navarra"
1830 · the Kings of France take off the title "King of Navarra"
1839 · death of the last King of (Upper-)Navarra
16th of August 1841 · Upper-Navarra becomes completely affiliated as Province of Pamplona to Spain, but it continues important privileges
1874 · abolition of the last privileges of Upper-Navarra
1936–1939 · Spanish Civil War, Navarra fights with its own militia "the Requetés" on the side of the troops of General Franco against the socialistic central government
1982 · Navarra gets the statute of autonomy within Spain (former Province of Pamplona), establishment of the "Autonomous Community of Navarra"
hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens: Origin of the Country's Name:
Der Ursprung des Namens "Navarra" ist nicht geklärt, wahrscheinlich geht er auf ein baskisches Wort zurück, denn im Mittelalter wurde in Navarra ausschließlich Baskisch gesprochen. The origin of the name "Navarra" is not clear, probably it has its roots in a basque word, because in the middle ages in Navarra was spoken solely Basque.
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken