Tschad

  • Republik Tschad
  • präsidiale Republik
  • Eigenbezeichnung: République du Tchad
  • Republic of Chad
  • presidial republic
  • self-designation: République du Tchad
Übersicht – Contents:

 

Flagge – Flag:

Nationalflagge des Tschad

Nationalflagge – national flag

Seitenverhältnis – ratio = 2:3


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Die Flagge des Tschad wurde am 06.11.1959 offiziell eingeführt. Sie ist der französischen Trikolore nachgebildet, und zeigt drei senkrechte Streifen in Blau, Gelb und Rot. Blau steht für den Himmel, das Leben, die Hoffnung, die Landwirtschaft und den südlichen Teil des Landes, Gelb steht für die Sonne und den nördlichen Teil Tschads mit seiner Wüstenlandschaft, Rot steht für den Fortschritt, das Feuer, die Einheit und die Opferbereitschaft des Volkes. The flag of Chad was officially introduced on 6th of November in 1959. It is designed after the pattern of the French tricolour and shows three vertical stripes in blue, yellow and red.
Blue stands for the heaven, the live, the hope, the agriculture and the southern part of the country, yellow stands for the sun and the northern part of Chad with its sands landscape, red stands for the progress, the fire, the unity and the readiness to make sacrifices of the people.
Ursprünglich hätten die Farben der Flagge die panafrikanischen Farben Grün, Gelb und Rot sein sollen. Dies wurde jedoch aus innenpolitischen Gründen verworfen. First the colours of the flag had should been the Panafrican colours green, yellow and red. This was dismissed because of inner political reasons.
Die Farben Grün, Gelb und Rot sind die panafrikanischen Farben. Etwa 1900 setzte die Panafrika-Bewegung ein, die Gemeinsamkeiten aller Menschen mit schwarzer Hautfarbe hervorheben wollte. Der Farbendreiklang Grün-Gelb-Rot, den viele afrikanische und auch amerikanische Staaten nach Erlangung ihrer Unabhängigkeit in ihre Flaggen übernahmen, steht für die politische Einheit Afrikas, ja aller Schwarzen. Das erste Land war Ghana im Jahr 1957. Als Ursprung gelten die Landesfarben von Athiopien (Abessinien), dem ältesten unabhängigen Staat Afrikas. The colours green, yellow and red are the Pan-African colours. The Pan-African-Movement had its beginnings perhaps in 1900, which wants to emphasize the common goals of all black people.
The colour-triad green-yellow-red, which are used by many African and even American countries in their flags after independence, stands for the political unity of Africa, of all black People. The first country was Ghana in 1957. As the origin, the colours of Ethiopia (Abessinia), the oldest independent state in Africa, apply.
hoch/up

 

Wappen – Coat of Arms:

Wappen Tschads

Wappen Tschads
– coat of arms of Chad
hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung des Wappens: Meaning/Origin of the Coat of Arms:
Das Staatswappen wurde am 11.08.1970 eingeführt. Es ist ein stark europäisch geprägter französischer Entwurf, der offiziell "Friede, Einheit und Gemeinsinn" versinnbildlichen soll. Es zeigt einen Schild mit blauen und gelben Zickzacklinien. Sie symbolisieren das Wasser des Tschad-Sees und den Sand der Sahara. Oberhalb des Schildes die rote Sonne der Freiheit. Ein Mufflon und ein Löwe dienen als Schildhalter. Auf dem Band der Staatswahlspruch: "Unité, Travail, Progres" => "Einigkeit, Arbeit, Fortschritt". The coat of arms was introduced on 11th of August in 1970. It is a potently european styled French design, which should officially embody the words "Peace, Unity and Community".

It shows a shield with blue and yellow zigzag lines. They symbolize the water of the Chad Sea and the sand of the Sahara Desert. Above the shield the red sun of freedom. A moufflon and a lion serve as supporters. On the banner the motto of the state: "Unité, Travail, Progres" => "Unity, Work, Progress".

In der Zeit bis zu Einführung des heutigen Wappens wurde ein Siegel mit einer Frauengestalt als Staatswappen verwendet. In the times before the introduction of the today’s coat of arms had been used a seal with a female figure as coat of arms.
hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    1 284 000 km²
  • Area:
    495 753 square miles
  • Einwohner:
    7 600 000
    davon
    12% Araber
    80% Bantu, Sudanesen
  • Inhabitants:
    7 600 000
    thereof
    12% Arabs
    80% Bantu, Sudanese
  • Bevölkerungsdichte:
    6 Ew./km²
  • Density of Population:
    15 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    N'Djaména (Fort Lamy)
    550 000 Ew.
  • Capital:
    N'Djamena (Fort Lamy)
    550 000 inh.
  • Amtssprache:
    Französisch
  • official Language:
    French
  • sonstige Sprachen:
    Arabisch, nilotische, tschadische und sudanesische Dialekte, Bantusprachen
  • other Languages:
    Arabic, Nilote dialects, Chadic dialects, Sudanese dialects, Bantu Languages
  • Währung:
    CFA-Franc (FCFA) = 100 Centimes
    FCFA =
    "Franc Communauté Française d'Afrique"
  • Currency:
    CFA-Franc (FCFA) = 100 Centimes
    FCFA =
    "Franc Communauté Française d'Afrique"
  • Zeitzone:
    MEZ
  • Time Zone:
    GMT + 1 h
hoch/up

 

Landkarte der historischen Landschaften des Tschad
– Map of the historic landscapes of Chad:

hoch/up

 

Geschichte:
Antike · Besiedelung durch Berbero-Libysche Stämme, Herausbildung Tschadischer Sprachen
seit 11. Jahrhundert · Einwanderung von Arabern
11.–17. Jahrhundert · Herausbildung der Staaten Kanem und Bornu (seit etwa 1000), Bagirmi (seit 1500) und Wadaï (seit 1600)
1897 · Intervention französischer Truppen in Bagirmi
1898 · Sieg französischer Truppen bei Kusseri in Bagirmi
1903 · Wadaï wird französisches Protektorat
1909 · Tibesti wird französisches Protektorat
1910 · Bildung des Generalgouvernements Französisch-Äquatorialafrika nunmehr bestehend aus den Territorien Gabun, Mittelkongo (heute Kongo-Brazzaville), Ubangi-Schari (heutige Zentralafrika) und Tschad
1913/14 · Borku wird französisches Protektorat
1946 · Französisch-Äquatorialafrika wird Überseeterritorium, in den vier Territorien werden Parlamente gebildet
18.11.1958 · Frankreich gewährt Autonomie als Republik Tschad innnerhalb der Französischen Gemeinschaft
16.05.1960 · Bildung der "Union Zentralafrikanischer Republiken" mit Zentralafrika und Kongo-Brazzaville
11.08.1960 · Frankreich gewährt Unabhängigkeit
1962 · Einführung des Einparteiensystems
1965 · Beginn der Auseinandersetzungen zwischen dem Nord- und dem Südteil des Landes
1974 · Militärputsch unter General Malloum
1979 · Sieg der Truppen von Premierminister Habre über die Truppen von General Malloum
1980 · die Zentralregierung unter Habre wird von Rebellen aus Wadai mit Unterstützung Libyens geschlagen
1982 · Rückkehr der Zentralregierung unter Habre mit Unterstützung der USA und Frankreichs
1987 · Kämpfe zwischen Libyen und Tschad um den Aouzou-Streifen
1990 · Militärputsch unter Deby
1993 · Wahl von Deby zum Präsidenten
1998–1999 · Entsendung von Truppen nach Kongo-Kinshasa
hoch/up
History:
antiquity · settlement by Berbero-Libyan tribes, evolution of Chadian languages
since 11th century · immigration of Arabs
11th–17th century · establishment of the states of Kanem and Bornu (since ca. 1000), Bagirmi (since 1500) and Wadaï (since 1600)
1897 · intervention of French troops in Bagirmi
1898 · victory of French troops near Kusseri in Bagirmi
1903 · Wadaï becomes a French protectorate
1909 · Tibesti becomes a French protectorate
1910 · establishment of the General Gouvernement of French Equatorial Africa, now consisting of the territories Gaboon, Middle Congo (today Congo Brazzaville), Ubangi-Shari (today Central Africa) and Chad
1913/14 · Borku becomes a French protectorate
1946 · French Equatorial Africa becomes an overseas territory, in the four territories they establish parliaments
18.11.1958 · France grants autonomy as Republic of Chad within the French Community
16.05.1960 · formation of the "Union of the Central African Republics" with Central Africa and Congo-Brazzaville
11.08.1960 · France grants independence
1962 · introduction of the single-party-system
1965 · onset of the quarrels between the northern and the southern part of the country
1974 · military coup d’état under General Malloum
1979 · victory of the troops of Prime Minister Habre over the troops of General Malloum
1980 · the central government under Habre becomes hit by rebels from Wadai with support of Libya
1982 · return of the central government under Habre with support by the USA and Frankreichs
1987 · fights between Libya and Chad for the Aouzou Stripe
1990 · military coup d’état under Deby
1993 · Deby becomes elected to the president
1998–1999 · delegation of troops to Congo-Kinshasa
hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens: Origin of the Country's Name:
Der Name des Tschad geht auf den Tschad-See zurück. Das Wort "Tschad" heißt im hiesigen Dialekt "großes Wasser", Tschad ist also das "Land des großen Wassers". The name of Chad has its roots in the Chad Sea. The word "Chad" means in the there spoken dialect "big water", Chad is in this way the "Country of the big Water".
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken