Tschinstaat Mizoram

  • Tschinstaat Mizoram
  • separatistische Region
    zwischen Burma und Indien
  • Mizoram – State of Chin
  • separatistic region
    between Burma and India
Übersicht – Contents:

 

Flagge – Flag:

Nationalflagge des Tschinstaates

Tschinstaat Mizoram

Nationalflagge – national flag


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Diese Flagge ist die Flagge der Chin Republik, beziehungsweise ihrer Befreiungsbewegung. Über die Bedeutung und den Ursprung der Farben ist nichts bekannnt. This flag is the flag of the Chin Republik, respectively of its liberation movement. About the meaning and the origin of the colours is nothing known.
hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche (beansprucht):
    ca. 57 000 km²
  • Area (claimed):
    ca. 22 000 square miles
  • Einwohner (im beanspruchten Gebiet):
    1 600 000
  • Inhabitants (in the claimed area):
    1 600 000
  • Hauptstadt (des beanspruchten Gebiets):
    Hakha
  • Capital (of the claimed area):
    Hakha
  • Sprachen:
    Chin, Bengali, Burmesisch
  • Languages:
    Chin, Bengali, Burmese
  • Zeitzone:
    MEZ + 5,5 h
  • Time Zone:
    MEZ + 5,5 h
hoch/up

 

Geschichte:
seit dem 14. Jhd. · zum Reich Awa (Burma)
1886 · britische Eroberung
1937 · Mizoram wird bei der Abtrennung Burmas von Britisch-Indien geteilt
1942–1945 · teilweise japanisch besetzt
04.01.1948 · Unabhängigkeit Burmas
hoch/up
History:
since 14th cent. · to the Awa-Empire (Burma)
1886 · British capture
1937 · on the occasion of the detachment of Burma from British-India Mizoram became divided
1942–1945 · partially Japanese occupied
4th of January 1948 · independence of Burma
hoch/up

 

interaktive Landkarte – interactive Map:

Quelle/Source: Map is Freeware, University of Texas Libraries, modyfied by: Volker Preuß
hoch/up

 

Ergänzung:
Die Tschin (auch Chin, Mizo, Kuki) siedeln im Grenzgebiet zwischen Indien, Bangladesh und Burma. In Indien leben sie im Bundesstaat Mizoram, in Burma im Tschinstaat, in Bangladesh in den Gebieten des Chittagong-Berglandes. In allen genannten Gebieten sind die Tschin kulturell und auch in ihrer Existenz stark in Bedrängnis. Gegen diese Umstände richtet sich ein seit etwa der Mitte der 90-er Jahre entstandener Nationalismus, der in separatistischen Bestrebungen gipfelt, und in den Bergregionen von Mizoram und des Tschinstaates wurde letztlich ein eigener Staat ausgerufen.

Volker Preuß


Amendment:
The Chin (even Tchin, Mizo, Kuki) settle in the border area between India, Bangladesh and Burma. In India they live in the Federal State of Mizoram, in Burma in the Chin State, in Bangladesh in the areas of the Chittagong Hill Tracts. In all mentioned areas the Chin are cultural and even in their existence in tough distress. Against this conditions arised since the middle of the nineties a strong nationalism, which culminates in separatistic ambitions, and in the Hill Tracts of Mizoram and of the Chin State was finally proclaimed an own state.

Volker Preuß

hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken