Tschuwaschien

  • Republik Tschuwaschien
  • Föderaler Bestandteil der Russischen Föderation (Russland)
  • Eigenbezeichnungen:
    - tschuw: Tschawasch Jen
    - russisch: Tschuwaschskaja Respublika
  • Republic of Chuvashia
  • federal component of the
    Russian Federation (Russia)
  • self-designations:
    - Chuv.: Chavasch Yen
    - Russian: Chuvashskaya Respublika
Übersicht – Contents:

 

Flagge – Flag:

Flagge Tschuwaschiens

Nationalflagge – national flag,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2,
Quelle/Source: UNPO


hoch/up

 

historische Flaggen – historical Flags:

Sowjetflagge Typ 1

1925–1937,
Muster der ersten Variante (bis 1937) der Flaggen für die Sowjetrepubliken und Autonomen Sowjetrepubliken in der UdSSR – pattern of the first variant (until 1937) of the flags for the Soviet Republics and Autonomous Soviet Republics in the USSR

Sowjetflagge Typ 2

1937–1954,
Muster der zweiten Variante (ab 1937) der Flaggen für die Sowjetrepubliken und Autonomen Sowjetrepubliken in der UdSSR – pattern of the second variant (from 1937) of the flags for the Soviet Republics and Autonomous Soviet Republics in the USSR

Sowjetflagge Typ 3

1954–1992,
Muster der der Flaggen für die Autonomen Sowjetrepubliken innerhalb der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik – pattern of the flags for the autonomous soviet republics within the Russian Socialistic Federal Soviet Republic
hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Die Flagge Tschuwaschiens wurde am 26.04.1992 eingeführt und zeigt im Prinzip zwei waagerechte Streifen in Gold und Rot. Der breite goldene Streifen zeigt in der Mitte einen stilisierten Baum, ein Symbol für die Wiedergeburt, über dem Baum drei traditionell gestaltete Sonnensymbole. Rot steht für das Land, Gold für deine Bodenschätze. The flag of Chuvashia was introduced on 26th of April in 1992 and shows in principle two horizontal stripes in gold and red.
The broad golden stripe shows in the middle a stylized tree, a symbol for the rebirth, above the tree three traditional styled sun symbols. Red stands for the country, gold for its mineral resources.
Als die Flagge eingeführt wurde, hatte sie noch das in der Sowjetunion übliche Format von 1:2, mittlerweile liegt auch sie im Format 2:3 vor. As the flag was introduced it had still the in the Soviet Union usual format of 1:2, meanwhile it also has the format of 2:3.
hoch/up

 

Wappen – Coat of Arms:

Wappen Tschuwaschiens

Wappen Tschuwaschiens/Irans
– coat of arms of Chuvashia
hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung des Wappens: Meaning/Origin of the Coat of Arms:
Das Wappen Tschuwaschiens zeigt das Bild der Flagge, links und rechts flankiert von Blättern und Früchten, oberhalb des Schildes die drei traditionell gestalteten Sonnensymbole. Im Spruchband der Name des Landes in Tschuwaschisch und Russisch. The coat of arms of Chuvashia shows the image of the flag, to the left and on the right flanked by leafs and fruits, above the shield the three traditional styled sun symbols.
In the banner the name of the country in Chuvashian and Russian.
hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    18 350 km²
  • Area:
    7 085 square miles
  • Einwohner:
    1 300 000 (2008)
    davon
    68% Tschuwaschen
    26% Russen
    2,5% Tataren
    1,5% Mordwinen
  • Inhabitants:
    1 300 000 (2008)
    thereof
    68% Chuwash
    26% Russians
    2,5% Tatars
    1,5% Mordovans
  • Bevölkerungsdichte:
    71 Ew./km²
  • Density of Population:
    183 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Tscheboksary
    420 000 Ew.
  • Capital:
    Cheboksary
    420 000 inh.
  • Amtssprachen:
    Tschuwaschisch, Russisch
  • official Languages:
    Chuvashian, Russian
  • Währung:
    russische Währung
  • Currency:
    Russian Currency
  • Zeitzone: (bis 28.03.2010)
    MEZ + 3 h
  • Time Zone: (to 28th of March 2010)
    GMT + 4 h
  • Zeitzone: (ab 28.03.2010)
    MEZ + 2 h
  • Time Zone: (from 28th of March 2010)
    GMT + 3 h
hoch/up

 

Geschichte:
frühes Mittelalter · Herausbildung der Tschuwaschen als finnougrisches Volk
7. Jahrhundert · Eroberung und Unterwerfung durch die Wolgabulgaren, Turkisierung
1237 · Mongoleneinfall, Zerstörung des Bulgarenreiches, Tschuwaschien kommt zum Reich der Goldenen Horde
1420 · Zerfall des Reiches der Goldenen Horde in mehrere einzelne Khanate, Tschuwaschien kommt zum Khanat Kasan
1584 · das Khanat Kasan wird von Russland erobert, Christianisierung
1769 · Einführung der Tschuwaschischen Schriftsprache mit kyrillischem Alphabet
1919 · Errichtung der Sowjetdiktatur
24.06.1920 · Errichtung des "Autonomen Kreises der Tschuwaschen"
21.04.1925 · Errichtung der "Tschuwaschischen Autonomen Sozialistischen Sowjetrepublik"
24.10.1990 · Tschuwaschien erklärt seine Souveränität
31.03.1992 · neue Verfassung als Republik Tschuwaschien, Ende der Sowjetmacht
1994 · Föderationsvertrag mit Russland
hoch/up
History:
early middle ages · evolution of the Chuvash as a finnougrian people
7th century · conquest and subjection by the Volga Bulgars, Turkization
1237 · Invasion of the Mongols, destruction of the Bulgar's Empire, Chuvashia comes to the Empire of the Golden Horde
1420 · disintegration of the Empire of the Golden Horde in several particular Khanates, Chuvashia comes to the Khanate of Kasan
1584 · the Khanate of Kasan gets conquered by Russia, Christianization
1769 · introduction of the Chuvash writing diction with cyrillic alphabet
1919 · establishment of the soviet dictatorship
24.06.1920 · establishment of the "Autonomous District of the Chuvash"
21.04.1925 · establishment of the "Chuvash Autonomous Socialistic Soviet Republic"
24.10.1990 · Chuvashia declares its sovereignty
31.03.1992 · new constitution as Republic of Chuvashia, end of the Soviet power
1994 · federation treaty with Russia
hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens: Origin of the Country's Name:
"Tschuwaschien" ist natürlich das Land der Tschuwaschen, ein turkisiertes finnougrisches Volk, das sich selber "Tschawasch" nennt. "Chuvashia" is of course the country of the Chuvash, a turkizated finnougrian people, which calls itself "Chavash".
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken