Connecticut

  • Connecticut
  • Bundesstaat der USA
  • Connecticut
  • federal state of the USA
Übersicht – Contents:

 

Flagge – Flag:

Staatsflagge – state flag

Seitenverhältnis – ratio = 26:33


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Die Flagge von Connecticut ist im Prinzip eine aus militärischen Fahnen abgeleitete Flagge. Sie geht auf zwei im Unabhängigkeitskrieg gegen Großbritannien benutzte Flaggen zurück: 1.) die Flagge des Zweiten Connecticut Regiments, und 2.) die Connecticut Kaperflagge. Von der ersten Flagge stammt die Wappendarstellung, von der zweiten die Farbe Blau. The flag of Connecticut is basically a derivative of military flag colors. It has its roots in two flags of the Revolutionary War against Britain: 1st) the flag of the Second Connecticut Regiment, and 2nd) the Connecticut Privateer Flag. From the first flag descents the coat of arms and from the second the color blue.
Die Flagge von Connecticut wurde in der heutigen Form im Jahre 1897 angenommen. Sie zeigt heute ein azurblaues Feld (es gibt auch Varianten in Dunkelblau) mit einem üppig gestalteten weißen Wappen in der Mitte. Es stammt aus dem Jahre 1711 und zeigt einen weißen Wappenschild und darauf drei Weinstöcke mit je drei Bündeln roter Weintrauben. Diese stehen für die drei Ortschaften der Hartfort-Kolonie: Hartfort, Windsor und Wethersfield. Unterhalb des Wappens, in einem golden umrandeten Band das Staatsmotto: "Qui Transtulit Sustinet" => "Wer verpflanzt hält sich". Das bezieht sich auf die erfolgreiche Besiedlung durch Engländer ab dem Jahr 1630, die man sich als das Anpflanzen und Ausbreiten von Wein vorstellte. The flag of Connecticut was adopted in its present form in 1897. Today it shows an azure field (there are also variations in dark blue) with a  lavishly decorated white coat of arms in the center. It dates from the year 1711 and shows a white blazon, and on it three vineyards, each with three bunches of red grapes. These represent the three towns of the Colony of Hartford: Hartford, Windsor and Wethersfield. Below the crest in a gold rimmed band the state motto: "Qui transtulit sustinet" => "who transplants considers" ("He who transplanted still sustains"). This refers to the successful colonization by the British, starting in the year 1630, what has been imagined  as the planting and spreading of wine.
hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    14 357 km²
  • Area:
    5 543 square miles
  • Einwohner:
    3 505 000 (2006)
    davon
    80% Europäer (davon 15% Deutschstämmige)
    12% Hispanics
    9% Schwarze (Afro-Amerikaner)
    3% Asiaten
    0,2% Indianer
  • Inhabitants:
    3 505 000 (2006)
    thereof
    83% Europeans (thereof 15% with German roots)
    12% Hispanics
    9% Blacks (Afro-Americans)
    3% Asian
    0,2% native Indian
  • Bevölkerungsdichte:
    244 Ew./km²
  • Density of Population:
    708 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Hartford
    150 000 Ew.
  • Capital:
    Hartford
    150 000 inh.
  • Amtssprache:
    Englisch
  • official Language:
    English
  • Währung:
    1 US-Dollar (USD, $) = 100 Cent
  • Currency:
    1 US-Dollar (USD, $) = 100 Cent
  • Zeitzone:
    MEZ – 6 h
  • Time Zone:
    GMT – 5 h
hoch/up

 

Landkarte der Bundesstaaten der USA – Map of the federal states of the USA:
interaktiv – interactive


Quelle/Source: Printable Maps

hoch/up

 

Geschichte:
ca. 7000 v.Chr. · Besiedlung durch Indianer (Algonkin)
1614 · der Niederländer Adriaen Block erforscht das heutige Connecticut
1630 · die Plymouthkompanie schenkt das heutige Connecticut dem Grafen von Warwick
1631 · der Graf von Warwick schnekt das heutige Connecticut zwölf englischen Adligen
1633 · Beginn der Kolonisierung durch englische Siedler
1634 · Gründung von New Haven
1635 · Gründung der Siedlungen Windsor und Wethersfield
1636 · Gründung der Siedlung Hartford
14.01.1639 · Gründung der Kolonie Hartfort (Hartfort, Windsor und Wethersfield)
05.12.1644 · die Kolonie Saybrook wird an die Kolonie Hartfort angeschlossen
23.04.1662 · der englische König Karl II. vereinigt die Kolonien Hartfort und New Haven zur Kolonie Connecticut, erste Verfassung
05.01.1665 · New Haven erkennt die Vereinigung mit Hartfort an
1687–1689 · Connecticut ist Teil des Dominions Neuengland
1775–1782 · Unabhängigkeitskrieg gegen Großbritannien, viele Städte, besonders Danbury und New London, erleiden starke Zerstörungen
07.07.1776 · Connecticut erklärt seine Unabhängigkeit von Großbritannien
01.09.1788 · Connecticut wird der 5. Bundesstaat der USA
1818 · zweite Verfassung
1848 · Abschaffung der Sklaverei
1861–1865 · Bürgerkrieg: Connecticut vertritt energisch die Sache der Union (USA)
hoch/up
History:
about 7000 B.C. · settlement by Indians (Algonquin)
1614 · the Dutchman Adriaen Block explores the today's Connecticut
1630 · the Plymouth Company gives today's Connecticut to the Earl of Warwick
1631 · the Earl of Warwick gives today's Connecticut to twelve English nobleman
1633 · beginning of the colonization by British settlers
1634 · founding of New Haven
1635 · founding of the settlements, Windsor and Wethersfield
1636 · founding of the settlement Hartford
14th of January 1639 · founding of the Colony of Hartford (Hartford, Windsor and Wethersfield)
5th of December 1644 · the Saybrook Colony becomes incorporated to the Colony of Hartford
23rd of April 1662 · the English King Charles II. unites the colonies of Hartford and New Haven to the Colony of Connecticut, first constitution
5th of January 1665 · New Haven recognizes the union with Hartford
1687–1689 · Connecticut is part of the Dominion of New England
1775–1782 · independence war against Britain, many cities, especially Danbury and New London have to suffer heavy damages
7th of July 1776 · Connecticut declares its independence from Britain
1st of September 1788 · Connecticut becomes the 5th State of the USA
1818 · second constitution
1848 · abolition of slavery
1861–1865 · civil war: Connecticut is strongly engaged in the cause of the Union (USA)
hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens: Origin of the Country's Name:
Der Name "Connecticut" geht auf das indianische Wort "Quonaktakat" zurück, was "langer Fluss" bedeutet. Der Connecticut River hat seine Quelle im Norden, in 600 km Entfernung, im Grenzgebiet zwischen Kanada und Maine. Er mündet in New Haven in den Atlantik. The name "Connecticut" comes from the Indian word "Quonaktakat", meaning "long river". The Connecticut River has its source in the north, in 600 km away, on the border between Canada and Maine. It flows in New Haven in the Atlantic.
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken