Idaho

  • Idaho
  • Bundesstaat der USA
  • Idaho
  • federal state of the USA
Übersicht – Contents:

 

Flagge – Flag:

Staatsflagge – state flag

Seitenverhältnis – ratio = 26:33


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Die Flagge von Idaho wurde im Jahre 1907 offiziell angenommen, 1927 noch einmal bestätigt und 1957 letztmalig in ihren Abmessungen verändert. Sie geht auf eine im Jahre 1899 auf den Philippinen im Spanisch-US-amerikanischen Krieg verwendete Militärflagge zurück, die wurde. Sie zeigt ein einfarbiges blaues Grundtuch und in der Mitte das Siegel des Staates und darunter ein golden umrandetes, rotes Schriftband mit dem Namen des Staates. The flag of Idaho was officially adopted in 1907, comfirmed in 1927 and in 1957 for the last time changed in their dimensions. It has its roots in a military flag is used on the Philippines in 1899 during the Spanish-US-american War.

It shows a single-coloured blue bunting and in the middle the seal of the state, and among it a gold edged red banner with the name of the state.
Das Siegel wurde im Jahre 1890 geschaffen und zeigt eine allegorische Szene. In der Mitte ein Schildwappen mit einer Landschaft, an den Seiten des Schildes eine Frau und ein Mann, über dem Schild ein Elchkopf darüber ein Band mit dem Staatsmotto: Esto perpetua (May it last forever). Unterhalb des Schildes Getreideähren und Füllhörner. The seal shows an allegorical scene. In the middle a scutcheon with a landscape, on the sides of the shield a woman and a man, above the shield an elk head, above a banner with the state motto: Esto perpetua (Möge es ewig währen). Below the shield ears of corn and cornucopias.
Die Frau steht für Freiheit und Gerechtigkeit, aber auch für das Frauenwahlrecht. Der Mann ist ein Bergarbeiter, der für die Montanindustrie steht. Der Elch steht für die Jagd, das Getreide für die Landwirtschaft und die Füllhörner für Gartenbau. The woman stands for freedom and justice, but also for women's suffrage. The man is a miner, who stands for the mining industry. The elk stands for the hunt, the corn for agriculture and the cornucopias for horticulture.
hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    216 446 km²
  • Area:
    83 570 square miles
  • Einwohner:
    1 466 000 (2006)
    davon
    90% Europäer (davon 17% Deutsche)
    5% Hispanics
    1% Asiaten
    1% Indianer
    0,5% Schwarze (Afro-Amerikaner)
  • Inhabitants:
    1 466 000 (2006)
    thereof
    90% Europeans (thereof 17% Germans)
    5% Hispanics
    1% Asian
    1% native Indian
    0,5% Blacks (Afro-Americans)
  • Bevölkerungsdichte:
    7 Ew./km²
  • Density of Population:
    17 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Boise
    130 000 Ew.
  • Capital:
    Boise
    130 000 inh.
  • Amtssprache:
    Englisch
  • official Language:
    English
  • Währung:
    1 US-Dollar (USD, $) = 100 Cent
  • Currency:
    1 US-Dollar (USD, $) = 100 Cent
  • Zeitzone:
    MEZ – 9 h
  • Time Zone:
    GMT – 8 h
hoch/up

 

Landkarte der Bundesstaaten der USA – Map of the federal states of the USA:
interaktiv – interactive


Quelle/Source: Printable Maps

hoch/up

 

Geschichte:
ca. 8000 v.Chr. · Besiedlung durch Indianer (Skirrydika, Schoschonen und Nez Percé)
1792 · der britische Forscher Captain George Vancouver erforscht die Territorien westlich der Rocky Monuntains
1794 · Gründung von Fort St. John (heute Britisch-Kolumbien)
1804–1806 · die US-amerikanische Lewis-und-Clark-Expedition durchstreift das Gebiet
1812 · die USA erheben Anspruch auf das Oregon-Gebiet (heutige Staaten Oregon, Washington, Idaho)
20.10.1818 · Vertrag zwischen USA und Großbritannien über die gemeinsame Verwaltung des Oregon-Gebiets
15.06.1846 · das Oregon-Gebiet südlich des 49. Breitengrades wird an die USA übergeben, nördlich davon an Großbritannien
03.03.1849 · Bildung des Oregon-Territoriums (einschließlich Dakota, Montana und Wyoming), Idaho ist ein Teil davon
02.03.1853 · Idaho wird Teil des Washington-Territoriums
04.03.1863 · Bildung des Idaho-Territoriums mit der Hauptstadt Lewiston
1864 · Gebietsabtretungen an Dakota
1865 · Herauslösung von Montana und Wyoming
1865 · Boise wird Hauptstadt
1889 · Verfassung
03.07.1890 · Idaho wird 43. Bundesstaat der USA
hoch/up
History:
about 8000 B.C. · Settlement by Indians (Skirrydika, Shoshone and Nez Perce)
1792 · the British explorer Captain George Vancouver explores the territories west of the Rocky Monuntains
1794 · Foundation of Fort St. John (now British Columbia)
1804–1806 · the US-american Lewis and Clark Expedition ranges the area
1812 · the United States lay claim to the Oregon territory (present-day states of Oregon, Washington, Idaho)
20th of October 1818 · contract between USA and Britain over the joint administration of the Oregon Territory
15th of June 1846 · the Oregon area south of the 49th Latitude is given to the United States, north of it to Great Britain
3rd of March 1849 · formation of the Oregon Territory (including Dakota, Montana and Wyoming), Idaho is part of it
2nd of March 1853 · Idaho is part of Washington Territory
4th of March 1863 · formation of the Idaho Territory with its capital Lewiston
1864 · cession of territory to Dakota
1865 · separation of Montana and Wyoming
1865 · Boise becomes capital
1889 · constitution
3rd of July 1890 · Idaho becomes the 43rd state of the USA
hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens: Origin of the Country's Name:
Zum Ursprung des Namens "Idaho" gibt es zwei Theorien:

1.) Der name Idaho ist von dem indianischen Therm "E Dah Ho" abgeleitet, der „Licht auf den Bergen“, "Perle der Berge" oder auch "Edelstein der Berge" bedeuten soll. Daher soll Idaho auch seinen Spitznamen "Gem State" (Edelstein-Staat) haben. Diese Herleitung ist aber als falsch anzunehmen, sie gilt als Schöpfung und Marketingtrick des Minenbesitzers George M. Willing. Die Webseite des Staates Idaho stellt folgende Variante dar:

2.) Der Name "Idaho" war ursprünglich der Name eines Dampfschiffes auf dem Columbia River (heutiger Staat Washington). Um 1860 kam es zu Goldfunden am Clearwater River (Douglas County, heutiger Staat Oregon), und eine der Minen hat den Namen des Schiffes übernommen. Wenige Zeit später wurde er auf das gesamte Goldland übertragen. "Idaho" war sogar als Name für den Staat Colorado vorgesehen.

About the origin of the name "Idaho" are known two theories:

1st) The name "Idaho" is derived from the native indian therm "E Dah Ho", which shall mean "the light on the mountains", "Pearl of the Mountains" or "Gem of the Mountains". From there should Idaho have its nickname "Gem State". This derivation is assumed to be false, it is considered as the creation and marketing gimmick of the mine owner George M. Willing. The website of the State of Idaho shows the following variant:

2nd) The name "Idaho" was originally the name of a steamboat on the Columbia River (now Washington State). About 1860, there was discovery of gold at the Clearwater River (Douglas County, Oregon today), and one of the mines has taken the name of the ship. A short time later he was transferred to the entire land of gold. "Idaho" was even suggested as the name for the State of Colorado.

hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken