Norddakota

  • Norddakota (Nord Dakota)
  • Bundesstaat der USA
  • North Dakota
  • federal state of the USA
Übersicht – Contents:

 

Flagge – Flag:

Staatsflagge – state flag

Seitenverhältnis – ratio = 26:33


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Die Flagge von Norddakota wurde am 03.03.1911 eingeführt. Sie zeigt ein einfarbig blaues Grundtuch und in der Mitte Elemente des Wappens der USA: einen auffliegenden Weißkopfseeadler mit einem Ölzweig und einem Pfeilbündel in den Krallen. Im Schnabel hält er ein rotes Spruchband mit dem Staatsmotto der USA:  "E pluribus unum" => "Aus vielen eines". Über dem Adler, eine stilisierte aufgehende Sonne und dreizehn weiße Sterne. Sie stehen für die dreizehn Gründerkolonien der USA. Unterhalb des Adlers ein rotes Spruchband mit dem Namen des Landes in goldenen Buchstaben. The flag of North Dakota was introduced on 3rd of March in 1911. It shows a plain blue bunting and in the middle elements of the emblem of the United States: a soaring bald eagle with an olive branch and a bundle of arrows in its talons. It holds in his beak, a red banner with the state motto of the United States: "E pluribus unum" => "One out of many."

Above the eagle, a stylized rising sun and thirteen white stars. They stand for the thirteen founding colonies of the United States. Below the eagle, a red banner with the name of the country in golden letters.

Die Flagge geht auf die Flagge des Ersten Norddakota Infanterieregiments der US-Armee zurück, die im Spanisch-US-Amerikanischen Krieg im Jahre 1898 verwendet wurde, jedoch ohne das rote Band mit dem Namen des Landes. The flag dates back to the flag of the First North Dakota Infantry Regiment of the U.S. Army, which was used in the Spanish-US-American War in 1898, however without the red banner with the name of the country.
hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    183 112 km²
  • Area:
    70 699 square miles
  • Einwohner:
    636 000 (2006)
    davon
    95% Europäer (davon 40% Deutsche)
    4% Indianer
  • Inhabitants:
    636 000 (2006)
    thereof
    95% Europeans (thereof 40% Germans)
    4% native Indian
  • Bevölkerungsdichte:
    3 Ew./km²
  • Density of Population:
    9 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Bismarck
    56 000 Ew.
  • Capital:
    Bismarck
    56 000 inh.
  • Amtssprache:
    Englisch
  • official Language:
    English
  • Währung:
    1 US-Dollar (USD, $) = 100 Cent
  • Currency:
    1 US-Dollar (USD, $) = 100 Cent
  • Zeitzone:
    MEZ – 8 bis – 7 h
  • Time Zone:
    GMT – 7 to – 6 h
hoch/up

 

Landkarte der Bundesstaaten der USA – Map of the federal states of the USA:
interaktiv – interactive


Quelle/Source: Printable Maps

hoch/up

 

Geschichte:
ca. 9000 v.Chr. · Besiedlung durch Indianer (Siuox)
1738–1742 · eine französische Expeditionen unter Pierre Gaultier de Varennes et de La Vérendrye erforscht das Land, später geringfügige französische Kolonisierung, zu Französisch-Louisiana
1763 · Frieden von Paris, Frankreich muss seine Kolonie Louisiana an Spanien und Großbritannien abtreten, riesige Gebiete bis zum Mississippi (unter anderem das heutige Nord- und Süddakota) werden Spanischer Besitz
01.10.1800 · Frieden von San Ildefonso, Spanien muss seine Louisiana-Territorien an Frankreich zurückgeben und sich auf die Grenzen von 1763 zurückziehen
1803 · Frankreich verkauft Louisiana an die USA
1804–1806 · die US-amerikanische Lewis-und-Clark-Expedition durchstreift das Gebiet
26.03.1804 · das heutige Norddakota wird Teil des Orleans-Territoriums
07.12.1812 · das heutige Norddakota wird Teil des Missouri-Territoriums
15.11.1818 · Großbritannien tritt das Red River Valley (der Nordosten des heutigen Norddakota) and die USA ab, zum Missouri-Territorium
1838–1846 · die Gebiete östlich des Missouri gehören zum Iowa-Territorium
1849–1858 · die Gebiete östlich des Missouri gehören zum Minnesota-Territorium
1854–1861 · die Gebiete westlich des Missouri gehören zum Nebraska-Territorium
02.03.1861 · Gründung des Dakota-Territoriums, Hauptstadt Yankton
1863 · Indianerkrieg
1872 · Gründung von Edwinton (das heutige Bismarck)
1873 · Umbennung von Edwinton in Bismarck, zu Ehren des deutschen Reichskanzlers
1881 · erste Teilungspläne für das Dakota-Territorium
1883 · Bismarck wird Hauptstadt des Dakota-Territoriums
02.11.1889 · Norddakota wird 39. Bundesstaat der USA
hoch/up
History:
about 9000 B.C. · Settlement by Indians (Siuox)
1738–1742 · a French expedition under Pierre Gaultier de Varennes et de La Vérendrye explores the land, and later insignificant French colonization, to French-Louisiana
1763 · Peace of Paris, France has to cede the Louisiana Colony to Spain and Britain, large areas (including present-day North and South Dakota) become Spanish possession
1st of October 1800 · Treaty of San Ildefonso, Spain has to cede back the Louisiana Territory to France and has to withdraw to the borders of 1763
1803 · France sells Louisiana to the USA
1804–1806 · the US-american Lewis and Clark Expedition ranges the area
26th of March 1804 · today's North Dakota is part of the Orleans Territory
7th of December 1812 · today's North Dakota is part of the Missouri Territory
15th of November 1818 · Great Britain cedes the Red River Valley (the north-east of today's North Dakota) to the United States, to the Missouri Territory
1838–1846 · the areas east of the Missouri River are part of the Iowa Territory
1849–1858 · the areas east of the Missouri River are part of the Minnesota Territory
1854–1861 · the areas west of the Missouri River are part of the Nebraska Territory
2nd of March 1861 · founding of the Dakota Territory, capital is Yankton
1863 · Indian War
1872 · founding of Edwinton (today's Bismarck)
1873 · renaming of Edwinton in Bismarck, in honor of the German Chancellor
1881 · first division plans for the Dakota Territory
1883 · Bismarck becomes the capital of the Dakota Territory
2nd of November 1889 · North Dakota becomes the 39th state of the USA
hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens: Origin of the Country's Name:
Der Name "Dakota" stammt aus dem Wortschatz der Sioux-Indianer. Er bezeichnete den östlichsten der drei Sioux-Stämme der Region. Die anderen beiden Stämme waren die Nakota und die Lakota. Dakota heißt "Freund" oder "Verbündeter". The name "Dakota" comes from the vocabulary of the Sioux Indians. It described the easternmost of the three Sioux tribes in the region. The other two tribes had been the Nakota and the Lakota. Dakota means "friend" or "ally".
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken