Oregon

  • Oregon
  • Bundesstaat der USA
  • Oregon
  • federal state of the USA
Übersicht – Contents:

 

Flagge – Flag:

Staatsflagge – state flag,
Vorderseite – front,
Seitenverhältnis – ratio = 3:5


Staatsflagge – state flag,
Rückseite – reverse
hoch/up

 

historische Flagge – historical Flag:

1900–1925,
Staatsflagge – state flag,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3,
nach/by World Statesmen


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Die Flagge von Oregon wurde am 26.02.1925 eingeführt. Sie zeigt ein einfarbig blaues Grundtuch und in der Mitte die wichtigsten Elemente des Staatssiegels in Gold, darüber der Name des Landes und darunter die Jahreszahl 1859 (Jahr des Beitritts zur USA), beides ebenfalls in Gold. The Flag of Oregon was introduced on 26th of February in 1925. It shows a plain blue bunting and in the middle the main elements of the state seal in gold, above the name of the country and below the year 1859 (year of entry into the United States), both in gold.
Das Staatssiegel von Oregon zeigt in der Mitte einen Schild mit einer Landschaft, darauf die Pazifikküste mit der untergehenden Sonne und zwei Schiffen, ein englisches, welches die Gegend verlässt, und ein US-amerikanisches, das gerade ankommt. Im Vordergrund Weizenbündel und ein Pflug (Landwirtschaft), eine Spitzhacke (Bergbau), und ein Planwagen (Besiedlung). Im Schild ein weißes Spruchband mit den Worten: "The Union". Oberhalb des Schildes ein Adler, das Wappentier der USA, er steht für den Schutz der Union. Das Schild ist links und rechts von 33 Sternen umgeben. Im Jahre 1859 war Oregon als 33. Staat der USA beigetreten. The State Seal of Oregon shows in the middle a shield with a landscape, on it the Pacific coast with the setting sun and two ships, an English, which leaves the area, and an US-American, that just arrives. In the foreground wheat bundles and a plow (agriculture), a pickaxe (mining), and a covered wagon (settlement). In the shield, a white banner with the words: "The Union".

Above the shield an eagle, the emblem of the United States, he stands for the protection of the Union. The shield is surrounded left and right by 33 stars. In 1859, Oregon became the 33rd State of the United States.

Am Jahre 1900 war bereits eine Staatsflagge eingeführt worden. Sie war einfarbig dunkelblau und zeigte auf einer weißen Scheibe die wichtigsten Elemente des Staatssiegels in Farbe, allerdings in einer etwas anderen Anordnung als heute. Auch schaute der Adler die andere Richtung und er trug ein Brustschild mit den Farben der USA. In the year 1900 was already introduced a state flag. It was single-colored dark blue and showed in a white disk the mean elements of the seal of the state in colours, however, in a slightly different arrangement than today. Even the eagle looked the other way and he wore a breastplate with the colours of the United States.
hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    254 805 km²
  • Area:
    98 380 square miles
  • Einwohner:
    3 790 000 (2008)
    davon
    82% Europäer (davon 27% Deutsche)
    10% Hispanics
    4% Asiaten
    2% Schwarze (Afro-Amerikaner)
    2% Indianer
  • Inhabitants:
    3 790 000 (2008)
    thereof
    82% Europeans (thereof 27% Germans)
    10% Hispanics
    4% Asian
    2% Blacks (Afro-Americans)
    2% native Indian
  • Bevölkerungsdichte:
    15 Ew./km²
  • Density of Population:
    39 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Salem
    110 000 Ew.
  • Capital:
    Salem
    110 000 inh.
  • Sprache:
    Englisch
  • Language:
    English
  • Währung:
    1 US-Dollar (USD, $) = 100 Cent
  • Currency:
    1 US-Dollar (USD, $) = 100 Cent
  • Zeitzone:
    MEZ – 9 h
  • Time Zone:
    GMT – 8 h
hoch/up

 

Landkarte der Bundesstaaten der USA – Map of the federal states of the USA:
interaktiv – interactive


Quelle/Source: Printable Maps

hoch/up

 

Geschichte:
ca. 7000 v.Chr. · Besiedlung durch Indianer (Bannock, Chinook, Klamath und Nez Percé)
1579 · der englische Seefahrer Francis Drake entdeckt die Küste des heutigen Oregon
1775 · die spanischen Seefahrer Bruno de Heceta and Juan Francisco de la Bodega y Cuadra nehmen das heutige Oregon für Spanien in Besitz
1778 · der britische Seefahrer James Cook erreicht die Küste des heutigen Oregon
1791 · der britische Kapitän Gray befährt den den Oregon River (heute der Columbia River zwischen den Staaten Oregon und Washington)
1792 · britische Inbesitznahme
1805–1806 · die US-amerikanische Lewis-und-Clark-Expedition durchstreift das Gebiet
1811 · der britische Kartograph David Thompson erreicht die Küste des heutigen Oregon auf dem Landweg
1811 · Gründung von Fort Astoria durch US-Amerikaner
1812 · die USA erheben Anspruch auf das Oregon-Gebiet (heutige Staaten Oregon, Washington, Idaho)
20.10.1818 · Vertrag zwischen USA und Großbritannien über die gemeinsame Verwaltung des Oregon-Gebiets
1819 · Spanien verzichtet auf seine Besitzansprüche
15.06.1846 · das Oregon-Gebiet südlich des 49. Breitengrades wird an die USA übergeben, nördlich davon an Großbritannien
03.03.1849 · Bildung des Oregon-Territoriums (heutige Staaten Oregon, Washington, Idaho, einschließlich Dakota, Montana und Wyoming)
02.03.1853 · Abtrennung des Washington-Territoriums
14.02.1859 · Oregon wird 33. Staat der USA
hoch/up
History:
about 7000 B.C. · Settlement by Indians (Bannock, Chinook, Klamath, and Nez Perce)
1579 · the English seafarer Francis Drake discoveres the coast of present-day Oregon
1775 · the Spanish seafarers Bruno de Heceta and Juan Francisco de la Bodega y Cuadra take possession of today's Oregon for Spain
1778 · the British seafarer James Cook reaches the coast of today's Oregon
1791 · the British Captain Gray travels on the Oregon River (now Columbia River, between the states of Oregon and Washington)
1792 · British appropriation
1805–1806 · the US-american Lewis and Clark Expedition ranges the area
1811 · the British cartographer David Thompson reaches the coast of today's Oregon by land
1811 · establishment of Fort Astoria by US-Americans
1812 · the United States claim the Oregon territory (present-day states of Oregon, Washington, Idaho)
20th of October 1818 · contract between USA and Britain over the joint administration of the Oregon Territory
1819 · Spain surrenders its ownership claims
15th of June 1846 · the Oregon area south of the 49th Latitude is given to the United States, north of it to Great Britain
3rd of March 1849 · formation of the Oregon Territory (present-day states of Oregon, Washington, Idaho, including Dakota, Montana and Wyoming)
2nd of March 1853 · separation of the Washington Territory
14th of February 1859 · Oregon becomes the 33rd state of the USA
hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens: Origin of the Country's Name:
Die Herkunft des Namens "Oregon" gilt als unsicher. Ursprünglich trug nur der Columbia River diesen Namen, daher könnte die Übersetzung aus dem Wortschatz der Algonkin-Indianer als richtig gelten, nämlich "schönes Wasser". Der Name "Oregon" taucht ansonsten nur in der Nähe der Großen Seen auf (2700 Kilometer entfernt), wo auch Algonkin lebten, jedoch wird das Wort dort als "Fluss des Westens" übersetzt. Andere Übersetzungen aus der Algonkin-Sprache nennen nur das Wort "schön". Ebenso wird eine Übernahme aus dem Französischen angenommen, und zwar von dem Wort "Ouragan" kommend, was "Hurrikan" heißt, womit wiederum auch der lebhafte Oregon River gemeint gewesen sein könnte. The origin of the name "Oregon" is unsafe. Originally, only the Columbia River had this name, so could the translation from the vocabulary of the Algonquian Indians be correct, "beautiful water".

The name "Oregon" otherwise appears only in the vicinity of the Great Lakes (located at 1678 miles), where Algonquin lived too, however, the word is there translated as "River of the West". Other translations of the Algonquian language name only the word "beautiful".
Furthermore, a transfer from French, is assumed, from the word "Ouragan" coming, which means "Hurricane", which in turn could have been the lively Oregon River.

hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken