Wisconsin

  • Wisconsin
  • Bundesstaat der USA
  • Wisconsin
  • federal state of the USA
Übersicht – Contents:

 

Flagge – Flag:

Staatsflagge – state flag

Seitenverhältnis – ratio = 2:3


hoch/up

 

historische Flagge – historical Flag:

1913–1981

Staatsflagge – state flag


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Die Flagge von Wisconsin wurde am 29.04.1913 eingeführt. Sie zeigt ein einfarbig blaues Grundtuch und in der Mitte das Wappen des Staates. Seit 1981 (nach anderen Quellen 1979 oder auch 1980) erscheint oberhalb des Wappens der Name des Landes und unterhalb die Jahreszahl 1848, das Jahr in dem Wisconsin als 30ster Staat der USA beitrat. The flag of Wisconsin was introduced on 29th of April in 1913. It shows a single-coloured blue bunting and in the middle of the coat of arms of the state. Since 1981 (according to other sources 1979 or even 1980) appears above the emblem the name of the country and below the number 1848, the year in which Wisconsin became the 30th state of the USA.
Ein ähnlich Flagge war bereits im Jahre 1863 während des Bürgerkrieges für die Truppen aus Wisconsin eingeführt worden. Sie wurde bis 1887 verwendet. A similar flag had already been introduced in 1863 during the Civil War for the troops from Wisconsin. It was used until 1887.
Das Wappen von Wisconsin zeigt einen viergeteilten goldenen Schild. In den Vierteln werden die einzelnen Wirtschaftszweige des Landes dargestellt: ein Pflug (Landwirtschaft), Schaufel und Hacke (Bergbau), ein Arm mit einem Hammer in der Hand (Produktion), ein Anker (Verkehr). In der Mitte des Schildes ist ein runder Herzschild aufgelegt, der die Heraldik und das Staatsmotto der USA zeigt. Links und rechts des Schildes ein Seeman und ein Bergmann. Das Schild ruht auf einem Füllhorn und einer Pyramide aus Kanonenkugeln. Über dem Schild ein Dachs und ein hellblaues Spruchband mit dem Motto des Landes: "Forward" => "Vorwärts". The coat of arms of Wisconsin shows a quartered golden shield. In the quarters are represented the sectors of the economy of the country: a plow (agriculture), pick and shovel (mining), an arm with a hammer in his hand (production), an anchor (transport). In the middle of the shield, a round heart-shield showing the heraldry and the state motto of the United States. Left and right of the shield, a seaman and a miner. The shield rests on a cornucopia and a pyramid of cannonballs. Above the shield, a badger and a blue banner with the motto of the country: "Forward".
hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    169 639 km²
  • Area:
    65 497 square miles
  • Einwohner:
    5 536 000
    davon
    87% Europäer (davon 40% Deutsche)
    6% Schwarze (Afro-Amerikaner)
    4% Hispanics
    2% Asiaten
    1% Indianer
  • Inhabitants:
    5 536 000
    thereof
    87% Europeans (thereof 40% Germans)
    6% Blacks (Afro-Americans)
    4% Hispanics
    2% Asian
    1% native Indian
  • Bevölkerungsdichte:
    33 Ew./km²
  • Density of Population:
    85 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Madison
    222 000 Ew.
  • Capital:
    Madison
    222 000 inh.
  • Amtssprache:
    Englisch
  • official Language:
    English
  • sonstige Sprachen:
    Deutsch
  • other Languages:
    Deutsch
  • Währung:
    1 US-Dollar (USD, $) = 100 Cent
  • Currency:
    1 US-Dollar (USD, $) = 100 Cent
  • Zeitzone:
    MEZ – 7 h
  • Time Zone:
    GMT – 6 h
hoch/up

 

Landkarte der Bundesstaaten der USA – Map of the federal states of the USA:
interaktiv – interactive


Quelle/Source: Printable Maps

hoch/up

 

Geschichte:
Frühzeit/Antike · Besiedlung durch Indianer
1665 · Gründung von Fort La Pointe
1673 · französische Expeditionen unter Louis Joliet und Jacques Marquette erforschen das Land, in den Folgejahren französische Kolonisierung des Landes, Teil von Französisch-Louisiana
1680 · Gründung von Fort St. Croix
1685 · Gründung von Fort St. Antoine
1718 · Gründung von Fort La Baye
1763 · Frieden von Paris, Frankreich muss Louisiana an Großbritannien abtreten
1783 · Vertrag von Paris, Ende des Unabhängigkeitskrieges der USA gegen Großbritannien, alles Land bis zum Mississippi wird von Großbritannien an die USA abgetreten
1787 · das Gebiet des heutigen Wisconsin wird Teil des Nordwestterritoriums
1800 · das Gebiet des heutigen Illinois wird Teil des Indiana-Territoriums
1809 · Bildung des Illinois-Territoriums (einschließlich des heutigen Wisconsin, Teilen von Minnesota und Michigan)
1818 · das Gebiet des heutigen Illinois wird Teil des Michigan-Territoriums
04.07.1836 · Gründung des Wisconsin-Territoriums, Hauptstadt: Belmont
1837 · Burlington wird Hauptstadt
1838 · Madison wird Hauptstadt
29.05.1848 · Wisconsin wird 30. Bundesstaat der USA
1848–1850 · starke deutsche Einwanderung
hoch/up
History:
early times/antiqutiy · settlement by Indians
1665 · foundation of Fort La Pointe
1673 · French expeditions led by Louis Joliet and Jacques Marquette explore the country, in the afteryears, French colonization of the country, part of French Louisiana
1680 · foundation of Fort St. Croix
1685 · foundation of Fort St. Antoine
1718 · foundation of Fort La Baye
1763 · Peace of Paris, France must cede Louisiana to Britain
1783 · Treaty of Paris, the end of the Independence War of the United States against Great Britain, all the land to the Mississippi is ceded by Britain to the United States
1787 · today's Wisconsin becomes a part of the Northwest Territory
1800 · today's Wisconsin becomes a part of the Indiana Territory
1809 · formation of the Illinois Territory (including present-day Wisconsin, parts of Minnesota and Michigan)
1818 · today's Wisconsin becomes a part of the Michigan Territory
4th of July 1836 · formation of the Wisconsin Territory, capital: Belmont
1837 · Burlington is the capital
1838 · Madison is the capital
29th of May 1848 · Wisconsin becomes the 30th State of the USA
1848–1850 · potent German immigration
hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens: Origin of the Country's Name:
Der Name des Landes geht auf das Wort "ouiskonsin" der Miami-Illinois-Indianer zurück. Das Wort heißt übersetzt "Platz der Biber" und bezog sich auf den heutigen Fluss Wisconsin. Die Franzosen übernahmen das Wort für die ganze Region und es wurde bis heute beibehalten. Nach anderen Quellen lautet die Übersetzung des Wortes "der auf Rot liegt", was sich auf den Sandstein im Flussbett des Flusses Wisconsin bezieht. The name of the country goes back to the word "ouiskonsin" of the the Miami-Illinois Indians. The word means translated "Place of the Beavers" and referres to the today's river Wisconsin. The French took over the word for the whole region and it has been maintained until today. According to other sources is the translation of the word "lying on red", which refers to the sandstone in the river bed of the river Wisconsin.
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken