Westvirginia

  • Westvirginia
  • Bundesstaat der USA
  • West Virginia
  • federal state of the USA
Übersicht – Contents:

 

Flagge – Flag:

Staatsflagge – state flag

Seitenverhältnis – ratio = 10:19


hoch/up

 

historische Flaggen – historical Flags:

1863,
Staatsflagge – state flag


1904–1907,
Staatsflagge – state flag,
Seitenverhältnis – ratio = 7:10,
nach/by World Statesmen


1907–1929,
Staatsflagge – state flag,
Seitenverhältnis – ratio = 7:10,
nach/by World Statesmen


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Die heutige Flagge von Westvirginia wurde am 07.03.1929 eingeführt. Sie zeigt ein einfarbiges weißes, blau umrandetes Grundtuch, häufig noch durch eine zusätzliche Borte mit roten Fransen ergänzt. Weiß steht für die Reinheit und Blau für die Union. In der Mitte der Flagge erscheint, platziert auf einem golden umrandeten Schild, das zentrale Element des Staatsiegels, ein durch einen Bauern und einen Bergarbeiter flankierten Stein, mit dem Datum "20.06.1863", der Beitritt des Staates zur USA. Rings um den Stein befinden sich Symbole der wichtigsten Wirtschaftszweige des Landes: Kornähren, Maispflanzen, ein Pflug, Amboss und Hammer, ein Haufen Erz. Vor dem Stein eine phrygische Mütze (Symbol der Freiheit) auf zwei gekreuzten Gewehren. Ein Zeichen dafür, dass die Freiheit auch mit Waffengewalt verteidigt werden wird. Unterhalb ein Spruchband mit dem Motto des Landes: "Montani semper liberi" => "Bergbewohner sind immer frei". Das Wappen ist links und rechts von Rhododendronzweigen bekränzt, die von einem roten Band zusammengehalten werden. Der Rhododendron ist die Staatsblume von Westvirginia. Oberhalb des Wappens befindet sich ein rotes Spruchband mit dem Namen des Landes. The today's flag of West Virginia was introduced on 7th of March in 1929. It shows a single-coloured white but blue-edged bunting, often supplemented by an additional border with red fringes. White stands for purity and blue for the Union. In the middle of the flag appears, placed on a golden bordered shield, the central element of the state seal, one by one farmer and a miner flanked stone with the date "June 20th 1863", the date of the joining to the USA as an own state.

Around the stone are symbols of the country's most important industries: grain corn, corn plant, a plow, anvil and hammer, a pile of ore. In Front of the stone a Phrygian Cap (the symbol of freedom) on two crossed rifles. A sign which shows, that freedom will be defended by force of arms. Beneath a banner with the motto of the country: "Montani semper liberi" => "Mountaineers are always free".
The emblem is on the left and on the right, crowned by rhododendron branches, held together by a red ribbon. The rhododendron is the state flower of West Virginia. Above the emblem a red banner with the name of the country.

Als Westvirginia, als verfassungswidrige Abspaltung von Virginia, am 20.06.1863 als 35ster Staat der USA beitrat, wurde bei der Zeremonie eine Flagge verwendet, die der Flagge der USA glich, jedoch war die blaue Oberecke quadratisch und zeigte einen fünfzackigen Stern, der aus 35 einzelnen weißen Sternen gebildet wurde. In den Folgejahren wurde nur noch die Flagge der USA benutzt. As West Virginia – as an unconstitutional secession of Virginia – joined the USA as 35th state on 20th of June in 1863, was used during the ceremony, a flag that resembled the flag of the United States, however, the blue upper corner was square and showed a five-pointed star, which was formed from 35 single white stars. In afteryears was only in use the flag of the United States.
Am 24.02.1904 wurde wieder eine eigene Staatsflagge eingeführt. Sie zeigte, wie die heutige Flagge, ein einfarbiges weißes, blau umrandetes Grundtuch, und in der Mitte der Flagge das zentrale Element des Staatsiegels, platziert auf einem golden umrandeten, nahezu runden Schild. Auf einem roten Spruchband erschien unterhalb des Wappens der Name des Landes in goldenen Lettern. Die Rückseite dieser Flagge zeigte in der Mitte des weißen Feldes drei große Rhododendronblüten. Am 25.02.1907 wurde Rückseite dieser Flagge offiziell zur Vorderseite gemacht, und die bisherige Vorderseite zur Rückseite. Dieses Design wurde bis zu Einführung der heutigen Flagge am 07.03.1929 beibehalten. On 24th of February in 1904 was re-established an own state flag. It showed – like the current flag – a single-coloured white but blue-edged bunting, and in the middle of the flag appeared the central element of the state seal, placed on a golden bordered, nearly round shield. Below the shield appeared the name of the country in golden letters on a red banner. The reverse of this flag showed in the middle of the white field, three large rhododendron blossoms. On 25th of February in 1907 the reverse of this flag was officially made to the obverse, and the current obverse became the reverse. This design has been maintained until the introduction of the today's flag on 7th of March in 1929.
hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    62 755 km²
  • Area:
    24 230 square miles
  • Einwohner:
    1 818 000 (2006)
    davon
    95% Europäer (davon 20% Deutsche)
    3% Schwarze (Afro-Amerikaner)
    1% Hispanics
  • Inhabitants:
    1 818 000 (2006)
    thereof
    95% Europeans (thereof 20% Germans)
    3% Blacks (Afro-Americans)
    1% Hispanics
  • Bevölkerungsdichte:
    29 Ew./km²
  • Density of Population:
    75 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Charleston
    51 000 Ew.
  • Capital:
    Charleston
    51 000 inh.
  • Amtssprache:
    Englisch
  • official Language:
    English
  • sonstige Sprachen:
    Deutsch
  • other Languages:
    Deutsch
  • Währung:
    1 US-Dollar (USD, $) = 100 Cent
  • Currency:
    1 US-Dollar (USD, $) = 100 Cent
  • Zeitzone:
    MEZ – 6 h
  • Time Zone:
    GMT – 5 h
hoch/up

 

Landkarte der Bundesstaaten der USA – Map of the federal states of the USA:
interaktiv – interactive


Quelle/Source: Printable Maps

hoch/up

 

Geschichte:
Frühzeit/Antike · Besiedlung durch Indianer (z.B. Powhatan, Nottaway, Meherrin, Monacan, Saponi)
1497 · der spanische Seefahrer Sebastiano Caboto entdeckt die Küste
1584–1586 · der englische Seefahrer und Abenteurer Sir Walter Raleigh erhält von Königin Elisabeth I. die Erlaubnis an der Küste Amerikas eine Kolonie zu gründen
1585 · erster Versuch der Gründung einer englischen Siedlung an der Küste durch Sir Walter Raleigh (Wocokom Island?)
1587–1590 · zweiter Versuch der Gründung einer englischen Siedlung auf der Insel Roanoke, "Lost Colony" (im heutigen Nordkarolina)
26.04.1607 · Landung von Kolonisten der Virginia Compagnie bei Kap Henry unter der Führung von Christopher Newport, wenig später wird Jamestown gegründet
24.05.1607 · Gründung der Kolonie Virginia im Besitz der London Compagnie, Hauptstadt: Jamestown
1612 · erste Pflanzung von Tabak
24.05.1624 · Virginia wird englische Kronkolonie
1699 · Williamsburg wird Hauptstadt
1726 · erste europäische Besiedlung jenseits der Appalachen (im heutigen Westvirginia)
18. Jahrhundert · Einwanderung von Deutschen
1775–1783 · Unabhängigkeitskrieg der Kolonien gegen Großbritannien: 09.12.1775 Schlacht von Great Bridge, Vertreibung der britischen Truppen
15.05.1776 · Unabhängigkeitserklärung
04.07.1776 · Unabhängigkeitserklärung (der USA), Virginia ist eine der 13 Gründerkolonien
05.07.1776 · Proklamation des Commonwealth of Virginia
1780 · Richmond wird Hauptstadt
1786 · Kentucky trennt sich von Virginia ab
1790 · Virginia erkennt sie Abspaltung von Kentucky an
1792 · Kentucky wird 15. Bundesstaat der USA
17.04.1861 · Virginia erklärt nach der Aufforderung von Abraham Lincoln an die Truppen der USA den Staat Südkarolina zu überfallen seinen Austritt aus den USA
27.04.1861 · die nordwestlichen Bezirke erklären die Abspaltung von Virginia und den Verbleib bei den USA (das heutige Westvirginia)
07.05.1861 · Beitritt Virginias zu den Konföderierten Staaten von Amerika (CSA)
Juni 1861 · die nordwestlichen Bezirke werden von Truppen der USA besetzt
20.08.1861 · die nordwestlichen Bezirke verlangen den Anschluss an die USA als "Staat Kanawha"
26.11.1861 · die nordwestlichen Bezirke nehmen offiziell den Namen "West Virginia" an
1861–1865 · Bürgerkrieg: das Land ist Schauplatz zahlreicher Schlachten, bis 1865 werden der Norden und Osten des Landes von Truppen der USA erobert
31.12.1862 · der Präsident der USA, Abraham Lincoln, bricht die Verfassung und fordert die nordwestlichen Bezirke auf in Alexandria eine eigene Regierung zu bestimmen, und auf diesem Wege, und unter Bruch der Verfassung (es fehlte die Zustimmung aus Richmond), Eigenstaatlichkeit zu erreichen, und einen weiteren Staat in die Union aufzunehmen
20.06.1863 · die nordwestlichen Bezirke werden als Westvirginia der 35. Staat der USA, Hauptstadt: Wheeling
1870 · Charleston wird Haupstadt
1875 · Wheeling wird Haupstadt
1880 · Charleston wird Haupstadt
hoch/up
History:
early times/antiqutiy · settlement by Indians (Powhatan, Nottaway, Meherrin, Monacan, Saponi)
1497 · the Spanish navigator Sebastian Cabot discoveres the coast
1584–1586 · the English sailor and adventurer Sir Walter Raleigh received by Queen Elizabeth I. the permission to found a colony on the coast of America
1585 · first attempt to establish an English settlement on the coast by Sir Walter Raleigh (Wocokom Island?)
1587–1590 · second attempt to establish an English settlement on the coast, on Roanoke Island, "Lost Colony" (in present-day North Carolina)
26th of April 1607 · landing of settlers of the Virginia Company at Cape Henry under the leadership of Christopher Newport, Jamestown was founded only a little later
24th of May 1607 · founding of the colony of Virginia as possession of the London Company, Capital: Jamestown
1612 · first planting of tobacco
24th of May 1624 · Virginia is a English Crown Colony
1699 · Williamsburg becomes the capital
1726 · first european settlement beyond the Appalachian Mountains (in today's West Virginia)
18th century ·  immigration of Germans
1775–1783 · Independence War of the colonies against Great Britain: 9th of December 1775 Battle of Great Bridge, expulsion of British troops
15th of May 1776 · Declaration of Independence
4th of July 1776 · declaration of Independence (USA), North Carolina is one of 13 founding colonies
5th of July 1776 · proclamation of the Commonwealth of Virginia
1780 · Richmond is the capital
1786 · Kentucky separates from Virginia
1790 · Virginia recognizes the separation of Kentucky
1792 · Kentucky becomes the 15th state of the USA
17th of April 1861 · Virginia declares after the call of Abraham Lincoln on US-forces to invade the neighboring state of South Carolina his resignation from the USA
27th of April 1861 · the northwestern counties of Virginia declare the separation from Virginia and the remain in the USA (today's West Virginia)
7th of May 1861 · Virginia's joines the Confederate States of America (CSA)
June 1861 · the northwestern counties become occupied by troops of the USA
20th of August 1861 · the northwestern counties require the connection to the USA as "State of Kanawha"
26th of November 1861 · the northwestern counties rename the country to "West Virginia"
1861–1865 · Civil War, the country is the scene of many battles, until 1865 the north and east of the country is conquered by troops of the USA
31st of December 1862 · Abraham Lincoln, the U.S. president, breaks the constitution and calls for the northwestern districts to determine their own government in Alexandria, to achieve in this way, and in violation of the constitution (there was no consent from Richmond), a new state of the USA
20th of June 1863 · the northwestern counties become as West Virginia the 35th state of the USA, Capital: Wheeling
1870 · Charleston is capital
1875 · Wheeling is capital
1880 · Charleston is capital
hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens: Origin of the Country's Name:
Virginia erhielt seinen Namen im von dem englischen Seefahrer und Kolonisten Walter Raleigh verliehen, der im Jahre 1584 von Königin Elisabeth I. die Erlaubnis erhielt an der Küste Amerikas eine Kolonie zu gründen. Er wollte damit die „Jungfräuliche Königin“ Elisabeth I. ehren. Einst umfasste der Name Virginia wesentlich größere Gebiete, so die heutigen Staaten Virginia, West Virginia, North Carolina, Kentucky, Tennessee und sogar Ohio. Virginia got its name given by the English sailor and colonist, Walter Raleigh, who received in 1584 by Queen Elizabeth I. the permission to found a colony on the coast of America.
He wanted to honor the "Virgin Queen" Elizabeth I. Once the name of Virginia, included much larger areas, the present states of Virginia, West Virginia, North Carolina, Kentucky, Tennessee and even Ohio.
Der Name "Westvirginia" beschreibt die geographische Lage des Landes, als verfassungswidrige Abspaltung im Westen von Virginia. Die Region wurde in der Mitte des 19. Jahrhunderts "Nordwestliche Bezirke" genannt, und hieß 1861 für ein paar Monate "Kanawha". The name "West Virginia" describes the current situation of the country, as an unconstitutional secession in western Virginia. The region was called "northwestern counties" in the middle of the 19th century, and in 1861 it was called "Kanawha" for a few months.
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken