Westphalen

  • Königreich Westphalen
    frz.: Royaume de Westphalie
  • 1807–1813 bestehender
    napoléonischer Satellitenstaat
  • Mitglied des Rheinbundes
  • auch: Westfalen
  • Kingdom of Westphalia
    French: Royaume de Westphalie
  • 1807–1813 existend
    Napoléonic satellite state
  • Member of the Rhine Confederation
  • even: Westfalia
Übersicht – Contents:

 

Flaggen – Flags:

Flagge Westphalen flag Westphalia Westfalen Westfalia

1807–1813,
Landesflagge (Landesfarben)
– flag of the country (colours),
Quelle/Source: nach/by Wikipedia (D)


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Die Landesfarben von Westphalen waren Weiß und Blau. Über ihre Bedeutung oder ihren Ursprung ist nichts bekannt. The colors of Westphalia had been white and blue. About its meaning or its origin is nothing known.
Quelle/Source: Volker Preuß
hoch/up

 

Wappen – Coat of Arms:

Wappen Westphalen coat of arms of Westphalia Westfalen Westfalia

ab/from 1810

Wappen Westphalen
– coat of arms of Westphalia

Quelle/Source: nach/by Wikipedia (D)
hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung des Wappens: Meaning/Origin of the Coat of Arms:
Das Wappenschild des Königreichs Westphalen zeigt die Heroldsstücke der Länder, die dem Land einverleibt worden waren. Man erkennt unter anderem: Herzogtum Braunschweig-Lüneburg, und Landgrafschaft Hessen-Kassel. Auf dem Wappenmantel liegen napoléonische Orden, ein Napoleonmonogramm, und der Wappenmantel ist mit goldenen Bienen belegt. Die Vergabe von goldenen Bienen war eine speziele Form der Ehrung durch Napoléon, die auch andere Gebiete erfahren haben, so z.B. die Insel Elba. The arms of the Kingdom of Westphalia shows the heraldry of those countries, which had been  incorporated into the country.

It can be seen among others: Duchy of Brunswick-Lueneburg, and Landgraviate of Hesse-Cassel. On the crest coat lie Napoleonic medals, a Napoleon monogram, and the coat is covered with golden bees. The awarding of golden bees was a special form of honoring by Napoleon, which Napoléon even gave to other countries, e.g. the Island of Elba.

Quelle/Source: Volker Preuß
hoch/up

 

Landkarte – Map:


Quelle/Source: F. W. Putzgers Historischer Schul-Atlas

hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    63 652 km² (1810)
  • Area:
    24 576 square miles (1810)
  • Einwohner:
    2 600 000 (1810)
  • Inhabitants:
    2 000 000 (1810)
  • Hauptstadt:
    Kassel
  • Capital:
    Kassel
  • Amtssprachen:
    Deutsch, Französisch
  • official Languages:
    German, French
  • Währung:
    Westphälischer Franken (ab 1810)
  • Currency:
    Westphalian Franken (ab 1810)
Quelle/Source: Wikipedia (D)
hoch/up

 

Geschichte:
18.08.1807 · Napoléon gründet nach dem Frieden von Tilsit das Königreich Westphalen, und überträgt es seinem Bruder Jérôme. Dazu wurden folgende deutsche Staaten abgeschafft, voll oder teilweise territorial enteignet: Kurfürstentum Hessen (Hessen-Kassel), Fürstentum Braunschweig-Wolfenbüttel, Teile von Kurbraunschweig, Teile von Preußen, Teile von Sachsen
1810 · Annexion des Kurfürstentums Braunschweig-Lüneburg
28.09.1813 · Kassel wird von russischen Kosaken erobert, das Königreich wird als beendet erklärt
Oktober 1813 · Niederlage Napoléons bei Leipzig (16.–18.10.1813)
16.10.1813 · König Jérôme zieht erneut mit französischen Truppen in Kassel ein
26.10.1813 · König Jérôme verlässt die Stadt
21.11.1813 · der Kurfürst von Hessen-Kassel kehrt nach Kassel zurück
Mai 1814 · Kapitulation der französischen Truppen der letzten westphälischen Festung Magdeburg, das Königreich Westfalen endet endgültig
hoch/up
History:
18th of August in 1807 · after the Peace of Tilsit Napoléon founded the Kingdom of Westphalia, and transfers it to his brother Jérôme. Therefore the following German states were abolished, fully or partially dispossessed territorially: Electorate of Hesse (Hesse-Kassel), the Principality of Brunswick-Wolfenbuettel, parts of Electorate of Brunswick-Lueneburg, parts of Prussia, parts of Saxony
1810 · annexation of the Electorate of Brunswick-Lueneburg
28th of September in 1813 · Kassel Town is conquered by Russian Cossacks, the Kingdom is explained as terminated
October 1813 · defeat of Napoleon at Leipzig (16th to 18th of October 1813)
16th of October in 1813 · King Jérôme comes back again with French troops to Kassel
26th of October in 1813 · King Jérôme leaves the city
21st of October 1813 · The Elector of Hesse-Kassel returns to Kassel Town
May 1814 · surrender of the French troops in the last Westphalian fortress of Magdeburg, the Kingdom of Westphalia ends definitly
Quelle/Source: Wikipedia (D), Discovery '97
hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens: Origin of the Country's Name:
Der Name "Westphalen", bzw. "Westfalen", geht auf das althochdeutsche Wort "falaho" zurück, was "Flachlandbewohner" heißt. Man unterscheidet Ostfalen und Westfalen, östlich bzw. westlich des Flusses Weser. Beide Landschaften waren neben "Engern" die wichtigsten Landesteile des Stammesherzogtums Sachsen, und später auch eigene Herzogtümer. Das von Napoléon geschaffene Königreich Westphalen (französisch: Royaume de Westphalie) hat damit nichts zu tun. Offenbar war nur der Name ausgeliehen. Um Verwechslungen mit dem historischen "Westfalen" zu vermeiden, wird Napoléon Kreation heute allgemein "Westphalen" geschrieben. The name "Westphalia", or "Westphalia", comes from the Old-High German word "falaho", which means "lowland people". There is to distinct Eastphalia and Westphalia, east or west of the river Weser. Both landscapes were next to "Engern" the most important parts of the Tribal Duchy of Saxony, and had been later their own duchies.
The by Napoléon created Kingdom of Westphalia (French: Royaume de Westphalie) has nothing to do with it. Obviously, only the name was borrowed. To avoid confusion with the real historic "Westphalia" (in German written: Westfalen), Napoléons creation is in germany now generally to write as "Westphalen".
Quelle/Source: Handbuch der geographischen Namen, Wikipedia (D)
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken