Australien

  • Australien / Australischer Bund
  • parlamentarische bundesstaatliche
    Monarchie mit der britischen Königin
    als Staatsoberhaupt
  • Eigenbezeichnung:
    Commonwealth of Australia
  • Australia / Australian Federation
  • parliamentary federal monarchy
    with the British Queen
    as Head of State
  • own name:
    Commonwealth of Australia
Übersicht – Contents:

 

Flaggen – Flags:

Flagge Fahne flag Nationalflagge Australien Australia Nationalflagge/Gösch
– national flag/jack,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2,
Quelle/Source nach/by: Flags of the World

Flagge Fahne flag Handelsflagge merchant civil ensign flag Australien Australia Handelsflagge – merchant flag,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2,
Quelle/Source nach/by: Flags of the World

Flagge Fahne flag Marineflagge naval ensign Australien Australia Marineflagge – naval flag,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2,
Quelle/Source nach/by: Flags of the World

Flagge Fahne flag Luftwaffe Air Force ensign Australien Australia Flagge der Luftwaffe – flag of the Air Force,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2,
Quelle/Source nach/by: Flags of the World

Flagge Fahne flag Zivilluftfahrt Civil Air Ensign Australien Australia Flagge der Zivilluftfahrt – Civil Air Ensign,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2,
Quelle/Source nach/by: Flags of the World

Flagge Fahne flag Grenzschutz Border Force Ensign Australien Australia seit/since 2015,
Flagge des Grenzschutzes
– flag of the Border Force,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2,
Quelle/Source nach/by: Wipkipedia (EN)

Flagge Fahne flag Zoll customs Ensign Australien Australia Flagge des Zoll – customs flag,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2,
Quelle/Source nach/by: Wipkipedia (DE)

Flagge Fahne flag Marineamt Navy Board Australien Australia Flagge des Marineamtes
– flag of the Navy Board,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2,
Quelle/Source nach/by: Wipkipedia (EN)

Flagge Fahne flag royal Königin Queen Australien Australia Flagge der Königin – flag of the Queen,
Seitenverhältnis – ratio = 5:7,
Quelle/Source nach/by: Wipkipedia (EN)

Flagge Fahne flag royal Generalgouverneur Governor General Australien Australia Flagge des Generalgouverneurs
– flag of the Governor General,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2,
Quelle/Source nach/by: Wipkipedia (EN)

hoch/up

 

historische Flagge – historical Flag:

Flagge Fahne flag Föderationsbewegung Federation Movement Australien Australia Flagge der Föderationsbewegung bis 1901
– flag of the Federation Movement until 1901,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2,
Quelle/Source nach/by: Die Welt der Flaggen

hoch/up

 

Flagge der Ureinwohner – Aboriginal flag:

Flagge Fahne flag Australien Australia Aboriginals Aboriginal Aboriginees Flagge der Aboriginals – Aboriginal flag,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2,
Quelle/Source nach/by: Wipkipedia (EN), Die Welt der Flaggen

Die Flagge der 150.000 Ureinwohner Australiens (Aboriginals) ist mittlerweile international sehr bekannt. Sie ist ein Entwurf des Aboriginals Harold Thoms und wurde erstmals 1971 gehisst. Schwarz steht für das Volk, Rot für das Land, und die gelbe Scheibe für die Sonne. The flag of the 150.000 natives of Australia (Aboriginals) is now well known internationally. It is a design by the Aboriginal Harold Thoms and was hoisted for the first time in 1971. Black stands for the people, red for the land, and the yellow disk for the sun.
Quelle/Source: Die Welt der Flaggen
hoch/up

 

inoffizielle Flaggen – unofficial Flags:

Flagge Fahne flag Eureka Australien Australia

1854,
The Eureka-Flag,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3,
Quelle/Source nach/by: Wipkipedia (EN)

Flagge Fahne flag Boxing Kangaroo Australien Australia

1983,
The Boxing-Kangaroo-Flag,
Seitenverhältnis – ratio = 3:5,
Quelle/Source nach/by: Wipkipedia (EN)

Flagge Fahne flag Eureka Australien Australia 1986,
The Ausflag,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2,
Quelle/Source nach/by: Die Welt der Flaggen

hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge – Meaning/Origin of the Flag:

Australien verwendet das britische Ensign-System, das heißt einfarbige Flaggentücher mit einer Flaggendarstellung – dem britischen Union Jack – in der Oberecke. Die Farbe des Grundtuches der Flagge wird dabei von ihrer Verwendung bestimmt. Der Union Jack weißt jedenfalls auf die Verbindungen zu Großbritannien hin. Australia uses the British ensign system, which means single clolour buntings with a flag design – the British Union Jack – in the upper staff quadrant. The color of the ground cloth of the flag is so governed by its use. The Union Jack points to the connexions to the United Kingdom in any case.
Großbritannien hatte in Jahr 1864 ein Flaggensystem eingeführt, in dem:
  • Kriegsschiffe einen sogenannten "White Ensign" (Marineflagge), eine weiße Flagge oft mit durchgehendem roten Georgskreuz und mit dem Union Jack in der Oberecke,
  • Handelsschiffe einen "Red Ensign" (auch "Civil Ensign" => Bürgerflagge genannt, die eigentl. Handelsflagge), eine rote Flagge mit dem Union Jack in der Oberecke, und
  • Dienstschiffe einen "Blue Ensign" (Regierungsflagge => die eigentl. Staatsflagge), eine blaue Flagge mit dem Union Jack in der Oberecke führten.

Seit 1865 durften Schiffe von Kolonialregierungen einen Blue Ensign mit einem Badge (Abzeichen) im fliegenden Ende führen.
Die jeweiligen Regierungen sollten entsprechene Bagdes zur Verfügung stellen. Handelsschiffe und seefahrende Privatpersonen aus Kolonien dürfen nur dann einen Red Ensign mit Badge führen, wenn von der britischen Admiralität eine entsprechende Erlaubnis für die Kolonie erteilt wurde.

The United Kingdom introduced a flag system in 1864 in which:
  • war ships fly the "White Ensign" (naval flag), a white flag often with an uninterrupted red St. George's-Cross and with the Union Jack in the upper staff quadrant of the flag,
  • merchant ships fly a "Red Ensign" (also named "Civil Ensign" => civil flag, the real merchant flag), a red flag with the Union Jack in the upper staff quadrant of the flag, and
  • governmental ships fly the "Blue Ensign" (flag for the use by the gouvernment => the actual state flag), a blue flag with the Union Jack in the upper staff quadrant of the flag.

Since 1865 ships of colonial governments were permitted to fly the Blue Ensign with a badge in the flying end of the flag. The respective governments were asked to design appropriate badges. Merchant ships and seafaring persons from colonies were only permitted to use the Red Ensign with a badge, then also named Civil Ensign, if permission has been given to the respective colony by the British admiralty.

Als für die Vereinigten Kolonien von Australien eine gemeinsame Flagge gesucht wurde, da die Flagge der Föderations- bewegung offenbar nicht dafür verwendet werden sollte, wurde 1901 ein Preisaus- schreiben veranstaltet, aus dem das Design der heutigen australischen Flagge als Sieger hervorging. Sie zeigt unter dem "Union Jack" einen siebenstrahligen weißen Stern. Er wurde 1909 als zunächst sechsstahliger Stern beigefügt, und symbolisiert die Bundesstaaten und die Territorien. Im fliegenden Ende der Flagge das "Kreuz des Südens", ein im pazifischen Raum weit verbreitetes Zeichen, bestehend aus einem fünfstrahligen und vier siebenstrahligen weißen Sternen. When one searched for a common flag for the united colonies of Australia, as the flag of the Federation Movement should obviously not be used, a competition was organized in 1901, in which the design of today's Australian flag won.

It shows a seven-point white star under the "Union Jack". It was initially added in 1909 as six-point star, and symbolizes the federal states and the territories.

In the flying end of the flag the "Southern Cross/Crux", a wide-spread symbol in the area of the Pacific Ocean, consisting of one five-point and four seven-point stars.
In der heutigen Form wurde die Flagge am 22.05.1909 eingeführt und am 15.04.1954 bestätigt. In its current form, the flag was introduced on 22nd of May in 1909 and was confirmed on 15th of April in 1954.
Aus dem Wappen Australiens ist die Flagge der Königin abgeleitet. Ihr Stellvertreter vor Ort ist der Generalgouverneur von Australien. Seine Flagge ist, wie im Westminsterstatut von 1931 für alle Dominions beschlossen, einfarbig blau mit der königlichen Crest in der Mitte. Darunter der Name des Dominions, sehr oft, wie auch bei Australien, innerhalb eines Schriftbands. Derived from the coat of arms of Australia is the flag of the Queen. Her deputy is the Governor-General of Australia.
His flag is, as decided in the Statute of Westminster of 1931 for all dominions, single colour blue with the Royal Crest in the centre. Underneath very often the name of the dominion, as also in the case of Australia, within a ribbon.
Immer wieder wird in Australien die Änderung der Flagge diskutiert, und verschiedene inoffizielle Flaggen kursieren im Lande. Hintergrund ist die Ablehnung der britischen Symbolik, die als unzeitgemäß oder unaustralisch empfunden wird. Die bekannteste der mittlerweile drei inoffiziellen Flaggen, das "Boxende Känguruh", wird von Australiern sehr oft gezeigt. Ursprünglich ist sie eine Scherzflagge in den australischen Nationalfarben Grün und Gelb, möglicherweise aus dem Akazienlaub des Wappens abgeleitet. Die zweite inoffizielle Flagge, die vor allem bei Intellektuellen beliebt ist, ist die "Eureka-Flagge". Bei einem Bergarbeiteraufstand wurde am 29.11.1854 in dem Ort Eureka Stockade eine unabhängige Republik ausgerufen. Bevor die Polizei und die Armee den Aufstand niedergeschlagen haben, hat hier eine blaue Flagge mit einem weißen Kreuz in der Mitte und fünf weißen achtzackigen Sternen am Ende der Arme des Kreuzes und in seiner Mitte geweht. Das Blau hat den Himmel symbolisiert, der allen Bewohnern dieses Planeten gehört, die Hoffnung und die Freiheit. Die dritte inoffizielle Flagge ist die "Ausflag". Sie wurde anlässlich der 200-Jahr-Feiern im Jahre 1988 durch die Ausflag-Organisation geschaffen. Sie stellt einen Kompromiss zwischen dem Wegfall der britischen Symbolik und der Beibehaltung der bisherigen Farben dar. Again and again there are discussions in Australia about changing the flag, and diverse unofficial flags circulate in the land. Background is the refusal of British symbolism, which is perceived as dated or un-Australian.

The most popular of the current three unofficial flags, the "Boxing Kangaroo", is very often in use by the Australians. Initially, it is a ”jest flag” with the Australian national colours of green and yellow, possibly borrowed from the acacia foliage of the coat of arms.
The second unofficial flag, which is mostly popular by intellectuals, is the "Eureka-Flag". At a miner-revolt on November 29th, 1854 in the village of Eureka Stockade an independent republic was proclaimed. Before the police and the army quelled the revolt, a blue flag flew with a white cross in the centre and five white eight-point stars at the ends of the arms of the cross and in its centre. The blue symbolized the heavens – which belongs to all residents of the planet –, the hope and the freedom.
The third unofficial flag is the "Ausflag". It was created on the occasion of the 200-year-celebrations in 1988 by the Ausflag-Organization. It ist a compromise between the deletion of British symbolism and and maintaining the colours.

Quelle/Source: Die Welt der Flaggen, Flaggen und Wappen, Flaggen Wappen Hymnen
Translator of the English text: Joachim Nuthack
hoch/up

 

Wappen – Coat of Arms:

Wappen von Australien
– coat of arms of Australia,
Quelle/Source: Sodacan, Public domain, via Wikimedia Commons
hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung des Wappens – Meaning/Origin of the Coat of Arms:

Das Staatswappen wurde Australien am 20.09.1912 durch den britischen König Georg I. verliehen. Der geteilte und halbierte Schild zeigt die Embleme (Badges) der einzelnen Bundesstaaten: auf silbernem Grund ein rotes Georgskreuz mit einem goldenen schreitenden Löwen und vier goldenen achtzackigen Sternen (Neusüdwales), auf blauem Grund fünf silberne Sterne, darüber die britische Krone (Victoria), auf silbernem Grund ein blaues Tatzenkreuz mit der britischen Krone in der Mitte (Queensland), auf goldenem Grund ein australischer Würger (Südaustralien), auf goldenem Grund ein  schwarzer schwimmender Schwan (Westaustralien) und auf silbernem Grund einen roten schreitenden Löwen (Tasmanien). Der Schild zeigt einen Hermelin-Rand. Er steht für die Unteilbarkeit des Staate. Schildhalter sind Känguruh und Emu. Oberhalb des Schildes befindet sich auf einer goldblauen Wulst der Commonwealth-Stern, ein goldener siebenzackiger Stern. Akazienzweigen mit Blättern und Früchten umgeben das Wappen. Ein silbernes Band zeigt den Namen des Staates. The coat of arms was awarded by the British King George I. to Australia on September 20th, 1912. In the divided and halved shield are simplified emblems (badges) of the respective federal states: in a silvery field the red Cross of St. George with a golden walking lion and four golden eight-point stars (New South Wales), five silvery stars on blue ground with the British Crown (Victoria), in a silvery field the blue Maltese Cross with the British Crown in the centre (Queensland), the Australian Shrike in a golden field (South Australia), the black swimming swan in a golden field (West Australia) and a red walking lion in a silvery field (Tasmania).

The shield is framed by ermine fur, which symbolizes the indivisibility of the state. Shield holders are a kangaroo and an emu. Above the shield, on a golden-blue torus, a golden seven-point star (Commonwealth Star). The coat of arms is surrounded by acacia twigs with leafs and fruits. A silvery ribbon contains the name of the state.
 

Quelle/Source: Die Welt der Flaggen, Flaggen und Wappen, Flaggen Wappen Hymnen
Translator of the English text: Joachim Nuthack
hoch/up

 

Flugzeugkokarde – aircraft roundel:

Flugzeugkokarde Kokarde aircraft roundel Australien Australia seit/since 1982(?),
Flugzeugkokarde
– aircraft roundel
Quelle/Source: nach/by Wikipedia (EN)
Flugzeugkokarde Kokarde aircraft roundel Australien Australia 1942–1946,
Flugzeugkokarde
– aircraft roundel
Quelle/Source: nach/by Wikipedia (EN)
Flugzeugkokarde Kokarde aircraft roundel Australien Australia 1921–1982(?),
Flugzeugkokarde
– aircraft roundel
hoch/up

 

Landkarten – Maps:

Lage – position:

Quelle/Source: CIA World Factbook

Landkarte des Landes – Map of the Country:

Quelle/Source: CIA World Factbook

Interaktive Landkarte – clickable Map:

Quelle/Source: Corel Draw 4, modyfied by: Volker Preuß

hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:

  • Fläche:
    7.688.287 km²
  • Area:
    2.968.450 square miles
  • Einwohner:
    25.325.000 (2019)
    davon
    92% Europäer
    (einschl. ca. 898.500 Deutsche und Deutschstämmige)
    7% Asiaten
    2% Ureinwohner
  • Inhabitants:
    25.325.000 (2019)
    thereof
    92% Europeans
    (including ca. 898.500 Germans and German descendants)
    7% Asians
    2% Aborigines
  • Religionen:
    52% Christen,
    2% Buddhisten,
    2% Moslems,
    30% Nicht-Religiöse
  • Religions:
    52% Christian,
    2% Buddhist,
    2% Muslim,
    30% Non-Religious
  • Bevölkerungsdichte:
    3 Ew./km²
  • Density of Population:
    9 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Canberra
    395.790 Ew. (2016)
  • Capital:
    Canberra
    395.790 inh. (2016)
  • Amtssprache:
    Englisch
  • official Language:
    English
  • sonstige Sprachen:
    Chinesisch, Arabisch, Italienisch, Vietnamesisch
  • other Languages:
    Chinese, Arabic, Greek, Italian, Vietnamese
  • Währung:
    1 Australischer Dollar ($A, A$, AU$, AUD) = 100 Cents
  • Currency:
    1 Australian Dollar ($A, A$, AU$, AUD) = 100 Cents
  • Zeitzone:
    MEZ + 7 bis + 10 h
  • Time Zone:
    GMT + 8 to + 11 h
Quelle/Source: Wikipedia (D), CIA World Factbook
hoch/up

 

Bundesstaaten:

Neusüdwales
Queensland
Südaustralien
Tasmanien
Victoria
Westaustralien

Federal States:

New South Wales
Queensland
South Australia
Tasmania
Victoria
Western Australia

Territorien:

Nordterritorium
Hauptstadtgebiet

Territories:

Northern Territory
Capital Territory

Kolonien:

Norfolkinsel
Weihnachtsinsel
Kokosinseln

Colonies:

Norfolk Island
Christmas Island
Cocos Islands

sonstige Territorien:

Torres-Straße-Inseln
Lord-Howe-Insel

other Territories:

Torres Strait Islands
Lord Howe Island

hoch/up

 

Geschichte:

1606 · Endeckung durch niederländische Seefahrer
1770 · britische Inbesitznahme (J. Cook)
1788 · erste britische Kolonisierung
1901 · Bildung des Australischen Bundes (die Kolonien werden zu selbstständigen Staaten innerhalb einer Föderation)
1913 · Canberra wird Hauptstadt
1933 · Volksentscheid für ein selbstständiges Westaustralien
1986 · volle Souveränität für Australien
hoch/up

History:

1606 · discovered by Dutch seafarers
1770 · British appropriation (J. Cook)
1788 · first British colonization
1901 · formation of the Australian Federation (the colonies become to independent states within a federation)
1913 · Canberra becomes capital
1933 · plebiscite for a independent Western Australia
1986 · full sovereignty for Australia
Quelle/Source: Weltgeschichte, Wikipedia (D), Atlas zur Geschichte
Translator of the English text: Joachim Nuthack
hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens – Origin of the Country's Name:

Von der Antike bis zum Mittelalter wurde ein vermuteter und immer wieder erwähnter und kartografierter Südkontinent mit dem Namen "Terra Australis" oder "Terra australis incognita" bezeichnet. Ab dem 16. und 17. Jahrhundert begaben sich immer wieder Seefahrer auf die Suche nach diesem Kontinent. Im Jahre 1606 entdeckte Pedro Fernández de Quirós die Neuen Hebriden (heute Vanuatu) und er nannte eine Landmasse (die Insel Espiritu Santo), die ihm sehr groß vorkam "La Austrialia del Espiritu Santo". Das heute Australien wurde von niederländischen Seefahrern entdeckt und wiederholt besucht (1606 Willem Jansz → Kap-York-Halbinsel, 1616 Dirk Hartog → Westküste, 1619 Frederick de Houtman → Westküste, 1696 Willem de Vlamingh → Westküste). Eine Expedition der Niederländischen Ostindien-Kompanie (VOC) führte den Seefahrer Abel Tasman im Süden an Antarktika vorbei und er entdeckte eine große Insel, die er "Neuholland" nannte. Dieser Name übertrug sich auf die gesamte, sich langsam herausschälende Landmasse der "Terra incognita", den Australischen Subkontinent. Da man es an den Küsten Neuhollands meist nur mit Wüsten zu tun hatte, entstand zunächst kein wirtschaftliches Interesse. Der britische Kapitän James Cook erreichte 1770 die fruchtbare Ostküste, die er als "Neusüdwales" für Großbritannien in Besitz nahm. In den Folgejahren wurden auf dem Kontinent verschiedene britische Kolonien gegründet z.B. Van-Diemen’s-Land (1825), Südaustralien (1836) usw., womit erstmalig das Wort "Australien" in einem Landesnamen auftauchte. Diese sechs britischen Kolonien schlossen sich 1901 im Australischen Bund (Commonwealth of Australia) zusammen. Letztlich wurde die Insel "Neuholland" im Jahre 1824 zu Ehren ihres europäischen Entdeckers Abel Tasman von den Briten auf den Namen "Tasmanien" umbenannt. From antiquity to the Middle Ages, a suspected and repeatedly mentioned and mapped southern continent was given the name "Terra Australis" or "Terra australis incognita". From the 16th and 17th centuries, seafarers kept looking for this continent.

In 1606 Pedro Fernández de Quirós discovered the New Hebrides (now Vanuatu) and he named a land mass (the island of Espiritu Santo) that seemed very large to him "La Austrialia del Espiritu Santo".

Today's Australia was discovered by Dutch sailors and was visited repeatedly (1606 Willem Jansz → Cape York Peninsula, 1616 Dirk Hartog → west coast, 1619 Frederick de Houtman → west coast, 1696 Willem de Vlamingh → west coast). An expedition of the Dutch East India Company (VOC) led the navigator Abel Tasman past Antarctica in the south and he discovered a large island which he called "New Holland". This name was transfered to the entire, slowly discovered land mass of the "Terra incognita", the Australian subcontinent. Because at the coasts of New Holland were mostly covered with deserts, there was initially no economic interest.

The British captain James Cook reached the fertile eastern coast in 1770, which he took in possession as "New South Wales" for the United Kingdom. In the following years various British colonies were founded on the continent, e.g. Van Diemen’s Land (1825), South Australia (1836) etc., which was the first time the word "Australia" appeared in a country's name.

These six British colonies merged in 1901 in the Commonwealth of Australia. Finally, the island of "New Holland" was renamed to "Tasmania" by the British in 1824 in honor of its European explorer Abel Tasman.
Quelle/Source: 1.) Wikipedia (D), 2.) Wikipedia (D)
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken