mobile Ansicht, to the English Version tap the flag

 

Buchara

 

Übersicht

Flaggen

Bedeutung/Ursprung der Flagge

Landkarte

Zahlen und Fakten

Geschichte

Ursprung des Landesnamens



Flaggen

Flagge Fahne flag Chanat Buchara Chanate Khanate Bukhara Khan of Bukhara Khan von Buchara Emir of Bukhara Emir von Buchara
19.–20. Jhd.,
Flagge des Khan von Buchara,
Quelle, nach: Flags of the World




Flagge Fahne flag Chanat Buchara Chanate Khanate Bukhara Khan of Bukhara Khan von Buchara Emir of Bukhara Emir von Buchara
Flagge des Khan von Buchara,
Seitenverhältnis = 2:3,
form-otimiert von: Volker Preuss




Flagge Fahne flag Chanat Buchara Chanate Khanate Bukhara Khanate of Bukhara Khanat Buchara Emirate of Bukhara Emirat Buchara
19.–20. Jhd.,
Flagge Khanat Buchara (?),
Quelle, nach: Flags of the World




Flagge Fahne flag Sozialistische Volksrepublik Socialistic People’s Republic Buchara Bukhara
1920–1921,
Flagge Sozialistische Volksrepublik Buchara
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle, nach: Flags of the World




Flagge Fahne flag Sozialistische Volksrepublik Socialistic People’s Republic Buchara Bukhara
1921–1923,
Flagge Sozialistische Volksrepublik Buchara
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle, nach: Flags of the World




Flagge Fahne flag Sozialistische Volksrepublik Socialistic People’s Republic Buchara Bukhara
1923–1923,
Flagge Sozialistische Volksrepublik Buchara
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle, nach: Flags of the World




Flagge Fahne flag Sozialistische Republik Socialistic Republic of Buchara Bukhara
1924–1925,
Flagge Sozialistische Republik Buchara (?),
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle: keine Quelle mehr zu ermitteln



hoch/up


Bedeutung/Ursprung der Flagge

Die Flagge des Khans von Buchara zeigte ein mit einem auffälligen Rand umgebenes grünes Tuch mit goldenem Halbmond und Stern, den Symbolen des Islam, aber auch der Türken, ergänzt um die Hand Fatimas (Glückssymbol), der Tochter des Propheten Mohammed, sowie arabischen Inschriften. Nach dem Ende der Monarchie durch einen kommunistischen Putsch, wurden die arabischen Zeichen und die Hand Fatimas entfernt, die Initialen des Landes wurden in der Oberecke hinzugefügt, und die Hälfte der Flagge musste dem kommunistischen Rot eingeräumt werden. Ab 1923 war sie nur noch einfarbig rot.

Quelle: Volker Preuss, Flags of the World

hoch/up


Turkistan um 1870


Landkarte: Freeware, University of Texas Libraries, modyfied by: Volker Preuss


hoch/up


Zahlen und Fakten

Fläche: 239.000 km²

Einwohner: 2.130.000 (1885)

Bevölkerungsdichte: 0,9 Ew./km²

Hauptstadt: Buchara, 70.000 Ew. (1885)

Amtssprachen: Usbekisch, Tadschikisch

sonstige Sprachen: Turkmenisch, Kirgisisch, Arabisch

Quelle: RetroLib Retrobibliothek

hoch/up


Geschichte

Antike · Besiedlung durch iranische Völker

5. Jhd. · Einwanderung von Turkvölkern

8. Jhd. · Islamisierung durch eindringende Araber

714–874 · Teil des Arabischen Kalifats

10.–11. Jhd. · Staat Maverannah (Transoxanien) unter den Samaniden

11. Jhd. · Eroberung durch die Seldschuken

1218–1226 · Eroberung durch die Mongolen unter Dschingis Khan und seinen Nachfolgern

1363 · Ende der Mongolenherrschaft, Invasion des Timur

08.04.1369 · Timur wird Emir von Transoxanien mit Residenz in Samarkand

15. Jhd. · Einwanderung der Usbeken (benannt nach Ösbek Khan, einem Herrscher der Goldenen Horde) unter Abulkhair Khan

1500 · Eroberung durch die Usbeken unter Scheibani Mehemmed Chan, einem Nachfahren Dschingis Khans, Entstehung des Khanats Buchara

1597 · mit dem Tod von Abdullah Khan endet die Herrschaft der Dschingiden

1597–1737 · Dynastie der Aschtarchaniden als usbekische Khane

ca. 1710 · der Usbeke Shah-Rukh gründet das Khanat Kokand, durch Abtrennung des Fergana-Tals vom Khanat Buchara

1747–1756 · das Land ist von persischen Truppen besetzt

ab 1785 · Dynastie der Mangiten als usbekische Khane (Titel Emir)

1826–1860 · Herrschaft von Nasrullah Bahadir Khan, zahlreiche Kriege gegen Kokand, Chiwa, Persien und Afghanistan

1842 · Eroberung von Kokand

1864–1868 · schrittweise russische Eroberung

30.06.1868 · das Khanat Buchara wird Vasall Russlands, Abtretung von Samarkand an Russland

1917 · Bolschewistischer Putsch in Russland

1917–1918 · Bürgerkrieg

März 1918 · Sowjetrussland erkennt das Khanat Buchara an

August 1920 · Putsch der Kommunistischen Partei von Buchara, Invasion Sowjetrusslands

02.09.1920 · Eroberung der Stadt Buchara durch die Truppen Sowjetrusslands, der Emir flieht nach Afghanistan, Proklamation der Sowjetrepublik Buchara

18.10.1920 · Proklamation der Sozialistischen Volksrepublik Buchara

1920–1923 · Bürgerkrieg

04.03.1921 · Bündnis mit Sowjetrussland, Sowjetrussland erkennt die Unabhängigkeit Bucharas de facto an, jedoch Verhaftung der gesamten Führung des Landes durch die Kommunisten

19.09.1924 · Proklamation der Sozialistischen Republik Buchara

17.02.1925 · Auflösung der Sozialistischen Republik Buchara, Anschluss an Sowjet-Usbekistan

Quelle: RetroLib Retrobibliothek, World Statesmen, Wikipedia (D)

hoch/up


Ursprung des Landesnamens

Der Name "Buchara" geht auf eine buddhistische Dynastie des frühen Mittelalters zurück, die der Stadt ihren Namen gab. Er hat altindische Wurzeln und stammt von dem Wort "Bihara" ab, was "Kloster" heißt.

Quelle: Handbuch der geographischen Namen

hoch/up


 

Zur Startseite hier klicken