mobile Ansicht, to the English Version tap the flag

 

Dominika

 

Übersicht

Flaggen

historische Flaggen

Bedeutung/Ursprung der Flagge

Wappen

Bedeutung/Ursprung des Wappens

Landkarte

Zahlen und Fakten

Geschichte

Ursprung des Landesnamens



Flagge

Nationalflagge Flagge Fahne flag Dominica Dominika
Nationalflagge,
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle, nach: Corel Draw 4




Nationalflagge Flagge Fahne flag Dominica Dominika Präsident President
Präsidentenflagge ,
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle, nach: Flags of the World



hoch/up


historische Flaggen

Flagge Fahne flag Spanien Spain Habsburg Neuspanien Viceroyalty of New Spain
16. Jhd.,
Die Insel gehört zum spanischen Machtbereich,
Quelle, nach: Wikipedia (EN)




Flagge Fahne flag Großbritannien Great Britain United Kingdom Vereinigtes Königreich
1761–1778,
Flagge Großbritanniens,
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle/Source nach/by: Die Welt der Flaggen




Flagge Fahne flag Frankreich France Trikolore
1778–1784,
Flagge Frankreichs,
Quelle, nach: Sodacan [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons




Flagge Fahne flag Großbritannien Great Britain United Kingdom Vereinigtes Königreich
1784–1801,
Flagge Großbritanniens,
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle/Source nach/by: Die Welt der Flaggen




Flagge Fahne flag Großbritannien Great Britain United Kingdom Vereinigtes Königreich
1801–1871,
Flagge Großbritanniens,
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle/Source nach/by: World Statesmen




Flagge Fahne flag Britisch British Leeward-Inseln Leeward Islands
1871–1939,
Leeward-Inseln,
Flagge der Regierung (Staatsflagge),
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle, nach: World Statesmen




Flagge Fahne flag Britisch British Windward-Inseln Windward Islands
1939–1955,
Windward-Inseln,
Flagge der Regierung (Staatsflagge),
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle, nach: World Statesmen




Flagge Fahne flag Britisch British Dominica Dominika
1955–1965,
Flagge der Regierung (Staatsflagge),
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle, nach: Flags of the World




Flagge Fahne flag Britisch British Dominica Dominika
1965–1978,
Flagge der Regierung (Staatsflagge),
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle, nach: Flags of the World




Nationalflagge Flagge Fahne flag Dominica Dominika
1978–1981,
Nationalflagge,
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle, nach: Flags of the World




Nationalflagge Flagge Fahne flag Dominica Dominika
1981–1988,
Nationalflagge,
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle, nach: Flags of the World



hoch/up


Bedeutung/Ursprung der Flagge

Als Dominika am 03.11.1978 unabhängig wurde, wurde eine grüne Flagge mit einem dreifarbigen Kreuz (Gelb, Weiß und Schwarz) eingeführt, welche in der Mitte eine rote Scheibe mit zehn grünen Sternen und einem Papagei trug. Die Flagge war von Alwin Bully gestaltet worden. Im den Jahren bis 1990 kam es zu einigen Änderungen: 1981; Reihenfolge der Farben im Kreuz, die Sterne erhalten gelbe Umrandungen, 1988; Spiegelung des Papageis um eine vertikale Achse und er sitz ab jetzt auf einem kleinen Ast. Die Farbe Grün steht für die Natur der Insel, und das dreifarbige Kreuz steht für das Christentum und die christliche Dreifaltigkeit. Gelb symbolisiert die Sonne und Fruchtbarkeit, sowie die Mulatten. Weiß verkörpert das Wasser und die Reinheit, sowie die weißen Inselbewohner. Schwarz versinnbildlicht die Erde, sowie die Inselbewohner afrikanischer Abstammung. Die rote Scheibe stand ursprünglich für das sozialistische Entwicklungsprogramm der Insel. Die zehn Sterne in der Scheibe verkörpern die geistlichen Verwaltungsbezirke der Insel. Der Papagei in der Mitte der Scheibe ist ein Sisserou (Amazon Imperialis), das Nationalsymbol von Dominika. Er wurde aus dem Staatswappen entnommen.

Ursprünglich gehörte Dominika zur britischen Kolonie der Leeward-Inseln, später zur britischen Kolonie der Windward-Inseln, und wurde im Jahre 1960 eine eigenständige Kolonie. Die Nationalflagge war in dieser Zeit ein sogenannter "Blue Ensign", ein dunkelblaues Flaggentuch mit einer Flaggendarstellung – dem britischen Union Jack – in der Oberecke. Der Union Jack wies auf die Verbindungen zu Großbritannien hin. Großbritannien hatte in Jahr 1864 ein Flaggensystem eingeführt, in dem:

• Kriegsschiffe einen sogenannten "White Ensign" (Marineflagge), eine weiße Flagge oft mit durchgehendem roten Georgskreuz und mit dem Union Jack in der Oberecke,
• Handelsschiffe einen "Red Ensign" (auch "Civil Ensign" => Bürgerflagge genannt, die eigentl. Handelsflagge), eine rote Flagge mit dem Union Jack in der Oberecke, und
• Dienstschiffe einen "Blue Ensign" (Regierungsflagge => die eigentl. Staatsflagge), eine blaue Flagge mit dem Union Jack in der Oberecke führten.

Seit 1865 durften Schiffe von Kolonialregierungen einen Blue Ensign mit einem Badge (Abzeichen) im fliegenden Ende führen. Die jeweiligen Regierungen sollten entsprechene Bagdes zur Verfügung stellen. Handelsschiffe und seefahrende Privatpersonen aus Kolonien dürfen nur dann einen Red Ensign mit Badge führen, wenn von der britischen Admiralität eine entsprechende Erlaubnis für die Kolonie erteilt wurde.

Ein solches Badge war oft eine auf einer Scheibe platzierte regionale landschaftliche Darstellung, zeigte oft Schiffe, historische Begebenheiten oder konnte auch nur eine Art Logo sein. Sehr oft zeigte ein Badge zusätzlich den Namen des Landes oder auch einen Wahlspruch. Einige Besitzungen hatten aber auch schon von Anfang an ein Wappen, bzw. erhielten über die Jahre eine eigenes Wappen und das Badge wurde abgeschafft. Um ein weitgehend einheitliches Erscheinungsbild im fliegenden Ende der Flaggen zu gewährleisten, wurden Wappen und auch andere Symbole auf einer weißen Scheibe in der Größe der früheren Badges dargestellt. Es gab hier aber auch Ausnahmen, denn einige Kolonien verwendeten diese weiße Scheibe nicht, und platzierten ihr Wappen oder auch nur das Wappenschild - manchmal auch vergrößert - direkt auf das Flaggentuch. Schon in den 40-er Jahre wurde dazu übergegangen die weiße Scheibe zu entfernen und das Wappen direkt zu platzieren oder vergrößert dazustellen. Dieser Umstellungsprozess erfolgte allmählich, nirgendwo gleichzeitig und vollständig. In einigen britischen Besitzungen sind bis heute Flaggen mit der weißen Scheibe in Gebrauch, in anderen nicht mehr und in einigen Gebieten gibt es beide Varianten nebeneinander.

Die Leeward-Inseln erhielten im Jahre 1871 ein eigenes Badge. Es zeigte eine Ananas an einer Küste mit zwei Schiffen. Die Flagge der Windward-Inseln trug ein anderes Badge. Es zeigte einen vierfach geteilten Schild mit den Farben Rot, Gelb, Grün und Weiß, umgeben von einem weißen Gurt mit der Inschrift "Governor in Chief, Windward Islands", oberhalb die britische Krone. Unterhalb ein weißes Spruchband mit dem Motto der Inseln: "i pede fausto" => "Gehe mit gesegnetem Fuß". Die einzelnen Kolonien der Windward-Inseln führten jedoch meist ihre eigenen "Blue Ensigns" mit einem eigenen Badge. Die Flagge der Windward-Inseln wurde eigentlich nur von der Regierung der Kolonie verwendet.

Dominika erhielt 1955 ein eigenes Badge, das auf einem "Blue Ensign" verwendet wurde. Es zeigte eine Küstenlandschaft mit einem britschen Handelsschiff mit gerefften Segeln im Vordergrund und im Hintergrund die Silhouette einer Stadt an einem Berg. Dominika, seit 1967 mit eigener Verwaltung, zeigte auf der Flagge ab 1965 kein Badge mehr auf der Flagge, sondern das 1961 verliehene Wappen.

Quelle: Die Welt der Flaggen, Flaggen Wappen Hymnen, Flaggen und Wappen der Welt

hoch/up


Wappen


Wappen coat of arms Dominika Dominica
1871–1939,
Badge der Leeward-Inseln
Quelle/Source: Das Flaggenbuch


Wappen coat of arms Dominika Dominica
1939–1955,
Badge der Windward-Inseln
Quelle/Source: Das Flaggenbuch


Wappen coat of arms Dominika Dominica
1955–1965,
Wappen von Dominika
Quelle/Source: Flags of the World


Wappen coat of arms Dominika Dominica
Wappen von Dominika,
Quelle: Corel Draw 4

hoch/up


Bedeutung/Ursprung des Wappens

Das heutige Wappen von Dominika zeigt zwei Sisserou-Vögel (Amazon Imperialis) als Schildhalter, und ein viergeteiltes Wappenschild. Die einzelen Felder zeigen regionale Motive: Palme, Frosch, Segelboot und Bananenbaum. Oberhalb des Schildes auf einem golden-blauen Wulst ein goldener britischer Löwe. Unterhalb des Schildes ein Spruchband mit dem Staatsmotto in Französisch: "Aprés Bondies c'est la Ter" => "Nach Gott kommt das Land".

Quelle: Die Welt der Flaggen, Flaggen Wappen Hymnen, Flaggen und Wappen der Welt

hoch/up


Landkarte

Lage:

Quelle/Source: CIA World Factbook

Landkarte des Landes:

Quelle/Source: CIA World Factbook

hoch/up


Zahlen und Fakten

Fläche: 750 km²

Einwohner: 71.625 (2018), davon 86% afrikanischer Abstammung, 9% Mulatten, 3% Kariben, 1% Europäer

Religionen: 80% Katholiken, 15% diverse Protestanten

Bevölkerungsdichte: 105 Ew./km²

Hauptstadt: Roseau, 14.725 Ew. (2011)

Amtssprache: Englisch

sonstige Sprachen: Kreolisches Französisch (Patois)

Währung: 1 Ostkaribischer Dollar (EC$) = 100 Cents

Zeitzone: MEZ – 5 h

Quelle: Wikipedia (D), Wikipedia (EN)

hoch/up


Geschichte

5.–4. Jahrtausend v. Chr. · erste menschliche Besiedlung der Insel

03.11.1493 · Entdeckung durch Kolumbus

1627 · der Earl of Carlisle beansprucht die Insel für England, jedoch erfolgt keine Kolonisierung

1635 · Frankreich erhebt Ansprüche auf die Insel, jedoch erfolgt keine Kolonisierung

31.03.1660 · Abkommen zwischen den Karibischen Ureinwohnern, Engländern und Franzosen, dass die Insel den Kariben überlassen wird, dennoch kommen in den Folgejahren einige französische Siedler auf die Insel

1686 · England und Frankreich bestätigen des Status der Insel als Kariben-Territorium, dennoch kommen in den Folgejahren weiterhin französische Siedler und Missionare auf die Insel

1700 · die Briten versuchen eine Kolonie auf der Insel zu gründen

1748–1761 · die Insel ist offiziel neutrales Gebiet zwischen Großbritannien und Frankreich

06.06.1761 · Großbritannien besetzt die Insel

1778 · Frankreich besetzt die Insel

1784 · Dominica wird wieder britische Kolonie

1833–1940 · Dominica ist Teil der Britischen Kolonie der Leeward-Inseln

1865 · Dominica wird Kronkolonie

1940–1960 · Dominica ist Teil der Britischen Kolonie der Windward-Inseln

03.01.1958–31.05.1962 · Dominica ist Teil der Britischen Kolonie "Westindische Föderation"

01.03.1967 · Dominica wird ein mit Großbritannien assoziierter Staat (innere Selbstverwaltung)

03.11.1978 · Großbritannien gewährt Unabhängigkeit

Quelle: Wikipedia (D), World Statesmen

hoch/up


Ursprung des Landesnamens

Kolumbus entdeckte die Insel an einem Sonntag, dem "Tag des Herrn", auf Latein: "dies domini". Daraus wurde der Name der Insel "Isla Dominga" abgeleitet. Später wurde daraus einfach nur Dominica.

Quelle/Source: Handbuch der geographischen Namen

hoch/up





Zur Startseite hier klicken