mobile Ansicht, to the English Version tap the flag

 

Haiti

 

Übersicht

Flaggen

historische Flaggen

Bedeutung/Ursprung der Flagge

Wappen

Bedeutung/Ursprung des Wappens

Landkarte

Zahlen und Fakten

Geschichte

Ursprung des Landesnamens



Flaggen

Nationalflagge Handelsflagge Flagge Fahne Haiti national merchant flag
National- und Handelsflagge,
Seitenverhältnis = 3:5,
Quelle, nach: Wikipedia (EN), Corel Draw 4




Staatsflagge Marineflagge Flagge Fahne Haiti state flag naval flag
Staats- und Marineflagge,
Seitenverhältnis = 3:5,
Quelle, nach: Wikipedia (EN), Corel Draw 4




Gösch Flagge Fahne Haiti naval jack
Gösch,
Seitenverhältnis = 2:3,
Quelle, nach: Flags of the World



hoch/up


historische Flaggen

Flagge Fahne flag Spanien Spain Habsburg Neuspanien Viceroyalty of New Spain
16./17. Jhd.,
Haiti gehört zum spanischen Machtbereich,
Quelle, nach: Wikipedia (EN)




Flagge Fahne Frankreich flag France
1697–1790,
Staats- und Königsflagge von Frankreich,
Quelle, nach: Flaggen Enzyklopädie




Flagge Fahne Frankreich flag France
1790–1803,
Flagge Frankreichs,
Seitenverhältnis = 2:3,
Quelle, nach: Corel Draw 4




Nationalflagge Flagge Fahne Haiti national flag
1803–1805,
Nationalflagge,
unter Toussaint l'Ouverture,
Quelle, nach: Die Welt der Flaggen




Nationalflagge Flagge Fahne Haiti national flag
1805–1806,
Nationalflagge,
unter Dessalines,
Quelle, nach: Die Welt der Flaggen




Nationalflagge Flagge Fahne Nord North Haiti national flag
1808–1820,
Nord-Haiti,
Nationalflagge,
Quelle, nach: World Statesmen




Nationalflagge Flagge Fahne Süd South Haiti national flag
1808–1964, (1808–1820, Süd-Haiti)
Nationalflagge,
zuerst unter Boyer,
Quelle, nach: Die Welt der Flaggen




Handelsflagge Flagge Fahne Haiti merchant flag Duvalier
1964–1986,
Handelsflagge,
Quelle, nach: Flaggen und Wappen




Nationalflagge Flagge Fahne Haiti national flag Duvalier
1964–1986,
Nationalflagge,
Quelle, nach: Flaggen und Wappen



hoch/up


Bedeutung/Ursprung der Flagge

Die heutige Flagge von Haiti wurde 21.06.1964 erstmals gehisst, und am 25.02.1986 erneut eingeführt. Sie besteht aus zwei waagrechten Streifen in den Farben Blau und Rot. Über die Bedeutung der Farben gibt es unterschiedliche Auffassungen:
• Blau und Rot sollen jeweils die errungene Freiheit und die neue Zeit symbolisieren.
Quelle/Source: Flaggen Wappen Hymnen
• Blau steht für das afrikanische Erbe, und Rot für den Unabhängigkeitskampf.
Quelle/Source: Flaggen-Atlas Erde
• Blau steht für die Schwarzen und für die Mulatten, Rot steht für das im Freiheitskampf vergossene Blut.
Quelle/Source: Flaggen und Wappen der Welt
• Die erste blau-rote Flagge Haitis war quergestreift (1803), und ist durch entfernen des weißen Streifens aus der französischen Trikolore hervorgegangen.
Quelle/Source: Die Welt der Flaggen
• Blau repräsentiert die Schwarzen, Rot die Mulatten.
Quelle/Source: Das farbige Flaggenlexikon

Die Geschichte Haitis war geprägt von Auseinandersetzungen zwischen Schwarzen, Weißen, und Mulatten. Die Weißen waren schon beim Aufstand von 1791 fast alle getötet worden. Die übrigen folgten 1805. Die Kämpfe setzten sich zwischen Schwarzen und Mulatten fort. Die Schwarzen verwendeten rot-schwarze Flaggen, deren Farben "Freiheit oder Tod" bedeuteten. Die Mulatten hatten blau-rote Flaggen in Gebrauch, die selben Farben, die schon Toussaint l'Ouverture im Jahre 1803 verwendete, wobei auch seine Flagge noch die Inschrift "Liberté ou la Mort" ("Freiheit oder Tod") getragen haben soll. Aber das ist wenig wahrscheinlich, und wahr wohl nicht verbreitet, denn Flaggen mit Inschriften ließen sich nur sehr schwer produzieren. Zur Zeit der Duvalier-Diktatur, zwischen 1964 und 1986, war die blau-rote durch eine schwarz-rote Flagge ersetzt worden – ähnlich wie sie seit 1805 und später in Nord-Haiti verwendet wurde – um das afrikanische Erbe des Landes zu betonen. Die Farben der Flagge (einschließlich der Wappenabbildung) sind wie folgt definiert: Blau Pantone 293, Rot = Pantone 032, Grün = Pantone 355, Braun = Pantone 125, Gelb = Pantone 102, Grau = Pantone 430. Heute befindet sich das Staatswappen (innerhalb eines weißen Rechtecks) nur noch in der Mitte der Staats- und Marineflagge.

Quelle: Die Welt der Flaggen, Wappen und Flaggen aller Nationen, The Observers Book of Flags, Wikipedia (D), Flags of the World

hoch/up


Wappen


Wappen Haiti coat of arms
seit 1986,
Wappen von Haiti,
Quelle, nach: Flags of the World, Corel Draw 4


Wappen Haiti coat of arms
1964–1986,
Wappen von Haiti,
Quelle, nach: Flaggen und Wappen, Corel Draw 4

hoch/up


Bedeutung/Ursprung des Wappens

Das Wappen Haitis wurde 1807 entworfen, und bis heute nur in kleinen Details geändert. Die heutige Version vom 25.02.1986 zeigt auf grünem Rasen eine Palme sowie eine Waffentrophäe mit Ankern und links und rechts je drei Nationalflaggen. Im Vordergrund ist ein weißes Schriftband mit dem Motto "L'Union fait la Force" ("Einigkeit macht stark") zu sehen. Das Wappen zeigte zwischen 1964 und 1986 schwarz-rote Flaggen und die Freiheitsmütze fehlte auf der Palme.

Quelle: Flaggen Wappen Hymnen

hoch/up


Landkarte

Lage:

Quelle/Source: CIA World Factbook

Landkarte des Landes:

Quelle/Source: CIA World Factbook

hoch/up


Zahlen und Fakten

Fläche: 27.750 km²

Einwohner: 11.400.000 (2020), davon 95% Afroamerikaner, 5% Mulatten

Religionen: 55% Katholiken, 30% Protestanten, 10% Nicht-Religiöse

Bevölkerungsdichte: 411 Ew./km²

Hauptstadt: Port-au-Prince, 1.275.000 Ew. (2018)

Amtssprachen: Haitianisch (Creole), Französisch

Währung: 1 Gourde (HTG, Gde.) = 100 Centimes

Zeitzone: MEZ – 6 h

Quelle: World Statesmen, Wikipedia (D)

hoch/up


Geschichte

05.12.1492 · der spanische Seefahrer Christof Kolumbus entdeckt die Insel auf der heute Haiti und die Dominikanische Republik liegen, und nennt sie "La Isla Española", und nimmt sie für Spanien in Besitz

1494 · Beginn der spanischen Kolonisierung

1496 · Gründung von Santo Domingo (heute Hauptstadt der Dominikanischen Republik), der Name der Stadt wurde später für die ganze Insel übernommen

1500 · Kronkolonie "Santo Domingo" unter einem vom Spanischen König eingesetzten Gouverneur

1505 · Import der ersten schwarzen Sklaven als Ersatz für die aussterbende indianische Urbevölkerung

17. Jhd. · Piraten (Bukanier und Flibustier) lassen sich an der Küste der Insel nieder, besonders auf der vorgelagerten Insel Tortuga (Île de la Tortue), die Piraten im Westteil der Insel stehen dabei unter französischem Schutz

1697 · Friede von Rijswijk, Spanien muss den Westteil der Insel (Saint Domingue) an Frankreich abtreten, damit Teilung der Insel

1791 · antikolonialer Aufstand der schwarzen Sklaven und der Mulatten in Saint Domingue unter Toussaint l'Ouverture, Ermordung der meißten Europäer

1794 · Aufhebung der Sklaverei

1801 · Toussaint l'Ouverture wird Präsident von Haiti (ehemals Saint Domingue), Eroberung des spanischen Ostteils der Insel (Santo Domingo) durch die Aufständischen

1802 · militärische Intervention durch Frankreich, Toussaint l'Ouverture gerät in Französische Gefangenschaft, Dessalines wird Nachfolger von Toussaint l'Ouverture

1803 · antifranzösische Aufstände, die Aufständischen schlagen die französischen Interventen

01.01.1804 · Dessalines erklärt Haiti endgültig für von Frankreich unabhängig und lässt sich als Kaiser Jacob I. von Haiti ausrufen, erneute Intervention durch Frankreich (im Osten der Insel)

1805 · Haiti erobert erneut Santo Domingo (den Osten der Insel), die heutige Dominikanische Republik

1806 · Kaiser Jakob I. wird ermordet, Schwarze und Mulatten wenden sich gegeneinander, Bürgerkrieg, Anarchie

1808 · Santo Domingo, die heutige Dominikanische Republik, kommt wieder unter spanische Herrschaft

1808 · im Südwesten der Insel entsteht eine Mulattenrepublik unter General J. P. Boyer

1811 · im Norden lässt sich der Schwarze Henri Christophe zum König krönen

1820 · der Südstaat erobert das Königreich der Schwarzen im Norden

1821 · der spanische Teil der Insel (Santo Domingo) erklärt seine Unabhängigkeit von Spanien (Unabhängiger Staat Spanisch-Haiti)

1822 · Santo Domingo schließt sich dem Staat Haiti an

1843 · Sturz von J. P. Boyer durch aufständische Schwarze

1844 · Aufstand der Mulatten im ursprünglich spanischen Teil der Insel, dieser trennt sich als selbständige Republik Santo Domingo wieder von Haiti ab (→ Dominikanische Republik)

1844–1915 · Bürgerkrieg und ständige Unruhen in Haiti

1915 · militärische Intervention der USA, Haiti wird Protektorat der USA

1934 · Abzug der US-Truppen

1957–1971 · Militärdiktatur unter François Duvalier

1971–1986 · Militärdiktatur unter Jean-Claude Duvalier

1988–1990 · Militärregierung unter unter General P. Avril

1990 · Jean-Bertrand Aristide wird zum Präsidenten gewählt

1991 · Militärputsch, Aristide geht ins Exil

1994 · militärische Intervention der USA

1995 · Arisitide wird wieder als Präsident eingesetzt, bei den Wahlen wird jedoch René Preval zum Präsidenten gewählt

2000 · Wahlen, Aristide wird zum Präsidenten gewählt, Abzug der US-Truppen

2004 · Aristide wird durch einen Aufstand vertrieben

2004 · das Land wird durch eine internationale Eingreiftruppe besetzt (USA, Frankreich, Chile später auch Brasilien), Bildung einer Regierung unter Latortue

ab 2006 · Wahlen, wechselnde Regierungen und Präsidentschaften

07.07.2021 · Ermordung von Präsident Moïse

Quelle: Atlas zur Geschichte, World Statesmen, Wikipedia (D)

hoch/up


Ursprung des Landesnamens

Der Name "Haiti" geht auf das araukanische Wort "ahiti" zurück, was übersetzt übersetzt "bergig" heißt. So nannten die Araukanischen Indianer (Arawak) einst die gesamte Insel. Als Kolumbus am 5. Dezember 1492 die Insel entdeckte, auf der heute die Staaten Haiti und Dominikanische Republik liegen, nannte er sie "La Isla Española" (die Spanische Insel), im Laufe der Zeit wurde "Hispaniola" daraus. Der Name hat sich bis heute erhalten, auch wenn Einheimische heute ab und zu das Wort "Kiskeya" verwenden. Ein weiterer Name für die Insel war "Santo Domingo", nach der 1496 gegründeten Stadt. Im französischen Inselteil wurde daraus "Saint Domingue".

Quelle/Source: Handbuch der geographischen Namen, Wikipedia (D)


hoch/up





Zur Startseite hier klicken