mobile Ansicht, to the English Version tap the flag

 

Israel

 

Übersicht

Flaggen

historische Flaggen

Bedeutung/Ursprung der Flagge

Wappen

Bedeutung/Ursprung des Wappens

Flugzeugkokarde

Landkarte

Zahlen und Fakten

Geschichte

Ursprung des Landesnamens



Flaggen

Flagge Fahne flag Israel Nationalflagge national flag
Nationalflagge,
Seitenverhältnis = 8:11,
Quelle, nach: Flaggen und Wappen, Corel Draw 4




Flagge Fahne flag Israel Handelsflagge merchant flag
Handelsflagge,
Seitenverhältnis = 29:45,
Quelle, nach: Flaggen und Wappen, Corel Draw 4




Flagge Fahne flag Israel Marineflagge naval war flag
Marineflagge,
Seitenverhältnis = 29:45,
Quelle, nach: Flaggen und Wappen, Corel Draw 4




Flagge Fahne flag Israel Luftwaffe Air Force
Flagge der Luftwaffe,
Seitenverhältnis = 2:3,
Quelle, nach: Flags of the World, Wikipedia (EN)




Flagge Fahne flag Israel Präsident president
Standarte des Präsidenten an Land,
Seitenverhältnis – ratio = 1:1,
Quelle, nach: Flaggen und Wappen




Flagge Fahne flag Israel Präsident president
Flagge der autonomen palästinensischen Gebiete,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3,
Info? hier klicken: Palästina



hoch/up


historische Flaggen

Flagge Fahne flag Türkei Turkey Osmanisches Reich Ottoman Empire
bis 1916,
Flagge Osmanisches Reich,
Quelle, nach: Wikipedia (EN)




Flagge Fahne Flag Großbitannien Vereinigtes Königreich United Kingdom UK Great Britain Gösch jack Staatsflagge state
1916–1927,
Flagge Großbritanniens,
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle, nach: Flags of the World




Flagge, Fahne, flag, Palästina, Palestine, British mandate
1927–1948
Flagge der Regierung (Staatsflagge),
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle, nach: Flags of the World




Flagge, Fahne, flag, Handelsflagge, merchant, Palästina, Palestine, British mandate
1927–1948
Handelsflagge,
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle, nach: Flags of the World



hoch/up


Bedeutung/Ursprung der Flagge

Die Flagge Israels ist weiß mit einem blauem Davidstern in der Mitte, und zeigt oben und unten je einen blauen Streifen. Die Breite der dadurch entstehenden weißen und blauen Streifen verhält sich wie 14:30:85:30:14. Sie wurde von dem zionistischen Führer David Wolfsohn entworfen und erstmals am 21.07.1891 bei der Einweihung der Zion-Halle in Boston (USA) in der Öffentlichkeit gezeigt. Am 14.05.1948 wurde sie erstmals in Palästina gehisst, und am 12.09.1948 offiziell als Flagge des jüdischen Staates bestätigt. Der Davidstern ist ein jüdisches Symbol. Er entsteht durch das Kombinieren von zwei gleichschenkligen Dreiecken. Blau und Weiß sind Farben jüdischer Ritualkleidung und die Flagge geht laut David Wolfsohn auf den jüdischen Gebetsschal (Talit) zurück. Oft wird jedoch folgendes unterstellt: Da die Flagge von einem Zionisten geschaffen wurde, sei es wahrscheinlicher, dass kein äußeres Zeichen jüdischer Religion wiedergegeben wurde, sondern eine auf das Land Israel selbst bezogene Aussage dargestellt ist. So sei die Flagge als eine Interpretation des Kapitels 15 Vers 18 des 1. Buches Mose (Genesis 15:18) zu sehen, in der die Lage des von Abraham den Juden versprochenen Landes zwischen Nil und Euphrat versinnbildlicht wird: An dem Tage schloss der Herr einen Bund mit Abraham und sprach: "Deinen Nachkommen will ich dieses Land geben, von dem Strom Ägyptens bis an den großen Strom Euphrat." Es liegen keine Angaben oder Quelle vor, die den Farbton Blau exakt definieren. Das betrifft alle drei Farbtöne, das Mittelblau der Nationalflagge, das Marineblau der Seeflaggen und das Hellblau der Flagge der Luftwaffe. Für die Nationalflagge lässt sich Pantone 300 finden, Pantone 281 und Pantone 286. Das Blau in den Seeflaggen wird Marineblau genannt, gemäß der Farbtafel des Flaggenkatalogs der Britischen Streitkräfte "Flags of all Nations" wäre Marineblau als Pantone 282 zu definieren, das Hellblau der Luftwaffe als Azurblau Pantone 549.

Quelle: Die Welt der Flaggen, Flaggen Wappen Hymnen, Flaggen und Wappen der Welt, Wikipedia (DE), Wikipedia (EN), Flags of the World, Flags of all Nations

hoch/up


Wappen


Wappen coat of arms Israel
Wappen von Israel,
Quelle, nach: Flaggen und Wappen

hoch/up


Bedeutung/Ursprung des Wappens

Das Staatswappen wurde am 11.02.1949 offiziell eingeführt. Es zeigt die Menorah, den siebenarmigen Leuchter des alten Jerusalemer Tempels, und wird links und rechts von zwei Olivenzweigen eingefasst. Darunter in hebräischer Schrift der Name des Landes.

Quelle: Flaggen Wappen Hymnen

hoch/up


Flugzeugkokarde

Flugzeugkokarde Kokarde aircraft roundel Israel
Flugzeugkokarde,
Quelle, nach: Wikipedia (EN)

hoch/up


Landkarte

Lage:

Quelle/Source: CIA World Factbook

Landkarte des Landes:

Quelle/Source: CIA World Factbook

hoch/up


Zahlen und Fakten

Fläche nach UN-Beschluss 1947: 14.000 km²

Fläche, ohne besetzte Gebiete: 22.380 km²

Fläche, mit besetzten Gebieten: 29.211 km²

Einwohner: 9.136.000 (2019), davon 74% Juden, 21% Araber

Religionen (2009): 35% Nicht-Religiöse, 24% traditionelle Juden, 17% Moslems, 11% orthodoxe Juden, 5% ultraorthodoxe Juden, 2% Christen, 2% Drusen

Bevölkerungsdichte: 313 Ew./km²

Hauptstadt: Jerusalem (Al Kuds), –international wenig anerkannt– 919.438 Ew. (2018)

Amtssprachen: Iwrith (Neuhebräisch), Arabisch

sonstige Sprachen: Russisch, Deutsch, Jiddisch, Englisch

Währung: 1 Neuer Israel Schekel (ILS, NIS) = 100 Agorot

Zeitzone: MEZ + 1 h

Quelle: Wikipedia (DE)

hoch/up


Geschichte

Geschichte bis 1862, siehePalästina

1862 · Herausbildung des Zionismus als jüdische Nationalbewegung

1917 · Balfour-Deklaration – Großbritannien beansprucht große Teile des Osmanischen Reiches nach dem bevorstehenden Kriegsende, und erklärt sich mit der Bildung einer „nationalen Heimstätte“ für die Juden in diesem Gebiet einverstanden

1920 · der Vertrag von San Remo spricht Großbritannien Palästina, Transjordanien und Irak als Mandatsgebiete des Völkerbundes zu

1922 · Palästina (einschließlich Jordanien) wird britisches Völkerbundsmandat

1923 · Jordanien wird als Emirat Transjordanien abgetrennt

1929 · blutige Auseinandersetzungen zwischen Arabern und Juden

1936 · nach jahrelanger starker jüdischer Einwanderung und keinerlei Reaktion der britischen Mandatsmacht, und keinerlei Garantien für Unabhängigkeit eines arabischen Palästina kommt es zu einem Arabischen Nationalaufstand

1939 · Niederschlagung des letzten arabischen Widerstands, britische Zusage auf einen gemeinsamen jüdisch-arabischen Staat binnen 10 Jahren

1942 · Zionisten fordern in New York die Bildung eines jüdischen Staats in Palästina

29.11.1947 · VN-Beschluss über die Bildung eines jüdischen Staates (Israel) und eines arabischen Staates (Palästina) auf dem Territorium des Mandatsgebietes Palästina → Ablehnung durch die Araber → Bürgerkrieg

14.05.1948 · das britische Mandat für Palästina endet, Proklamierung des Staates Israel

1948–1949 · israelisch-arabischer Krieg, Annexion von 6.700 km² arabischen Territoriums durch Israel, Vertreibung der dort ansässigen arabischen Bevölkerung, die Palästinenser verzichten auf die Proklamation eines arabischen Staates, da er die Anerkennung der Teilung des Landes und der israelischen Annexionen bedeutet hätte

11.05.1949 · Israel wird Mitglied der VN

1950 · "Rückkehrgesetz", alle Juden die sich in Israel ansiedeln erhalten sofort die Staatsbürgerschaft, 1,7 Millionen Juden kommen ins Land

24.04.1950 · Transjordanien übernimmt die Verwaltung des Westjordanlands und nennt sich jetzt Jordanien, Ägypten übernimmt die Verwaltung des Ghazastreifens

29.10.1956 · israelische Aggression gegen Ägypten, Besetzung der Halbinsel Sinai und des Ghazastreifens → Intervention der USA, der Sowjetunion und der VN

25.12.1956 · die israelischen Truppen müssen den Sinai räumen, Stationierung von VN-Tuppen

08.03.1957 · die israelischen Truppen müssen den Ghazastreifen räumen, Stationierung von VN-Tuppen

1967 · Abzug der VN-Truppen

05.06.1967 · Israel greift Ägypten, Syrien und Jordanien an und besetzt innerhalb von sechs Tagen ("Sechstagekrieg") die ganze Sinaihalbinsel, den Gazastreifen, das Westjordanland, Ostjerusalem und die syrischen Golanhöhen

1969–1970 · Kampfhandlungen mit Ägypten am Suezkanal

06.10.1973 · Ägypten und Syrien greifen Israel zur Rückgewinnung der besetzten Gebiete erfolglos an (Jom-Kippur-Krieg)

1974 · Israelisch-Ägyptisches Friedensabkommen

1974 · israelisch-syrisches Abkommen, Teilrückzug der israelischen Truppen von den Golanhöhen

1975 · Israelisch-Ägyptisches Friedensabkommen, Teilrückzug der israelischen Truppen von der Sinaihalbinsel

1978 · Israelisch-Ägyptisches Friedensabkommen von Camp David

26.03.1979 · Israelisch-Ägyptischer Friedensvertrag

1982 · Abzug der letzten israelischen Truppen von der Sinaihalbinsel

06.06.1982 · gegen palästinensische Truppen (PLO) gerichteter Angriff Israels auf Libanon, die PLO muss Libanon verlassen

1985 · Teilrückzug der israelischen Truppen aus dem Libanon, ein breiter Grenzstreifen bleibt besetzt

1988 · Jordanien trennt sich vom Westjordanland

13.09.1993 · Abkommen zwischen Israel und der PLO, Abzug der israelischen Truppen aus dem Gazastreifen und Jericho, Herstellung einer begrenzten lokalen palästinensischen Selbstverwaltung

1994 · Israelisch-Jordanischer Friedensvertrag, Errichtung erster palästinensischer Selbstverwaltungen in Jericho und im Gazastreifen

1995 · Teilrückzug der israelischen Truppen aus dem Westjordanland, palästinensische Selbstverwaltungen in weiteren Städten

1996 · Wahl des palästinensischen Autonomierates mit einem Präsidenten an der Spitze

2001 · Rückzug der israelischen Truppen dem südlibanesischen Grenzstreifen

August 2006 · Israelische Truppen marschieren im Libanon ein, in 34 Tagen Krieg gelingt es nicht die Hisbolla-Miliz zu schwächen, der Süden Libanon wird druch die Aktionen der Israelis weitgehend zerstört

2008–2009 · israelische Militäroperation im Gazastreifen

2014 · israelische Militäroperation im Gazastreifen

Quelle: Atlas zur Geschichte, Wikipedia (D), Weltgeschichte, Discovery '97

hoch/up


Ursprung des Landesnamens

Der Name "Israel" wird erstmals um 1210 v. Chr. auf der Israelstele des Pharaos Merenptah erwähnt. Das bezog sich damals auf die Stämme der Hebräer die in Kanaan lebten. Für den Namen Israel hat man sich 1948 bei der Gründung des Staates entschieden. Andere Vorschläge waren: Zion, Judäa, Neu-Judäa.

Quelle: Wikipedia (D)

hoch/up





Zur Startseite hier klicken