mobile Ansicht, to the English Version tap the flag

 

Manitoba

 

Übersicht

Flagge

historische Flaggen

Bedeutung/Ursprung der Flagge

Wappen

Bedeutung/Ursprung des Wappens

Landkarte

Zahlen und Fakten

Geschichte



Flagge

Flagge Fahne flag Kanada Provinz Canada Province Manitoba
Flagge der Provinz,
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle: Corel Draw 4



hoch/up


historische Flaggen

Flagge Fahne flag Kanada Provinz Canada Province Manitoba
1870–1905,
Flagge der Regierung (Staatsflagge),
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle, nach: World Statesmen, Flags of the World




Flagge Fahne flag Kanada Provinz Canada Province Manitoba
1905–1966,
Flagge der Regierung (Staatsflagge),
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle, nach: World Statesmen



hoch/up


Bedeutung/Ursprung der Flagge

Die Flagge von Manitoba wurde am 12.05.1966 angenommen. Sie orientiert sich am britschen Ensign-System. Dieses und die Verwendung des Union Jack weißt auf die Verbindung zu Großbritannien hin. Großbritannien hatte in Jahr 1864 ein Flaggensystem eingeführt, in dem:
• Kriegsschiffe einen sogenannten "White Ensign" (Marineflagge), eine weiße Flagge oft mit durchgehendem roten Georgskreuz und mit dem Union Jack in der Oberecke,
• Handelsschiffe einen "Red Ensign" (auch "Civil Ensign" → Bürgerflagge genannt, die eigentl. Handelsflagge), eine rote Flagge mit dem Union Jack in der Oberecke, und
• Dienstschiffe einen "Blue Ensign" (Regierungsflagge → die eigentl. Staatsflagge), eine blaue Flagge mit dem Union Jack in der Oberecke führten.
Seit 1865 durften Schiffe von Kolonialregierungen einen Blue Ensign mit einem Badge (Abzeichen) im fliegenden Ende führen. Die jeweiligen Regierungen sollten entsprechene Bagdes zur Verfügung stellen. Handelsschiffe und seefahrende Privatpersonen aus Kolonien dürfen nur dann einen Red Ensign mit Badge führen, wenn von der britischen Admiralität eine entsprechende Erlaubnis für die Kolonie erteilt wurde. Ein solches Badge war oft eine auf einer Scheibe platzierte regionale landschaftliche Darstellung, zeigte oft Schiffe, historische Begebenheiten oder konnte auch nur eine Art Logo sein. Sehr oft zeigte ein Badge zusätzlich den Namen des Landes oder auch einen Wahlspruch. Einige Besitzungen hatten aber auch schon von Anfang an ein Wappen, bzw. erhielten über die Jahre eine eigenes Wappen und das Badge wurde abgeschafft. Um ein weitgehend einheitliches Erscheinungsbild im fliegenden Ende der Flaggen zu gewährleisten, wurden Wappen und auch andere Symbole auf einer weißen Scheibe in der Größe der früheren Badges dargestellt. Es gab hier aber auch Ausnahmen, denn einige Kolonien verwendeten diese weiße Scheibe nicht, und platzierten ihr Wappen oder auch nur das Wappenschild - manchmal auch vergrößert - direkt auf das Flaggentuch. Schon in den 40-er Jahre wurde dazu übergegangen die weiße Scheibe zu entfernen und das Wappen direkt zu platzieren oder vergrößert dazustellen. Dieser Umstellungsprozess erfolgte allmählich, nirgendwo gleichzeitig und vollständig. In einigen britischen Besitzungen sind bis heute Flaggen mit der weißen Scheibe in Gebrauch, in anderen nicht mehr und in einigen Gebieten gibt es beide Varianten nebeneinander. Bis 1922 hätte von den Dienststellen der Provinzen offiziell der britische Union Jack, die sogenannte Royal Union Flag, verwendet werden müssen, oder aber (ab 1922 im Prinzip nur noch) die kanadische blaue Dienstflagge, der typische Britische Blue Ensign, mit dem Wappenschild Kanadas im wehenden Ende. Dennoch hatten die Provinzbehörden eigene Siegel und später auch Wappen, die eigenmächtig im wehenden Ende auf der blauen Dienstflagge platziert wurden. Für dieses Verfahren hätte eine Genehmigung der britischen Behörden vorliegen müssen, was jedoch nicht der Fall war, aber toleriert wurde. Privatpersonen hatten den Union Jack zu verwenden und ab 1892 den sog. Red Ensign, die rote Version der kanadischen Flagge mit dem Union Jack in der Oberecke und dem Wappen Kanadas im wehenden Ende. Im Zuge der allmählichen Trennung Kanadas von Großbritannien verlor der Blue Ensign als amtliches, britisches Kennzeichen seine Bedeutung und man ersetzte ihn durch neue Provinzflaggen, die von Behörden und Dienststellen der Provinzen und auch von Privatpersonen verwendet werden dürfen. So führte Manitoba 1966 die heutige Flagge ein. Sie ist ein Red Ensign, die rote Variante der bisherigen Flagge, die von allen Bürgern verwendet werden darf und in Manitoba (von Ensign-System abweichend) auch von den amtlichen Stellen verwendet wird.

Quelle: Volker Preuß, Die Welt der Flaggen, Flaggen Enzyklopädie, World Statesmen

hoch/up


Wappen


Wappen coat of arms Manitoba
Wappenschild von Manitoba,
Quelle, nach: Corel Draw 4

hoch/up


Bedeutung/Ursprung des Wappens

Es gibt ein reguläres Wappen für Manitoba, mit Postament, Schildhaltern, einer Wappenkrone und dem Motto. Hier dargestellt ist nur der zentrale Teil des Wappens, der Wappenschild. Das Wappenschild von Manitoba zeigt im Schildhaupt das englische Georgskreuz, darunter ein Bison in der Prärie, ein Hinweis auf Manitoba als Prärieprovinz.

Quelle: Volker Preuß

hoch/up


Landkarte

interaktive Landkarte
Landkarte/Map: Volker Preuß

hoch/up


Zahlen und Fakten

Fläche: 647.797 km²

Einwohner: 1.387.000 (2016), davon 14 % Indianer

Bevölkerungsdichte: 2 Ew./km²

Hauptstadt: Winnipeg, 778.500 Ew. (2016)

Amtssprachen: Englisch, Französisch

sonstige Sprachen: Deutsch, Ukrainisch

Währung: kanadische Währung

Zeitzone: MEZ – 7 h

Quelle: Wikipedia (D)

hoch/up


Geschichte

1613 · Thomas Button entdeckt die Gegend des heutigen Manitoba

1670 · Karl II., König von England, übergibt große Teile vor allem im Norden des heutigen Manitoba an die Hudson's Bay Company, in den folgenden Jahren Pelzhandel mit den Ureinwohnern, der Süden Manitobas wird von Franzosen durchstreift

1738 · Gründung von Fort Rouge

1822 · die Hudson's Bay Company errichtet anstelle von Fort Rouge das Upper Fort Gary, die entstehende Wohnsiedlung wird Winnipeg genannt

1869 · die Hudson's Bay Company tritt alle ihre Hoheitsrechte an das britische Dominion Kanada ab

1870 · Gründung der Provinz Manitoba, benannt nach dem Manitobasee. Das Wort "Maintoba" ist indianischen Ursprungs und bedeutet "Pfad des großen Geistes", Winnipeg wird Hauptstadt

1912 · Gebietsvergrößerung im Norden durch Anschluss großer Teile des Keewatin-Territoriums

Quelle: Atlas zur Geschichte, World Statesmen, Wikipedia (D), Discovery '97

hoch/up





Zur Startseite hier klicken