Mordwinien

  • Republik Mordwinien
  • Föderaler Bestandteil der Russischen Föderation (Russland)
  • Republic of Mordovia
  • federal component of the
    Russian Federation (Russia)
Übersicht – Contents:

 

Flagge – Flag:

Flagge Fahne flag Nationalflagge Mordwinien Mordovia

Nationalflagge – national flag,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3,
Quelle/Source nach/by: Wikipedia (FR)


hoch/up

 

historische Flaggen – historical Flags:

Flagge Fahne flag Mordwinien Mordovia 1934–1937,
Flagge der Autonomen Sowjetrepublik
– flag of the autonomous soviet republic,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2,
Quelle/Source nach/by:
World Statesmen


Flagge Fahne flag Mordwinien Mordovia 1937–1954,
Flagge der Autonomen Sowjetrepublik
– flag of the autonomous soviet republic,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2,
Quelle/Source nach/by: World Statesmen


Flagge Fahne flag Mordwinien Mordovia 1954–1992,
Flagge der Autonomen Sowjetrepublik
– flag of the autonomous soviet republic,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2,
Quelle/Source nach/by: World Statesmen


siehe auch – look also:
Flaggengeschichte der Sowjetrepubliken der UdSSR
– flag history of the soviet republics of the USSR
Flagge Fahne flag Mordwinien Mordovia 1992–1995,
Nationalflagge – national flag
Seitenverhältnis – ratio = 1:2,
Quelle/Source nach/by: World Statesmen


Flagge Fahne flag Mordwinien Mordovia 1995–2008,
Nationalflagge – national flag
Seitenverhältnis – ratio = 1:2,
Quelle/Source: nach by: Wikipedia (FR)


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge – Meaning/Origin of the Flag:

Die heutige Flagge wurde am 30.03.1995 angenommen, im Format 1:2, am 20.05.2008 wurde das Format auf 2:3 abgeändert. Das alte Format 1:2 geht auf die Flaggen der Sowjetunion zurück. Die bolschewistischen Flaggen waren fast alle im 1:2-Format gehalten, als sichtbarar Bruch mit dem monarchistischen und bürgerlichen 2:3-Format. The todays flag was adopted on 30th of March in 1995, in the format-ratio of 1:2, on 20th of May in 2008 the format was changed to 2:3. The old format-ratio of 1:2 goes back to the flags of the Soviet Union. The Bolshevist flags were almost designed in 1:2 format, as a visible break with the monarchist and bourgeois format-ratio of 2:3.
Die heutige Flagge Mordwiniens zeigt drei waagerechte Streifen in Rot, Weiß und Blau. In der Mitte des weißen Streifens ein einheimisches Sonnenzeichen in Rot. Die Farben Rot, Weiß und Blau haben wahrscheinlich keinen typisch Mordwinischen Charakter. Sie sind hier eher als anders angeordnete Farben Russlands zu interpretieren. The today’s flag of Mordovia shows three horizontal stripes in red, white and blue. In the middle of the white stripe a native sun symbol in red.
The colours red, white and blue have probably none typical Mordvinic character. They are to interpret here more as otherwise arranged colours of Russia.
Die Flaggen, die zu Sowjet-Zeiten verwendet wurden, entsprachen alle dem immer gleichen Schema, wie es für Sowjetische Autonome Republiken vorgesehen war: Zwischen 1923 und 1937 oft nur ein einfabiges rotes Flaggentuch mit einer goldenen Inschrift, die den Landesnamen zeigte. Manchmal nur als Abkürzung, manchmal mit vollem Namen, manchmal nur in Russisch oder auch mehrsprachig. Ab etwa 1937 wurden manchmal noch Hammer, Sichel und Stern ergänzt. Ab etwa der Mitte der 50-er Jahre wurden mehrfarbige Flaggen für die Republiken der Sowjetunion eingeführt, deren Strickmuster die untergeordneten Autonomen Sowjetrepubliken zu übernehmen hatten.  The flags, which were used in the Soviet era corresponded all to the same pattern as it was intended for the Soviet Autonomous Republics:
Between 1923 and 1937 frequently only a single-coloured red bunting with a golden inscription, showing the name of the country. Sometimes only as a shortcut, sometimes the full name, sometimes only in Russian or even multilingual. From about 1937 hammer, sickle and star were sometimes added.
From about the mid-50s multicolored flags were introduced for the republics of the Soviet Union, whose knitting patterns had to be taken over by the subordinated autonomous Soviet republics.
 
Quelle/Source nach/by: Volker Preuß, Flaggen Enzyklopädie
hoch/up

 

Wappen – Coat of Arms:

Wappen der Republik Mordwinien
– coat of arms of the Republic of Mordovia,
Quelle/Source: Russiatrek
hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung des Wappens – Meaning/Origin of the Coat of Arms:

Das Wappen der Republik Mordwinien zeigt einen Schild, der wie die Flagge dreifach zwischen Rot, Weiß und Blau geteilt ist, wobei das mittlere, weiße Feld doppelt so breit ist wie die beiden anderen. In der Mitte des weißen Felds erscheint ein weißer Schild mit einem roten Fuchs, auf den drei von oben kommende schwarze Pfeile zeigen. Der Fuchs und die Pfeile stammen aus dem Wappen der Hauptstadt Saransk. Das Schild ist umgeben von einem goldenen Halbmond, Weizenähren links und rechts und rot-weiß-blauen Bändern. Oben in der Mitte erscheint das Sonnensymbol, das auch in der Flagge zu sehen ist. Rot, weiß und Blau sind die Farben des Landes, haben wahrscheinlich keinen typisch Mordwinischen Charakter. Sie sind hier eher als anders angeordnete Farben Russlands zu interpretieren. The coat of arms of the Republic of Mordwinia shows a shield, like the flag three times divided between red, white and blue, and the middle, white field is twice wide as the other two fields. In the middle of the white field appears a white shield with a red fox and three black arrows coming from above and pointing to it. The fox and arrows come from the coat of arms of the capital Saransk.
The sign is surrounded by a golden crescent, wheat ears to the left and on the right and red-white-blue ribbons. At the top of the middle appears the sun symbol, which can also be seen in the flag. Red, white and blue are the colours of the country, but they have probably none typical Mordvinic character. They are to interpret here more as otherwise arranged colours of Russia.
hoch/up

 

Landkarten – Maps:

geographische Lage in Russland – geographical position within Russia:

Quelle/Source: Freeware, russiamap.org, modyfied by: Volker Preuß
vergrößern/enlagre – hier klicken/click here

Landkarte des Landes – map of the country:

Quelle/Source: Russiatrek

hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:

  • Fläche:
    26 128 km²
  • Area:
    10 088 square miles
  • Einwohner:
    834 750 (2010)
    davon
    53% Russen
    40% Mordwinen
    5% Tataren
  • Inhabitants:
    834 750 (2010)
    thereof
    53% Russians
    40% Mordvins
    5% Tatars
  • Bevölkerungsdichte:
    32 Ew./km²
  • Density of Population:
    83 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Saransk
    297 500 Ew. (2010)
  • Capital:
    Saransk
    297 500 inh. (2010)
  • Amtssprache:
    Russisch
  • official Language:
    Russian
  • sonstige Sprachen:
    Mokscha-Mordwinisch, Ersja-Mordwinisch, Tatarisch
  • other Languages:
    Moksha Mordvinic, Erzya Mordvinic, Tataryan
  • Währung:
    russische Währung
  • Currency:
    Russian Currency
  • Zeitzone:
    (ab 28.03.2010)
    MEZ + 2 h
  • Time Zone:
    (from 28th of March 2010)
    GMT + 3 h
  • Zeitzone:
    (bis 28.03.2010)
    MEZ + 3 h
  • Time Zone:
    (to 28th of March 2010)
    GMT + 4 h
Quelle/Source: Wikipedia (D)
hoch/up

 

Geschichte:

10.–13. Jhd. · erster Mordwinischer Staat
1236 · mongolische Eroberung, nach dem Zerfall des Mongolenreiches zum Reich der Goldenen Horde, nach dessen Zerfall zum tatarischen Khanat von Kasan
1552 · russische Eroberung des Khanats von Kasan, die Mordwinen kommen an Russland
1921 · Errichtung der Sowjetdiktatur
1928 · Gründung des Mordwinischen Autonomen Bezirks
10.01.1930 · Erhebung zur Mordwinischen Autonomen Sozialistischen Sowjetrepublik
1990 · Erklärung der Unabhängigkeit, Gründung der Republik Mordwinien
1990 · Anerkennung der russischen Oberhoheit
31.12.1991 · die Sowjetunion löst sich auf, die Verfassung der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik (RSFSR, Russland), ein ehemaliger Teilstaat der Sowjetunion bleibt vorerst in Kraft
25.12.1993 · eine neue Verfassung für Russland (Russische Föderation) tritt in Kraft, das Verhältnis zu den Gliedern der Föderation wird damit neu geregelt
hoch/up

History:

10th–13th cent. · first Mordvinic state
1236 · Mongolian conquest, after the decay of the Mongol Empire to the Empire of the Golden Horde, after its decay to the Tataryan Khanate of Kasan
1552 · Russian conquest of the Khanate of Kasan, the Mordvins come to Russia
1921 · establishing of the Soviet dictatorship
1928 · foundation of the Mordvinic Autonomous District
10th of January 1930 · elevation to the Mordvinic Autonomous Socialistic Soviet Republic
1990 · declaration of independence, foundation of the Republic of Mordovia
1990 · acceptance of the Russian supremacy
31st of December in 1991 · the Soviet Union dissolves, the constitution of the Russian Socialist Federative Soviet Republic (RSFSR, Russia), a former substate of the Soviet Union, remains in force for the time being
25th of December in 1993 · a new constitution for Russia (Russian Federation) comes into force, and the relationships with the members of the federation is re-regulated in this way
Quelle/Source: Atlas zur Geschichte, World Statesmen, Russiatrek, Die Völker der Erde
hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens – Origin of the Country's Name:

Der Name "Mordwinien" geht natürlich auf das Volk der Mordwinen zurück, ein finno-ugrisches Volk, das sich selbst als "Mordva" bezeichnet, was soviel bedeutet wie "Menschen". The name "Mordovia" has of course its roots in the nation of the Mordvins – a Finno-Hungarian nation – which designates itself as "Mordva", what menas something like "humans".
Quelle/Source: Die Völker der Erde
hoch/up

 

Surftipp:

 

 

Zur Startseite hier klicken