mobile Ansicht, to the English Version tap the flag

 

Pennsylvanien

 

Übersicht

Flagge

Flagge der Pennsylvanien-Deutschen

Bedeutung/Ursprung der Flagge

Landkarte

Zahlen und Fakten

Geschichte

Ursprung des Landesnamens



Flagge

Flagge Fahne Flag ensign USA Staat Bundesstaat Federal State Pennsylvanien Pennsylvania
seit 1907,
Landes- und Staatsflagge,
Seitenverhältnis = 27:37,
Quelle, nach: Flags of the World, 50states.com, Corel Draw 4



hoch/up


andere Flagge

Flagge Fahne Flag USA Staat Bundesstaat Federal State Deutsche Pennsylvanien Pennsylvania Germans
Flagge der Deutschen in Pennsylvanien,
Quelle, nach: Flags of the World



hoch/up


Bedeutung/Ursprung der Flagge

Die Flagge von Pennsylvanien wurde wahrscheinlich am 24.06.1907 erstmals gehisst. Allerdings sind noch folgende Datumsangaben in diversen Quellen zu finden: 13.06.1907 und 16.06.1907. Hier könnte es sich um die Tage zur gesetzlichen Beschlussfassung durch die Verfassungsorgane handeln. Die Flagge ist ein blaues Tuch und zeigt darauf das Staatswappen in der Mitte. Angeblich wurde die Flagge schon 1799 von der Generalversammlung eingeführt und 1907 standardisierende Festlegungen getroffen, z.B. in Abmessung und Definition des Blautons. Dieser muss exakt dem Blau in der Flagge der USA entsprechen, dem "Old Glory Blue". Das Seitenverhältnis von 27:37 ist so ungewöhnlich, dass es in der Praxis kaum verwendet wird. Die meisten Reproduktionen sind in 2:3 und 3:5 zu finden. Das Wappen stammt von 1777, und wurde aber erst 1875 offiziell eingeführt. Es zeigt einen horizontal dreigeteilten Wappenschild. Oben ein Schiff, in der Mitte einen Pflug und unten drei Getreidegarben. Sie stehen für die ursprünglichen drei Gemeinden des Landes, Philadelphia, Chester und Sussex. Als Schildhalter dienen zwei Zugpferde und oben, auf dem Schild, sitzt ein auffliegender Weißkopfseeadler, das Wappentier der USA. Auf dem unterhalb platzierten roten Spruchband steht das Staatsmotto: "Virtue, Liberty and Independence" → "Tugend, Freiheit und Unabhängigkeit". Die Flagge der Deutschen in Pennsylvanien ist weiß und zeigt einen zentralen Schild in Form eines Schlusssteins (Symbol von Pennsylvanien), darauf ein Schiff mit der Jahreszahl 1683 auf dem Segel. Um das Schild ist ein Motto in Pennsylvanien-Deutsch gruppiert: "Liewer Gott im Himmel drin loss uns Deitsche was mir sin". In den Ecken der Flagge eine Kirche (Glaube), ein Pflug (Arbeit), ein Herzmotiv mit Tulpen (Tradition) und ein Planwagen (Geschichte). Der Spitzname des Staates ist übrigens "Keystone State" → "Schlussstein Staat".

Quelle: 50states.com, Wikipedia (EN), Flags of the World, Volker Preuß

hoch/up


Landkarte

interaktive Landkarte der Bundesstaaten der USA:

Quelle: Printable Maps

Landkarte des Landes:


Größere Karte anzeigen
       Keine Karte? →

hoch/up


Zahlen und Fakten

Fläche: 119.283 km²

Einwohner: 13.002.700 (2020), davon 77 % Weiße (davon 37 % Deutschstämmige), 12 % Schwarze (Afro-Amerikaner), 8 % Hispanics und Latinos, 4 % Asiaten, 1,1 % Indianer

Bevölkerungsdichte: 109 Ew./km²

Hauptstadt: Harrisburg, 50.099 Ew. (2020)

Sprachen: Englisch, Spanisch, Deutsch, Pennsylvania-Deutsch, Chinesisch

Währung: US-amerikanische Währung

Zeitzone: MEZ – 6 h

Quelle: Wikipedia (D), Wikipedia (EN), slate.com

hoch/up


Geschichte

ca. 7000 v.Chr. · Besiedlung durch Indianer (Susquehannock, Irokesen)

1496 · der englische Seefahrer John Cabot erkundet die Küste

16. Jhd. · spanische, portugiesische und französische Seefahrer erreichen die Küste

1643 · schwedische Kolonisten siedeln an der Küste (Neuschweden im heutigen Staat Delaware)

1655 · die Niederländer erobern die schwedischen Besitzungen und gliedern sie ihrer Kolonie Neuniederlande an

1664 · die Briten erobern Neu-Niederland und gliedern es ihrer Kolonie Neu York an

1671 · William Penn reist jahrelang durch Europa und wirbt für die Gründung einer Quäker-Kolonie in Amerika

04.03.1681 · König Karl II. von England übergibt alles Land zwischen Maryland und dem Delaware River an William Penn, Gründung der Eignerkolonie "Province of Pennsylvania", William Penn wird Gouverneur des Quäker-Staates ("Heiliges Experiment"), in den Folgejahren Einwanderung vieler evangelischer Christen aus Deutschland, meist aus der Pfalz (Pennsylvanien-Deutsche), Hauptstadt des Landes wird Chester

1682 · erste Verfassung

1683 · Gründung von Philadelphia, Philadelphia wird Hauptstadt

1693 · Pennsylvanien wird Kronkolonie und (einschließlich New York) dem Gouverneur Oberst Fletcher unterstellt

1699 · William Penn ernennt sich wieder zum Gouverneur

1701 · die britische Krone erkennt William Penn als Gouverneur an, Pennsylvanien bleibt Eignerkolonie von Quäkerfamilien in England, vor Ort durch Deputierte vertreten

1712 · William Penn verkauft seine Rechte an die britische Krone

1775–1783 · Unabhängigkeitskrieg der Kolonien gegen Großbritannien: viele Kämpfe auf dem Gebiet Pennsylvaniens, Philadelphia ist von 1777 bis 1778 von britischen Truppen besetzt

04.07.1776 · Unabhängigkeitserklärung (der USA), Pennsylvanien ist eine der 13 Gründerkolonien

25.07.1776 · Gründung des Staates Pennsylvanien mit republikanischer Verfassung, die ehemaligen englischen Eigentümer werden mit 130.000 Pfund Sterling entschädigt

28.09.1776 · Umbenennung in "Commonwealth of Pennsylvania"

1799 · Lancaster wird Hauptstadt

1812 · Harrisburg wird Hauptstadt

Quelle: Atlas zur Geschichte, Wikipedia (DE), World Statesmen, Discovery '97, Volker Preuß

hoch/up


Ursprung des Landesnamens

Der Name "Pennsylvanien" wurde dem Land vom englischen König Karl II. gegeben. Ursprünglich sollte es nur Sylvanien ("Waldland") heißen. Jedoch setzte der König gegen den Willen des Besitzers William Penn dessen Familiennamen davor → Pennsylvanien ("Penns Waldland").

Quelle: Handbuch der geographischen Namen

hoch/up


 

Zur Startseite hier klicken