Pitcairn

  • Pitcairn und Dependenzen
  • Außenbesitzung Großbritanniens
  • Eigenbezeichnung:
    Pitcairn and Dependencies
  • Pitcairn and Dependencies
  • possession of Great Britain
  • self-designation:
    Pitcairn and Dependencies
Übersicht – Contents:

 

Flagge – Flag:

Flagge von Pitcairn

Flagge der Regierung (Staatsflagge)
– flag of the government (state flag),
auch verwendet als – even used as:
Nationalflagge – national flag,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Die Nationalflagge von Pitcairn ist ein sogenannter "Blue Ensign", ein dunkelblaues Flaggentuch mit einer Flaggendarstellung – dem britischen Union Jack – in der Oberecke. Der Union Jack weißt auf die Verbindungen zu Großbritannien hin. The national flag of Pitcairn is a so called "Blue Ensign", a dark blue flag with a flag depiction – the British Union Jack – in the upper left staff quadrant. The Union Jack points to the connections to Great Britain.
Großbritannien hatte in Jahr 1864 ein Flaggensystem eingeführt, in dem:
  • Kriegsschiffe einen sogenannten "White Ensign" (Marineflagge), eine weiße Flagge oft mit durchgehendem roten Georgskreuz und mit dem Union Jack in der Oberecke,
  • Handelsschiffe einen "Red Ensign" (auch "Civil Ensign" => Bürgerflagge genannt, die eigentl. Handelsflagge), eine rote Flagge mit dem Union Jack in der Oberecke, und
  • Dienstschiffe einen "Blue Ensign" (Regierungsflagge => die eigentl. Staatsflagge), eine blaue Flagge mit dem Union Jack in der Oberecke führten.

Seit 1865 durften Schiffe von Kolonialregierungen einen Blue Ensign mit einem Badge (Abzeichen) im fliegenden Ende führen.

Die jeweiligen Regierungen sollten entsprechene Bagdes zur Verfügung stellen. Handelsschiffe und seefahrende Privatpersonen aus Kolonien dürfen nur dann einen Red Ensign mit Badge führen, wenn von der britischen Admiralität eine entsprechende Erlaubnis für die Kolonie erteilt wurde.

Great Britain introduced a flag system in 1864 in which:
  • war ships fly the "White Ensign" (naval flag), a white flag often with an uninterrupted red St. George's-Cross and with the Union Jack in the upper staff quadrant of the flag,
  • merchant ships fly a "Red Ensign" (also named "Civil Ensign" => civil flag, the real merchant flag), a red flag with the Union Jack in the upper staff quadrant of the flag, and
  • governmental ships fly the "Blue Ensign" (flag for the use by the gouvernment => the actual state flag), a blue flag with the Union Jack in the upper staff quadrant of the flag.

Since 1865 ships of colonial governments were permitted to fly the Blue Ensign with a badge in the flying end of the flag. The respective governments were asked to design appropriate badges. Merchant ships and seafaring persons from colonies were only permitted to use the Red Ensign with a badge, then also named Civil Ensign, if permission has been given to the respective colony by the British admiralty.

Pitcairn hat sehr spät von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht. Die heutige Flagge wurde erst am 02.04.1984 eingeführt. Pitcairn used that possibility very late. The today’s flag was introduced not until the 2nd of April in 1984.
Bei britischen Kolonien und abhängigen Gebieten kann die Darstellung des Badge (bzw. Wappen) im fliegenden Ende des Ensigns auf einer weißen Scheibe erfolgen. Ist dies nicht der Fall, wird das Wappen vergrößert dargestellt. Dabei gibt es noch die Möglichkeit, dass entweder nur das Wappenschild oder das komplette Wappen gezeigt wird. Beide Varianten sind möglich. Das Badge von Pitcairn ist ein Wappen. The design of the badge (respectively coat of arms) in the Flags of British colonies and dependent territories may be placed on a white disk in the flying end of the ensign. If this is not the case, the coat of arms will be presented in a larger format. It is even possible to present either the blazon or the complete coat of arms; both variations are possible. The badge of Pitcairn is a coat of arms.
hoch/up

 

Wappen – Coat of Arms:

Wappen Pitcairns

Wappen Pitcairns
– coat of arms of Pitcairn
hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung des Wappens: Meaning/Origin of the Coat of Arms:
Das Wappen wurde der Insel am 04.11.1969 verliehen. Das Wappenschild zeigt eine grüne Spitze mit goldenem Rand auf blauem Grund. Es soll die Insel Pitcairn symbolisieren, die als steiler Felsen aus dem Meer ragt. In der grünen Spitze sind ein Anker (der Anker der "Bounty") und ein Buch (die Bibel der "Bounty") platziert. Das Wappenschild ist umgeben von einer üppigen Helmzier in den Farben Gold und Grün. Auf dem Helm eine Schubkarre (Erinnerung an die ersten Siedler) mit einem "Hai-Holz-Baum" (Homalium Taypau). Er ist für die folkloristischen Schnitzarbeiten der Insulaner wichtig. The coat of arms was awarded to the island on the 4th of November in 1969. The blazon shows a green point with a golden border on blue ground. It should symbolize Pitcairn Island which protrudes as a precipitous rock out of the ocean. In the green point are placed an anchor (the anchor of the "Bounty") and a book (the bible of the "Bounty"). The blazon is surrounded by an abundant helmet decoration in the colours gold and green. On the helmet a handbarrow (memory to the first settlers) with a "Shark Wood Tree" (Homalium Taypau). It is important for the folkloreistic wood carvings of the islanders.
hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    48 km²
    davon
    Pitcairn 4,5 km²
    und die Dependenzen:
    Henderson 32 km², unbewohnt
    Ducie-Atoll 6,5 km², unbewohnt
    Oeno 5 km², unbewohnt
  • Area:
    18,5 square miles
    thereof
    Pitcairn 1,73 sq.mi.
    and the Dependencies:
    Henderson 12,35 sq.mi., uninhabited
    Atoll of Ducie 2,5 sq.mi., uninhabited
    Oeno 1,93 sq.mi., uninhabited
  • Einwohner:
    49 (ausschließlich auf Pitcairn)
  • Inhabitants:
    49 (solely on Pitcairn)
  • Bevölkerungsdichte (nur Pitcairn):
    11 Ew./km²
  • Density of Population (only Pitcairn):
    28 inh./sq.mi.
  • Hauptort:
    Adamstown
  • Main Place:
    Adamstown
  • Verwaltungssitz:
    Auckland (Neuseeland)
  • Seat of Administration:
    Auckland (New Zealand)
  • Amtssprache:
    Englisch
  • official Language:
    English
  • Währung:
    a) Pfund Sterling (£)
        = 100 Pence
    b) Neuseeländischer Dollar (NZ$)
        = 100 Cents
    c) Pitcairn-Dollar
  • Currency:
    a) Pound Sterling (£)
        = 100 Pence
    b) New Zealand Dollar (NZ$)
        = 100 Cents
    c) Pitcairn-Dollar
  • Zeitzone:
    MEZ – 9,5 h
  • Time Zone:
    GMT – 8,5 h
hoch/up

 

Geschichte:
Quelle: Wikipedia DB Sonderband, Frühjahr 2005
Pitcairn
Mittelalter · Besiedlung durch Polynesier, aber wahrscheinlich nicht ständig bewohnt und bald wieder verlassen
02.07.1767 · der britische Seefahrer Philip Carteret entdeckt die Insel, und benennt sie nach seinem Fähnrich Robert Pitcairn, der die Insel als erster gesichtet hatte, die Position wurde falsch berechnet, so dass die Insel später nicht mehr wiederzufinden war
15.01.1790 · die Meuterer der "Bounty" finden die verschollene Insel zufällig, landen auf ihr und gründen mit Eingeborenen aus Tahiti eine Siedlung
1808 · der US-amerikanische Seefahrer und Walfänger Mathew Folger entdeckt als erster die Meuterer der "Bounty", von deren ursprünglicher Besatzung nur noch John Adams lebte
17.09.1814 · Ankunft von zwei britischen Kriegsschiffen, nach Betrachtung der kleinen und friedvollen Gemeinschaft kehren sie unverrichteter Dinge wieder um
1823 · ein neuer europäischer Siedler lässt sich auf Pitcairn nieder
1828 · ein weiterer neuer europäischer Siedler lässt sich auf Pitcairn nieder
1831 · alle Einwohner von Pitcairn werden nach Tahiti umgesiedelt, viele Todesfälle durch Krankheiten unter den Pitcairnern
September 1831 · 65 Pitcairner kehren auf die Insel zurück
30.11.1838 · die Pitcairner unterzeichnen die Inselverfassung an Bord des britischen Walfangschiffs Fly, die Insel wird damit zwar britische Kolonie, untersteht aber dem Schutz durch das Britische Reich
1845 · Pitcairn hat 156 Einwohner
1856 · Pitcairn hat 194 Einwohner
08.06.1856 · wegen befürchteter Hungersnöte werden die Pitcairner auf die Norfolkinsel umgesiedelt (hier werden sie künftig "Islanders" genannt)
1858 · 16 Pitcairner kehren von Norfolk auf ihre Insel zurück
1864 · vier weitere Pitcairner-Familien kehren von Norfolk auf ihre Insel zurück
Zweiter Weltkrieg · die britische Marine stationiert Funkbeobachter
2004 · "Pitcairn-Vergewaltigungs-Prozess", die Hälfte aller Männer der Insel wird schuldig gesprochen, der Strafvollzug jedoch aufgeschoben, da die Existenz der Inselgemeinschaft dadurch auf dem Spiel steht

Henderson
Mittelalter · Besiedlung durch Polynesier, aber wahrscheinlich nicht ständig bewohnt und bald wieder verlassen
29.01.1606 · der portugiesische Seefahrer Pedro Fernandez de Quiros entdeckt die Insel und nennt sie "San Juan Bautista", ihre Position geriet jedoch wieder in Vergessenheit
17.01.1819 · der britische Seefahrer James Henderson entdeckt die Insel erneut, die Insel erhält seinen Namen
1820–1821 · Schiffbrüchige des US-amerikanischen Walfängers "Essex" leben mehr als 100 Tage auf der Insel
ca. 1890–1910 · Versuch von Phosphatabbau
1902 · die Insel Henderson wird zusammen mit der Insel Oeno und dem Ducie-Atoll offiziell von Großbritannien in Besitz genommen und in das Britische Reich eingegliedert

Oeno
1819 · der britische Seefahrer James Henderson entdeckt die Insel
26.01.1824 · der US-amerikanische Seefahrer und Walfänger George B. Worth landet mit seinem Schiff "Oeno" auf der Insel, die Insel erhält den Namen des Schiffes
1858 · Schiffbrüchige des US-amerikanischen Schiffes "Wild Wave" leben mehr als 200 Tage auf der Insel
1902 · die Insel Oeno wird zusammen mit der Insel Henderson und dem Ducie-Atoll offiziell von Großbritannien in Besitz genommen und in das Britische Reich eingegliedert

Ducie-Atoll
(bestehend aus Acadia Island, Westward Island, Pandora Island und Edwards Island)
1606 · der portugiesische Seefahrer Pedro Fernandez de Quiros entdeckt das Atoll und nennt es "Encarnacion" (nach anderen Quellen "Luna Puesta"), seine Position geriet jedoch wieder in Vergessenheit
1791 · der britische Seefahrer Edward Edwards mit seinem Schiff "Pandora" entdeckt auf der Suche nach den Meuterern von der "Bounty" das Atoll erneut, er nennt es nach Thomas Moreton Reynolds dem zweiten Lord Ducie of Tortworth
1881 · Schiffbrüchige des britischen Schiffes "Acadia" landen kurz auf jener Insel, die seitdem den Namen des Schiffes trägt
1902 · das Ducie-Atoll wird zusammen mit den Inseln Henderson und Oeno offiziell von Großbritannien in Besitz genommen und in das Britische Reich eingegliedert

hoch/up
History:
Source: Wikipedia DB Special Edition, Spring 2005
Pitcairn
Middle Ages · settlement by Polynesians, but probably not permanent inhabited and soon abandoned
2nd of July 1767 · the British seafarer Philip Carteret discoveres the island, and names it by his Ensign Robert Pitcairn which spoted the island as first, the position was calculated with mistakes and the island was not to find again anymore
15th of January 1790 · the mutineers of the "Bounty" find accidentally the forgotten island, land on it and establish a smallholding with natives from Tahiti
1808 · the US-American seafarer and whaler Mathew Folger discovers as first the mutineers of the "Bounty", from its initial crew is only John Adams still alive
17th of September 1814 · arrival of two British warships, after view of the small and peaceful community they returned without having achieved anything
1823 · one new European settler settles on Pitcairn
1828 · one further new European settler settles on Pitcairn
1831 · all inhabitants of Pitcairn become relocated to Tahiti, several death by diseases under the Pitcairn-Islanders
September 1831 · 65 Pitcairn-Islanders return to their island
30th of November 1838 · the Pitcairn-Islanders sign the constitution of the island on board of the British whaling-ship Fly, the island becomes in this way indeed a British colony but is also subordinated under the protection of the British Empire
1845 · Pitcairn has 156 inhabitants
1856 · Pitcairn has 194 inhabitants
8th of June 1856 · because of feared famines the Pitcairn-Islanders become relocated to the Norfolk Island (hereafter they become named "Islanders")
1858 · 16 Pitcairn-Islanders return from Norfolk to their island
1864 · four further families of Pitcairn-Islanders return from Norfolk to their island
Second World War · the British navy stations radio-observers
2004 · "Pitcairn Rape Process", the half of all men of the island becomes convicted as guilty, the sentence is however postponed because the existence of the island's community is in danger

Henderson
Middle Ages · settlement by Polynesians, but probably not permanent inhabited and soon abandoned
29th of January 1606 · the Portugese seafarer Pedro Fernandez de Quiros discovers the island and names it "San Juan Bautista", but its position fell into oblivion
17th of january 1819 · the British seafarer James Henderson discovers the island again, the island gets his name
1820–1821 · shipwrecked people of the US-American whaler "Essex" live more then 100 days on the island
ca. 1890–1910 · attempts for phosphate-mining
1902 · Henderson Island becomes officially appropriated by Great Britain and incorporated into the British Empire together with Oeno Island and the Atoll of Ducie

Oeno
1819 · the British seafarer James Henderson discovers the island
26th of January 1824 · the US-American seafarer and whaler George B. Worth land with his ship "Oeno" on the island, the island gets its name from the ship
1858 · shipwrecked people of the US-American ship "Wild Wave" live more then 200 days on the island
1902 · Oeno Island becomes officially appropriated by Great Britain and incorporated into the British Empire together with Henderson Island and the Atoll of Ducie

Atoll of Ducie
(consisting of Acadia Island, Westward Island, Pandora Island and Edwards Island)
1606 · the Portugese seafarer Pedro Fernandez de Quiros discovers the atoll and names it "Encarnacion" (by other sources "Luna Puesta"), but its position fell into oblivion
1791 · the British seafarer Edward Edwards with his ship "Pandora" discovers during the search for the mutineers of the "Bounty" the atoll again, he names the islands by Thomas Moreton Reynolds the 2nd Lord Ducie of Tortworth
1881 · shipwrecked people of the British ship "Acadia" land momentary on those island which since then is called by the name of that ship
1902 · the Atoll of Ducie becomes officially appropriated by Great Britain and incorporated into the British Empire together with the Islands of Henderson und Oeno

hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens: Origin of the Country's Name:
Quelle: Wikipedia DB Sonderband, Frühjahr 2005 Source: Wikipedia DB Special Edition, Spring 2005
Der Name "Pitcairn" geht auf den Fähnrich Robert Pitcairn von der Schaluppe "Swallow" unter dem Kommando des Kapitäns Philip Carteret zurück. Robert Pitcairn erblickte die Insel als erster. Er entstammte in Schottland lebenden Kaufmannsfamilie, die ursprünglich aus Memel in Ostpreußen kam. The name "Pitcairn" has its roots in the Ensign Robert Pitcairn from the sloop "Swallow" under the command of Captain Philip Carteret. Robert Pitcairn spoted the island as the first. He descented an in Scotland living merchant's family which originally came from Memel in East Prussia.
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken