Alabama

  • Alabama
  • Bundesstaat der USA
  • ehemaliger Bundesstaat der CSA
  • Alabama
  • federal state of the USA
  • former federal state of the CSA
Übersicht – Contents:

 

Flagge – Flag:

Staatsflagge – state flag


hoch/up

 

historische Flagge – historical Flag:

1861,
Staatsflagge – state flag


1861–1865,
inoffizielle Flagge
– unofficial Flag


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Die Flagge von Alabama wurde am 18.02.1895 eingeführt. Sie zeigt ein weißes Flaggentuch mit einem roten Diagonalkreuz (Andreaskreuz). Die Gestaltung der Flagge soll an die Battle-Flag der Südstaaten (CSA) erinnern. Auch darum ist sie quadratisch. In der Praxis wird die allerdings in den Proportionen 2:3 verwendet. The flag of Alabama was introduced on 18th of February in 1895. It shows a white buniting with a red diagonal cross (St. Andreas cross). The design of the flag should remember the battle flag of the South (CSA). Even that's why, it is square. In practice, however, it is used in the 2:3 ratio.
Die erste Flagge Alabamas wurde anlässlich der Unabhängigkeit von den USA am 11.01.1861 gehisst. Sie ging auf eine Privatinitiative zurück und wehte nur für ein paar Wochen. Sie war einfarbig blau und zeigte in der Mitte die allegorische Figur der Freiheit mit einem Schwert in der Hand, darüber das Motto: "Independent now and forever" => "Unabhängig jetzt und für immer". The first flag of Alabama was introduced on the the occasion of the Independence from the United States on 11th of January in 1861. It went back to a private initiative and blew only for a few weeks. It was single-colored blue and showed in the middle the allegorical figure of liberty with a sword in her hand, above the slogan: "Independent now and forever".
Während des Bürgerkrieges wurden angeblich einfarbige blaue Flaggen mit einem goldenen Stern in der Mitte verwendet. During the Civil War had been ostensibly used single-colored blue flags with a golden star in the middle.
hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    135 765 km²
  • Area:
    52 419 square miles
  • Einwohner:
    4 600 000 (2006)
    davon
    70% Europäer
    25% Schwarze (Afro-Amerikaner)
    3% Hispanics
    1,0 % Asiaten
    0,5% Indianer
  • Inhabitants:
    4 600 000 (2006)
    thereof
    70% Europeans
    25% Blacks (Afro-Americans)
    3% Hispanics
    1,0 % Asian
    0,5% native Indian
  • Bevölkerungsdichte:
    34 Ew./km²
  • Density of Population:
    88 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Montgomery
    200 000 Ew.
  • Capital:
    Montgomery
    200 000 inh.
  • Amtssprache:
    Englisch
  • official Language:
    English
  • Währung:
    1 US-Dollar (USD, $) = 100 Cent
  • Currency:
    1 US-Dollar (USD, $) = 100 Cent
  • Zeitzone:
    MEZ – 7 h
  • Time Zone:
    GMT – 6 h
hoch/up

 

Landkarte der Bundesstaaten der USA – Map of the federal states of the USA:
interaktiv – interactive


Quelle/Source: Printable Maps

hoch/up

 

Geschichte:
ca. 7000 v.Chr. · Besiedlung durch Indianer (Cherokee, Chickasaw, Choctaw, Muskogee)
1519 · der spanische Entdecker Alonso Alvarez de Pineda landet an der Küste (Mobile Bay)
1541 · der spanische Entdecker Hernando de Soto erreicht die Gegend auf dem Landweg
1699 · französische Kolonisierung an der Küste
1763 · britische Eroberung
1779 · spanische Eroberung des Küstenstreifens
1798 · Alabama wird Teil des Mississippi-Territoriums der USA
1817 · Bildung des Alabama-Territoriums
1819 · Anschluss von Teilen von Spanisch-Westflorida, Alabama wird 22. Bundesstaat der USA
1836 · Umsiedlung der Muskhogee-Indianer nach Oklahoma (damals: Indianerterritorium)
1839 · Umsiedlung der Irokesen-Indianer nach Oklahoma
11.01.1861 · Alabama verlässt die USA und schließt sich den CSA an (Südstaaten Konföderation)
1861–1865 · Bürgerkrieg: der Norden Alabamas wird bis 1864 von Truppen der USA erobert
09.04.1865 · General Lee kapituliert bei Appomattox (Virginia) als Kommandeur der konföderierten Armee von Nord-Virginia, die anderen CSA-Armeen kapitulieren nach und nach bis Juli 1865
1865–1877 · "Rekonstruktion", erzwungene Rückkehr der CSA-Staaten in die USA
hoch/up
History:
ca. 7000 B.C. · Settlement by Indians (Cherokee, Chickasaw, Choctaw, Muskogee)
1519 · the Spanish explorer Alonso Alvarez de Pineda lands at the coast (Mobile Bay)
1541 · the Spanish explorer Hernando de Soto reached the area by land
1699 · French colonization on the coast
1763 · British conquest
1779 · Spanish conquest of the coastal strip
1798 · Alabama is part of the Mississippi Territory of the USA
1817 · formation of the Alabama territory
1819 · incorporation of parts of Spanish West Florida, Alabama becomes 22nd state of the USA
1836 · relocation of the Muskhogee Indians to Oklahoma (then Indian Territory)
1839 · relocation of the Iroquois Indians to Oklahoma
11th of January 1861 · Alabama leaves the U.S. and join the CSA (Southern Confederation)
1861–1865 · civil war: the north of Alabama will be invaded by troops of the United States to 1864
9th of April in 1865 · General Lee surrenders at Appomattox (Virginia) as commander of the Confederate Army of Northern Virginia, the other CSA Armies capitulate gradually until July 1865
1865–1877 · "Reconstruction", forced return of the CSA states in the USA
hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens: Origin of the Country's Name:
Der Name "Alabama" hat seine Wurzeln in der Sprache der einst im Süden des Landes lebenden Muskogee-Indianer und bedeutet "Siedlung des Stammes". Es geht auf den Spruch "alibamo" zurück, was übersetzt heißt: "hier bleiben wir". The name "Alabama" has its roots in the language of the once in south of the country living Muskogee Indians and means "settlement of the tribe". It goes back to the saying "alibamo"  which means translated "we stay here".
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken