Niger

  • Republik Niger
  • präsidiale Republik unter Militärherrschaft
  • Eigenbezeichnung: République du Niger
  • Republic of Niger
  • presidial republic under military rule
  • self-designation: République du Niger
Übersicht – Contents:

 

Flagge – Flag:

Flagge Nigers

Nationalflagge – national flag

Seitenverhältnis – ratio = 7:8


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Die Flagge von Niger wurde am 23.11.1959 offiziell eingeführt. Sie zeigt drei waagerechte Streifen in Orange, Weiß und Grün mit einer orangefarbenen Scheibe in der Mitte des weißen Streifens. Die Scheibe symbolisiert die Sonne, aber auch die Verteidigungsbereitschaft des Volkes von Niger. Die drei Streifen sollen die drei geographischen Gebiete verkörpern, aus denen Niger besteht: das grasreiche Flussgebiet des Niger (grün), die Savanne (weiß) und die Wüste (orange). Weiß steht außerdem für Reinheit, Unschuld und Harmonie. Wahrscheinlicher ist allerdings, dass die Farben auf die Flagge der Elfenbeinküste zurückgehen, mit der Niger einst verbunden war. Die Flagge ist zwar fast quadratisch, doch wird sie oft im Format 3:2 dargestellt. The flag of Niger was officially introduced on 23rd of November 1959. It shows three horizontal stripes in orange, white and green with a orange-coloured disk in the middle of the white stripe. The disk symbolizes the sun but also the readiness for defence of the people of Niger. The three stripes should embody the three geographical areas which Niger exists of: the abundant in grass area of the Niger River (green), the savanna (white) and the desert (orange). White stands also for the purity, innocence and harmony.

More certainly is that this colours have their roots in the flag of the Ivory Coast. With it Niger was once connected. The flag is indeed nearly quadratic but it is often reproduced in format 3:2.

In der Zeit als französische Kolonie wurde die französische Trikolore verwendet. In the times as a French colony was in use the French Tricolor.
hoch/up

 

Wappen – Coat of Arms:

Wappen Nigers

Wappen Nigers
– coat of arms of Niger
hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung des Wappens: Meaning/Origin of the Coat of Arms:
Das Staatswappen wurde am 01.12.1962 eingeführt. Auf einem grünem Schild zeigt es eine goldene Sonne, begleitet von Tuareg-Schwertern und einem Speer, die an die Tapferkeit des Volkes in der Vergangenheit erinnern. Weiterhin zeigt es Hirseähren und einem Büffelkopf, beides Symbole für Viehhaltung und Landwirtschaft. The coat of arms was introduced on 1st of December in 1962.
It shows on a green shield a golden sun escorted by Tuareg swords and a spear which remember the bravery of the people in the past. Furthermore shows it millet-ears and a buffalo-head both symbols for stock-farming and agriculture.
hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    1 267 000 km²
  • Area:
    489 190 square miles
  • Einwohner:
    9 200 000
    davon
    53% Haussa
    21% Songhai
    10% Fulbe
    10% Tuareg
    4% Kanuri
    und
    2% Tubu, Araber und Europäer
  • Inhabitants:
    9 200 000
    thereof
    53% Haussa
    21% Songhai
    10% Fulbe
    10% Tuareg
    4% Kanuri
    and
    2% Tubu, Arabs and Europeans
  • Bevölkerungsdichte:
    7 Ew./km²
  • Density of Population:
    20 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Niamey
    550 000 Ew.
  • Capital:
    Niamey
    550 000 inh.
  • Amtssprache:
    Französisch
  • official Language:
    French
  • sonstige Sprachen:
    Haussa und andere lokale Sprachen
  • other Languages:
    Haussa and other local languages
  • Währung:
    CFA-Franc (FCFA) = 100 Centimes
    FCFA =
    "Franc Communauté française d'Afrique"
  • Currency:
    CFA-Franc (FCFA) = 100 Centimes
    FCFA =
    "Franc Communauté française d'Afrique"
  • Zeitzone:
    MEZ
  • Time Zone:
    GMT + 1 h
hoch/up

 

Geschichte:
12./13. Jahrhundert · große Teile des Territoriums des heutigen Niger kommen unter den Einfluss des Staates Bornu-Kanem
ca. 1500 · große Teile im Westen des Territoriums des heutigen Niger kommen unter den Einfluss des Staates Songhai (Timbuktu)
1591 · Marokko erobert Timbuktu, das Songhai-Reich endet
1850 · Frankreich beginnt mit der friedlichen Kolonialisierung des Territoriums des heutigen Niger
1895 · Bildung des Generalgouvernements Französisch-Westafrika
1895–1896 · französische Truppen erobern und besetzen den Flusslauf des Niger
1899–1902 · französische Truppen erobern und besetzen die südlichen und östlichen Teile des Territoriums des heutigen Niger
1902 · Vernichtung des Staates Bornu-Kanem durch britische und französische Truppen
1902 · Bildung der Kolonialföderation Französisch-Westafrika bestehend aus:
1. Mauretanien – Französisch-Sudan – Niger-Kolonie – Obervolta
2. Senegal
3. Dahomey
4. Elfenbeinküste
5. Französisch-Guinea
1906 · die französische Eroberung des Territoriums des heutigen Niger ist mit der Besetzung des Air-Gebirges abgeschlossen
1911 · des Territoriums des heutigen Niger wird ein Teil von Französisch-Westafrika
1921 · Bildung der Niger-Kolonie
1932–1947 · Teile der Kolonie Obervolta sind der Niger-Kolonie angegliedert
1958 · Niger wird autonome Republik innerhalb der Französischen Gemeinschaft
03.08.1960 · Frankreich gewährt Niger die volle Unabhängigkeit
1974 · Militärputsch
1990 · Tuareg-Aufstände
1991 · Staatsreformen
1992 · neue Verfassung
1993 · Wahlen, Sieg der Opposition
1995 · bewaffnete Konflikte zwischen Fulbe und Tubu
1996 · Militärputsch, nach Volksabstimmung neue präsidiale Verfassung
1999 · Einsetzung eines zivilen Präsidenten
hoch/up
History:
12th/13th century · large parts of the territory of the today’s Niger come under the influence of the State of Bornu-Kanem
ca. 1500 · large parts in the west of the territory of the today’s Niger come under the influence of the State of Songhai (Timbuctu)
1591 · Morocco conquers Timbuctu, the Songhai Empire ends
1850 · France begins with the peaceful colonization of the territory of the today’s Niger
1895 · establishment of the Government General French West Africa
1895–1896 · French troops conquer and occupy the land along the Niger River
1899–1902 · French troops conquer and occupy the southern and eastern parts of the territory of the today’s Niger
1902 · annihilation of the State of Bornu-Kanem by British and French troops
1902 · establishment of the colonial federation of French West Africa consisting of:
1st Mauritania – French Sudan – Niger Colony – Uppervolta
2nd Senegal
3rd Dahomey
4th Ivory Coast
5th French Guinea
1906 · the French conquest of the territory of the today’s Niger is finished by occupation of the Air Mountains
1911 · the territory of the today’s Niger becomes a part of French Western Africa
1921 · formation of the Niger Colony
1932–1947 · parts of the Colony of Upper Volta are annexed to the Niger Colony
1958 · Niger becomes an autonomous republic within the French Community
3rd od August 1960 · France grants Niger full independence
1974 · military coup d’état
1990 · Tuareg riots
1991 · state reforms
1992 · new constitution
1993 · elections, victory of the opposition
1995 · armed conflicts between Fulbe and Tubu
1996 · military coup d’état, after plebiscite new presidial constitution
1999 · insertion of a civil president
hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens: Origin of the Country's Name:
Die Bezeichnung "Niger" geht aus der Europäisierung des Tuareg-Begriffes für den Fluss Niger "Egereou n-igereouen" hervor. Die sprachliche Nähe zum lateinischen Wort "niger" (=> schwarz) war zwar Zufall, aber durchaus Willkommen. The denomination "Niger" has its roots in the europeization of the Tuareg word for the Niger River "Egereou n-igereouen".
The verbal nearness to the Latin word "niger" (=> black) was indeed a random accident but entirely welcome.
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken