mobile Ansicht, to the English Version tap the flag

 

Jamaika

 

Übersicht

Flaggen

historische Flaggen

Bedeutung/Ursprung der Flagge

Wappen

Bedeutung/Ursprung des Wappens

Flugzeugkokarde

Landkarte

Zahlen und Fakten

Geschichte

Ursprung des Landesnamens



Flaggen

Flagge Fahne flag Jamaika Jamaica Nationalflagge Handelsflagge merchant
National- und Handelsflagge,
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle, nach: Flaggen und Wappen




Flagge Fahne flag Jamaika Jamaica Marineflagge naval navy
Marineflagge,
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle, nach: Flaggen und Wappen




Flagge Fahne flag Jamaika Jamaica Königin Queen
Flagge der Königin,
Seitenverhältnis = 4:7,
Quelle, nach: Wappen und Flaggen aller Nationen




Flagge Fahne flag Jamaika Jamaica Generalgouverneur Governor General
Flagge des Generalgouverneurs,
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle, nach: Wappen und Flaggen aller Nationen



hoch/up


historische Flaggen

Flagge Fahne flag England Großbritannien Great Britain
1655–1660,
Flagge des Commonwealth von England, Schottland und Irland,
Quelle, nach: Die Welt der Flaggen




Flagge Fahne flag England Großbritannien Great Britain
1660–1801,
Flagge Großbritanniens,
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle, nach: Die Welt der Flaggen




Flagge Fahne flag England Großbritannien Great Britain
1801–1875,
Flagge Großbritanniens,
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle, nach: Die Welt der Flaggen




Flagge Fahne flag Britisch British Jamaika Jamaica
1875–1906,
Flagge der Regierung (Staatsflagge),
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle, nach: Wikipedia (DE)




Flagge Fahne flag Britisch British Jamaika Jamaica
1906–1957,
Flagge der Regierung (Staatsflagge),
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle, nach: Wikipedia (DE)




Flagge Fahne flag Britisch British Jamaika Jamaica
1957–1962,
Flagge der Regierung (Staatsflagge),
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle, nach: Wikipedia (DE)




Flagge flag Westindische Föderation Federation of the West Indies
1958–1961,
Flagge der Westindischen Föderation,
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle, nach: Flags of the World




Flagge Fahne flag Britisch British Jamaika Jamaica
1962,
Flagge der Regierung (Staatsflagge),
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle, nach: Wikipedia (DE)




Flagge Fahne flag Britisch British Jamaika Jamaica Gouverneur governor
1957–1962,
Flagge des Gouverneurs,
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle, nach: Wikipedia (DE)



hoch/up


Bedeutung/Ursprung der Flagge

Die heutige Flagge wurde erstmals am 06.08.1962 anlässlich der Unabhängigkeit des Landes offiziell gehisst. Die Flagge wird durch ein gelbes (goldenes) Schrägkreuz in zwei grüne und zwei schwarze dreieickige Felder geteilt. Das Grün steht für die Hoffnung und die Landwirtschaft, das Gelb (Gold) für das Sonnenlicht und die Naturschätze, und das Schwarz für die Schwierigkeiten der Vergangenheit, aber auch der Gegenwart. Die Farben der Flagge wurden bei einem zuvor veranstalteten Wettbewerb festgelegt. Ursprünglich war Jamaika eine britische Kolonie. Die Flagge war in dieser Zeit ein sogenannter "Blue Ensign", ein dunkelblaues Flaggentuch mit einer Flaggendarstellung – dem britischen Union Jack – in der Oberecke. Der Union Jack wies auf die Verbindungen zu Großbritannien hin. Großbritannien hatte in Jahr 1864 ein Flaggensystem eingeführt, in dem:
• Kriegsschiffe einen sogenannten "White Ensign" (Marineflagge), eine weiße Flagge oft mit durchgehendem roten Georgskreuz und mit dem Union Jack in der Oberecke,
• Handelsschiffe einen "Red Ensign" (auch "Civil Ensign" → Bürgerflagge genannt, die eigentl. Handelsflagge), eine rote Flagge mit dem Union Jack in der Oberecke, und
• Dienstschiffe einen "Blue Ensign" (Regierungsflagge → die eigentl. Staatsflagge), eine blaue Flagge mit dem Union Jack in der Oberecke führten.
Seit 1865 durften Schiffe von Kolonialregierungen einen Blue Ensign mit einem Badge (Abzeichen) im fliegenden Ende führen. Die jeweiligen Regierungen sollten entsprechene Bagdes zur Verfügung stellen. Handelsschiffe und seefahrende Privatpersonen aus Kolonien dürfen nur dann einen Red Ensign mit Badge führen, wenn von der britischen Admiralität eine entsprechende Erlaubnis für die Kolonie erteilt wurde. Das Badge von 1875 zeigte das heutige Wappenschild als Oval, mit dem Helm und dem Krokodil darüber. Ab 1906 erschien das Wappen im Blue Ensign – der Dienstflagge der Kolonie – in der weißen Scheibe. Die Farben der Flagge von Jamaika sind, außer Schwarz, wie folgt festgelegt: Gelb = Pantone 109, Grün = Pantone 355. Soweit die Flaggen britischen Vorgaben folgen, gelten hier zusätzlich: Blau = Pantone 280, Rot = Pantone 186.

Quelle: Die Welt der Flaggen, Flaggen Wappen Hymnen, Flaggen und Wappen der Welt, Flags of the World

hoch/up


Wappen


Wappen coat of arms Jamaika Jamaica
Wappen von Jamaika,
Quelle, nach: Corel Draw 4

hoch/up


Bedeutung/Ursprung des Wappens

Das Wappen wurde bereits im Jahre 1661 der damaligen britischen Kolonie verliehen. Es zeigt in Silber (Weiß) ein rotes Kreuz (Georgskreuz), belegt mit fünf goldenen (gelben) Ananasfrüchten. Über dem Schild ein Helm, und auf dem Helm ein Krokodil auf einem Baumstamm. Als Schildhalter dient ein Arawak-Indianerpaar, welches auf einem Spruchband steht. Ab 1906 wurde das Wappen auch im Blue Ensign – der Dienstflagge der Kolonie – in einer weißen Scheibe gezeigt. Vorher (seit 1875) erschien dort nur ein Badge. Dieses zeigte das Wappenschild als Oval, mit dem Helm und dem Krokodil darüber. Im Jahre 1957 wurde das Wappen leicht abgeändert, indem der Helm üppiger gestaltet und das Spruchband anders gefaltet wurde. Im Jahre 1962, dem Jahr der Unabhängigkeit, wurde das bisherige Motto im Spruchband "Indus uterque serviet uni" ("Beide Indien werden einem dienen") abgeändert in "Out of many, one People" ("Aus vielen ein Volk"). Außerdem änderte sich die Farbe des Bandes von Silber zu Gold.

Quelle: Wikipedia (D), Flaggen Wappen Hymnen, Flaggen und Wappen der Welt

hoch/up


Flugzeugkokarde

Flugzeugkokarde Kokarde aircraft roundel Jamaika Jamaica
Flugzeugkokarde,
Quelle, nach: Wikipedia (EN)

hoch/up


Landkarte

Lage:

Quelle/Source: CIA World Factbook

Landkarte des Landes:

Quelle/Source: CIA World Factbook

hoch/up


Zahlen und Fakten

Fläche: 10.991 km²

Einwohner: 3.000.000 (2020), davon 92,1% Afroamerikaner, 6,1% Mulatten, 0,8% Asiaten, 0,2% Europäer (einschl. 500 Deutsche) und Chinesen

Religionen: 53% Protestanten, 4% Katholiken, 3% Anglikaner, 1% Rastafari

Bevölkerungsdichte: 273 Ew./km²

Hauptstadt: Kingston, 648.683 Ew. (2010)

Amtssprache: Englisch

sonstige Sprachen: Kreolisches Englisch

Währung: 1 Jamaika-Dollar (JMD, J$) = 100 Cents

Zeitzone: MEZ – 6 h

Quelle: 1. Wikipedia (DE), 2. Wikipedia (EN), "Hilfe für Deutsche im Osten Europas. Warum?", Bundesministerium des Inneren, 1992

hoch/up


Geschichte

1494 · von Kolumbus entdeckt

1510 · Kolonisierung durch Spanien

1536 · offizielle Spanische Kolonie im Besitz der Nachkommen des Kolumbus, der Herzöge von Veragua, Ausrottung der indianischen Ureinwohner

1655 · britische Eroberung, Ausbau zum Zentrum der britischen Besitzungen in Westindien

1795 · großer Sklavenaufstand

1834 · Abschaffung der Sklaverei

1866 · Kronkolonie

1940 · die USA pachten für die Dauer des Krieges auf Jamaika Militärstützpunkte

1943 · allgemeines Wahlrecht

1944 · neue Verfassung

1953 · Großbritannien gewährt beschränkte Selbstverwaltung

01.01.1958 · Bildung der Westindischen Föderation (Zusammenschluss fast aller britischen Besitzungen in der Karibik)

1961 · Gewährung vergrößerter Selbstverwaltung

19.09.1961 · erfolgreiche Volksabstimmung für das Verlassen der Westindischen Föderation (1962 aufgelöst)

06.08.1962 · Unabhängigkeit im Rahmen des Commonwealth of Nations

1972–1980 · Phase des Demokratischen Sozialismus, wirtschaftlicher Niedergang

1983 · Jamaika beteiligt sich an der US-amerikanischen Invasion auf Grenada

Quelle: Atlas zur Geschichte, Discovery '97, Weltgeschichte, Wikipedia (DE)

hoch/up


Ursprung des Landesnamens

Der Name des Landes geht auf die Sprache der Kariben, der ausgestorbenen Indianerbevölkerung zurück. "Chaymaka" hieß in der Sprache der Kariben "die gut Bewässerte". Andere Quellen führen die Arawak-Indianer als Quelle an. Bei denen heißt "xaymaca" übersetzt "Quellenland". Auf welches Volk der Name wirklich zurückzuführen ist, lässt sich nicht zweifelsfrei ermitteln. Beide Völker lebten gleichzeitig auf der Insel.

Quelle: Handbuch der geographischen Namen, Wikipedia (D), Atlas der wahren Namen

hoch/up





Zur Startseite hier klicken