mobile Ansicht, to the English Version tap the flag

 

Dagestan

 

Übersicht

Flagge

historische Flaggen

Bedeutung/Ursprung der Flagge

Wappen

Landkarte

Zahlen und Fakten

Geschichte

Ursprung des Landesnamens



Flagge

Flagge Fahne flag Dagestan
Nationalflagge ,
Seitenverhältnis = 2:3,
Quelle/Source nach by: Flags of the World




Flagge Fahne flag Dagestan
Variante mit Wappen,
Seitenverhältnis = 2:3,
Quelle/Source nach by: Flags of the World



hoch/up


historische Flaggen

Flagge Fahne flag Dagestan
1921–1924,
Dagestan gehört zur Autonomen Sowjetischen Sozialistischen Gebirgsrepublik,
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle/Source nach/by: Wikipedia (EN)




Flagge Fahne flag Dagestan
1924–1927,
Flagge der Autonomen Sowjetrepublik,
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle/Source nach/by: World Statesmen




Flagge Fahne flag Dagestan
1927–1937,
Flagge der Autonomen Sowjetrepublik,
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle/Source nach/by: World Statesmen




Flagge Fahne flag Dagestan
1937–1954,
Flagge der Autonomen Sowjetrepublik,
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle/Source nach/by: World Statesmen




Flagge Fahne flag Dagestan
1954–1991,
Flagge der Autonomen Sowjetrepublik,
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle/Source nach/by: World Statesmen




siehe auch:
Flaggengeschichte der Sowjetrepubliken der UdSSR


Flagge Fahne flag Dagestan
1993–1994,
Nationalflagge, inoffiziell
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle/Source nach/by: Flags of the World




Flagge Fahne flag Dagestan
1994–2003,
Nationalflagge,
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle/Source nach/by: Wikipedia (EN)




Flagge Fahne flag Dagestan
1994–2003,
Variante mit Wappen,
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle/Source nach/by: Flags of the World




Flagge Fahne flag Dagestan
August–September 1999,
Flagge der Islamischen Republik Dagestan,
Seitenverhältnis = 1:2,
Quelle/Source nach/by: World Statesmen



hoch/up


Bedeutung/Ursprung der Flagge

Die heutige Flagge von Dagestan wurde am 26.02.1994 eingeführt. Sie ersetzte die Sowjetflagge. Die Flagge zeigt drei waagerechte Streifen in Grün, Blau und Rot. In den Farben erkennt man die weiß-blau-rote Flagge Russlands wieder, die wohl Modell gestanden hat. Der weiße Streifen wurde durch einen grünen Streifen ersetzt, ein Hinweis auf die vorherrschende Religion, den Islam. Das Blau steht für das Kaspische Meer, und das Rot für Treue und Mut.
Quelle/Source: Die Welt der Flaggen, Flaggen Enzyklopädie, Volker Preuß

Bereits ab Juni 1993 war inoffiziell eine Flagge verwendet worden, die vier Streifen in den Farben Gelb, Blau, Gelb und Blau zeigte, im Größenverhältnis 3:2:1:2.
Quelle/Source: World Statesmen

Die Flagge wurde am 26.02.1994 angenommen, im Format 1:2, am 19.11.2003 wurde das Format auf 2:3 abgeändert. Das alte Format 1:2 geht auf die Flaggen der Sowjetunion zurück. Die bolschewistischen Flaggen waren fast alle im 1:2-Format gehalten, als sichtbarar Bruch mit dem monarchistischen und bürgerlichen 2:3-Format. Die Flaggen, die zu Sowjet-Zeiten verwendet wurden, entsprachen alle dem immer gleichen Schema, wie es für Sowjetische Autonome Republiken vorgesehen war: Zwischen 1923 und 1937 oft nur ein einfabiges rotes Flaggentuch mit einer goldenen Inschrift, die den Landesnamen zeigte. Manchmal nur als Abkürzung, manchmal mit vollem Namen, manchmal nur in Russisch oder auch mehrsprachig. Ab etwa 1937 wurden manchmal noch Hammer, Sichel und Stern ergänzt. Ab etwa der Mitte der 50-er Jahre wurden mehrfarbige Flaggen für die Republiken der Sowjetunion eingeführt, deren Strickmuster die untergeordneten Autonomen Sowjetrepubliken zu übernehmen hatten.
Quelle/Source: Volker Preuß, Die Welt der Flaggen, Wikipedia (EN)

Im Internet findet man immer wieder Abbildungen der Flagge Dagestans mit dem Wappen des Landes in der Mitte. Es ist nicht bekannt, ob es diese Flagge wirklich gibt, z.B. als Staatsflagge, weil diese Art Flaggen häufig das Wappen in der Mitte trägt. Das Wappen zeigt einen goldenen Adler auf einer roten, goldgeränderten Scheibe. Im grünen Spruchband erscheint der der Staatsname in kyrillischen Buchstaben.
Quelle/Source: Volker Preuß

hoch/up


Wappen



Wappen von Dagestan,
Quelle/Source: Russiatrek

hoch/up


Landkarte

Geographische Lage in Russland:

Quelle/Source: Freeware, russiamap.org, modyfied by: Volker Preuß
ergrößern/enlarge – hier klicken/click here

Landkarte des Landes:

Quelle/Source: Russiatrek

hoch/up


Zahlen und Fakten

Fläche: 50.270 km²

Einwohner: 2.910.249 (2010), davon 29% Awaren, 17% Darginer, 13% Lesgier, 5% Laken, 4% Russen

Bevölkerungsdichte: 58 Ew./km²

Hauptstadt: Machatschkala (bis 1921 Petrowsk-Port), 572.076 Ew. (2010)

Amtssprache: Russisch

sonstige Sprachen: verschiedene dagestanische Sprachen

Währung: russische Währung

Zeitzone (bis 28.03.2010): MEZ + 3 h

Zeitzone (ab 28.03.2010): MEZ + 2 h

Quelle/Source: Wikipedia (D)

hoch/up


Geschichte

Antike · die Region ist zwischen Persien und dem Römischen Reich umstritten

4.–7. Jhd. · das heutige Dagestan gehört zum Persischen Sassanidenreich

654 · kurze arabische Eroberung, beginnende Islamisierung

7.–10. Jhd. · zum Reich der Chasaren

12. Jahrhundert · Entstehung des Islamischen Reichs Shamkhal mit der Hauptstadt Kazi-Kumukh, in frühen 14. Jahrhundert erstmals als Dagestan in Handschriften erwähnt

1239 · Mongoleneinfall, in den Folgejahren massiver Widerstand mit vielen Opfern gegen die Mongolen, später auch gegen die Gewaltherrschaft des Tamerlan (Timur Lenk)

15. Jahrhundert · der Islam breitet sich über ganz Dagestan aus

1668–1669 · die "persische Expedition" der russischen Don Kosaken unter Stepan Rasin erreicht auch Dagestan, Erster Russisch-Dagestanischer Krieg

17. Jahrhundert · die kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen Russland und Persien zerstören Shamkhal und zersplittern es in viele Fürstentümer

1722–1735 · Zweiter Russisch-Dagestanischer Krieg, Dagestan muss den Küstenbereich des Kaspischen Meeres an Russland abtreten

1829–1859 · Dritter Russisch-Dagestanischer Krieg

1860 · Angliederung des Landes an das Russische Reich als Oblast Dagestan (Bezirk Dagestan)

1877 · Dagestanische Revolte, vorübergehender Sturz der russischen Herrschaft

1917 · Bolschewistischer Putsch in Russland

1917–1918 · Bürgerkrieg in Russland

1921 · Errichtung der Sowjetdiktatur, Gründung der Autonomen Sozialistischen Sowjetrepublik Dagestan (Dagestanische ASSR)

30.12.1922 · Gründung der Sowjetunion (UdSSR), Zusammenschluss der Sowjetrepubliken von Russland (RSFSR), Weißrussland, der Ukraine und der Transkaukasischen Föderation

13.05.1991 · Erklärung der staatlischen Souveränität

17.09.1991 · Umbenennung in Sozialistische Sowjetrepublik Dagestan (Dagestanische SSR)

17.12.1991 · Umbenennung in Republik Dagestan

31.12.1991 · die Sowjetunion löst sich auf, die Verfassung der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik (RSFSR, Russland), ein ehemaliger Teilstaat der Sowjetunion bleibt vorerst in Kraft

25.12.1993 · eine neue Verfassung für Russland (Russische Föderation) tritt in Kraft, das Verhältnis zu den Gliedern der Föderation wird damit neu geregelt

1994 · Annahme einer republikanischen Verfassung

August–September 1999 · Invasion islamischer Rebellen unter Schamil Bassajew

Quelle: Atlas zur Geschichte, World Statesmen, Russiatrek, Die Völker der Erde

hoch/up


Ursprung des Landesnamens

Der Name "Dagestan" geht auf das türkische Wort "dag" zurück, was übersetzt "Berg" heißt. Dagestan ist das "Bergland".

Quelle/Source: Handbuch der geographischen Namen

hoch/up





Zur Startseite hier klicken