Walachei

  • Walachei
  • ehemaliges Fürstentum und
    historische Region in Rumänien
  • Eigenbezeichnung:
    Vlachia oder Muntenia
  • Walachia
  • former principality and
    historical Region in Romania
  • self-designation:
    Vlachia or Muntenia
Übersicht – Contents:

 

Flaggen – Flags:

Flagge der Walachei

1858–1861,
Staatsflagge – state flag,
Quelle/Source nach/by: Flags of the World


Landesfarben der Walachei

Landesfarben
– colours of the country


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Als Landesfarben der Walachei gelten Rot und Gelb. Diese leiten sich offenbar von den alten Flaggen des Landes ab, und nicht von seinem Wappen. As colours of the country of Walachia were used red and yellow. Those are obviously derived from the old flags of this country, and not from its coat of arms.
hoch/up

 

Wappen – Coat of Arms:

Wappen der Walachei

Wappen der Walachei
– coat of arms of Walachia
hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung des Wappens: Meaning/Origin of the Coat of Arms:
Das Wappen der Walachei zeigte ursprünglich einen silbernen Adler mit einem Kreuz im Schnabel auf goldenem Grund. Nach der Wahl des Fürsten der Walachei zum Fürsten der Walachei und der Moldau wurde der Adler in Gold dargestellt. Aber dieses Wappen erschien oft recht wechselhaft, so der Adler silbern auf Rot oder golden auf Blau. Der Adler der Walachei dominiert bis heute die Heraldik ganz Rumäniens. The coat of arms of Walachia showed initially a silvery eagle with a crucifix in the mouth on golden ground.
After the election of the Prince of Walachia to the Prince of Walachia and Moldavia the eagle was depicted in gold. But that scutcheon arised frequently very unsteady, so the eagle silvery on red or golden on blue. The eagle of Walachia dominates until today the heraldry of whole Romania.
hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    76 000 km²
  • Area:
    29 343 square miles
  • Einwohner:
    ca. 10 000 000
  • Inhabitants:
    ca. 10 000 000
  • Bevölkerungsdichte:
    132 Ew./km²
  • Density of Population:
    341 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Bukarest (rum.: Bucuresti)
    2 400 000 Ew.
  • Capital:
    Bucharest (Rom.: Bucuresti)
    2 400 000 inh.
  • Sprachen:
    Rumänisch
  • Languages:
    Romanian
  • Währung:
    seit ca. 1860 rumänische Währung
  • Currency:
    since ca. 1860 Romanian Currency
  • Zeitzone:
    MEZ + 1 h
  • Time Zone:
    GMT + 2 h
hoch/up

 

Geschichte:
ca. 2000 v.Chr. · Herausbildung des Volkes der Thraker in Dakien (heutiges Siebenbürgen)
7. Jahrhundert v.Chr. · Gründung griechischer Kolonien an der Küste des Schwarzen Meeres
70–44 v.Chr. · legendäre Herrschaft des thrakischen Königs Burebista
106 · der Römische Kaiser und Heerführer Trajan erobert Dakien, Eingliederung als Provinz Dacia
4. bis 6. Jahrhundert · Völkerwanderung, durch die Ausbreitung der Hunnen in Mittelasien werden ganze Völkerschaften nach Westen gedrängt, die Hunnen schieben die Slaven vor sich her, und diese die Germanen, die Germanen weichen auf das Gebiet des Römischen Reichs aus
270 · die römischen Truppen ziehen sich aus Dakien zurück
271/272 · der Römische Kaiser Aurelian überlässt Dakien offiziell den Westgoten
441 · die Hunnen durchziehen Dakien und unterwerfen es
453 · Tod des Hunnenkönigs Attila
454 · Abzug der Hunnen
6. Jahrhundert · Einwanderung von Slawen
7. Jahrhundert · aus den verbliebenen Dako-Römern entsteht das Volk der Dako-Romanen
800 · Vernichtung des Awarenreichs durch Karl den Großen, Dakien wird zeitweilig von Bulgaren beherrscht
9. bis 13. Jahrhundert · Invasionen der Petschenegen, Kumanen und Tataren
13. Jahrhundert · ein Volk der Rumänen wird erstmals urkundlich erwähnt
1300–1330 · Vereinigung kleinerer rumänischer Fürstentümer (Oltenien, Muntenien ...) zum Fürstentum Walachei
1387 · Abhängigkeit von Polen-Litauen
1400 · erste türkische Angriffe die Walachei
1415 · das Fürstentum Walachei wird dem Osmanischen Reich (Türkei) tributpflichtig
1461 · Fürst Stephan der III. von Moldau (der Große, ca. 1435–1504) erwibt die Walachei
1475 · Aufstand des Fürstentums Moldau unter Fürst Stephan dem Großen, Sieg über die Türken, Wiederherstellung der Unabhängigkeit von Moldau und Walachei
1511 · die Walachei wird vom Osmanischen Reich unter beschränkter innerer Autonomie annektiert
1593 · Michael der Tapfere (Mihai Viteazul) wird Fürst der Walachei
1595 · Michael der Tapfere besiegt die Türken
1599 · Michael der Tapfere wird kurzzeitig Fürst von Siebenbürgen
1600 · Michael der Tapfere wird Fürst von Moldau
19.08.1601 · Michael der Tapfere wird ermordet, Walachei und Moldau müssen die türkische Oberhoheit endgültig anerkennen
1711 · die Türken besiegen die moldauisch-russischen Befreiungsarmeen, die Fürsten der Moldau und der Walachei werden abgesetzt und durch griechische Statthalter (Fanarioten) ersetzt
1716–1718 · Türkenkrieg
21.07.1718 · Friede von Passarowitz (Pozarevac), das Osmanische Reich tritt das Banat, die Kleine Walachei und Nordserbien an das Haus Habsburg ab
1739 · die Kleine Walachei und Nordserbien werden wieder an das Osmanische Reich übergeben
ab 1774 · wieder Zunahme des russischen Einflusses
1821 · großer Anti-Türkischer Aufstand in der Walachei unter Tudor Vladimirescu, griechischer Nationalaufstand in Griechenland, die Fanariotenherrschaft wird durch das Osmanische Reich beendet
1828–1829 · Russisch-Türkischer Krieg, Niederlage der Türkei, Russland errichtet eine Art Protektorat über Moldau und Walachei, die türkische Oberhoheit bleibt jedoch bestehen
1848–1849 · bürgerlich-demokratische Revolution in der Walachei, der Fürst der Walachei tritt vorübergehend zurück, die Revolution wird durch türkische und russische Truppen niedergeschlagen
1856/58 · Krimkrieg, Pariser Verträge, das russische Protektorat wird zugunsten eines Protektorats von sieben Europäischen Staaten ersetzt
1859 · Oberst Alexandru Ioan Cuza wird zum Fürsten von Walachei und Moldau gewählt
1861 · Fürst Ioan Cuza proklamiert das Fürstentum Rumänien durch Vereinigung von Walachei und Moldau
hoch/up
History:
ca. 2000 B.C. · evolution of the nation of the Thrakians in Dakia (today’s Siebenburgen)
7th century B.C. · foundation of greek colonies at the coast of the Black Sea
70–44 B.C. · legendary reign of the Thrakian King Burebista
106 · the Roman Emperor and General Trajan conquers Dakia, incorporation as Province of Dacia
4th to 6th century · Great Transmigration (Hike of Nations), because of the expansion of the Huns in the Middle Asia Region whole nations became pushed to west, the Huns push the Slavs and that the Teutonic tribes, the Teutonic tribes switch over to the area of the Roman Empire
270 · the Roman troops retreat from Dacia
271/272 · the Roman Emperor Aurelian cedes Dacia officially to the Western Goth
441 · the Huns range Dacia and submit it
453 · death of Attila, the King of the Huns
454 · withdrawal of the Huns
6th century · immigration of Slavs
7th century · out of the remaining Dako-Romans arises the Nation of the Dako-Romanesques
800 · annihilation of the Empire of the Awares by Carl the Great, Dacia is temporary ruled by Bulgarians
9th to 13th century · invasions of the Petsheneges, Kumans and Tatars
13th century · ein Volk der Rumänen wird erstmals urkundlich erwähnt
1300–1330 · unification of smaller Romanian principalities (Oltenia, Muntenia ...) to the Principality of Walachia
1387 · dependence from Poland-Lithuania
1400 · initial Turkish (Ottoman Empire) attacks against Walachia
1415 · the Principality of Walachia has to pay tribute to the Ottoman Empire Reich (Turkey)
1461 · Prince Stephan III. of Moldavia (the Great, ca. 1435–1504) earns Walachia
1475 · revolt of the Principality of Moldavia under Prince Stephan the Great, triumph over the Turks, restoration of the independence of Moldavia and Walachia
1511 · Walachia becomes annexed by the Ottoman Empire under limited interior autonomy
1593 · Michael the Brave (Mihai Viteazul) becomes Prince of Walachia
1595 · Michael the Brave triumphs over the Turks
1599 · Michael the Brave becomes momentary Prince of Siebenburgen
1600 · Michael the Brave becomes Prince of Moldavia
19th of August 1601 · Michael the Brave becomes murdered, Walachia and Moldavia have to recognize ultimately the Turkish supremacy
1711 · the Turks triumph over the Moldavian-Russian liberation armies, the Princes of Walachia and Moldavia become dismissed and substituted by Greek proconsuls (Fanariots)
1716–1718 · Turk's War
21.07.1718 · Peace of Passarowitz (Pozarevac), the Ottoman Empire cedes the Banat, the Small Walachia and Northern Serbia to the House of Habsburg
1739 · the Small Walachia and Northern Serbia were handed over back to the Ottoman Empire
since 1774 · again increase of the Russian influence
1821 · great Anti-Turkish revolt in Walachia under Tudor Vladimirescu, greek national uprising in Greece, the rule of the Fanariots becomes terminated by the Ottoman Empire
1828–1829 · Russian-Turkish War, defeat of Turkey, Russia establishes a kind of a protectorate üver Moldavia and Walachia, but the Turkish supremacy consist furtherly
1848–1849 · civil-democratic revolution in Walachia, the Prince of Walachia resigns momentarily, the revolution becomes suppressed by Turkish and Russian troops
1856/58 · Crimean War, Treaties of Paris, the Russian protectorate becomes substituted by a protectorate of seven European states
1859 · Colonel Alexandru Ioan Cuza becomes elected to the Prince of Walachia and Moldavia
1861 · Prince Ioan Cuza proclaims the Principality of Romania by unification of Walachia and Moldavia
hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens: Origin of the Country's Name:
Der Name "Walachei" geht auf die von der Germanen verwendete Bezeichnung für die Rumänen bzw. für deren Vorfahren zurück. Manchmal werden die Rumänen noch heute als "Walachen" bezeichnet. Die Walachen nannten ihr Land "Muntenia". The name "Walachia" has its roots in the by the Teutons used denomination for the Romanians respectively for their forefathers.
Sometimes the Romanians are until today called "Walachians". The Walachians called their country "Muntenia".
Die Walachei besteht aus der Kleinen Walachei (Oltenien) westlich des Flusses Alt (Olt) und der Großen Walachei (Muntenien), östlich des Flusses Alt (Olt). Walachia consists in the Small Walachia (Oltenia) western the Alt River (Olt) and in the Large Walachia (Muntenia), eastern the Alt River (Olt).
hoch/up

 

interaktive Landkarte – interactive Map:
Die historischen Regionen in Rumänien  – The historical Regions in Romania

interaktive Landkarte – interactive Map

hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken