Iran

  • Islamische Republik Iran
  • autoritäre Republik
    mit theokratischer Spitze
  • Eigenbezeichnung:
    Dshumhuri-i-Islami-i Iran
  • früherer Name: Persien
  • Islamic Republic of Iran
  • authoritarian republic
    with theocratic leadership
  • self-designation:
    Dshumhuri-i-Islami-i Iran
  • former Name: Persia
Übersicht – Contents:

 

Flagge – Flag:

Nationalflagge Flagge flag Iran

Nationalflagge – national flag

Seitenverhältnis – ratio = 5:9


hoch/up

 

historische Flaggen – historical Flags:

Flagge Persien flag Persia

15. Jhd.–19. Jhd.
– 15th cent.–19th cent.

Staatsflagge – state flag

Flagge Persien flag Persia

ca.1845–ca.1885

Staatsflagge – state flag

Flagge Persien flag Persia

ca.1885–1905

Staatsflagge – state flag

Flagge Persien flag Persia

ca.1885–1905

Marineflagge – naval flag

Flagge Persien flag Persia

1905–1906

Staatsflagge – state flag

Flagge Persien flag Persia

1906–1933

Staatsflagge – state flag

Seitenverhältnis – ratio = 1:3

Staatsflagge Flagge Persien flag Persia Iran

1933–1980,
Staatsflagge – state flag,
Seitenverhältnis – ratio = 1:3


Nationalflagge Handelsflagge Flagge Persien flag Persia Iran

1933–1980

National- und Handelsflagge
– national and merchant flag

Seitenverhältnis – ratio = 1:3

Marineflagge Persien naval flag Flagge Persia Iran

1933–1980

Marineflagge – naval flag

Seitenverhältnis – ratio = 1:3

Gösch Persien naval jack Persia Iran

1933–1980

Gösch – jack

Seitenverhältnis – ratio = 1:1

Lotsenflagge Pilot Signal flag Persia Persien Iran

1933–1980

Lotsen(ruf)flagge und Unterscheidungsflagge für Lotsenfahrzeuge – pilot jack and differentiational flag for pilot's vessels

Seitenverhältnis – ratio = 1:2

Flagge Schah Persien flag Persia Iran

bis/till 1980

Flagge des Schah
– flag of the emperor

Seitenverhältnis – ratio = 1:1

Flagge Kronprinz Persien flag crown prince Persia Iran

bis/till 1980

Flagge des Kronprinzen
– flag of the Crown Prince

Seitenverhältnis – ratio = 1:1

Flagge Prinz Persien flag prince Persia Iran

bis/till 1980

Flagge der Prinzen
– flag of the Princes

Seitenverhältnis – ratio = 1:1

Flagge Persien flag Persia Iran Verteidigungsminister minister of defense

bis/till 1980

Flagge des Verteidigungsministers
– flag the of Minister of Defense

Seitenverhältnis – ratio = 1:1

Flagge Persien flag Persia Iran Minister

bis/till 1980

Flagge für Minister
– flag for Ministers

Seitenverhältnis – ratio = 1:1

Standarte des Oberkommandierenden der Streitkräfte Flagge Iran Persien flag Persia

bis/till 1980

Standarte des Oberkommandierenden der Streitkräfte – standard of the Supreme Commander of the Armed Forces

Seitenverhältnis – ratio = 1:1

Flagge für Admirale Flagge Iran Persien flag Persia

bis/till 1980

Flagge für Admirale
– flag for Admirals

Seitenverhältnis – ratio = 1:1

Standarte des Kommandeurs eines Kriegshafens Flagge Iran Persien flag Persia

bis/till 1980

Standarte des Kommandeurs eines Kriegshafens – standard of a Commander of a war harbour

Seitenverhältnis – ratio = 1:1

Flagge des Roten Löwen Roter Löwe Red Lion Iran Persien

bis/till 1980

Flagge des Roten Löwen
– flag of the Red Lion

hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: meaning/origin of the flag:
Die heutige Flagge wurde am 29.07.1980 eingeführt. Sie zeigt drei Querstreifen in Grün, Weiß und Rot. Der weiße Mittelstreifen wird durch schmale Streifen in stilisierter arabischer Schrift vom grünen und roten Streifen abgegrenzt. Das rote Staatswappen ist zentral im weißen Streifen angeordnet. Die Farben Grün, Weiß und Rot gehen auf das Ende des 19. Jahrhunderts zurück. Heute wird ihnen folgende Bedeutung zugesprochen: Grün ist die Farbe des Islam, Weiß die des Friedens und Rot die des Mutes und der Tapferkeit. Die arabischen Schriftzeichen in den Streifen bedeuten "Allah Akbar" (Allah ist groß), oben und unten je elf mal . Die somit insgesamt zweiundwanzig Schriftornamente verweisen auf das Datum 22. Bahman (11. Februar 1979 – Tag der Rückkehr von Ayatollah Khomeini nach Iran). The today's flag was introduced on 29th of July in 1980. It shows three horizontal stripes in green, white and red. The white middle stripe is separated by narrow stripes in stylized Arabian fonts from the green and the red stripe. The red coat of arms is placed centrally in the white stripe.
The colours green, white and red have their roots in the end of the 19th century. Today they have the following meaning: green is the colour of the Islam, white is the colour of peace and red red is the colour of courage and bravery. The Arabian fonts mean "Allah Akbar" (Allah is great) above and below ever eleven times. The with this altogether twentytwo fonts ornaments refer to the date of the 22nd Bahman (11th of Februaryin 1979 – day of the return of Ayatollah Khomeini to Iran).
Das alte Persien verwendete weiße Flaggen mit Abbildungen von Löwe und Sonne. Diese Symbole, und auch die Farbkombination Rot, Weiß und Grün, gehen auf das alte Volk der Meder zurück, die Vorfahren der Perser. Die Sonne hat ihren Ursprung im Mithras-Kult, der Religion der Meder auch der Perser. Nach anderen Quellen stand die Sonne für die später populäre Lehre des Zarathustra und die Reinheit der Gedanken, jedoch ist das Symbol viel älter. Der Löwe stand für Kraft und Mut. The ancient Persia used white flags with pictures of the lion and sun. These symbols, and even the color combination of red, white and green, go back to the ancient people of the Medes, the ancestors of the Persians. The sun has its origins in the Mithraic cult, the religion of the Medes and the Persians. According to other sources, the sun stood for the later popular doctrine of Zoroaster and the purity of thought, but the symbol is much older. The lion stood for strength and courage.
Mit der Einführung des Islam wurde die Reihenfolge der Farben auf Grün, Weiß und Rot abgeändert, so dass Grün als die Farbe des Islam an der dominierenden Position im oberen Teil der Flagge positioniert wurde. With the introduction of Islam, the order of the colors green, white and red, was amended so that Green as the color of Islam was positioned to the dominant position in the upper part of the flag.
Die Art und Weise der Darstellung von Löwe und Sonne wurde erst ab dem Beginn des 19. Jahrhunderts vereinheitlicht, da 1806 der "Orden des Löwen und der Sonne" gegründet worden war. Von diesem Orden wurde die Symbolik erneut auf die Flaggen des Landes übertragen. Etwa ab dem Jahre 1845 wurde der Löwe mit dem Schwert des Ali – Schwiegersohn des Propheten Mohammed und Begründer der Schia – dargestellt. Wahrscheinlich um die Verteidigungsbereitschaft der Schia gegen die Reformbestrebungen des Babismus zu verdeutlichen. The type and manner of the portrayal of lion and sun was standardized not until the begin of the 19th century, as the "order of the lion and the sun" was established in 1806. From this order was transfered again the symbolism to the flags of the country.

Perhaps since the year 1845 the lion was pictured with the sword of Ali – son-in-law of the prophet Mohammed and founder of the Shia, probably to clarify the readiness for defense of the Shia against the reform ambitions of the Babism.

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts, wahrscheinlich im Zuge weltweiter panislamischer Bestrebungen wurde die Flagge Persiens von einem breiten grünen Saum umgeben. Grün ist die Farbe Fatimiden, einer ismailitisch-schiitischen Kalifendynastie, die auf den vierten Kalifen Ali zurückgeht; Grün ist außerdem die Farbe des Islam im Allgemeinen. Zur See wurde die Flagge jedoch mit zwei roten Streifen oben und unten gezeigt. Aus dieser Flagge heraus wurde im Zuge der Revolution von 1905 eine neue Flagge entwickelt. Dazu wurden die Farben Grün, Weiß und Rot senkrecht angeordned, sowie Löwe und Sonne in die Mitte gesetzt. At the end of the 19th century, probably in coherence with worldwide panislamic aspirations the flag of Persia got surrounded by a broad green border.
Green is the colour of the Fatimides, an ismailite-shiite dynasty of Califes, which goes back to the fourth Calif Ali; green is also in general the colour of the Islam.
Vessels used the flag however with two red stripes above and below.
From that flag was developed a new flag in coherence with the revolution from the year 1905. With it were arranged the colours green, white and red verticaly, as soon as placed lion and sun in the center.
Im Jahre 1906 wurde eine bürgerliche Verfassung angenommen, welche die neue Flagge in waagerechter Anordnung der Farben übernahm. Meist wurde die Flagge im Format 1:3 verwendet. Im Jahre 1925 hatte die Dynastie der Pahlewi den Thron übernommen. Es wurden zahlreiche Reformen eingeleitet und im Jahre 1933 auch das Aussehen der Flagge genau beschrieben, z.B. das exakte Aussehen der roten Farbe, die vorher eher als Rosa dargestellt wurde. In the year 1906 was adoped a new civil constitution which tooked over the new flag in horizontal arrangement of the colours. This flag was mostly used in the ratio of 1:3. In the year 1925 the dynasty of the Pahlewi tooked over the throne. There were initiated many reforms and in the year 1933 was even exactly described the view of the flag for instance the exact view of the red colour which was previously pictured as a pink.
Die 1979 proklamierte Islamische Republik hat nur die Farben von der alten iranischen Flagge übernommen, ansonsten wurde jede heraldische Erinnerung an die Schahs ausgelöscht. The in 1979 proclaimed Islamic Republic only maintained the colours from the old Iranian flag otherwise was erased every heraldical memory to the shahs.
Die Flagge des Roten Löwen wurde nach dem Vorbild der Flagge des Roten Kreuzes gestaltet, und repräsentierte bis 1980 eine gleichartige, nur für Perser (Iraner) zuständige Organisation. Die flag of the Red Lion was created after the model of the flag of the Red Cross and represented until 1980 an analagous, only for Persians (Iranians) responsible organization.
hoch/up

 

Wappen – coat of arms:

Wappen Persien Iran

Wappen Persiens/Irans
– coat of arms of Persia/Iran

Wappen Irans

Wappen der Islamischen Republik Iran
– coat of arms of the Islamic Republic of Iran
hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung des Wappens: meaning/origin of the coat of arms:
Das Wappen des Kaiserreichs Iran (Keshvaré Shahanshahiyé Irân), bis 1935 Persien genannt, geht auf die Symbolik des "Ordens des Löwen und der Sonne" zurück. Beide Symbole sind aber wesentlich älter, und wurden von Persien bereits im Mittelalter verwendet. Am oberen Rand des Wappens ist die Krone der Pahlewis zu erkennen. The coat of arms of the Empire of Iran (Keshvaré Shahanshahiyé Irân), until 1935 named Persia, has it's roots in the symbolism of the "order of the lion and the sun". But both symbols are essentially elder and they were in use by Persia already in the middle ages. On the upper side of the coat of arms is to distinguish the crown of the Pahlewi dynasty.
Das auf der heutigen Flagge in Rot geführte Emblem wird als Staatswappen in Grün dargestellt. Es besteht aus vier Halbmonden, die als Globus angeordnet sind. Zentral ein Schwert, verstärkt und betont durch ein arabisches Schriftzeichen an der Spitze. Das Schwert und die Halbmonde stehen für die fünf Grundprinzipien des islamischen Glaubens. Der Globus symbolisiert den weltweiten Anspruch des Islam. The in the today's flag in red depicted emblem is as coat of arms of the state coloured in green. It consists of four crescents, arranged like a globe. In the center a sword amplifyed and accentuated by an Arabian letter on the top. The sword and the crescents stand for the five fundamental principles of the Islamic religion.
The globe symbolizes the worldwide demand of the Islam.
hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    1 648 000 km²
  • area:
    636 293 square miles
  • Einwohner:
    66 900 000
    davon
    50% Perser
    20% Aserbaidschaner
    8% Kurden
    7% Luren
    3% Bakhtiaren
    2% Araber
  • inhabitants:
    66 900 000
    thereof
    50% Persians
    20% Azerbaijani
    8% Kurds
    7% Lures
    3% Bakhtiars
    2% Arabs
  • Bevölkerungsdichte:
    41 Ew./km²
  • density of population:
    105 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Teheran
    7 000 000 Ew.
  • capital:
    Teheran
    7 000 000 inh.
  • Amtssprache:
    Persisch
  • official language:
    Persian
  • sonstige Sprachen:
    Aserbaidschanisch, Kurdisch, Arabisch
  • other languages:
    Azerbaijani, Kurdish, Arabian
  • Währung:
    1 Rial (Rl) = 100 Dinar
  • Currency:
    1 Rial (Rl) = 100 Dinar
  • Zeitzone:
    MEZ + 2,5 h
  • time zone:
    MEZ + 2,5 h
  • Geschichte:
    3. Jahrtausend v.Chr. · Staat Elam
    ca. 1000 v.Chr. · Einwanderung der Arischen Stämme
    650 v.Chr. · der Stamm der Perser erobert die Landschaft Parsa, und erhält erst auf diese Weise seinen Namen
    550 v.Chr. · Sieg über die Meder
    547 v.Chr. · Sieg über die Lyder
    539 v.Chr. · Sieg über Babylonien
    525 v.Chr. · persische Eroberung Ägyptens
    490 v.Chr. · Niederlage bei Marathon gegen die Griechen
    331 v.Chr. · Schlacht von Gaugamela, Alexander der Große unterwirft Persien
    323 v.Chr. · Tod des Alexander
    312 v.Chr. · Alexanders Feldherr Seleukos wird Satrap (Diadoche) von Babylon, die Satrapie Babylon erstreckte sich anfänglich nur auf dem Gebiet des Südostzipfels des heutigen Irak, Seleukos gründed die Dynastie der Seleukiden (bis 160 v.Chr.), spätere Ausdehnung des Seleukidenreiches auf das Gebiet des heutigen Iran, Afghanistan, Irak, Syrien und Südliche Türkei
    243 v.Chr. · erstmalig taucht in der Geschichtsschreibung der Name Iran (Eran - Land der Arier) auf
    150 v.Chr.–224 n.Chr. · Herrschaft der parthischen Arsakiden-Dynastie über Persien
    224–642 · Herrschaft der Sassaniden-Dynastie in Persien (zarathustrische Staatsreligion)
    642 · Zusammenbruch des Perserreiches unter dem Arabischen Ansturm, Eindringen des Islam, Persien wird Teil des Arabischen Kalifats
    ca. 850 · Persien ist nur noch nominell vom Kalifat abhängig
    1040 · Eroberung durch die türkischen Seldschuken
    1256–1258 · Mongoleneinfälle unter Hülägü (Enkel des Dschingis Khan), Errichtung der Herrschaft der Mongolischen Ilkhane (bis 1335)
    1382–1393 · Eroberung durch den Mongolenführer Timur Lenk
    1502 · Begründung der Dynastie der Safawiden, Gründung des Neupersischen Reichs, der schiitische Islam wird Staatsreligion
    1747 · Abspaltung von Afghanistan
    1786–1925 · Herrschaft der Kadscharen-Dynastie
    1803–1823 · Persien verliert seine Kaukasischen Besitzungen an Russland
    1905–1906 · bürgerliche Revolution
    1907 · Aufteilung Persiens in russische und britischen Einflusssphären
    1914–1915 · militärische Besetzung der Einflusssphären durch Russland und Großbritannien
    1919 · Persien wird britisches Protektorat
    1921 · Putsch unter Reza Schah Pahlewi
    1925 · Absetzung des letzten Kadscharen-Schahs, Reza Pahlewi lässt sich selbst zum Schah ausrufen, Gründung der Dynastie der Pahlewi
    1935 · Umbenennung Persiens in Iran
    1941–1946 · Besetzung durch britische und sowjetische Truppen, Rücktritt von Reza Pahlewi, Inthronisation seines Sohnes Mohammed Reza Pahlewi
    1946 · Beitritt zum Bagdad-Pakt (CENTO)
    1963 · „Weiße Revolution“ (Modernisierung des Landes, Bodenreform, Frauenstimmrecht)
    1964 · Ayatollah Ruhollah Musawi Chomeini geht ins Exil
    1971 · Jubiläumsfeierlichkeiten - 2500 Jahre persische Monarchie
    1978–1979 · Unruhen, der Schah verlässt den Iran
    01.04.1979 · Proklamation der Islamischen Republik Iran durch Chomeini
    27.07.1980 · Tod des Schah Mohammed Riza Pahlewi
    1980–1988 · 1. Golfkrieg (Iran gegen Irak)
    03.06.1989 · Tod des Schiitenführers Ayatollah Ruhollah Musawi Chomeini
  • history:
    3. millenary B.C. · State of Elam
    ca. 1000 B.C. · immigration of the Aryan tribes
    650 B.C. · the tribe of the Persians captures the landscape of Parsa and gets in this wise it's name
    550 B.C. · victory over the Medians
    547 B.C. · victory over the Lydians
    539 B.C. · victory over Babylonia
    525 B.C. · Persian capture of Egypt
    490 B.C. · defeat near Marathon against the Greek
    331 B.C. · battle near Gaugamela, Alexander the Great subjects Persia
    323 B.C. · death of the Alexander
    312 B.C. · Alexander's general Seleukos becomes Satrap (Diadoche) of Babylon, the Satrapie of Babylon extends initialy only on the area of the southeastern part of the today's Iraq, Seleukos establishes the dynasty of the Seleukides (until 160 B.C.), later expansion of the Seleukide's Empire over the territories of the today's Iran, Afghanistan, Iraq , Syria and southern Turkey
    243 B.C. · for the first time in the history appears the name Iran (Eran - land of the Aryans) auf
    150 B.C.–224 A.D. · reign of the parthian Arsakide's dynasty over Persia
    224–642 · reign of the Sassanide's dynasty over Persia (Zarathustrian state religion)
    642 · collapse of the Persian Empire because of the Arabian onslaught, penetration of the Islam, Persia gets a part of the Arabian Califate
    ca. 850 · Persia is only nominally dependent from the Califate
    1040 · capture by the Turkish Seldshukes
    1256–1258 · Mongolian invades under Huelaegue (Dshingis Khan), establishment of the reign of the Mongolian Ilkhanes (until 1335)
    1382–1393 · capture by the Mongolian leader Timur Lenk
    1502 · establishment of the dynasty of the Safawides, foundation of the New Persian Empire, the shiite Islam becomes state religion
    1747 · separation of Afghanistan
    1786–1925 · reign of the Kadschare's dynasty
    1803–1823 · Persia loses it's Caucasian possessions to Russia
    1905–1906 · civil revolution
    1907 · division of Persia into Russian and British zones of influence
    1914–1915 · military occupation of the zones of influence by Russia and Great Britain
    1919 · Persia becomes a British protectorate
    1921 · coup d'état by Reza Schah Pahlewi
    1925 · deposition of the last Kadschare's shah, Reza Pahlewi lets proclaim itself as shah, foundation of the Pahlewi dynasty
    1935 · rename of Persia into Iran
    1941–1946 · occupation by British and Soviet troops, resignation of Reza Pahlewi, enthronement of his son Mohammed Reza Pahlewi
    1946 · joining to the Bagdad Pact (CENTO)
    1963 · „White Revolution“ (modernization of the country, ground reform, women's suffrage)
    1964 · Ayatollah Ruhollah Musawi Chomeini goes in exile
    1971 · anniversary's ceremony - 2500 years Persian monarchy
    1978–1979 · riots, the shah leaves Iran
    1st of april in 1979 · proclamation of the Islamic Republic of Iran by Chomeini
    27th of July in 1980 · death of the shah Mohammed Riza Pahlewi
    1980–1988 · 1st Gulf War (Iran against Iraq)
    3rd of June in 1989 · death of the Shiite leader Ayatollah Ruhollah Musawi Chomeini

hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken