Sri Lanka
(Ceylon)

  • Demokratische Sozialistische Republik
    Sri Lanka
  • präsidiale Republik
  • Eigenbezeichnungen:
    singhalesisch: Sri Lanka
    tamilisch: Ilankai
  • früherer Name: Ceylon
  • Democratic Socialistic Republic of
    Sri Lanka
  • presidial republic
  • Eigenbezeichnungen:
    singhalesisch: Sri Lanka
    tamilisch: Ilankai
  • former name: Ceylon
Übersicht – Contents:

 

Flaggen – Flags:

Nationalflagge von Sri Lanka

Nationalflagge und Gösch
– national flag and jack,
Seitenverhältnis – ratio = 36:71


Handelsflagge Sri Lankas

Handelsflagge – merchant flag,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2


Marineflagge Sri Lankas

Marineflagge – naval flag,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2


hoch/up

 

historische Flaggen – historical flags:

Flagge der Niederlande

1656–1796,
Flagge der Niederlande
– flag of the Netherlands.
Seitenverhältnis – ratio = 2:3


Flagge Großbritanniens

1796–1875,
Flagge Großbritanniens
– flag of Great Britain,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2


Flagge des Königreichs Kandy

1469–1815,
Nationalflagge des Königreichs Kandy – national flag of the Kingdom of Kandy


Nationalflagge von Britisch-Ceylon

1875–1948,
Flagge der Regierung (Staatsflagge)
– flag of the government (state flag),
Seitenverhältnis – ratio = 1:2


erste Flagge Sri Lankas

1948–1951,
Nationalflagge – national flag


erste Marineflagge Sri Lankas

1951–1978,
Marineflagge Sri Lankas
– naval flag of Sri Lanka,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2


Nationalflagge von Ceylon

1951–1978,
Nationalflagge – national flag


Nationalflagge von Sri Lanka

1978–1985,
Nationalflagge und Gösch
– national flag and jack,
Seitenverhältnis – ratio = 36:71


hoch/up

 

Sezessionsstaat Tamil Eelam – Secessionist State of Tamil Eelam:
hier klicken – click here

hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Die heutige Flagge Sri Lankas wurde offiziell am 07.09.1978 eingeführt. Sie zeigt innerhalb eines gelben Rahmens ein großes braunes Feld auf der rechten Seite, und links – in einem kleineren Feld – zwei senkrechte Streifen in Grün und Safran-Gelb. Innerhalb des braunes Feldes ist ein gelber schwerttragender Löwe zu sehen, und in den Ecken gelbe Blätter des Bo-Baumes. Das große rechte Feld entspricht der Flagge des alten singhalesischen Königreiches von Kandy (Königreich Udarata) mit dem Königsemblem des Goldenen Löwen. Gelb ist die Farbe des Buddhismus. Der gelbe Rahmen um die Flagge symbolisiert den Schutz des Landes durch diese Religion. Der grüne Streifen steht für die moslemische Minderheit des Landes, und der safran-gelbe für die hinduistische Minderheit der Tamilen. The today’s flag of Sri Lanka was officially introduced on 7th of September in 1978. It shows within a yellow frame a big brown field on the right side and on the left – within a smaller field – two vertical stripes in green and saffron yellow. Within the brown field is to see a yellow lion carrying a sword, and in the corners yellow leafs of the Bo Tree.

The big right field equals the flag of the old Singhalese kingdom of Kandy (Kingdom of Udarata) with the royal emblem of the Golden Lion. Yellow is the colour of Buddhism. The yellow frame around the flag symbolizes the protection of the country by that religion. The green stripe stands for the islamic minority of the country and the saffron yellow stripe for the Hindu minority of the Tamils.
Unter britischer Herrschaft wurde um 1875 eine erste eigene Flagge für Ceylon angenommen. Under the rule of Great Britain was introduced a first own flag for Ceylon about 1875.
Großbritannien hatte in Jahr 1864 ein Flaggensystem eingeführt, in dem:
  • Kriegsschiffe einen sogenannten
    "White Ensign" (Marineflagge),
    eine weiße Flagge oft mit durchgehendem roten Georgskreuz und mit dem Union Jack in der Oberecke,
  • Handelsschiffe einen "Red Ensign"
    (auch "Civil Ensign" => Bürgerflagge genannt, die eigentl. Handelsflagge),
    eine rote Flagge mit dem Union Jack
    in der Oberecke, und
  • Dienstschiffe einen "Blue Ensign" (Regierungsflagge => die eigentliche Staatsflagge), eine blaue Flagge
    mit dem Union Jack in der Oberecke führten.

Seit 1865 durften Schiffe von Kolonialregierungen einen Blue Ensign mit einem Badge (Abzeichen) im fliegenden Ende führen.

Great Britain introduced a flag system in 1864 in which:
  • war ships fly the "White Ensign" (naval flag), a white flag often with an uninterrupted red St. George's-Cross and with the Union Jack in the upper staff quadrant of the flag,
  • merchant ships fly a "Red Ensign" (also named "Civil Ensign" => civil flag, the real merchant flag), a red flag with the Union Jack in the upper staff quadrant of the flag, and
  • governmental ships fly the "Blue Ensign" (flag for the use by the gouvernment => the actual state flag), a blue flag with the Union Jack in the upper staff quadrant of the flag.

Since 1865 ships of colonial governments were permitted to fly the Blue Ensign with a badge in the flying end of the flag.

Das Badge von Ceylon war eine blaue Scheibe mit einem golden verzierten, roten Rand. Auf der Scheibe eine Szenerie mit einem Elefanten vor einer buddhistischen Pagode. The badge of Ceylon was a blue disk with a golden decorated red border. On the disk a scenery with an elephant in front of a buddhist pagoda.
Sri Lanka orientiert sich mit seinen heutigen Flaggen noch immer am britischen Ensign-System. Das weißt auf die früheren kolonialen Bindungen zu Großbritannien hin.
Nur das Georgskreuz der Marineflagge wurde im Jahre 1978 entfernt.
Sri Lanka with its today’s flags is still orientated by the british ensign-system. This fact points out to the former colonial connections to Great Britain.
Only the Cross of St. George of the naval flag was removed in the year 1978.
Die erste Flagge des unabhängigen Ceylon wurde am 04.02.1948 eingeführt. Sie entsprach der Flagge des alten Königreiches von Kandy, dass den Europäern bis zuletzt Widerstand geleistet hatte. Die nichtbuddhistische (Moslems) und nichtsinghalesische (Tamilen) Bevölkerung akzeptierte diese Flagge nicht. Sie wurde daher am 02.03.1951 durch Hinzufügen eines grünen und safran-gelben Streifens in ihre heutige Form abgeändert. The first flag of the independent Ceylon was introduced on 4th of February in 1948. It equaled the flag of the old kingdom of Kandy, which resisted against the Europeans last.

The non-buddhist (Muslim) and non-singhalese (Tamils) people did not accept this flag. Because of that it was changed into its today’s form by add of a green and of a saffron yellow stripe on 2nd of March in 1951.
Anlässlich der Ausrufung der Republik am 22.05.1972 wurde ein Detail der Flagge geändert. Die bis dahin in den vier Ecken des braunen Feldes gezeigten Dachspitzen einer Pagode (nach anderen Quellen "altceylonesische Pfähle") wurden durch Blätter des Bo-Baumes ersetzt. Der Bo(dhi)-Baum (auch Pipul-Baum oder Pippala-Baum) ist der Baum, unter dem Buddha die Erleuchtung empfing. On the occasion of the proclamation of the republic on 22nd of May in 1972 one detail of the flag was changed a little bit. The until that point in time in the four corners of the brown field showed roof heads of a pagoda (by other sources: "old ceylonese poles") were substituted by leafs of the Bo Tree. The Bo(dhi) Tree (also Pipul Tree or Pippala Tree) is that tree under which Buddha received the enlightenment.
Im Zusammenhang mit der Annahme einer neuen Verfassung wurde die Form der Bo-Blätter leicht verändert, sowie das Braun der Flagge in Richtung Rotbraun abgedunkelt. On the occasion of the adoption of a new constitution the appearance of the Bo Leafes was changed a little bit, as well as the brown in the flag was dimed to auburn.
Jeder Präsident Sri Lankas hat seine eigene, persönliche Flagge, die individuell gestaltet ist. Every president of Sri Lanka has its own personal flag which is styled individually.
hoch/up

 

Wappen – Coat of Arms:

Wappen Sri Lankas

Wappen Sri Lankas
– coat of arms of Sri Lanka
hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung des Wappens: Meaning/Origin of the Coat of Arms:
Das heutige Staatswappen wurde 1972 angenommen. Bis dahin wurde ein ähnliches Emblem aus dem Jahre 1948 verwendet. Das Wappen zeigt innerhalb eines "Palapeti Vitaya" genannten Ähren- und Lotuskranzes eine golden umrandete rote Scheibe mit dem schwerttragenden Löwen von Kandy. Darunter die Tasse "Punkalasa" zwischen Mond und Sonne. Das Wappen ist bekrönt vom buddhistischen Gesetzesrad, dem "Dschammatschakra". The today’s coat of arms was adoped in 1972. Until that point in time was in use a similar badge from the year 1948.

The coat of arms shows within a "Palapeti Vitaya" named ear and lotos garland a golden bordered red disk with the sword carrying lion of Kandy. Underneath the cup "Punkalasa" between moon and sun. The coat of arms is crowned by the buddhist wheel of principles, the "Dshammatshakra".

hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    65 610 km²
  • Area:
    25 332 square miles
  • Einwohner:
    20 200 000
    davon
    74% Singhalesen,
    18% Tamilen,
    6% Moors (Araber, Malaien),
    1% Weddas (Urbevölkerung),
    0.8 % Burgher (Nachkommen von Portugiesen und Niederländern)
  • Inhabitants:
    20 200 000
    thereof
    74% Singhalese,
    18% Tamil,
    6% Moors (Arabs, Malaysians),
    1% Wedda (native population),
    0.8 % Burghers (descendants of Portugese and Netherlanders)
  • Bevölkerungsdichte:
    308 Ew./km²
  • Density of Population:
    797 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Colombo
    700 000 Ew.
  • Capital:
    Colombo
    700 000 inh.
  • Amtssprachen:
    Singhalesisch, Tamilisch
  • official Languages:
    Singhalese, Tamil
  • sonstige Sprachen:
    Englisch
  • other Languages:
    English
  • Währung:
    1 Sri-Lanka-Rupie (SLR)
    = 100 Sri-Lanka-Cents
  • Currency:
    1 Sri Lanka Rupee (SLR)
    = 100 Sri Lanka Cents
  • Zeitzone:
    MEZ + 4 h
  • Time Zone:
    GMT + 5 h
hoch/up

 

Geschichte:
Antike · die Insel Ceylon ist bei den Römern als Taprobane bekannt, im buddhistischen Indien wird sie später Sihaladipa genannt
6. Jahrhundert v.Chr. · Singhalesen aus Indien erobern Ceylon, Abdrängen der Wedda-Urbevölkerung
3. Jahrhundert v.Chr. · Beginn der Einwanderung von Tamilen aus Indien, später auch regelrechte Invasionen
247 v.Chr. · Einführung des Buddhismus
10.–15. Jahrhundert n.Chr. · im Norden Ceylons bilden sich tamilische Königreiche
15. Jahrhundert n.Chr. · im Süden entsteht das singhalesische Königreich Kandy (Königreich Udarata)
15.11.1505 · der portugiesische Seefahrer Lourenço de Almeida landet in Ceylon (Singhalesisches Königreich Kotte), und unterstellt es portugiesischer Oberhoheit, Bau der Festung Colombo
1518 · die Portugiesen ernennen Colombo zur Hauptstadt des Königreichs Kotte
27.05.1597 · der König von Kotte stirbt ohne Nachkommen, das Erbe geht an den König von Portugal
1619 · die Portugiesen erobern Jaffna im Norden und beherrschen nun ganz Ceylon (Ceilão), die Insel wird von Goa in Indien aus verwaltet
1639–1640 · die Holländer landen im Osten und Süden der Insel und errichten Stützpunkte (Trincomalee, Batticaloa, Galle), und stoßen später allmählich in Richtung Colombo vor
1656 · die Holländer erobern Colombo, die Portugiesen ziehen sich nach Jaffna zurück
1658 · die Holländer erobern Jaffna und beherrschen nun fast ganz Ceylon (außer das Königreich Kandy im Mittleren Bergland)
1765 · die Holländer beherrschen kurzzeitig das Königreich Kandy
1782 · die Briten beherrschen Trincomalee
1782–1784 · die Franzosen beherrschen Trincomalee
1795 · die Britisch Ostindische Kompanie landet im Osten und Norden der Insel und erobert Trincomalee, Batticaloa und Jaffna
1796 · die Britisch Ostindische Kompanie erobert Colombo und beherrscht nun ganz Ceylon (außer das Königreich Kandy im Mittleren Bergland), die Insel wird von Madras in Indien aus verwaltet
1802 · Ceylon wird Britische Kronkolonie
1815–1817 · das Königreich Kandy wird erobert, und bis zum Oktober 1818 der Britischen Kronkolonie Ceylon angeschlossen
04.02.1948 · Großbritannien gewährt Ceylon die Unabhängigkeit, Ceylon verbleibt im British Commonwealth of Nations
1955 · Ceylon wird Mitglied der UN
22.05.1972 · Ceylon wird Republik, Proklamation der Republik Sri Lanka
07.09.1978 · neue Verfassung, Demokratische Sozialistische Republik Sri Lanka
1983–1987 · Bürgerkrieg zwischen Tamilen und Singhalesen, die Tamilen fordern die Unabhängigkeit für einen Tamilenstaat "Tamil Eelam"
1987 · Friedensabkommen zwischen der Regierung Sri Lankas und der Tamilischen LTTE-Miliz, Indische Truppen überwachen den Frieden (LTTE = Liberation Tigers of Tamil Eelam)
1988 · die Tamilischen Milizen greifen die Indischen Truppen an
1990 · die Indischen Truppen verlassen die Insel
1990–1995 · Bürgerkrieg zwischen Regierungstruppen und Tamilen, Jaffna (die Hauptstadt der Tamilen) wird durch erobert, die LTTE-Miliz verzichtet auf die Forderung nach Autonomiegebieten
1996 · Fortsetzung der Kämpfe zwischen Regierungstruppen und Tamilen
hoch/up
History:
Antiquity · Ceylon Island is known in the Roman Empire as Taprobane, in the buddhist India it is later called Sihaladipa
6th century B.C. · Singhalese from India conquer Ceylon, push aside of the native population of Wedda
3rd century B.C. · onset of the immigration of Tamils from India, later even right invasions
247 B.C. · introduction of Buddhism
10th–15th century A.D. · in the north of Ceylon arise Tamil kingdoms
15th century A.D. · in the south arises the Singhalese kingdom of Kandy (Kingdom of Udarata)
15th of November 1505 · the Portugese seafarer Lourenço de Almeida debarks in Ceylon (Singhalese Kingdom of Kotte) and subordinates it under Portugese supremacy, erection of the fortification of Colombo
1518 · the Portugese make Colombo to the capital of the Kingdom of Kotte
27th of May 1597 · the King of Kotte dies without descendants, the heritage goes to the King of Portugal
1619 · the Portugese conquer Jaffna in the north and rule now over whole Ceylon (Ceilão), the island ist administered from Goa in India
1639–1640 · the Dutch debark in the east and south of the island and establish bases (Trincomalee, Batticaloa, Galle) and push later gradually forward in direction of Colombo
1656 · the Dutch conquer Colombo, the Portugese retreat to Jaffna
1658 · the Dutch conquer Jaffna and rule now over nearly whole Ceylon (except the Kingdom of Kandy in the middle mountains)
1765 · the Dutch rule momentary over the Kingdom of Kandy
1782 · the British rule in Trincomalee
1782–1784 · the Frenchman rule in Trincomalee
1795 · the British East India Company debarks in the east and north of the island and conquers Trincomalee, Batticaloa and Jaffna
1796 · the British East India Company conquers Colombo and rules now over nearly whole Ceylon (except the Kingdom of Kandy in the middle mountains), the island is administered from Madras in India
1802 · Ceylon becomes a British crown colony
1815–1817 · the Kingdom of Kandy becomes conquered and affiliated to the British crown colony of Ceylon until October 1818
4th of February in 1948 · Great Britain grants Ceylon the independence, Ceylon remains in the British Commonwealth of Nations
1955 · Ceylon becomes member of the UNO
22nd of May 1972 · Ceylon becomes republic, proclamation of the Republic of Sri Lanka
7th of September 1978 · new constitution, Democratic Socialistic Republic of Sri Lanka
1983–1987 · civil war between Tamils and Singhalese, the Tamils claim independence for a Tamile state "Tamil Eelam"
1987 · peace treaty between the government of Sri Lanka und the Tamil LTTE-militia, Indian troops observe the peace (LTTE = Liberation Tigers of Tamil Eelam)
1988 · the Tamil militia attack the Indian troops
1990 · the Indian troops leave the island
1990–1995 · civil war between governmental troops and Tamils, Jaffna (the capital of the Tamils) becomes conquered, the LTTE-militia disclaims for demands of autonomy areas
1996 · continuation of the fights between governmental troops and Tamils
hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens: Origin of the Country's Name:
Die Insel Ceylon trug unterschiedlichste Namen und wurde von verschiedenen Völkern benamt. Die Römer nannten sie "Taprobane". In der buddhistischen Religionssprache Pali wurde sie " >Sihaladipa" genannt, von den Hindus "Sinhala" (Reich der Löwen) und den Arabern "Serendib" (Löweninsel). Der Name "Ceylon" ist europäischen Ursprungs und entstand wahrscheinlich durch Veränderung des Hindi-Wortes "Sinhala" zur portugiesischen Bezeichnung "Ceilão". Die Holländer und Briten nannten sie schließlich "Ceylon". Ceylon Island had very different names and was named by different nations.
The Romans called it "Taprobane". In the buddhist religion language Pali it was called " >Sihaladipa", by the Hindu "Sinhala" (Empire of the Lions) and by the Arabs "Serendib" (Lion's Island).

The name "Ceylon" is of european origin and arised probably by change of the Hindi word "Sinhala" into the Portugese name "Ceilão". The Dutch and the British called it finally "Ceylon".

Die seit 1972 verwendete Bezeichnung "Sri Lanka" für den Staat auf der Insel Ceylon ist Singhalesischen Ursprungs (Tamil: "Ilankai") und heißt "strahlend schönes Land". The since 1972 used denomination "Sri Lanka" for the state on Ceylon Island is of Singhalese origin (Tamil: "Ilankai") and means "beaming beautiful country".
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken