Portugal

  • Portugiesische Republik (Portugal)
  • parlamentarische Republik
  • Eigenbezeichnung: República Portuguesa
  • Portugese Republic (Portugal)
  • parliamentary republic
  • self-designation: República Portuguesa
Übersicht – Contents:

 

Flaggen – Flags:

National-, Handels- und Marineflagge Portugals

National-, Handels- und Marineflagge – national, merchant and naval flag,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3

Quelle/Source: Corel Draw 4


Gösch Portugals

Gösch – jack,
Seitenverhältnis – ratio = 1:1

Quelle/Source: nach/by:
Flaggen Enzyklopädie


Lotsenflagge

Lotsen(ruf)flagge
– pilot jack

Seitenverhältnis – ratio = 2:3

Flagge des Präsidenten Portugals

Flagge des Präsidenten
– flag of the president,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3

Quelle/Source: nach/by: Flaggen und Wappen


Flagge des Verteidigungsministers

Flagge des Verteidigungsministers
– flag the of Minister of Defense,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3


Flagge für Minister

Flagge für Minister
– flag for Ministers,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3


Flagge für Minister

Flagge für Gouverneure der Provinzen – flag for Governors of the Provinces,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3

Flagge des Chefs des Admiralstabs

Flagge des Chefs des Admiralstabs
– flag of the Chief of Admiral Staff,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3


Flagge des Inspekteurs der Marine

Flagge des Inspekteurs der Marine
– flag of the Inspector of the Navy,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3


Flagge des Superintendenten des Flottendienstes

Flagge des Superintendenten des Flottendienstes
– flag of the High Director-General of the Fleet Service,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3


Flagge für Admirale

Flagge für Admirale
– flag for Admirals,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3


Flagge für Vize-Admirale

Flagge für Vize-Admirale
– flag for Vice-Admirals,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3


Flagge für Konter-Admirale

Flagge für Konter-Admirale
– flag for Rear-Admirals,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3


Flagge für Generale zur Verwendung auf See

Flagge für Generale zur Verwendung auf See
– flag for Generals for use at sea,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3


hoch/up

 

historische Flaggen – historical Flags:
12. bis 13. Jahrhundert – 12th to 13th Century

ältere Flagge Portugals

1143–1185,
Staatsflagge – state flag

Quelle/Source nach/by: Flags of the World


ältere Flagge Portugals

1185–1252,
Variante der Staatsflagge
– variant of the state flag

Quelle/Source nach/by: Flags of the World


ältere Flagge Portugals

1185–1252,
Variante der Staatsflagge
– variant of the state flag


Flagge des Christusordens

Flagge des Christusordens
– flag of the Christ Knights’ Order,
verwendet als Seeflagge
– used as flag offshore


13. bis 15. Jahrhundert – 13th to 15th Century

ältere Flagge Portugals

1252–1383,
Staatsflagge – state flag

Quelle/Source nach/by: Flags of the World


ältere Flagge Portugals

1383–1485,
Staatsflagge – state flag

Quelle/Source nach/by: Flags of the World


ältere Flagge Portugals

1485–1495,
Staatsflagge – state flag

Quelle/Source nach/by: Flags of the World


Flagge des Christusordens

Flagge des Christusordens
– flag of the Christus Order,
verwendet als Seeflagge
– used as flag offshore


16. bis 17. Jahrhundert – 16th to 17th Century

Flagge von Portugal 1495-1578

1495–1578,
Staatsflagge – state flag

Quelle/Source nach/by: Flags of the World


Flagge von Portugal 1578-1640

1578–1640,
Staatsflagge – state flag

Quelle/Source nach/by: Flags of the World


Handelsflagge von Portugal

15. bis 17. Jhd.
15th to 17th century,
verwendet als Handelsflagge
– used as merchant flag


Iberische Union – Iberian Union 1580–1640

Flagge von Portugal 1580-1640

1580–1640,
Flagge Portugals in der Iberischen Union mit Spanien – flag of Portugal within the Iberian Union with Spain

Quelle/Source nach/by: Brasil Imperial


Handelsflagge von Portugal

15. bis 17. Jhd.
15th to 17th century,
verwendet als Handelsflagge
– used as merchant flag


17. bis 18. Jahrhundert – 17th to 18th Century

Flagge von Portugal 1640-1667

1640–1667,
Staatsflagge – state flag

Quelle/Source nach/by: Flags of the World


Flagge von Portugal 1667-1706

1667–1706,
Staatsflagge – state flag

Quelle/Source nach/by: Flags of the World


Flagge von Portugal 1706-1816

1706–1816,
Staatsflagge – state flag

Quelle/Source nach/by: Flags of the World


Handelsflagge von Portugal

15. bis 17. Jhd.
15th to 17th century,
verwendet als Handelsflagge
– used as merchant flag


Handelsflagge von Portugal

17. bis 18. Jhd.
17th to 18th century,
verwendet als Handelsflagge
– used as merchant flag


Handelsflagge von Portugal

18. bis 19. Jhd.
18th to 19th century,
Handelsflagge
– merchant flag


19. Jahrhundert – 19th Century

Flagge des Vereinigten Königreichs von Portugal

1816–1821,
Nationalflagge des Vereinigten Königreichs von Portugal, Brasilien und der Algarve – national flag of the United Kingdom of Portugal, Brazil and the Algarves

Quelle/Source nach/by: Brasil Imperial


Flagge des Königreichs Portugal

1821–1830,
Nationalflagge des Vereinigten Königreichs von Portugal, Brasilien und der Algarve (ab 1825 nur noch Portugal) – national flag of the United Kingdom of Portugal, Brazil and the Algarves (since 1825 just only Portugal)

Quelle/Source nach/by: Brasil Imperial


Flagge des Königreichs Portugal

1830–1910,
Nationalflagge zur See
– national flag offshore

Quelle/Source nach/by: Flags of the World


Flagge des Königreichs Portugal

1830–1910,
Nationalflagge an Land
– national flag ashore

Quelle/Source nach/by: Brasil Imperial


20. Jahrhundert – 20th Century

Flagge eines Oberkommissars Portugiesischer Kolonien

bis/to 1935,
Flagge eines Oberkommissars Portugiesischer Kolonien
– flag of a High Commissioner of Portugese Colonies,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3


Flagge eines Gouverneurs Portugiesischer Kolonien

1935–1997,
Flagge eines Gouverneurs Portugiesischer Kolonien
– flag of a Governor of Portugese Colonies,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3


Flagge eines Distriktskommandanten Portugiesischer Kolonien

1935–1961,
Flagge eines Distriktskommandanten Portugiesischer Kolonien
– flag of a District Commandant of Portugese Colonies,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3
hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Die heutige Flagge Portugals wurde per Gesetz am 19.06.1911 eingeführt, und am 30.06.1911 erstmals gehisst. Sie zeigt zwei senkrechte Bahnen in Grün und Rot, im Verhältnis 2:3, an der Schnittlinie das Staatswappen.
Grün ist nicht nur die Farbe der alten Flaggen Portugals sondern auch Farbe des Hauses Bragança, und steht für die Hoffnung und das Meer. Rot steht für die Revolution.
The today’s flag of Portugal was introduced by law on 19th of June in 1911, and hoisted for the first time on 30th of June in 1911. It shows two vertical stripes in green and red in a ratio of 2:3, at the line of joint the coat of arms of the state. Green is not only the colour of the old flags of Portugal but even the colour of the House of Bragança and stands for the hope and the ocean. Red stands for the revolution.
Die portugiesische Heraldik enthält einige interessante Merkmale: The Portugese heraldry contains some interesting characteristics:
  • Die Armillarsphäre, heute hinter dem Wappenschild angeordnet, ist ein Gerät zur Darstellung der Himmelsbewegungen und repräsentiert das Kopernikanische Weltbild. Dieses Emblem wurde zusammen mit den Farben Grün und Weiß ab der Regierungszeit von König Heinrich dem Seefahrer (1394–1460) benutzt. Es war das persönliche Emblem von König Emanuel I. (1495–1521) und Symbol des Entdeckungszeitalters. Es findet sich seit dem 17. Jahrhundert auf portugiesischen Flaggen, und seit 1815 wird das Staatswappen darauf aufgelegt. Die Armillarsphäre galt früher als Kolonialsymbol und ab dem 17. Jahrhundert als Symbol Brasiliens.
  • The armillar-sphere, nowadays placed behind the blazon, is an instrument for the representation of the movements in the sky and represents the Kopernikan view of the world. That emblem was in use together with the colours green and white since the period of rule of King Henry the Seafarer (1394–1460).
    It was the personal emblem of King Emanuel I. (1495–1521) and the symbol of the age of discoveries. It is to see on Portugese flags since the 17th century and since 1815 the coat of arms is placed on it.
    The armillar-sphere was former valid as colonial symbol and since the 17th century as symbol of Brazil.
  • Die sieben goldenen Kastelle auf rotem Grund im Staatswappen gehen auf die Heirat von König Alfons III. mit Beatrix von Kastilien im Jahre 1252 zurück. Nach anderen Quellen sollen sie die Errichtung des Königreichs durch Alfons I. Heinrich (1139–1185) symbolisieren.
  • The seven golden castles on red ground in the coat of arms have their roots in the marriage of King Alfons III. with Beatrix of Castilia in the year 1252. By other sources they should symbolize the establishment of the kingdom by Alfons I. Henry (1139–1185).
  • Die fünf kreuzförmig angeordneten blauen Schilde (Quinas) erinnern an den Sieg von Alfons Heinrich über fünf maurische Könige bei Ourique (1139). Die fünf weißen Scheiben auf den Schilden entsprechen den Wunden Christi.
  • The five in form of a cross arraged blue blazons (Quinas) remember the victory of Alfons Henry over five moresque kings near Ourique (1139). The five white disks on the shields correspond to the wounds of Christus.
  • Auf portugiesischen Flaggen fand und findet sich häufig das Kreuz des Christusordens (gestiftet 1317), ein auffälliges karmesinrotes Kreuz, das ein silbernes Kreuz enthält. Dieser Orden ist einer der ältesten und angesehensten Portugals, und ist unmittelbar aus dem Templerorden hervorgegangen. Das Kreuz des Christusordens ist noch heute das Hoheitsabzeichen Portugals und wird auf militärischen Luftfahrzeugen gezeigt. Dieses Kreuz ist auch auf der Flagge von Madeira zu sehen, die am 12.09.1978 angenommen wurde.
  • On Portugese flags was and is frequently to see the cross of the Order of Christus (donated in 1317), a showy crimson cross which containes a silvery cross.
    That order is one of the oldest and most reputable of Portugal and came directly about the Order of the Temple.
    The cross of the Order of Christus is until today the national emblem of Portugal and it is used on military aircrafts.
    That cross is as well to see on the flag of Madeira which was adoped on 12th of September 1978.
Die ersten portugiesischen Flaggen zeigten nur ein blaues Kreuz auf weißem Grund. Vermutlich wurde diese Flagge (wie andere Kreuzflaggen auch) vom Papst für den Kreuzzug gegen die Mauren gestiftet. Ab 1185 tauchte der blaue Schild mit den fünf weißen Punkten auf weiß als portugiesische Flagge auf, auch mit fünf Schilden, in Kreuzform angeordnet. The first Portugese flags showed only a blue cross on white ground.
Probably was this flag (like other cross flags too) donated by the Pope for the crusade against the Moors.
Since 1185 arised the blue shield with the five white points on white as Portugese flag, even with five shields arranged in form of a cross.
Im Jahre 1252 heiratete König Alfons III. Beatrix von Kastilien, und ab diesem Zeitpunkt wurde die kastillische Heraldik mit der portugiesischen verbunden und ab 1383 noch mit dem grünen Lilienkreuz der neuen Dynastie von Aviz ergänzt. In the year 1252 marryed King Alfons III. Beatrix of Castilia and since that point in time was combined the Castilian heraldry with the Portugese heraldry and since 1383 added by the green lily-cross of the new dynasty of Aviz.
Ab 1495 wurden offiziell nur noch weiße Flaggen mit dem Wappen in der Mitte und einer Krone darüber verwendet. In der Seefahrt hissten die Kapitäne aber bereits seit dem 13. Jahrhundert die Flagge des Christusordens, und später Flaggen mit der Armillarsphäre, auch auf einfarbig weißem Tuch. Since 1495 were officially used only white flags with the coat of arms in the middle and a crown above it. But in the navigation the captains hoisted already since the 13th century the flag of the Order of Christus and later flags with the armillar-sphere, even on a single-coloured white bunting.
Am 13.05.1816 wurde im brasilianischen Exil für das Vereinigte Königreich von Portugal und Brasilien eine weiße Flagge angenommen mit dem portugiesischen Schild auf einer gekrönten Armillarsphäre in der Mitte. Die Armillarsphäre war damals das offizielle Emblem Brasiliens. Die Farben Blau und Weiß wurden am 23.08.1823 offiziell für die nationale Kokarde (quasi als Nationalfarben) angenommen. On 13th of May in 1816 was adoped in Brazilian exile for the United Kingdom of Portugal and Brazil a white flag with the Portugese shield on a crowned armillar-sphere in the middle. The armillar-sphere was at that time the official emblem of Brazil. The colours blue and white were officially adoped for the national cockade (quasi as national colours) on the 23rd of August in 1823.
Im Bürgerkrieg (Royalisten gegen Konstitutionalisten) nahmen die Anhänger der Königin Maria (Konstitutionalisten) auf den Azoren am 18.10.1830 eine blau-weiße Flagge an, die, ergänzt um das gekrönte Schild nach ihrem Sieg im Jahre 1833 die Nationalflagge Portugals wurde. In the civil war (royalists against constitutionalists) adoped the supporters of Queen Maria (constitutionalists) on the Azores Islands on the 18th of October in 1830 a blue-white flag which became – completed by the crowned shield – after her victory in 1833 the national flag of Portugal.
Nach der bürgerlichen Revolution im Jahre 1910 wurden die Farben der Flagge in Rot und Grün geändert und die Krone vom Schild entfernt und der Schild auf eine stilisierte Armillarsphäre gelegt. Diese Flagge wurde am 19.06.1911 per Gesetz festgelegt und blieb seither unverändert. Angeblich diente eine Fahne, die an den Masten des Schiffes Adamastor befestigt war, das den ersten Schuss der Revolution abfeuerte, als Vorlage für die Gestaltung der Flagge. After the civil revolution in 1910 the colours of the flag were changed in red and green and the crown was removed from the shield and the shield was layed on a stylized armillar-sphere. This flag was designated per law on 19th of June in 1911 and remained thereafter unchanged. Ostensibly was a flag, which was hoisted on the masts of the vessel Adamastor, which fired the first shot of the revolution, the pattern for the designing of the flag.
hoch/up

 

Wappen – Coat of Arms:

Wappen Portugals

Wappen Portugals
– coat of arms of Portugal

Das Kreuz des Christusordens

Kreuz des Christusordens
– cross of the Order of Christus
hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung des Wappens: Meaning/Origin of the Coat of Arms:
Das Staatswappen von Portugal zeigt auf einem Schild fünf kreuzförmig angeordnete blaue Schilde mit je fünf weißen Scheiben (altes Portugal) und sieben goldenen Kastelle in einem roten Rand darum (Kastilien). Hinter dem Schild die Armillarsphäre. Zur Bedeutung der einzelnen heraldischen Symbole bitte hier klicken. The coat of arms of Portugal shows on a shield five cross-shaped arranged blue shields with ever five white disks (old Portugal) and seven golden castles in a red border around it (Castillia).
Behind the shield the armillar-sphere. To see the meaning of the particular heraldic symbols please click here.
hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    92 389 km²,
    einschließlich der Überseegebiete
    Azoren 2 335 km², 250 000 Ew.
    Madeira 790 km², 280 000 Ew.
  • Area:
    35 671 square miles,
    inclusive the overseas territories
    Azores 901 sq.mi., 250 000 inh.
    Madeira 305 sq.mi., 280 000 inh.
  • Einwohner:
    9 940 000
    davon
    2% Afrikaner
  • Inhabitants:
    9 940 000
    thereof
    2% Africans
  • Bevölkerungsdichte:
    107 Ew./km²
  • Density of Population:
    279 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Lissabon (port.: Lisboa)
    2 000 000 Ew.
  • Capital:
    Lissabon (Port.: Lisboa)
    2 000 000 inh.
  • Amtssprache:
    Portugiesisch
  • official Language:
    Portugese
  • Währung:
    1 Euro = 100 Cent
  • Currency:
    1 Euro = 100 Cent
  • Zeitzone (auf dem Festland):
    MEZ – 1 h
  • Time Zone (on the mainland):
    GMT
hoch/up

 

hoch/up

 

Karte der historischen Iberischen Königreiche
– Map of the historic Iberian Kingdoms
ca. 1220
interaktive Landkarte - interactive map
Landkarte/Map: Volker Preuß
hoch/up

 

Geschichte:
Antike · Besiedlung der Region durch Lusitanier (Keltiberer), im Süden Besiedlung durch Karthager
201 v.Chr. · Eroberung durch das Römische Reich im Zweiten Punischen Krieg gegen Karthago
72 v.Chr. · Bildung der Römischen Provinz Lusitania
395 · bei der Teilung des Römischen Reiches kommt das heutige Portugal an das Weströmische Reich (Rom)
411 · Völkerwanderung, Besiedlung durch germanische Alanen und Sueben
418 · Die Alanen ziehen nach Süden ab, Bildung des Suebenreiches
585 · Das Suebenreich wird an das Reich der Westgoten angeschlossen
712 · Eroberung durch die Araber
ca. 850 · Herausbildung der Grenzgrafschaft Portucalia als Teil des Königreichs Leon
1095 · Heinrich von Burgund wird Graf von Portucalia
1139 · Alfons Heinrich (der Sohn von Heinrich von Burgund) nennt sich Alfons I., König von Portugal
1147 · Rückeroberung von Lissabon von den Arabern mit Hilfe deutscher und englischer Kreuzfahrer
1250 · Eroberung der Algarve von den Arabern, damit ist ganz Portugal von den Mauren befreit
1260 · Lissabon wird Königssitz
1267 · Festlegung des Grenzverlaufs zu Spanien (bis heute gültig)
1383 · das burgundische Königshaus stirbt aus
1383 · Wahl von Johann I. (João I.) aus der Burgundischen Nebenlinie von Aviz zum König
1386 · „Windsorvertrag“, Portugal bindet sich an England
1415 · Eroberung von Ceuta
1419 · Inbesitznahme von Madeira
1432 · Inbesitznahme der Azoren
1432 · Inbesitznahme der Kapverden
1471 · Eroberung von Guinea
1471 · Eroberung von Tanger
1482 · Entdeckung und Inbesitznahme von Angola
1494 · auf Grund von Streitigkeiten mit Spanien Abschluss des Vertrages von Tordesillas über die Aufteilung der Welt entlang des Meridians 50° w.L.
1499 · Entdeckung von Brasilien durch den portugiesischen Seefahrer Pedro Alvarez Cabral
1507 · beginnende Kolonisierung von Moçambique und Ceylon
1508 · Eroberung von Maskat
1507 · beginnende Kolonisierung von Hinterindien (Indonesien)
1529 · auf Grund von Streitigkeiten mit Spanien Abschluss des Vertrages von Zaragoza über die Aufteilung der Welt zwischen dem Meridian 50° w.L. und dem Meridian 145° ö.L.
1580 · das Königshaus von Aviz stirbt aus, Portugal wird in Personalunion mit Spanien verbunden
1574 · Kolonisierung von Angola
1610 · beginnende Kolonisierung von Timor (Osttimor)
1640 · Johann IV. aus dem Haus Bragança begründet das portugiesische Königtum neu, die Union mit Spanien wird beendet, Portugal wird unter Hilfe Frankreichs wieder unabhängig
1750–1778 · legendäre Schaffensperiode des Ministers Sebastião José de Carvalho e Mello Marquês de Pombal, Portugal wird in die Moderne geführt
1807 · das portugiesische Königshaus Bragança flieht vor den Truppen des französischen Kaisers Napoleón, Portugal wird von französischen Truppen besetzt
1811 · Portugal wird durch englische Truppen befreit, englische Herrschaft unter Lord Bersesford
1821 · Johann VI., König von Portugal, kehrt aus dem brasilianischen Exil heim
07.09.1822 · neue Verfassung, Portugal wird konstitutionelle Monarchie und erlangt seine Souveränität zurück, Brasilien erklärt seine Unabhängigkeit
1853 · mit Königin Maria II. stibt das Haus Bragança aus, ihr Ehemann Ferdinand II. von Sachsen-Coburg-Gotha übernimmt den Thron, Dynastiewechsel
1908 · Ermordung von König Karl I. von Sachsen-Coburg-Gotha
1910 · Absetzung von König Manuel II. von Sachsen-Coburg-Gotha
1911 · Proklamation der Republik
1926–1932 · Präsidialdiktatur des Präsidenten António Oscar de Fragoso Carmona
1932–1968 · Diktatur des Ministerpräsidenten Antonio de Oliveira Salazar
1939 · "Iberischer Pakt" mit Spanien
1949 · Portugal wird Mitglied der NATO
1955 · Portugal wird Mitglied der UNO
1961 · Portugal gibt seine Besitzungen in Indien auf (Goa, Diu und Daman)
1968–1974 · Diktatur des Ministerpräsidenten Marcello Caetano
25.04.1974 · Militärputsch ("Nelkenrevolution"), Sturz von M. Caetano, Re-Demokratisierung, Entlassung der Kolonien in die Unabhängigkeit (10.09.1974 Guinea-Bissau, 25.06.1975 Moçambique, 05.07.1975 Kapverden, 12.07.1975 São Tomé und Príncipe, 11.11.1975 Angola, August 1976 Osttimor)
1986 · Portugal wird Mitglied der Europäischen Gemeinschaft
20.12.1999 · die portugiesische Kolonie Macau wird an China abgetreten
hoch/up
History:
antiquity · settlement of the region by Lusitanians (Celtiberians), in the south settlement by Carthagians
201 B.C. · conquest by the Roman Empire in the Second Punic War against Carthago
72 B.C. · formation of the Roman Province of Lusitania
395 · at the partition of the Roman Empire comes the today's Portugal to the West Roman Empire (Rome)
411 · Great Transmigration (Hike of Nations), settlement by Germanic Alanes and Suebes
418 · the Alanes withdraw to south, formation of the Empire of the Suebes
585 · the Empire of the Suebes becomes connected to the Empire of the Western Goth
712 · conquest by the Arabs
ca. 850 · evolution of the frontier-county Portucalia as part of the Kingdom of Leon
1095 · Henry of Burgund becomes Earl of Portucalia
1139 · Alfons Henry (the son of Henry of Burgund) names itself Alfons I., King of Portugal
1147 · re-conquest of Lisboa from the Arabs by support of German and English crusaders
1250 · conquest of the Algarve Region from the Arabs, in this way is whole Portugal liberated from the Moors
1260 · Lisboa becomes seat of the king
1267 · fixing of the frontier line with Spain (valid until today)
1383 · the Burgund house of the kings vanishes
1383 · election of John I. (João I.) from the Burgund byline of Aviz to the king
1386 · „Windsor Treaty“, Portugal ties to England
1415 · conquest of Ceuta
1419 · appropriation of the Madeira Islands
1432 · appropriation of the Azores Islands
1432 · appropriation of the Cape Verde Islands
1471 · conquest of Guinea
1471 · conquest of Tanger
1482 · discovery and appropriation of Angola
1494 · because of quarrels with Spain pass of the Treaty of Tordesillas about the division of the world along the meridian 50° w.L.
1499 · discovery of Brazil by the Portugese seafarer Pedro Alvarez Cabral
1507 · beginning colonization of Moçambique and Ceylon
1508 · conquest of Masquat
1507 · beginning colonization of Hinter India (Indonesia)
1529 · because of quarrels with Spain pass of the Treaty of Zaragoza about the division of the world along the meridian 50° w.L. and the meridian 145° e.L.
1580 · the house of the kings of Aviz vanishes, Portugal becomes united with Spain in personal union
1574 · colonization of Angola
1610 · beginning colonization of Timor (East Timor)
1640 · John IV. from the House of Bragança re-establishes the Portugese kingship, the union with Spain becomes terminated, Portugal becomes independent again under support of France
1750–1778 · legendary times of the work of the Minister Sebastião José de Carvalho e Mello Marquês de Pombal, Portugal becomes guided in the modern times
1807 · the Portugese house of the Kings of Bragança flees from the troops of the French Emperor Napoleón, Portugal becomes occupied by French troops
1811 · Portugal becomes liberated by English troops, English power under Lord Bersesford
1821 · John VI., King of Portugal, returnes from the Brazilian exile
7th of September 1822 · new constitution, Portugal becomes a constitutional monarchy and re-achieves its sovereignty, Brazil declares its independence
1853 · with Queen Maria II. vanishes the House of Bragança, her husband Ferdinand II. of Saxony-Coburg-Gotha takes over the throne, change of dynasty
1908 · assassination of King Carl I. of Saxony-Coburg-Gotha
1910 · deposition of King Manuel II. of Saxony-Coburg-Gotha
1911 · proclamation of the republic
1926–1932 · presidial dictatorship of the President António Oscar de Fragoso Carmona
1932–1968 · dictatorship of the Premier Antonio de Oliveira Salazar
1939 · "Iberian Pact" with Spain
1949 · Portugal becomes a member of the NATO
1955 · Portugal becomes a member of the UNO
1961 · Portugal gives up its possessions in India (Goa, Diu and Daman)
1968–1974 · dictatorship of the Premier Marcello Caetano
25th of April 1974 · military coup d’état ("Carnation's Revolution"), overthrow of M. Caetano, re-democratization, dismissal of the colonies in the independence (10th of September 1974 Guinea-Bissau, 25th of June 1975 Moçambique, 5th of July 1975 Cape Verde Islands, 12th of July 1975 São Tomé and Príncipe, 11th of November 1975 Angola, August 1976 East Timor)
1986 · Portugal becomes a member of the European Community
20th of December 1999 · the Portugese Colony of Macau becomes ceded to China
hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens: Origin of the Country's Name:
Der Name "Portugal" geht auf den alten Namen der Stadt Porto zurück. Zunächst hieß sie "Cale", nach der Römischen Eroberung und Kolonisierung wurde noch ein "Portus" (Hafen) davorgesetzt => "Portus Cale". Daraus entwickelte sich nach 712 (der Eroberung der Gegend durch die Araber) die Grenzgrafschaft "Portucalia", die 1139 Königreich Portugal wurde. The name "Portugal" has its roots in the old name of the City of Porto. First of all its name was "Cale", after the Roman conquest and colonization was set before a "Portus" (harbor) => "Portus Cale".
From that developed after 712 (the conquest of the region by the Arabs) the Frontier-County "Portucalia", which became in 1139 the Kingdom of Portugal.
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken