Oberschlesien

  • Oberschlesien
  • 1919–1938 und seit 1941
    preußische Provinz
  • Upper Silesia
  • 1919–1938 and since 1941
    Prussian province
Übersicht – Contents:

 

Flaggen – Flags:

Flagge der Provinz Oberschlesien

Landesfarben
– colours of the country


Dienstflagge der Provinz Oberschlesien

Dienstflagge der Provinz
– official flag of the province


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Die Flagge von Oberschlesien zeigt zwei parallele Streifen in Gold und Blau. Die Farben gehen auf das Wappen von Oberschlesien zurück The flag of Upper Silesia shows two parallel stripes in gold and blue.
The colours have their roots in the coat of arms of Upper Silesia.
Quelle/Source:   Wikipedia (D), Volker Preuß
hoch/up

 

Wappen – Coat of Arms:

Wappen coat of arms Oberschlesien Upper Silesia

1926–1945,
Wappen von Oberschlesien
– coat of arms of Upper Silesia,
Quelle/Source:  Wikipedia (D)
hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung des Wappens: Meaning/Origin of the Coat of Arms:
Das Wappen von Oberschlesien wurde 1926 geschaffen. Es zeigt auf einem blauen Schild einen halben goldenen schlesischen Adler über einer goldenen Sense und gekreuztem goldenem Hammer und Schlegel. The coat of arms of Upper Silesia was created in 1926. It shows on a blue shield an half golden Silesian eagle above a golden scythe and crossed golden hammer and mallet.
Der goldene Adler auf Blau geht auf das Wappen des Herzogtums Oppeln zurück, dass bis zum Aussterben der Piasten-Herzöge verwendet wurde, jedoch trug der Adler dort eine Krone. Die Sense steht für die Landwirtschaft und die Werkzeuge für den Bergbau, die wichtigsten Erwerbszweige des Landes. The golden eagle on blue goes back to the coat of arms of the Duchy of Oppeln, that was used until the extinction of the Piast dukes, however, the eagle beared there a crown.

The scythe stands for agriculture and tools stand for the mining industry, the main industries in the country.

Quelle/Source:   Wikipedia (D)
hoch/up
Lesen Sie hier:
Hintergründe, Geschichte und Fakten zum Thema "Der Adler in der Heraldik"; Ausführungen, Varianten und Entwicklung.
Adler, Wappen, Heraldik

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    9 702 km² (1925)
  • Area:
    3 746 square miles (1925)
  • Einwohner:
    1 379 000 (1925)
  • Inhabitants:
    1 379 000 (1925)
  • Bevölkerungsdichte:
    142 Ew./km²
  • Density of Population:
    368 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Oppeln, 41 500 Ew. (1925)
  • Capital:
    Oppeln, 41 500 inh. (1925)
Quelle/Source: www.gonschior.de
hoch/up

 

Landkarte – Map:


Quelle/Source: F. W. Putzgers Historischer Schul-Atlas, modyfied by: Volker Preuß

Die historische Landkarte zeigt das Preußische Schlesien zwischen 1806 und 1815, als hellrote Fläche. Die gelben Bereiche im Nordosten wurden 1815 von Sachsen an Preußen abgetreten und an Schlesien angeschlossen. Österreichisch-Schlesien (1742–1918) erscheint in dunkelgelber Umrandung.
Im Jahre 1919 wurde das Preußische Schlesien in zwei Provinzen aufgeteilt, Oberschlesien (hellrote Umrandung) und Niederschlesien (hellblaue Umrandung)
The historical map shows Prussian Silesia between 1806 and 1815 as bright red area. The yellow areas in the Northeast have been ceded by Saxony to Prussia in 1815 and became connected to Silesia.
Austrian Silesia (1742-1918) appears in a dark yellow outline.
In the year 1919 Prussian Silesia became divided into two provinces, Upper Silesia (bright red outline) and Lower Silesia (bright blue outline)
hoch/up

 

Geschichte:
1919 · Der schlesische Regierungsbezirk Oppeln wird zur Provinz Oberschlesien erklärt
1920 · Abtretung der Gebiete Troppau und West-Teschen an die Tschechoslowakei, von Ost-Teschen an Polen
1922 · Abtretung von Ostoberschlesien an Polen, und des Hultschiner Ländchens an die Tschechoslowakei
1938 · Vereinigung der Provinzen Oberschlesien und Niederschlesien zur Provinz Schlesien, Rückgliederung des Hultschiner Ländchens
1941 · die Regierungsbezirke Oppeln/Kattowitz bzw. Breslau/Liegnitz werden zu den Provinzen Oberschlesien und Niederschlesien erklärt
1945 · sowjetische Eroberung und polnische Besetzung Oberschlesiens, Vertreibung von 1 Millionen deutschen Einwohnern aus den polnisch besetzten Gebieten, Annexion des Olsagebiets und das Hultschiner Ländchens durch die Tschechoslowakei
siehe auch: Schlesien
hoch/up
History:
1919 · the silesian Governmental District of Oppeln get declared to the Province of Upper Silesia
1920 · ceding of the territories of Troppau and West Teshen to the Czechoslovakia, and of East Teshen to Poland
1922 · ceding of East Upper Silesia to Poland, and of the Hultshin Land to Czechoslovakia
1938 · unification of the Provinces of Upper Silesia and Lower Silesia to the Province of Silesia, re-affiliation of the Hultshin Land
1941 · the Governmental Districts Oppeln/Kattowitz resp. Breslau/Liegnitz get declared to the Provinces Upper Silesia and Lower Silesia
1945 · soviet capture and Polish occupation of Upper Sielsia, expulsion of 1 million German inhabitants out of the Polish occupyed territories, annexation of the Olsa Region and the Hultshin Land by the Czechoslovakia
look furthermore: Silesia
Quelle/Source: Wikipedia (D), Schwarzbuch der Vertreibung
hoch/up

 





 

Preußische Allgemeine Zeitung

Die Fundgrube für Geschichtsbegeisterte. Mit sehr großem kostenlosen Archiv mit den kompletten Ausgaben dieser Zeitung mit sehr interessanten Artikeln über die preußische Geschichte.

 

 

Zur Startseite hier klicken