Tschechoslowakei

  • Tschechoslowakische Republik
    (Tschechoslowakei)
  • 1918–1938 und 1945–1992 bestehender, die Tschechei und die Slowakei vereinigender Staat
  • Eigenbezeichnung 1990–1992:
    Ceskoslovenská Republika
    (Ceskoslovensko)
  • Czechoslovakian Republic
    (Czechoslovakia)
  • 1918–1938 and 1945–1992 existing
    Czechia and Slovakia
    unifying state
  • self-designation 1990–1992:
    Ceskoslovenská Republika
    (Ceskoslovensko)
Verweise: Links:
Übersicht – Contents:

 

historische Flaggen – historical Flags:

Flagge der Tschechoslowakei (1918 bis 1920)

1918–1920,
Nationalflagge der Tschechoslowakei
– national flag of Czechoslovakia


Flagge der Tschechoslowakei (1920 bis 1992)

1920–1992,
Nationalflagge der Tschechoslowakei
– national flag of Czechoslovakia


Flagge der Patrouillenboote

1935–1939, 1945–1955,
Flagge der Patrouillenboote
– flag of the patrol boats


Flagge des Reichsprotektorats

1939–1945,
Flagge des Reichsprotektorats Böhmen und Mähren
– flag of the Protectorate of Bohemia and Morava


Standarte des Präsidenten der Tschechoslowakei

1990–1992,
Standarte des Präsidenten der Tschechoslowakei
– standard of the President of Czechoslovakia


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Die Flagge der Tschechoslowakei wurde am 30.03.1920 eingeführt, und am 17.12.1992 in Vorbereitung der Abspaltung der Slowakei für die Tschechei übernommen. Sie zeigt zwei waagerechte Streifen in Weiß und Rot und am Mast ein blaues, bis zu Mitte der Flagge reichendes, gleichschenkliges Dreieck. Die Farben Weiß und Rot sind die seit dem 12. Jahrhundert bekannten böhmischen Wappenfarben (weißer Löwe auf Rot), während das blaue Dreieck die Slowakei repräsentieren sollte. The flag of Czechoslovakia was introduced on 30th of March in 1920, and was taken over as flag of Czechia in preparation for the separation of Slovakia on 17th of December in 1992. It shows two horizontal stripes in white and red and on the pole a blue until the middle of the flag reaching isosceles triangle.

The colours white and red are the since the 12th century known Bohemian colours (white lion on red), the blue triangle should represent Slovakia.

Viele slawische Völker schufen sich in der Zeit nach 1848 (dem Jahr der Revolutionen) – im Zusammenhang mit einem erstarkenden slawischen Nationalismus – eigene Flaggen. Dabei spielte der Panslawismus eine bedeutende Rolle, eine politische Bewegung des 18./19. Jahrhunderts, die alle Slawen in einer Nation einen wollte. Die meisten slawischen Völker lebten jedoch in dieser Zeit unter österreichischer, türkischer oder auch deutscher Herrschaft. Der Panslawismus sah in Russland ein Vorbild, denn die Russen waren, neben Montenegro, die einzige freie slawische Nation. Und so wurden die Farben der russischen Flagge zum Idol der Panslawisten, und letztlich farbliches Vorbild bei der Gestaltung der Flaggen vieler slawischer Nationen. Diese Flaggen trugen und tragen bis auf wenige Ausnahmen die russischen Farben Weiß, Blau und Rot als gemeinsames Merkmal. Daher wird diese Farbkombination "Panslawische Farben" genannt. Many Slavic nations create on the 19th century own flags – in context with a growing Slavic nationalism. Thereby played the Panslavism an important roll, a political movement of the 18th/19th century, which would unite all Slavs in one nation.

The most Slavic nations however lived in this times under Austrian, Turkish or even German rule. The Panslavism saw in Russia a model, because the Russians were, apart from Montenegro, the only free Slavic nation. In this way the colours of the Russian flag became to an idol of the Panslavists, and in the end to a colour's pattern in the designing of the flags of many Slavic nations. Those flags carried and carry except few exceptions the Russian colours white, blue and red as mutual attribute.

From there this colour's combination is named "Panslavic Colours".

Erstmals wurden die drei Farben im Jahre 1848 auf dem Slawenkongress in Prag in einer längsgestreiften Trikolore gezeigt. Sie stand für die Tschechen und die Slowaken. The three colours had been shown for the first time in the year 1848 on the Slavic Congress in Prague, but in a lengthwise striped tricolour. They represented the Czech and the Slovaks.
Dennoch wurde als erste Flagge der Tschechoslowakei am 28.10.1918, den Tag der Gründung des Staates, auf Empfehlung des Nationalrates der Tschechoslowakei eine horizontal gestreifte Bikolore in den böhmischen Farben Weiß und Rot Flagge eingeführt. Aber, die neuen Nachbarstaaten der Tschechoslowakei, Österreich und auch Polen, verwendeten die gleichen Farben, so dass eine Unterscheidung notwendig wurde. Außerdem war die Slowakei in der bestehenden Flagge nicht repräsentiert. So wurde am 30.03.1920 – nach vielen Diskussionen – die bekannte Flagge der Tschechoslowakei offiziell eingeführt. Anyhow was introduced as the first flag of Czechoslovakia, in recomendation of the national council of Czechoslovakia, a horizontally striped bicolour in the bohemian colours white and red on 28th of October in 1918, the day of founding of the state.
But the new neighbouring states of Czechoslovakia, Austria and also Poland, used the same colours, so that it was necessary to bring about a better differentiation. Moreover Slovakia was not represented in the existing flag. Because of that was – after many debates – officially introduced the well known flag of Czechoslovakia on 30th of March in 1920.
hoch/up

 

historische Wappen – historical Coats of Arms:

kleines Wappen der Tschechoslowakei

1920–1938, 1945–1960

kleines Wappen der Tschechoslowakei
– small coat of arms of Czechoslovakia

großes Wappen der Tschechoslowakei

1920–1938

großes Wappen der Tschechoslowakei
– large coat of arms of Czechoslovakia

Wappenschild der Tschechoslowakei

1920–1938

Wappenschild der Tschechoslowakei
– scutcheon of Czechoslovakia

Wappenschild der Tschechoslowakei

1938–1939, 1945–1960

Wappenschild der Tschechoslowakei
– scutcheon of Czechoslovakia

Wappenschild des Reichsprotektorats Böhmen und Mähren

1939–1945

Wappenschild des Reichsprotektorats Böhmen und Mähren
– scutcheon of the Protectorate of Bohemia and Morava

kleines Wappen der Tschechoslowakei

1960–1990

kleines Wappen der Tschechoslowakei
– scutcheon of Czechoslovakia

großes Wappen der Tschechoslowakei

1960–1990

großes Wappen der Tschechoslowakei
– large coat of arms of Czechoslovakia

Wappen der Tschechoslowakei

1990–1992

Wappen der Tschechoslowakei
– coat of arms of Czechoslovakia

Wappenschild der Tschechoslowakei

1990–1992

Wappenschild der Tschechoslowakei
– scutcheon of Czechoslovakia

hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung des Wappens: Meaning/Origin of the Coat of Arms:
Das große Wappen der Tschechoslowakei zeigte außer zwischen den Jahren 1960 und 1990 immer die Heraldik der vielen historischen Regionen, die 1918 zur Tschechoslowakei zusammengefasst worden waren, so zwischen 1938 und 1939, und zwischen 1945 und 1960 Böhmen, Mähren, Schlesien, Slowakei und Karpatenukraine, und zwischen 1920 und 1938 noch zusätzlich Teschen, Troppau und Ratibor. Das kleine Wappen kombinierte meist den zweischwänzigen böhmischen Löwen mit einem Brustschild, der das historische Wappen der Slowakei enthielt, außer zwischen 1960 und 1990. Der Wappenspruch lautete: "Pravda vitezi", ab 1990 auch in Latein: "Veritas vincit" => "Die Wahrheit siegt". The big coat of arms of Czechoslovakia showed besides the times between the years 1960 and 1990 always the heraldry of the many historic regions which had been merged to Czechoslovakia in 1918, so between 1938 and 1939, and between 1945 and 1960 Bohemia, Moravia, Silesia, Slovakia and Carpatho-Ukraine, and between 1920 and 1938 even further Teschen, Troppau and Ratibor.

The small coat of arms combined mostly the double-tailed bohemian lion with a chest shield which contained the historic coat of arms of Slovakia, besides between the years 1960 and 1990. The Motto in the banner was: "Pravda vitezi", since 1990 even in Latin: "Veritas vincit" => "The truth will win".

hoch/up

 

regionale Flaggen – regional Flags:

Flagge der tschechischen Teilrepublik innerhalb der Tschechoslowakei

1990–1992,
Flagge der tschechischen Teilrepublik innerhalb der Tschechoslowakei
– flag of the Czech Republic within Czechoslovakia


Flagge der slowakischen Teilrepublik innerhalb der Tschechoslowakei

1990–1992,
Flagge der slowakischen Teilrepublik innerhalb der Tschechoslowakei
– flag of the Slovak Republic within Czechoslovakia


hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche: (1983)
    127 877 km²
  • Area: (1983)
    49 373 square miles
  • Einwohner: (1983)
    15 400 000
    davon
    64% Tschechen und Mährer
    31% Slowaken
    3,8% Ungarn
    0,4% Polen
    0,4% Deutsche
    0,3% Ukrainer
    0,1% Russen
  • Inhabitants: (1983)
    15 400 000
    thereof
    64% Czech and Moravians
    31% Slovaks
    3,8% Hungarians
    0,4% Polish
    0,4% Germans
    0,3% Ukrainians
    0,1% Russians
  • Bevölkerungsdichte:
    120 Ew./km²
  • Density of Population:
    312 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Prag (tschechisch: Praha)
    1 200 000 Ew. (1983)
  • Capital:
    Prague (Czech: Praha)
    1 200 000 inh. (1983)
  • Amtssprachen:
    Tschechisch, Slowakisch
  • official Languages:
    Czech, Slovakian
  • sonstige Sprachen:
    Deutsch, Ungarisch
  • other Languages:
    German, Hungarian
  • Währung:
    1 Tschechoslowakische Krone (Kcs)
    = 100 Heller
  • Currency:
    1 Czechoslovakian Koruna (Kcs)
    = 100 Háleru
  • Zeitzone:
    MEZ
  • Time Zone:
    GMT + 1 h
hoch/up

 

Geschichte:
Geschichte Böhmens bis 1918 (hier klicken)
Geschichte Mährens bis 1918
(hier klicken)
Geschichte Österreichisch-Schlesiens bis 1918
(hier klicken)
Geschichte der Slowakei (hier klicken)
Geschichte der Karpatenukraine (hier klicken)

28.10.1918 · Gründung der Tschechoslowakei (hier klicken) duch den Zusammenschluss von Böhmen, Mähren, Österreichisch-Schlesien, der Slowakei und der Karpatenukraine
29.09.1938 · die Tschechoslowakei tritt das Sudetenland (hier klicken) an das Deutsche Reich ab
02.10.1938 · Polen besetzt und annektiert das Teschener Land
14.03.1939 · die Slowakische Volkspartei proklamiert unter Josef Tiso (1887–1947) die Slowakische Republik, Zerfall der Tschechoslowakei, die Karpatenukraine (hier klicken) wird von Ungarn annektiert
15.03.1939 · Einmarch deutscher Truppen in die Tschechei, Bildung des Reichsprotektorates Böhmen und Mähren (hier klicken)
09.05.1945 · Machtübernahmne durch Ex-Präsident Beneš, Wiederherstellung der Tschechoslowakei
1945–1948 · Vertreibung von 2,75 Millionen Deutschen und Hunderttausenden von Ungarn mit Hunderttausenden von Toten
1946 · Wahlen, 38% Stimmen für die Kommunisten
1948 · Ausschaltung des bürgerlichen Lagers, Rücktritt von Beneš, kommunistische Machtergreifung
1968 · Reformbewegung, "Prager Frühling", gewaltsam durch russische Truppen niedergeschlagen
24.11.1989 · Rücktritt der kommunistischen Regierung
09.06.1990 · Wahlen
1992 · Vereinbarungen zur Auflösung der Tschechoslowakei
01.01.1993 · Auflösung der Tschechoslowakei, Unabhängigkeit für die Tschechei und die Slowakei

hoch/up
History:
History of Bohemia to 1918 (hier klicken)
History of Moravia to 1918
(click here)
History of Austrian Silesia to 1918
(click here)
History of Slovakia (click here)
History of Carpatho-Ukraine (click here)

28th of October 1918 · formation of Czechoslovakia (click here) by merger of Bohemia, Moravia, Austrian Silesia, Slovakia and the Carpatho-Ukraine
29th of September 1938 · Czechoslovakia cedes Sudetenland (Sudetia, click here) to the German Empire
2nd of October 1938 · Poland occupys and annexes the Teschener Land
14th of March 1939 · the Slovak People's Party proclaims under Josef Tiso (1887–1947) the Slovakian Republic, disintegration of Czechoslovakia, Carpatho-Ukraine (click here) bekommes annexed by Hungary
15th of March 1939 · invasion of German troops into Czechia, establishment of the Protectorate of Bohemia and Moravia (click here)
9th of May 1945 · takeover by ex-president Beneš, restoration of Czechoslovakia
1945–1948 · expulsion of 2,75 millions of Germans and hundred thousends of Hungarians with hundred thousends of dead persons
1946 · elections, 38% votes for the communists
1948 · elimination of the civic wing, withdrawal of Beneš, communist seizure of power
1968 · reform movement, "Prague Spring", suppressed by force by Russian troops
24th of November 1989 · resignation of the communist government
9th of June 1990 · elections
1992 · arrangements for dissolution of Czechoslovakia
1st of January 1993 · disintegration of Czechoslovakia, independence for Czechia and Slovakia

hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens: Origin of the Country's Name:
Der Name "Tschechoslowakei" verbindet die beiden geographischen Begriffe "Tschechei" und "Slowakei" zu einem Wort. Der name "Czechoslovakia" merges the two geographic terms "Czechia" and "Slovakia" to one word.
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken