Oldenburg

  • ehemaliges Land des Deutschen Reiches
  • 1946 Niedersachsen eingegliedert
  • former country of the German Empire
  • 1946 incorporated to Lower Saxony
Übersicht – Contents:

 

Flaggen – Flags:

Flagge Fahne flag Landesfarben Oldenburg

bis/to 1667,
Landesflagge – flag of the country,
Quelle/Source: World Statesmen


Flagge Fahne flag Landesfarben Oldenburg

Landesfarben
– colours of the country


Flagge Fahne flag Staatsflagge Oldenburg

1774–1871,
Staatsflagge – official flag


Flagge Fahne flag Landesfarben Landesflagge Oldenburg

1774–1919,
Landesflagge – flag of the country


Flagge Fahne flag Landesdienstflagge Dienstflagge official Oldenburg

1871–1919,
Landesdienstflagge
– official flag of the country


Flagge Fahne flag Seedienstflagge official at sea Oldenburg

1902–1921,
Seedienstflagge
– naval official flag


Flagge Fahne flag Landesfarben colours Oldenburg

1919–1934,
Landesflagge
– flag of the country


Flagge Fahne flag Landesdienstflagge Dienstflage official Oldenburg

1919–1946,
Landesdienstflagge
– official flag of the country


Standarte standard Flagge Fahne flag Oldenburg Großherzog Grand Duke

bis/to 1882,
Standarte des Großherzogs
– standard of the Grand Duke,
Quelle/Source: nach/by: FOTW


Standarte standard Flagge Fahne flag Oldenburg Großherzog Grand Duke

1882–1918,
Standarte des Großherzogs
– standard of the Grand Duke,
Quelle/Source: nach/by: FOTW


Standarte standard Flagge Fahne flag Oldenburg Erbgroßherzog Heir Grand Duke

1882–1918,
Standarte des Erb-Großherzogs
– standard of the Heir Grand Duke,
Quelle/Source: nach/by: FOTW


Standarte standard Flagge Fahne flag Oldenburg Erbgroßherzog Heir Grand Duke

1882–1918,
Standarte der Herzöge
– standard of the Dukes,
Quelle/Source: nach/by: FOTW


hoch/up

 

Kokarde – cockade:

Kokarde cockade Oldenburg

bis/to 1919

Kokarde – cockade

hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Bis 1667 entsprachen die Landesfarben der Grafschaft Oldenburg den Farben und dem Wappen der Grafen von Oldenburg, auf Gold zwei rote Balken. Das Haus starb 1667 aus. To 1667 the colours of the County of Oldenburg corresponded to the colours and the coat of arms of the Counts of Oldenburg, on gold two red bars. The house vanished in 1667.
Die Landesfarben von Oldenburg entsprechen den Farben und dem Wappen des ehemaligen Herrschergeschlechts, der Großherzöge von Oldenburg aus dem Haus Holstein-Gottorp, in dem Blau/Gold (Holstein) und Weiß/Rot (Schleswig-Gottorp) kombiniert wurden. The colours of Oldenburg correspond to the colours and the coat of arms of the former sovereign-lineage, the great-dukes of Oldenburg from the house Holstein-Gottorp, as blue/gold (Holstein) and white/red (Schleswig-Gottorp) were combined.
Das bis 1919 gültige Wappen war halbgespalten, kombiniert mit einer Art umgekehrtem Deichselschnitt, wodurch fünf Felder entstanden. Feld 1 (gold-rot gestreift) steht für die Grafschaft Oldenburg, Feld 2 (goldenes Kreuz auf Blau) für die Herrschaft Delmenhorst, Feld 3 (goldenes Kreuz auf Blau mit Krone darüber) für das Fürstentum Lübeck, Feld 4 (rot-silber geschacht) für das Fürstentum Birkenfeld, und das Feld 5 (goldener Löwe auf Blau) in der Spitze des Wappens steht für die Herrschaft Jever. The until the year 1919 valid coat of arms was half clefted, combined with a kind of inverted fork cut, whereby arise five fields. Field 1 (golden-red striped) stands for the County of Oldenburg, field 2 (golden cross on blue) for the Reign of Delmenhorst, field 3 (golden cross on blue with a crown above) for the Principality of Luebeck, Feld 4 (red-silver chessboarded) for the Principality of Birkenfeld, and the field 5 (golden lion on blue) in the tip of the scutcheon stands for the Reign of Jever.
Die Standarten des Großherzogs, seines Erben und die der Prinzen (Herzöge) wurden 1882 eingeführt. Sie zeigen den gleichen Grundaufbau, das rote Kreuz auf Blau, in der Mitte das mittlere Wappen der herrschenden Dynastie, des Hauses Oldenburg, umgeben von der Kette des Hausordens des Hauses. Die Anzahl der Kronen auf der Standarte unterscheidet die dynastische Stellung. Die Quellenlage zu diesen Standarten ist recht dürftig, jedoch fällt auf, dass die Standarten in einem helleren Blau erscheinen sollen als für Oldenburg üblich. Dafür gibt es keinen heraldischen Grund, wahrscheinlich eher einen praktischen. Im Jahr 1882 wird man je eine der Standarten in Handarbeit produziert haben, und als Grundlage ein wahrscheinlich mit Indigo blaugefärbtes Gewebe genutzt haben, das nach 35 Jahren, zum Ende der Monarchie, nicht mehr ganz so frisch aussah. The standards of the Grand Duke, of his heir and of the princes (Dukes) were introduced in 1882. They show the same basic structure, the red cross on blue, and in the center the middle coat of arms of the ruling dynasty, the house of Oldenburg, surrounded by the collar of the House Order of the house of Oldenburg. The number of crowns on the standard distinguishes the dynastic position.

The source material for these standards is quite rare, but it seams that the standards have to appear in a paler blue than usual for Oldenburg. There is no heraldic reason for that, probably more a practical. In 1882 they will have sewed each one of this standards, and they will have used as the basic material a probably with indigo dyed blue bunting, which looked no longer so quite fresh at the end of the monarchy, after 35 years.
Volker Preuß
hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    6 427 km²
  • Area:
    2 480 square miles
  • Einwohner:
    550 000 (1925)
  • Inhabitants:
    550 000 (1925)
  • Bevölkerungsdichte:
    85 Ew./km²
  • Density of Population:
    222 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Oldenburg
  • Capital:
    Oldenburg
  • Währung:
    • bis 1858:
      1 Taler = 72 Grote = 360 Schwaren
    • 1858–1871:
      1 Taler = 30 Groschen
    • 1871–1924:
      1 Mark = 100 Pfennig
    • 1924–1946
      1 Reichsmark (RM)
      = 100 Reichspfennig (Rpf.)
  • Currency:
    • bis 1858:
      1 Taler = 72 Grote = 360 Schwaren
    • 1858–1871:
      1 Taler = 30 Groschen
    • 1871–1924:
      1 Mark = 100 Pfennig
    • 1924–1946
      1 Reichsmark (RM)
      = 100 Reichspfennig (Rpf.)
hoch/up

 

Geschichte:
1108 · Ersterwähnung der Grafschaft Oldenburg
1667 · Erlöschen des Hauses Oldenburg, die Grafschaft fällt an Dänemark
1773 · Wiedererrichtung der Grafschaft unter dem Haus Holstein-Gottorp
1777 · Erhebung zum Herzogtum
1810–1813 · zu Frankreich
1815 · Wiener Kongress - Neuordnung Europas nach der Ära Napoléon, Gebietserweiterungen, Erhebung zum Großherzogtum
1866 · im Bruderkrieg auf Seiten Preußens, Beitritt zum Norddeutschen Bund
1871 · Beitritt zum Deutschen Reich
1918 · Sturz der Monarchie
1919 · Freistaat Oldenburg
1934 · die territoriale Länder-Struktur des Deutschen Reiches wird durch die Gaue der NSDAP abgelöst, die Länder werden bedeutungslos
1945 · von britischen und US-amerikanischen Truppen besetzt, zur britischen Besatzungszone
1946 · Eingliederung in das Land Niedersachsen
hoch/up
History:
1108 · first mention of the County of Oldenburg
1667 · expire of the house Oldenburg, the County of Oldenburg comes to Denmark
1773 · reconstruction of the county under the house Holstein-Gottorp
1777 · elevation to a duchy
1810–1813 · to France
1815 · Congress of Vienna - reconstruction of Europe after the era of Napoleon, extensions of territory, elevation to a grand duchy
1866 · in the Fratricidal War on the hands of Prussia, joining to the North German Confederation
1871 · joining to the German Empire
1918 · overthrow of the monarchy
1919 · Free State of Oldenburg
1934 · the territorial countries' structure of the German Empire becomes detached by the Gaus of the NSDAP, the countries become insignificant
1945 · occupied by British and US-American troops, to the British occupation's zone
1946 · incorporation into the Country of Lower Saxony
hoch/up

 





 

 

Zur Startseite hier klicken