Singapur

  • Republik Singapur
  • parlamentarische Republik
  • Eigenbezeichnungen:
    englisch: Republic of Singapore
    malaiisch: Republik Singapura
    chinesisch: Xinjiapo Gongheguo
    tamilisch: Singapore Kudiyarasu
  • Republic of Singapore
  • parliamentary republic
  • self-designations:
    English: Republic of Singapore
    Malaysian: Republik Singapura
    Chinese: Xinjiapo Gongheguo
    Tamil: Singapore Kudiyarasu
Übersicht – Contents:

 

Flaggen – Flags:

National- und Staatsflagge Singapurs

National- und Staatsflagge
– national and state flag

Seitenverhältnis – ratio = 2:3


Handelsflagge Singapurs

Handelsflagge – merchant flag

Seitenverhältnis – ratio = 1:2


Marineflagge Singapurs

Marineflagge – naval flag

Seitenverhältnis – ratio = 1:2


Flagge der Hilfsschiffe Singapurs

Flagge der Hilfsschiffe
– flag for aux ships

Seitenverhältnis – ratio = 1:2


Präsidentenflagge Singapurs

Präsidentenflagge
– flag of the president

Seitenverhältnis – ratio = 1:2


hoch/up

 

historische Flaggen – historical Flags:

Nationalflagge von Lingga bis 1818

bis/to 1818,
Flagge des Sultanats Lingga
– flag of the Sultanate of Lingga


Nationalflagge von Lingga 1818-1868

1818–1824,
Flagge des Sultanats Lingga
– flag of the Sultanate of Lingga


Flagge der Britischen Ostindienkompanie (East India Company)

1824–1867,
Flagge der Britischen Ostindienkompanie – flag of British East India Company,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2


Flagge Großbritanniens

1824–1867,
Flagge Großbritanniens
– flag of Great Britain,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2


Flagge der Straits Settlements

1867–1942,
Flagge der Straits Settlements
– flag of the Settlements,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2,
Quelle/Source nach/by: Flags of the World


Nationalflagge Singapurs

1867–1942,
(?) Nationalflagge Singapurs
(?) – national flag of Singapur,
(zweifelhaft – doubtful)
Seitenverhältnis – ratio = 1:2,
Quelle/Source nach/by: www.worldstatesmen.org

Flagge Japans

1942–1945,
Flagge Japans – flag of Japan,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3


Nationalflagge Britisch-Singapurs

1946–1959,
Nationalflagge Britisch-Singapurs
– national flag of British Singapore,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2,
Quelle/Source nach/by: Flags of the World


National- und Staatsflagge Singapurs

1959–1963,
National- und Staatsflagge
– national and state flag,
Seitenverhältnis – ratio = 2:3


Flagge der Föderation Malaysia

1963–1965,
Flagge der Föderation Malaysia – flag of the Federation of Malaysia,
Seitenverhältnis – ratio = 1:2


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Die heutige Flagge Singapurs wurde am 03.12.1959 eingeführt, also ein paar Monate nachdem Großbritannien dem Staat Singapur volle Selbstverwaltung im Rahmen des Britischen Commonwealth of Nations gewährte. Sie zeigt zwei waagererechte Streifen in Rot und Weiß, sowie im roten Streifen nahe beim Mast einen weißen Halbmond und ein Kreis von fünf weißen fünfzackigen Sternen. The today’s flag of Singapore was introduced on 3rd of December in 1959, well some month after Great Britain granted the full self-government to the State of Singapur within the framework of the British Commonwealth of Nations.
It shows two horizontal stripes in red and white, as well as a white half-moon and a circle of five white five-pointed stars in the red stripe near the pole.
Dieses Emblem hat nichts unmittelbar mit dem Islam zu tun, denn der Halbmond steht für den Aufstieg des Landes bzw. für das junge Alter der Nation. Die Sterne repräsentieren die fünf Ideale des Landes: Demokratie, Frieden, Fortschritt, Gerechtigkeit und Gleichheit. Rot steht für die Brüderlichkeit der Menschen in der ganzen Welt, Weiß für Tugend und Reinheit. Jedoch sind Rot und Weiß auch die traditionellen Farben der Malaien. That emblem has nothing to do directly with the Islam, because the half-moon stands for the rise of the country respectively for the young age of the nation. The stars represent the five ideals of the country: democracy, peace, progress, justice and equality.
Red stands for the brotherliness of the human beings in the whole world, white for virtue and purity, however red and white are also the traditional colours of the Malays.
Die Flagge des Präsidenten wurde ebenfalls 1959 eingeführt, damals jedoch (Singapur war noch keine Republik) für das Staatsoberhaupt den Yang di-Pertuan Negara. Sie wurde 1965 für den Präsidenten der Republik übernommen. Die Flagge zeigt das Bild des Wappenschildes des Landes, ist also einfarbig rot mit einen weißen Halbmond und ein Kreis von fünf weißen Sternen. Im Gegensatz zur Nationalflagge wurde ist Emblem auf dem Wappen um 90 Grad gedreht. The flag of the president was also introduced in 1959, however at that time (Singapore was still none republic) for the chief of state, the Yang di-Pertuan Negara. It was taken over in 1965 for the president of the republic. The flag shows the drawing of the blazon of the country, is therefore single-coloured red with a white half-moon and a circle of five white five-pointed stars. In difference to the national flag the emblem on the coat of arms in turned in 90 degrees.
Die Handelsflagge wurde erst am 06.09.1966 eingeführt, und zwar um die Handelschiffe Singapurs besser von denen des benachbarten Indonesien unterscheiden zu können. Sie ist einfarbig rot mit dem Mond-Sterne-Emblen in weiß innerhalb eines weißen Ringes in der Mitte der Flagge. The merchant flag was introduced not until the 6th of September in 1966, because to differentiate better the merchant ships of Singapore from those of the neighbouring Indonesia. It is single-coloured red with the moon-stars-emblen in white within a white ring in the middle of the flag.
Die wechselhafte Geschichte Singapurs kann sehr gut an den hier verwendeten Flaggen abgelesen werden: The changeable history of Singapore is very good to see in the here used flags:
Im 18. Jahrhundert gehörte Singapur zum Sultanat Linga, und man wird hier die schwarze Flagge von Lingga verwendet haben, ab 1818 mit einer weißen Oberecke. In the 18th century Singapore belonged to the Sultanate of Linga, and there will have been used the black flag of Lingga, since 1818 with a white upper staff quadrant.
Als Singapur im Jahre 1824 an die Britische Ostindienkompanie verkauft wurde, wurde hier deren Flagge bzw. der britische Union Jack verwendet. Die Flaggen der Ostindienkompanie zeigten seit Anfang des 17. Jahrhunderts weiße und rote Streifen, um deren Schiffe besser von anderen britischen Schiffen zu unterscheiden. As Singapore was selled in 1824 to the die British East India Company, here was used its flag respectively the British Union Jack. The flags of the East India Company showed since the beginning of the 17th century white and red stripes, to differentiate better its ships from the other British ships.
Im Jahre 1867 wurden die Straits Settlements, zu denen Singapur gehörte, eine britische Kronkolonie. Für diese wurde eine Flagge eingeführt, wie sie damals in britischen Kolonien üblich war. In the year 1867 the Straits Settlements – to which Singapore belonged – became a British crown colony. For that was introduced a flag how it was usual at that times for British colonies.
Großbritannien hatte in Jahr 1864 ein Flaggensystem eingeführt, in dem:
  • Kriegsschiffe einen sogenannten
    "White Ensign" (Marineflagge),
    eine weiße Flagge oft mit durchgehendem roten Georgskreuz und mit dem Union Jack in der Oberecke,
  • Handelsschiffe einen "Red Ensign"
    (auch "Civil Ensign" => Bürgerflagge genannt, die eigentl. Handelsflagge),
    eine rote Flagge mit dem Union Jack
    in der Oberecke, und
  • Dienstschiffe einen "Blue Ensign" (Regierungsflagge => die eigentliche Staatsflagge), eine blaue Flagge
    mit dem Union Jack in der Oberecke führten.

Seit 1865 durften Schiffe von Kolonialregierungen einen Blue Ensign mit einem Badge (Abzeichen) im fliegenden Ende führen.

Great Britain introduced a flag system in 1864 in which:
  • war ships fly the "White Ensign" (naval flag), a white flag often with an uninterrupted red St. George's-Cross and with the Union Jack in the upper staff quadrant of the flag,
  • merchant ships fly a "Red Ensign" (also named "Civil Ensign" => civil flag, the real merchant flag), a red flag with the Union Jack in the upper staff quadrant of the flag, and
  • governmental ships fly the "Blue Ensign" (flag for the use by the gouvernment => the actual state flag), a blue flag with the Union Jack in the upper staff quadrant of the flag.

Since 1865 ships of colonial governments were permitted to fly the Blue Ensign with a badge in the flying end of the flag.

Das Badge der Straits Settlements war ein roter Rhombus mit einer weißen Deichsel, auf die drei Kronen aufgelegt waren. Diese standen für die drei Besitzungen Pinang, Malakka und Singapur. The badge of the Straits Settlements was a red rhombus with a white shaft on which were layed down three crowns. That stood for the three places of Penang, Malacca and Singapore.
Angeblich besaß Singapur in dieser Zeit noch zusätzlich eine eigene Flagge. Sie zeigte den bei britischen Kolonien üblichen Blue Ensign, jedoch ein eigenes Badge. Es war golden und zeigte einen Löwen unter einem Baum. Der Löwe steht (bis heute) für Singapur selbst (Singapur = Löwenstadt). Ostensibly Singapore owned at that times further an own flag. That showed the for British colonies usual Blue Ensign, but an own badge. It was golden and showed a lion underneath a tree.
The lion stands (until today) for Singapore itself (Singapore = lion's town).
In der Zeit der japanischen Besetzung (1942–1945) wurde die Flagge Japans verwendet. In the times of the Japanese occupation (1942–1945) was used the flag of Japan.
Im Jahre 1946 wurde die Kolonie der Straits Settlements aufgelöst, und Singapur wurde eine eigene britische Kronkolonie. Als Flagge wurde –  wie bei britischen Kolonien üblich – weiterhin ein Blue Ensign verwendet, jedoch wurde ein eigenes, neues Badge entworfen. Es war eine weiße runde Scheibe mit einer roten Deichsel und einer britischen Krone darin. In the year 1946 the colony of the Straits Settlements was dissolved and Singapore became an own British crown colony.
As flag was further used –  like it in British colonies was usual – a Blue Ensign, but it was drawed an own new bagde. It was a white round disk with a red shaft and a British crown in it.
Am 03.12.1959 wurde schließlich die heutige Flagge eingeführt und auch nach der Unabhängigkeit im Jahre 1963 weiter verwendet. Allerdings gehörte Singapur von 1963 bis 1965 zur Föderation Malaysia und es dominierte vorübergehend deren Flagge. On 3rd of December in 1959 finally was introduced the today’s flag and also maintained after the independence in the year 1963. But Singapore belonged from 1963 to 1965 to the Federation of Malaysia and there dominated its flag in passing.
hoch/up

 

Wappen – Coat of Arms:

Wappen Singapurs

Wappen Singapurs
– coat of arms of Singapore
hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung des Wappens: Meaning/Origin of the Coat of Arms:
Das Staatswappen wurde am 11.11.1959 eingeführt, also ein paar Monate nachdem Großbritannien dem Staat Singapur volle Selbstverwaltung im Rahmen des Britischen Commonwealth of Nations gewährte. Es zeigt einen einfarbig roten Wappenschild mit einem weißen Halbmond und ein Kreis von fünf weißen fünfzackigen Sternen. The coat of arms was introduced on 11th of November in 1959, well some month after Great Britain granted the full self-government to the State of Singapore within the framework of the British Commonwealth of Nations.
It shows a single-coloured red blazon with a white half-moon and a circle of five white five-pointed stars.
Dieses Emblem hat nichts unmittelbar mit dem Islam zu tun, denn der Halbmond steht für den Aufstieg des Landes bzw. für das junge Alter der Nation. Die Sterne repräsentieren die fünf Ideale des Landes: Demokratie, Frieden, Fortschritt, Gerechtigkeit und Gleichheit. Rot steht für die Brüderlichkeit der Menschen in der ganzen Welt, Weiß für Tugend und Reinheit. Jedoch sind Rot und Weiß auch die traditionellen Farben der Malaien. That emblem has nothing to do directly with the Islam, because the half-moon stands for the rise of the country respectively for the young age of the nation. The stars represent the five ideals of the country: democracy, peace, progress, justice and equality.
Red stands for the brotherliness of the human beings in the whole world, white for virtue and purity, however red and white are also the traditional colours of the Malays.
Schildhalter sind ein Löwe und ein Tiger. Der Löwe steht für Singapur selbst, denn Singapur heißt "Löwenstadt". Der Tiger ist das Wappentier von Malaya, er erinnert an die frühere Verbindung mit Malaysia. Unterhalb des Wappens ein blaues Spruchband mit dem Wahlspruch "Majulah Singapura" => "Möge Singapur blühen". Supporters of the shield are a lion and a tiger. The lion stands for Singapore itself, because Singapore means "lion's town". The tiger is the scutcheon animal of Malaya and he remembers the former connection with Malaysia. Below the scutcheon a blue banner with the motto "Majulah Singapura" => "May Singapore prosper".
Während der Zugehörigkeit Singapurs zur Föderation Malaysia blieb das Wappen – genauso wie die Flagge – unverändert. During the affiliation of Singapore to the Federation of Malaysia the coat of arms remained unchanged, just as the flag.
hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    641 km²
  • Area:
    247 square miles
  • Einwohner:
    2 875 000
    davon
    78% Chinesen,
    14% Malaien,
    7% Inder
  • Inhabitants:
    2 875 000
    thereof
    78% Chinese,
    14% Malays (Malaysians),
    7% Indians
  • Bevölkerungsdichte:
    4 485 Ew./km²
  • Density of Population:
    1 732 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Singapur (City)
    ca. 2 600 000 Ew.
  • Capital:
    Singapore (City)
    ca. 2 600 000 inh.
  • Amtssprache:
    Englisch
  • official Language:
    English
  • sonstige Sprachen:
    Malaiisch, Chinesisch, Tamilisch
  • other Languages:
    Malaysian, Chinese, Tamil
  • Währung:
    1 Singapur-Dollar (S$) = 100 Cents
  • Currency:
    1 Singapore Dollar (S$) = 100 Cents
  • Zeitzone:
    MEZ + 7 h
  • Time Zone:
    GMT + 8 h
hoch/up

 

Malaysia und Singapur – Malaysia and Singapore:
interaktive Landkarten – interactive Maps
interaktive Landkarte

Landkarten/Maps: Volker Preuß
hoch/up

 

Geschichte:
3. Jahrhundert · erste Erwähnung einer Siedlung namens Pu Luo Chung an der Stelle des heutigen Singapur
7. Jahrhundert · Beginn der Besiedlung durch hinduistische Malaien aus dem Königreichs Shrividjaja (im heutigen Indonesien)
1160 · Gründung der Stadt Temasek durch hinduistische Malaien an der Stelle des heutigen Singapur
1299 · ein Prinz aus Madjapahid (im heutigen Indonesien) gibt der Siedlung Temasek den Namen Singapura (Löwenstadt)
1377 · Truppen aus Madjapahid zerstören die Stadt
15.–18. Jahrhundert · Singapur wird in Kämpfe zwischen Siam (heutiges Thailand) und dem Reich Madjapahid hineingezogen, die bedeutungslose Stadt wird von Händlern, Piraten und Sultanen beherrscht, zuletzt gehörte die Stadt zum Sultanat Lingga
1819 · Sir Stamford Raffles von der Britischen Ostindienkompanie (East India Company) errichtet auf der Insel Singapur eine Handelsniederlassung
03.08.1824 · Sir Stamford Raffles und John Crawfurd erwerben die Insel Singapur vom Sultan von Lingga für die Britische Ostindienkompanie
14.08.1826 · Singapur wird mit Pinang und Malakka zur Kolonie "Straits Settlements" unter der Oberhoheit der Britischen Ostindienkompanie zusammengeschlossen
1832 · der Verwaltungssitz der Straits Settlements wird von Pinang nach Singapur verlegt
1858 · die Verwaltung der Straits Settlements geht auf Britisch-Indien über
01.04.1867 · die Straits Settlements werden britische Kronkolonie
15.02.1942 · Singapur wird im Zweiten Weltkrieg durch japanische Truppen erobert
12.09.1945 · Kapitulation der japanischen Truppen, Rückkehr der Briten, Britische Militärverwaltung
01.04.1946 · das Ende der Straits Settlements: Pinang und Malakka werden der Malaiischen Union (Malaya) angeschlossen, Singapur wird jedoch eine eigene britische Kronkolonie
1948 · Ausnahmezustand
1951 · städtische Selbstverwaltung
1955 · Großbritannien gewährt eingeschränkte Selbstverwaltung
Mai 1959 · erste Parlamentswahlen, neue Verfassung
03.06.1959 · Großbritannien gewährt dem "Staat Singapur" volle Selbstverwaltung im Rahmen des Britischen Commonwealth of Nations
1962 · Volksabstimmung, Mehrheit für einen Anschluss an die künftige Föderation Malaysia
31.08.1963 · Großbritannien gewährt Singapur die Unabhängigkeit
16.09.1963 · Singapur schließt sich mit Malaya, Sarawak und Sabah zur Föderation Malaysia zusammen, die Föderation Malaysia betreibt eine stark malaiisch-nationalistische Politik, was zu Problemen mit der chinesisch dominierten Stadt Singapur führt
1964 · Unruhen
1965 · Unruhen
09.08.1965 · Singapur verlässt die Föderation Malaysia
21.09.1965 · Singapur wird Mitglied der UNO
22.12.1965 · neue Verfassung als "Republik Singapur"
1995 · Spannungen und Differenzen mit den Philippinen
1998 · Spannungen und Differenzen mit Malaysia
hoch/up
History:
3rd century · first mention of a settlement named Pu Luo Chung at the place of the today’s Singapore
7th century · onset of the settlement by Hindu Malays from the Kingdom of Shrividjaja (in the today’s Indonesia)
1160 · foundation of the town of Temasek by Hindu Malays at the place of the today’s Singapore
1299 · a prince from Madjapahid (in the today’s Indonesia) gives the place of Temasek the name Singapura (lion's town)
1377 · troops from Madjapahid destroy the town
15th–18th century · Singapore becomes embroiled in the struggles between Siam (today’s Thailand) and the Empire of Madjapahid, the insignificant town is ruled by merchants, pirates and sultans, finally the town belonged to the Sultanate of Lingga
1819 · Sir Stamford Raffles from the British East India Company establishes on Singapore Island an agency
3rd of August 1824 · Sir Stamford Raffles and John Crawfurd purchase Singapore Island from the Sultan of Lingga for the British East India Company
14th of August 1826 · Singapore becomes joined with Penang and Malacca to the colony of the "Straits Settlements" under the supremacy of the British East India Company
1832 · the seat of government of the Straits Settlements becomes transfered from Penang to Singapore
1858 · the administration of the Straits Settlements becomes handed over to British India
1st of April 1867 · the Straits Settlements become a British crown colony
15th of February 1942 · Singapore becomes conquered by Japanese troops in the Second World War
12th of September 1945 · capitulation of the Japanese troops, return of the British, British military government
1st of April 1946 · the end of the Straits Settlements: Penang and Malacca become affiliated to the Malay Union (Malaya), but Singapore becomes an own British crown colony
1948 · state of emergency
1951 · municipal self administration
1955 · Great Britain grants limited self government
May 1959 · first elections for parliament, new constitution
3rd of June 1959 · Great Britain grants the "State of Singapore" full self government within the framework of the British Commonwealth of Nations
1962 · plebiscite, majority for an union with the coming Federation of Malaysia
31st of August 1963 · Great Britain grants Singapore the independence
16th of September 1963 · Singapore joines with Malaya, Sarawak and Sabah to the Federation of Malaysia, the Federation of Malaysia powers strong malaysian-nationalist politics and there arised problems with the by Chinese predominated City of Singapore
1964 · riots
1965 · riots
9th of August 1965 · Singapore leaves the Federation of Malaysia
21st of September 1965 · Singapore becomes member in the UNO
22nd of December 1965 · new constitution as "Republic of Singapore"
1995 · excitements and differences with the Philippines
1998 · excitements and differences with Malaysia
hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens: Origin of the Country's Name:
Der Name "Singapur" war der Stadt Temasek im Jahre 1299 von einem Prinzen aus dem Reich Madjapahid im heutigen Indonesien verliehen vorden. Das Wort "Singapur" enthält die beiden Hindi-Worte "Singh" und "Pore", Singapur ist die "Löwenstadt". The name "Singapore" was awarded to the town Temasek in the year 1299 by a prince from the Empire of Madjapahid in the today’s Indonesia. The word "Singapur" contains the both Hindi-Words "Singh" and "Pore", Singapore is the "Lion's Town".
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken